Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Man hat gestern doch eindrucksvoll gesehen, wie die fußballerischen Qualitäten von Starke aussehen. Auf der Linie ein ordentlicher Ersatz, spielerisch aber äußerst limitiert. In den ersten Minuten unbedrängt einen vollkommenen Querschläger, sowas geht meistens ins Auge.
    Da macht man mit Valdes definitiv nichts falsch...

    0

  • ja, das hätte er sich sparen könne, allerdings ist es somit schon fast sicher, dass Reus nächsten Sommer in Rot-Weiß-(Blau) auflaufen wird. Es sei denn Reus selbst will nicht zu uns.

    0

  • Aus der Welt am Sonntag



    In Spanien war zu lesen, der FC Bayern
    würde dem AC Florenz 42 Millionen
    Euro Ablöse für den Kolumbianer
    Juan Cuadrado bieten.



    KHR: Immer eine schöne Sommerparodie, dieser
    Transfermarkt. Ich habe sehr
    schmunzeln müssen. Eine Schmonzette,
    42 Millionen Euro. Ich habe mir abgewöhnt,
    das alles immer zu dementieren,
    es ist oft besser, wir sehen das mit Amüsement.



    Amüsiert es sie auch, dass Real Madrid
    80 Millionen Euro für den WMTorschützenkönig
    James Rodríguez
    hinblättert?



    KHR: Ein guter Spieler, aber die Frage ist doch
    immer, was ist gut und was ist zu viel?
    Real hat einen unglaublich großen Kader,
    vor allem offensiv. Generell haben wir
    aber eine andere Philosophie. Wir wollen
    Erfolg, der muss aber bezahlbar sein.
    Wir wollen es nicht überstrapazieren, jedes
    Jahr für einen Riesenstar Unsummen
    auszugeben. Wir haben den besten
    Stürmer der vergangenen zwei Jahre,
    Robert Lewandowski, kostenlos vom
    BVB bekommen.



    Haben Sie Hemmungen, noch mal in
    Dortmund einzukaufen?



    KHR: Ich habe mir zu eigen gemacht, mir nicht
    mehr ein Jahr im Voraus Gedanken zu
    machen, was wir 2015 bräuchten, wo Bedarf
    wäre. Ich glaube aber, dass es für
    Borussia Dortmund schwer wird, die
    Klausel für Reus rauszukaufen. Der Spieler
    hat hohe Nachfrage bei den europäischen
    Topklubs, unabhängig vom FC
    Bayern.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Man könnte auch das Gegenteil vermuten. Warum sollte Rummenigge jetzt dermaßen mit dem Thema spielen, wenn es die Situation für den Spieler nicht einacher macht? Das würde nur Sinn machen, wenn man kein Interesse an ihm an und beim BVB etwas Unruhe verbreiten möchte. Ob das sein muss und ob KHR soweit Gedacht hat, vermag ich nicht zu sagen, aber da sind aus Dortmund schon ganz andere Sprüche gekommen. Das, was er hier gesagt hat, ist doch nicht nur harmlos, sondern im Grunde gar nichts. Er sagt doch nur, dass man derzeit kein Interesse an Dortmunder Spielern habe, was die eigentlich freuen müsste, sich das aber 2015 ändern könne. So what?


    Immerhin leitet Rummenigge seinen Satz nicht mit "eigentlich möchte ich zu Dortmund nichts sagen, aber..." ein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Reus scheint ganz oben auf der Liste zu stehen. Ich denke nicht, dass hier schon eine Entscheidung gefallen ist, aber interessiert sind wir wohl definitiv. Ab 2015 muss man sich langsam mit Nachfolgern für Robbery befassen.

    0

  • So könnte man natürlich argumentieren, aber wieso sollte es die Situation für reus verschlechtern.? Das der FCB generell Interesse an dem Spieler hat ist klar, seit man ihn verpflichten wollte. Das die AK vorhanden ist weiß auch jeder und nicht erst seit er es gesagt hat. Also ändert es doch nichts wenn khr diese Aussage macht.

    0

  • Ich kann an der Aussage nix schlimmes finden. Das es eine AK gibt ist doch eigentlich bekannt. Mies an dem Artikel ist eigentlich nur das wie immer Aussagen eines FCB Verantwortlichen negativ dargestellt werden.

    0

  • Von der Spielweise eher ein Robben-Nachfolger (für mich). Franck schätze ich auf engstem Raum deutlich stärker ein.


    Zum Gerücht: Ich brauche hier auch nicht noch zwingend einen weiteren BVB-Spieler, aber Qualität bringt er ja schon mit. Und wenn er wirklich ein Wunschspieler von Pep ist.

    0

  • Und auch Götze. Götze ist von der Spielweise her der Ribéry-Nachfolger. Positionstechnisch kaum dort im Einsatz, weil er seine besten Spiele woanders gemacht hat. Aber an den guten Tagen links ist er eine Ribéry-Kopie. Und man bedenke sein Alter.


    Reus brauche ich echt nicht. Vor allem, wenn man das auch nur irgendwie anders lösen kann. Dann lieber einen Transfer à la Robben, der aus dem Ausland kommt und einfach sein Ding durchzieht und keinen maßgeschneiderten Bundesliga-Außenstürmer.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • -------------Neuer-----------------
    Lahm-Boateng-Badstuber-Alaba
    ------------Martinez-------------------
    Müller--Thiago--Götze-----Reus
    ----------Lewandowski------------



    So könnte es dann ab 2015 aussehen, fände ich nicht schlecht.

    Man fasst es nicht!

  • -------------Neuer-----------------
    Lahm-Boateng-Badstuber-Alaba
    ------------Martinez-------------------
    Müller/Robben--Thiago--Götze-----Ribery
    ----------Lewandowski------------





    Reus(ManUnited)



    finde ich viel besser

    0

  • Rein von der Technik, ja, aber Götze fehlt mMn dieser Antritt, den man als Außenstürmer braucht. Ich sehe ihn mittelfristig eher in der Zentrale. Egal ob 4-3-3 oder 3-5-2/3-4-3.


    Die Top-Außenstürmer aus dem Ausland wechseln eben lieber nach England oder Spanien. Reus wäre deshalb ein bequemer Transfer für unsere Verantwortlichen. Es sei denn, er will nicht zu uns, das kann natürlich auch sein.


    Wer bleibt denn sonst? Hazard ist nicht zu bekommen.

    0