Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html


    WECHSEL IMMER NOCH NICHT PERFEKTBayern hat sich durch

    Sané erpressbar gemacht

    [Blocked Image: https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/leroy-sane-gewann-am-sonntag-mit-manchester-city-65-i-e-den-englischen-superpokal-gegen-liverpool-201202898-63800522/1,w=1986,q=low,c=0.bild.jpg]Leroy Sané gewann am Sonntag mit Manchester City 6:5 i.E. den englischen Superpokal gegen LiverpoolFoto: Witters

    Artikelvon: ALFRED DRAXLERveröffentlicht am06.08.2019 - 22:39 Uhr


    NUR FÜR ABONNENTEN VONBILDPLUS

    Auch ich habe natürlich keinerlei Erkenntnisse, ob die Bayern den Mega-Transfer von Leroy Sané gestemmt bekommen oder nicht. Zurzeit sieht es zum Glück wohl so aus, dass es klappen könnte.

    Für die Bundesliga wäre dies eine echte Aufwertung. Sané ist ein charismatischer Spieler, wegen dessen Fähigkeiten man ins Stadion geht. Und nachdem für die großen Stars der Weg ins Ausland jahrelang eher eine Art Einbahnstraße war, käme umgekehrt endlich mal wieder einer zu uns nach Deutschland.

    Trotzdem begleiten den größten Bundesliga-Transfer aller Zeiten (sollte er wirklich zustande kommen) ein paar durchaus irritierende Merkwürdigkeiten.


    LESEN SIE AUCH



    Natürlich sind Verhandlungen dieser Größenordnung heute komplizierter als noch vor fünf oder zehn Jahren.

    Ich frage mich aber, warum sich die großen Bayern mit ihrem wochenlangen, teils öffentlichen Buhlen selbst in eine gefährliche Situation gebracht und möglicherweise sogar erpressbar gemacht haben.

    Weil ein Scheitern des Wechsels inzwischen eine handfeste Blamage bedeuten würde, haben das penetrante Pokern von Sané-Trainer Pep Guardiola sowie das eiserne Schweigen des Spielers (inkl. seiner Eltern und Berater) die Kosten für Ablöse und Gehalt ganz sicher eher nach oben als nach unten getrieben.


    LESEN SIE AUCH

    Ich frage mich auch, warum die Bayern bei der Königslösung für die Nachfolge von „Robbéry“ erst Nägel mit Köpfen machen, nachdem die beiden alten Stars bereits gegangen sind.

    Sané war 2016 für rund 50 Millionen auf dem Markt. War das damals wirklich der falsche Zeitpunkt?

    Ein Jahr später kaufte Dortmund den inzwischen (auch in Spielen gegen den FC Bayern) groß aufspielenden Engländer Jadon Sancho für nicht einmal acht Millionen. Für Bayern 2017 überhaupt keine Option?


    SANÉ-VERLETZUNGGuardiola gibt leichte Entwarnung

    [Blocked Image: https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/nachdem-sich-leroy-sane-im-englischen-supercup-gegen-liverpool-65-n-e--am-rechten-knie-verletzt-h-63760622/2,w=1512,q=low,c=0.bild.jpg]
    Quelle: Omnisport0:58 Min.

    Sieben Deutsche Meisterschaften in Serie sind ein fast unglaublicher historischer Erfolg. Doch der Druck, den richtigen Weg zu finden, um nach dem Triple 2013 endlich mal wieder ein Finale der Champions League zu erreichen, ist immens.

    Die Bosse Hoeneß und Rummenigge sollen schon lange kein echtes Dream Team mehr sein. Dazwischen, irgendwo zwischen den Stühlen, sitzt mit Salihamidzic ein unerfahrener und wohl eher machtloser Sportdirektor.

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Gute Beschreibung von Draxler. Egal was noch kommt, sagen wir es kommen Roca, Sane Ziyech, das wäre top. Man muss sich aber mal hinsetzen, vermutlich mit dem Aufsichtsrat und die Ausrichtung der nächsten Jahre besprechen!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Ich glaube nicht, dass Sammer in so einer Transferperiode viel mehr zu melden gehabt hätte, trotz Vorstandsposten. Bei den Summen, die diesen Sommer investiert werden, müssen KHR, Uli und Dreesen zwangsläufig das Sagen haben.

  • Ich glaube nicht, dass Sammer in so einer Transferperiode viel mehr zu melden gehabt hätte, trotz Vorstandsposten. Bei den Summen, die diesen Sommer investiert werden, müssen KHR, Uli und Dreesen zwangsläufig das Sagen haben.

    Die Frage ist zum einen, hätte Sammer sich so verarschen lassen, zum anderen, da gebe ich Dir recht, es ist immens teuer. Man hätte De Bryune Sane damals holen müssen, man hätte die Entwicklung sehen müssen, man hat die angekündigte "clevere" Transferstrategie schlicht nicht gehabt, man zahlt nun was zu zahlen ist!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Und dass Sané unbedingt und ausschließlich zu Pep wollte, wie sein Vater erzählte, das kann man natürlich als Alfred Draxler auch nicht wissen...:rolleyes:

    Wobei warum Pep weg wollte war auch klar, CL langfristig hier nicht zu machen.

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Alleine dieser Clickbaittitel, weshalb man Sané vermuten soll:

    "FC Bayern macht England-Transfer fix: Trainer Niko Kovac dürfte sich besonders freuen"


    Warum schenkt man der tz immer noch Klicks? Das ist seit Jahren eine Clickbaithölle.

    Teilweise gebe ich dir recht, aber ab und an können sie schon auch mal mit guten Artikeln aufwarten.

