Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nenn mich "schwer zufrieden zu stellen" - aber ich will Dembele und Sane nicht - Sane nicht wegen des Geldes, sondern weil ich Coman für passender für unsere Situation auf links empfinde und wir hier nicht den Aufbau haben, um das Beste aus Sane rauszuholen. Pep mit Mendy als AV momentan auch nicht, deshalb opfert er diesen ja auch so häufig in der Startaufstellung. Würden wir Sane aber holen - müsste der wegen der Transfersumme und dt. Nationalspieler etc. spielen. Ja, mir ist die Verletzungssituation von Coman bewusst - aber da bin ich Zweckoptimist.


    Ich glaube aber nicht, dass Coman an sich schlechter als Sane ist - er passt m.E. aber mit seinem rechten Fuss (und einem linken, mit dem er etwas mehr kann als stehen) besser zu einem recht offensiven Alaba und zu den anderen 3 Offensiven. Coman muss sich zwar noch steigern - die letzte Saison war ja hauptsächlich eine Wiederkehr - das Potential und die Luft nach oben ist bei ihm aber noch vorhanden.


    Ich bin ziemlich überzeugt von der jetzigen Offensive, weil die selbst ohne richtigen Offensivplan extrem gute Zahlen geliefert haben - trotz schlechter Chancenverwertung. Da ergänzen sich auch die Flügelpärchen relativ gut.


    Hudson-Odoi (oder ein Spieler in einer ähnlichen Situation) wäre für mich ein idealer Transfer. Der kann noch damit leben dritter Winger zu sein, weil da bekommt man in jedem Spiel Spielzeit und bekommt sicherlich auch genügend Starts, wenn ggf. auch nicht in den allergrößten Spielen, wenn alle fit sind. Und hat großes Potential. Außerdem zeigt er auch ein gutes Spielverständnis, ist also nicht Nur-Individualist. Mir wären sogar 2 dieses Typus am liebsten.


    ----------------


    Von Brandt bin ich nicht überzeugt. Auf dem Flügel hat er in den letzten Jahren nur phasenweise abgeliefert. In dieser Saison war er dann in Kombi mit Havertz 8/10er im Boszschen System, wobei Havertz der Abschlußspieler war und Brandt der Vorbereiter. Wenn du aber in die Spiele der Leverkusener in der Rückrunde siehst, dann merkst du, dass das (außer gegen uns, aber da haben wir uns selbst geschlagen) nur gegen die Kleinen gelang (da dann aber mit Schützenfesten) und gegen die Topteams das nicht ausreichte und die Kombi defensiv nicht ausreichte. Ich glaube, die Position auf der er am besten wäre, gibt es so bei uns nicht, weil er defensiv dafür nicht gut genug ist - und offensiv nicht das liefert, was wir unbedingt brauchen. Ggf. straft der mich beim BVB jetzt Lügen und schlägt dort gut ein - bisher bin ich da aber noch sehr skeptisch.


    -------------------


    Wenn man Risiko gehen wollen würde, könnte man sich ggf. Rafinha Alcantara von Barcelona sichern. Ja, der war in den letzten Jahren viel verletzt - daher scheint da momentan ein Verkauf an Valencia für 24m in 3 Raten a 8 Millionen EUR im Raum zu stehen mit Klauseln, wenn er wegen Verletzungen nicht x% der Spiele machen kann. Ist kein typischer Winger, wurde so bei Barcelona aber die letzten Jahre meist genutzt - m.E. wäre er auch ein guter 8er. Anlagen wie sein Bruder - Problem bei ihm waren die Verletzungen. Wenn man da aber Glück hat, hat man einen guten Allrounder für viele Positionen und teilweise auch einen Ersatz für Thiago.

    0

  • Ich würde auf jeden Fall Ceballos holen, finde den ein Schnäppchen. Dembele, finde den fussballerisch top. Nur müsste man da wirklich einen TOP PLAN HABEN. Also für sein Leben. Ok, Pavard, hernandez und Coman würden da schon helfen.


    Also ich darf mal planen:


    Sane, Kabak und Ceballos


    B Dembele, Kabak und Ceballos


    C Pepe, Kabak und Ceballos


    Das wären meine Transferpläne, dazu Havertz nächstes Jahr. Zum anderen würde ich versuchen richtige Knaller für die zweite zu bekommen!


