Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • --------------------- Lewa------------Gnabry/Coman----------------
    ----------------------------- Müller---------------------------------------
    -------------------------Thiago---------Tolisso/Goretzka------
    ---Alaba------------------------Roca/Javi----------------------------------Kimmich
    -----------Lucas--------------Süle----------------Boateng/Pavard-----------


    Wir haben nicht viele taktischen Varianten. Der Kader ist sehr dünn.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • In Spanien ist es vorgeschrieben eine AK im Vertrag zu haben, wenn er in Spanien guckt, wird er eh keinen finden, der keine hat.

    Das alle Spieler in Spanien AK's haben ist richtig. Dennoch kann man versuchen, den Spieler auch günstiger zu bekommen. Die Zahlung der AK ist nicht grundsätzlich.

  • Wenn ich mich recht entsinne, haben wir damals bei Martinez auch die ganze Zeit weniger geboten als die AK, und am Ende dann doch besagte gezogen, ist also nix Neues. Da wird sich der Transfer nun noch eine Woche hinziehen, und dann ziehen wir die AK.

  • Ich halte es erstmal für erfreulich, das wir offensichtlich über die Frage Sané oder nicht hinaus Transfers machen wollen und nicht alles davon abhängt, ob Sané möchte.


    Das würde nämlich bedeuten, dass man bei einem Sané-Transfer schlechtere Spieler als eigentlich beabsichtigt kaufen würde. Davon musste man bisher ausgehen und das wurde zurecht kritisiert.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wenn Espanyol bereit ist, den für weniger als seine AK herzugeben, dann würde das vermutlich bedeuten, dass sie ihm nicht zutrauen, dass wer anders in nächster Zeit bereit wäre, 40 Mio. für ihn hinzulegen. Das wäre wiederum kein gutes Zeichen, was die Qualität des Spielers angeht.


    Da ich aber finde, dass er das wert ist, würde ich es auf 10 Mio nicht ankommen lassen und einfach die AK hinlegen. Hat man beim doppelt so teueren Hernández ja auch gemacht.

    Wenn man sieht was für einen Haller bezahlt wird hat das doch schon langsam gar nichts mehr mit der Qualität zu tun.


    Bei Rocca gibt es eine AK also kann man den ganz schnell holen. Wenn wir hier wirklich das Feilschen anfangen und das Argument, Flügel haben Priorität, kommt ist uns nicht mehr zu helfen. Vor allem was ist denn das für ein Plan? Brauchen wir da jetzt einen oder nicht??? Hat er die Qualität oder hat er sie nicht???


    Das ist doch vollkommen bescheuert wie hier vorgegangen wird.


    So langsam läuft die Zeit davon und auch die Alternativen gehen irgendwann mal aus. Zudem murren ja selbst die Spieler. Will man da keine größeren Abwanderungen muss man endlich reagieren. Gibt es doch nicht. An Unfähigkeit nicht zu überbieten.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich halte es erstmal für erfreulich, das wir offensichtlich über die Frage Sané oder nicht hinaus Transfers machen wollen und nicht alles davon abhängt, ob Sané möchte.


    Das würde nämlich bedeuten, dass man bei einem Sané-Transfer schlechtere Spieler als eigentlich beabsichtigt kaufen würde.

    Aber welchen Transfer haben wir denn gemacht? Genau bisher keinen. Und das ist mir Sicherheit von Sane abhängig.


    Auch wenn ich mich wiederhole. Da muss man vom Verein aus eine Deadline setzen. So kann man sich doch nicht vorführen lassen. Hoffe mittlerweile der kommt nicht und man holt tatsächlich 2 Winger, einen Stürmer, einen AV und einen ZM.


    Das ist für mich auch die Mindestanforderung. Zumal Sanches eh keine Rolle spielt und Arp bei den Ama`s eingesetzt wird. Bei Boa kann es auch noch schnell gehen.

    Alles wird gut:saint:

  • Wenn ich mich recht entsinne, haben wir damals bei Martinez auch die ganze Zeit weniger geboten als die AK, und am Ende dann doch besagte gezogen, ist also nix Neues. Da wird sich der Transfer nun noch eine Woche hinziehen, und dann ziehen wir die AK.

