Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sané raus. Gehört alles zum Schauspiel. Grandiose Idee vom Azubi: Sané spielen lassen damit die Öffentlichkeit denkt, er bleibt in England. Absprache dann nach 10 Minuten auswechseln lassen und so tun als ob er verletzt ist. Jetzt direkt ins Flugzeug nach München zum Mefizincheck. Morgen Vollzug melden.

    Clever der Bursche / Azubi....

    Ohne Scheiss hat nicht einer geschrieben er muss noch wegen irgend nem Sponsor spielen

    0

  • Ohne Scheiss hat nicht einer geschrieben er muss noch wegen irgend nem Sponsor spielen

    He, spielen muss überhaupt keiner, wenn er nicht will. Da macht man es dann wie Reus vor den Länderspielen: Zipperlein im Bein, nicht spielfähig!:D

    0

  • Andere Theorie:


    Vielleicht hat er gar keinen Bock zu uns zu wechseln. Vielleicht hat er nicht gedacht, dass wir auf seine krassen Gehalts-Forderungen eingehen und sucht nun einen theatralischen Ausweg...8)

  • Ich glaube mittlerweile gar nichts mehr, was da so durch die Gazetten geistert. Scheint schon sehr merkwürdig, dass Sane noch eingesetzt wird, wenn er angeblich schon im Laufe der Woche nach München wechseln soll. Wenn die Transferverhandlungen schon so weit wären, hätte man ihn wohl bestenfalls auf der Bank gelassen. Mich wundert nach dieser ganzen Posse bisher gar nichts mehr, mal sehen wie dieses ganze Theater letztlich endet.

    Da blickt man aktuell wirklich nicht mehr durch. Bei Man. City muss man noch hinzusagen, dass Mahrez nach dem Afrika-Cup noch keine Option ist und sie sonst nur noch Gabriel Jesus (der heute auch für Sane eingewechselt wurde) als Flügeloption gehabt hätten. Angeblich will Man. City Oyarzabal als Sane-Ersatz holen und hat schon Kontakt aufgenommen.


    Naja, man kann nur hoffen, dass kicker und Co. richtig liegen. Wenn es nach dem ganzen öffentlichen Hin und Her nicht klappt, wäre es schon enttäuschend. Von anderen Namen hört man aktuell gar nichts mehr. Eigentlich brauchen wir ja sogar zwei neue Winger. Ich habe immer gesagt, Anfang August sollte der Kader stehen. Für meine Begriffe ist das wirklich nicht zu viel verlangt. Natürlich kann es bei einem großen Transfer wie Sane länger dauern, aber man hätte z.B. schon einen Bergwijn oder wen auch immer holen können. Oder einen DM wie Roca. Man kann doch nicht ernsthaft schauen was nach einem Sane-Transfer noch geht. So verliert man nur Zeit.

    0

  • Dieser thread ist ein unguided missile. Niveau gegen 0 . Meckern, denunzieren usw usw. Für manche scheint jede Lösung eine Katastrophe zu sein. Weiter so!

    Was würdest Du sehen wollen?


    "Oh mein Gott, Sané ist verletzt; was für ein Pech für Brazzo und den Verein, die sich bisher so clever um den Transfer bemüht haben..."


    So?

  • Leute wird die größte Lachnummer in Europa, seit August 2018 steht Quasi fest das wir nächsten Sommer Ersatz für Rib und ROB benötigen.


    12 Monate sind ins Lang gegangen und es gibt hier tatsächlich User die schreiben City stellt sich an, etc. City lässt ihn spielen.


    Der Verein hat es in 12 Monaten nicht geschafft Nachfolger zu finden, gibt zudem ohne Grund James ab. Wir hatten letztes Jahr schon einen dünnen Kader, jetzt haben uns in der Offensive 3 Weltklassespieler verlassen und wir tuen so als sei alles in Ordnung und man sollte ruhig bleiben.


    Brazzo hatte eine klare Aufgabe und dafür 1 Jahr Zeit, ich meine wir reden für FC Bayern, wo Wahnsinnige viel dran hängt, oder glaubt ihr Lewy tätig solche Aussagen wir gestern zum wiederholte male aus Spaß.


    Ich wiederhole mich, hier läuft gewaltig was schief, dazu haben wir einen Trainer, der Spieler an der Nase rum führt, ein System 4-3-3 spielen lässt von dem er selbst keine Ahnung hat. Wenn hier nicht bald was passiert, dann ist aber echt was los.


    Die Liga beginnt in 2 Wochen und wir und wir haben 2 verletzte und einen Angeschlagenen, sprich derzeit Quasi keinen richtig fitten Flügelspieler.

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup:

  • nein gar nicht einige diskutieren objektiv, aber ließ mal die letzten 30 Seiten, fast nur negativ, fremde Meinungen werden nicht respektiert, es wird beleidigt, denunziert, alles wird kritisiert. Das sind Eigenschaften, die eine Gesellschaft und letztendlich auch einen Verein zugrunde richten.

    Aber ich kenne mich hier nicht genug aus, war nur ein Gedanke mit dem Appell an mehr Konstruktivität , was hilft es denn, wenn wir uns untereinander beleidigen. Aber egal, das wars schon von mir...

    0

  • Aber was hatten die heute für Trikots an? Wenn ich das richtig gesehen habe waren die komplett blank, ohne Puma und ohne Trikotsponsor :D

    Das waren so Traditionstrikots, weil die 125 Jahre (also City) geworden sind, oder so. Schätze mal, dass Puma die auch hergestellt hat.

  • nein gar nicht einige diskutieren objektiv, aber ließ mal die letzten 30 Seiten, fast nur negativ, fremde Meinungen werden nicht respektiert, es wird beleidigt, denunziert, alles wird kritisiert. Das sind Eigenschaften, die eine Gesellschaft und letztendlich auch einen Verein zugrunde richten.

    Aber ich kenne mich hier nicht genug aus, war nur ein Gedanke mit dem Appell an mehr Konstruktivität , was hilft es denn, wenn wir uns untereinander beleidigen. Aber egal, das wars schon von mir...

    Aber, Du musst zugeben, ein bisschen Häme hat die wiederholte charmeoffensive "Planung" unserer Führung schon verdient. Auch wenn sie dieses Mal nicht beim Trainer sondern im Bereich Transfers improvisiert. Aus eigenem Blickwinkel und durch die Fanbrille sind wir ein Welt-Traditionsverein, der es europaweit mit jedem anderen aufnehmen kann und jetzt auch mal einen dreistelligen Bombentransfer versucht. Von außen betrachtet sind wir eine einzige Lachnummer. Lies doch nur mal britische Zeitungen...


    Und ich meine nicht den Sané Transfer an sich, sondern die Öffentlichkeitsarbeit aus unserer Sicht.

  • nein gar nicht einige diskutieren objektiv, aber ließ mal die letzten 30 Seiten, fast nur negativ, fremde Meinungen werden nicht respektiert, es wird beleidigt, denunziert, alles wird kritisiert. Das sind Eigenschaften, die eine Gesellschaft und letztendlich auch einen Verein zugrunde richten.

    Aber ich kenne mich hier nicht genug aus, war nur ein Gedanke mit dem Appell an mehr Konstruktivität , was hilft es denn, wenn wir uns untereinander beleidigen. Aber egal, das wars schon von mir...

    Weil bei uns Leute rumwerken, die dem Machterhalt von Hoeneß dienten, dem Club ohne Not zurückentwickeln.

    0