    Arp würde bei mir häufig erste spielen, kann häufig eingewechselt werden!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Dembele und Carrasco....Nein, Dembele ist fussballerisch und vom Alter ok.


    Nur wer will den hier den in den Griff bekommen?

    wer den hier in den Griff bekommen will? Ganz klar Brazzo!!! Mit allen Kompetenzen ausgestattet, höchstes Ansehen in der Mannschaft, Durchsetzungsstark, hat mehr erreicht als alle vor ihm und dazu wortgewandt wie kein Zweiter.


    Wer also wäre besser dafür geeignet? :rolleyes:

    0

  • Habe mich mal im TM-Forum beim User „Lucimar Ferreira“ bedient, der hat den Inhalt der Sport BILD gepostet:


    „- Oberste Priorität hat Sane
    - Für ihn gehen wir an die finanzielle Schmerzgrenze
    - Gespräch mit City-Bossen hat ergeben, dass wir in der Lage sind, die Ablöseforderung zu zahlen
    - Wir bieten Vertrag mit 13 Mio Gehalt bis 2024, Gesamtpaket mit Ablöse wäre 175 bis 200 Mio
    - City bietet aktuell nur 11 Mio Gehalt, Sane fordert 20 Mio
    - Wir warten auf ein Signal, er will sich erst nach dem Urlaub entscheiden, Tendenz: Er bleibt bei City


    - Alternative ist Dembele
    - Finanziell in ähnlichen Sphären
    - Erstes Treffen mit Dembeles Berater Marco Lichtsteiner gab es bereits im März
    - Ob Dembele überhaupt auf den Markt kommt, ist unklar
    - Wir beobachten die Situation um Dembele bei Barca ganz genau im Hinblick auf Griezmann & Neymar


    - CHO soll weiterhin kommen, unabhängig von Sane und Dembele„

  • Hört sich nicht schlecht an. Dass Sané und Démbéle schwer zu bekommen sind, ist klar und kann auch den Vorstandsleuten hier nicht vorgeworfen werden. Einer von beiden wäre sportlich top, Sané wäre aber für mich die noch bessere Lösung.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Bayern renounced on the idea of signing Matthijs de Ligt and Rodri due to the extreme high cost of the new winger who remains a priority [@cfbayern, SportBild]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1143746137637171200?s=21


    Offenbar geht man für Sane tatsächlich all in und stellt bis dahin andere Transfers zurück, um zu schauen, wie viel Geld noch da ist. Transfers wie Kabak kann man wegen des Preises natürlich immer machen, aber alles, was teuer ist, wird man vermutlich abwarten, bis man weiß, was mit dem Winger passiert.


    Finde das Vorgehen, sofern es denn wirklich so ist, vollkommen in Ordnung. Der Winger MUSS oberste Priorität haben, das schieben wir schon zu lange vor uns her. Und der Bedarf ist auf der Position einfach auch am größten.

  • für mich ist (inzwischen) ein Spieler Sane völlig unpassend für unseren Verein - charakterlich offenbar eine Vollkatastrophe.


    Den will ich hier nicht sehen - genauso wenig wie einen Dembele...

  • Charakterlich ist es halt was anderes. Da sind beide sicher schwierig, aber das war Ribéry ja auch. Sportlich muss es halt passen, dann wären beide nicht die ersten, die sich in München wohlfühlen und als schwierig gelten. Ich kann die Vorbehalte aber verstehen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Charakterlich ist es halt was anderes. Da sind beide sicher schwierig, aber das war Ribéry ja auch. Sportlich muss es halt passen, dann wären beide nicht die ersten, die sich in München wohlfühlen und als schwierig gelten. Ich kann die Vorbehalte aber verstehen.

    für schwierige Typen braucht es einen geeigneten Trainer - und genau den haben wir nicht!

  • Hallo,


    an Dembele möchte ich nicht glauben. Nach der Aktion bei Dortmund (und vorher schon bei Rennes vergleichbar) sollte der einfach tabu sein. Zumal unser Präsident sein Verhalten damals streng verurteilt hat.