    Martinez musste dafür auf Gehalt verzichten. Hat sich so selbst mitfinanziert.

    0

  • Aber welchen Transfer haben wir denn gemacht? Genau bisher keinen. Und das ist mir Sicherheit von Sane abhängig.

    Da möchte ich widersprechen.


    Wir haben 70 Millionen für Rodrigo geboten als wir schon an Sané dran waren. Wir haben zudem auch 90 Millionen für Havertz geboten. Da kann man sich streiten, ob wir den zusätzlich zu Sané geholt hätten.


    Es kann also nicht alles an Sané hängen. Wir hatten schlicht und ergreifend keinen Plan B zu den Spielern, die man ursprünglich holen wollte. Selbst Roca wirkt doch im Moment eher wie eine Verlegenheitslösung, oder hatte den hier vorher einer auf dem Zettel? Selbst jetzt gehen die Meinungen doch stark auseinander, ob man den wirklich braucht und wenn ja, ob man dafür 40 Millionen zahlen sollte. Da dafür am Ende auch Sanches gehen dürfte, verstärkt das den Kader auch nur bedingt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Zu Sane: da er heute beim Testspiel mitwirkte, wird ein Transfer also nicht gerade in der Luft liegen. Ansonsten würde man dahingehend nichts riskieren.



    Zu Roca: es ist völlig in Ordnung dass wir da noch versuchen für uns was rauszuverhandeln. Zu verlieren haben wir ja nichts...Eventuell kommt uns Espanyol (so wie Atletico bei Lucas) in irgendeiner Form entgegen.

    0

  • Das Verhandeln macht schon Sinn. Gut möglich das es am Ende trotzdem 40 mios werden, aber ggfs incl Klauseln, so dass wir die Summe in Etappen zahlen können, anstatt auf einen Streich.

    0

  • Lol. Wer in der Not steckt, kann keine Forderungen stellen.
    So kann man im Januar verhandeln, aber doch nicht im Juli.

    Weil wir der FCB sind verzichtet Espanyol sicher gerne auf 10 Millionen.
    Armselig sowas!
    Wenn man den Spieler will muß ich das Geld bei einer AK auf den Tisch legen und fertig.
    Sonst macht es ein anderer.

    #KovacOUT

  • Das Prroblem bei den spanischen Vereinen ist doch immer das Gleiche - die AK.
    Selbst wenn die einen Spieler nicht abgeben wollen - sobald die gesetzlich vorgeschriebene AK gezogen wird, geht er.
    Warum sollen die dann auch noch bei Spielern, die sie eigentlich gerne behalten würden, dem Interessenten entgegenkommen?
    Wenn man schon keine Chance hat, den Spieler zu halten, dann soll der Käufer gefälligst auch zahlen.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Wenn ich mir die Quellen und Berichte so anschaue, ist das Ding eh durch. An 10 Mio wird es am Ende nicht scheitern. Vielleicht versuchen wir, den Preis zu drücken, aber wenn es nicht anders geht, werden wir zahlen. Glaube nicht, dass das nun auch eine Hängepartie wird.

  • Warum sollte uns Espanyol entgegen kommen? Die sind doch nicht dumm und wir reden hier nicht von 200 Millionen. Die wissen, dass unser Kader zu klein ist und die wissen, dass wir 40 Millionen locker zahlen können, auch ohne Klauseln.


    Das ist einfach absurd.


    Brazzo ist echt einer, der beim Gebrauchtwagenkauf nicht mal ein Duftbäumchen raus schlagen kann.


    Davon abgesehen bleibe ich dabei, ob das wirklich ein Deal ist, der uns weiter bringt. Ist Roca nicht eher ein "Bernat"? Kommt, weil er zu haben ist, hockt dann auf der Bank, weil Goretzka und co ne ganz andere Lobby haben und das war es dann auch. Oder wer bricht hier in Jubel aus, weil wir an dem dran sind?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."