    Ralf

  • Dembele...? Echt jetzt? Braucht der Müll-Rausbringer vom Franck einen neuen Job? :)
    Ganz ehrlich, das geht gar nicht. Den haben sie bei Barca in Watte gepackt und gefühlt jeder ältere Barca-Spieler hat sich da gekümmert, um ihn irgendwie in die Spur zu kriegen. Der Typ ist nicht nur dumm, sondern auch charakterlich völlig verkorkst.
    Aber gut - vielleicht tritt ja da die wundersame Wandlung ein, sobald er bayerischen Boden betritt...


    Mittlerweile fängt das Zeitspiel von Sane an, mich auch zu nerven. Habe das ja letztens noch verteidigt, aber es kann ja nicht sein, dass sich die gesamte Bayernwelt nur darum dreht, ob Leroy samt Angetrauter mal aus dem Quark kommen. Wenn er wirklich so sehr zweifelt, dann soll er es doch lassen und gut ist. Kann jeder mit leben.
    Vielleicht hilft ja die Aussicht, dass wir ab Oktober wieder einen echten Fußballlehrer haben. Also, suchen, zumindest.


    Es bleibt einfach ein Armutszeugnis, dass wir es trotz der lange, lange, lange bekannten Situation auf den Flügeln nicht schaffen, da Lösungen zu präsentieren. Das ist fast, als wüsste man lange, dass man einen neuen Trainer braucht, und dann doch auf den letzten Drücker anfängt zu su...oh.

  • Was hat Sané denn angestellt, dass er als charakterlich schwierig gilt? Weil er eine hässliche Jacke trug und wegen seines Tattoos auf dem Rücken?


    Man hört von keinerlei Skandalen, keinen Disziplinlosigkeiten, keinerlei Problemen beim Training. Aber ja, manch einer sieht charakterliche Probleme bei ihm.


    Würde mich mal interessieren, wie hier manch einer zu der Einschätzung kommt.


    Übrigens: Ein Spieler mit einem schwierigen Charakter gehört hier zu den erfolgreichsten und wichtigsten Spielern der Vereinsgeschichte.


  • Was passiert dann mit der Position im offensiven Mittelfeld?
    Wie viele Spieler haben wir dann mit Sané und Kabak?


    Warum bedient man sich nicht ein Regal weiter unten und versucht alle Positionen ordentlich und ggf doppelt zu besetzen?
    Und es scheint, als hätte man tatsächlich keinen Plan B! Dembele wäre auch nur auf dem Markt wenn Neymar wechseln würde.


    Man hat seine Hausaufgaben nicht gemacht!

    0

  • Gesamtpaket bei Sane zwischen 175 und 200 MEUR? Bei angeblich geforderten 13 MEUR und nem 5 Jahresvertrag reden wir von 110 bis 135 MEUR Ablöse.
    Im Leben nicht...
    Oder habe ich was übersehen?

    0

  • Gesamtpaket bei Sane zwischen 175 und 200 MEUR? Bei angeblich geforderten 13 MEUR und nem 5 Jahresvertrag reden wir von 110 bis 135 MEUR Ablöse.
    Im Leben nicht...
    Oder habe ich was übersehen?

    Wer weiß was an Beraterkosten oder Handgeld dazukommt?


    Eine Ablöse im Bereich 120 Mio. halte ich für realistisch.

    0

  • Was passiert dann mit der Position im offensiven Mittelfeld?

    Die wird nächstes Jahr mit Havertz besetzt.


    Und ansonsten geht es nicht darum, dass wir keine Transfers neben Sane und Kabak machen können, sondern darum, vorher keine zu großen Ressourcen zu verbraten, um die wichtigste Position mit Weltklasse zu besetzen. Wenn wir für die Flügel nun eine billige C-Lösung holen, um 2 andere Positionen ebenfalls mit billigen C-Lösungen zu besetzen, ist das Geheule doch auch wieder groß.


    Finde es absolut richtig, die Priorität auf den Winger zu legen und dann zu schauen, was noch so geht. Für die Breite könnte in der Tat noch das ein oder andere Schnäppchen abfallen im Laufe der Transferphase. Für die Spitze müssen wir nun aber klotzen.

  • Warum bedient man sich nicht ein Regal weiter unten und versucht alle Positionen ordentlich und ggf doppelt zu besetzen?


    Weil wir Qualität in der Spitze benötigen.
    Lieber jedes Jahr ein-zwei Kracher holen als 5 Mitläufer und Kaderauffüller!


    Breite bekommt dann man immer hin, wenn man will, mit billigen Transfers wie Kabak.

    0