  • Der und Roca und Zieych.


    Kosten weniger als Sane. Und verstärken uns sofort.

    Tja das wäre ja zu einfach...lieber gefühlt 160Mio in einem Spieler pumpen....

    Und jetzt sind wir interessiert an einem 19jährigen Knilch von Arsenal als möglicher Roca Ersatz.. Eieiei...

    Tja liegt wohl daran, dass nach den tollen Sane Transfer nicht mehr viel an Kohle über sein wird.....daher wird jetzt alles mitgenommen...hauptsache günstig.....abschon schon krass wie tief man sinken muss... Rodri war die 1A Lösung......Roca dann die 1B und der"Knilch" ist nicht mal die 1C Lösung....unglaublich das man sich so unfassbar auf Sane eingeschossen hat.....man sieht ja das eigentlich garkeine Kohle für so ein Transfer da ist....und dennoch wird der eal durchgezogen...

    0

  • https://www.bild.de/bild-plus/…lanung-63796550.bild.html

    Jetzt schlagen auch die Top-Stars Transfer-Alarm!

    Die Bayern-Profis Robert Lewandowski (30) und Manuel Neuer (33) sorgen sich um den dünnen Kader des Rekordmeisters. Nach der Supercup-Pleite gegen Dortmund (0:2) sprach das Duo laut SPORT BILD offen wie nie über die Kaderplanung.


    Lewandowski: „Wir brauchen – auch wenn Sané kommt – einen weiteren Außenstürmer. Wir haben in der Offensive mit Franck Ribéry, Arjen Robben und James drei Spieler verloren und bis jetzt noch keinen gestandenen Neuzugang dort!“

    Und weiter: „Wenn du eine ganze Saison mit 13, 14 erfahrenen Profis spielen willst, wird es schwer. Wir haben 50, 60 Spiele. Man darf nicht nur daran denken, was in einer Woche ist – es geht um eine Saison, drei, vier, fünf oder sechs Monate. Dafür haben wir zu wenige Spieler. Hoeneß und Rummenigge kennen meine Meinung.“


    Eine klare Ansage Richtung Bayern-Bosse gibt es auch von Neuer.

    Der Nationaltorwart: „Nach dem frühen Ausscheiden gegen Liverpool ist es für mich wichtig, dass wir in der Champions League in der neuen Saison wieder zu den Favoriten gehören. Die vergangene Champions-League-Saison war eine Enttäuschung, das möchte ich nicht verbergen. Dementsprechend möchten wir in der neuen Saison wieder angreifen und dahin kommen, wo wir 2013 waren. Ich möchte diesen Titel noch einmal gewinnen.“

    Und der Supercup hat gezeigt: Dafür braucht Bayern definitiv noch Neuzugänge.

    0

  • Wobei warum Pep weg wollte war auch klar, CL langfristig hier nicht zu machen.

    Daran trug er selbst aber auch einen Anteil, besonders mit seiner defensiven Auswärtstaktik in CL KO Spielen.

    Allgemein bekannt ist, das Pep City bereits vor dem Engagement bei uns, mehr oder weniger sein Wort gegeben hatte.


    Jetzt schlagen auch die Top-Stars Transfer-Alarm!

    Und täglich grüßt das Murmeltier. Passiert nur nix

  • Keine Ahnung was der Lewa und der Neuer haben?

    Kalle ist megaentspannt und für Steuer-Uli steht der Kader...

    0

  • Diese Transferperiode wird uns auf Jahre hinaus schädigen. Unsere noch vorhandenen Topspieler werden unzufrieden in die Saison gehen und perspektivisch bei der ersten sich bietenden Möglichkeit den Abgang machen. Kohle wird nach Sané auch keine mehr da sein um noch einen weiteren 1a-Spieler zu holen. Wahnsinn, dass man jetzt das Geld raushaut mit den Dilettanten HS, NK und UH am Ruder. Wäre besser gewesen, wenn man das zu Peps Zeiten gemacht hätte. Dann wäre er evtl auch noch hier.... aber egal. Alle sind entspannt. Witzverein

    0

  • Diese Transferperiode wird uns auf Jahre hinaus schädigen. Unsere noch vorhandenen Topspieler werden unzufrieden in die Saison gehen und perspektivisch bei der ersten sich bietenden Möglichkeit den Abgang machen. Kohle wird nach Sané auch keine mehr da sein um noch einen weiteren 1a-Spieler zu holen. Wahnsinn, dass man jetzt das Geld raushaut mit den Dilettanten HS, NK und UH am Ruder. Wäre besser gewesen, wenn man das zu Peps Zeiten gemacht hätte. Dann wäre er evtl auch noch hier.... aber egal. Alle sind entspannt. Witzverein

    An deine permanente Heulerei hat man sich ja inzwischen gewöhnt...aber die Guardiola These ist selbst für dich ein neuer Tiefpunkt...von jeglicher Realität weit entfernt. Nimm dir eine Packung Taschentücher und leg dich wieder hin.

    0

  • Diese Transferperiode wird uns auf Jahre hinaus schädigen. Unsere noch vorhandenen Topspieler werden unzufrieden in die Saison gehen und perspektivisch bei der ersten sich bietenden Möglichkeit den Abgang machen. Kohle wird nach Sané auch keine mehr da sein um noch einen weiteren 1a-Spieler zu holen. Wahnsinn, dass man jetzt das Geld raushaut mit den Dilettanten HS, NK und UH am Ruder. Wäre besser gewesen, wenn man das zu Peps Zeiten gemacht hätte. Dann wäre er evtl auch noch hier.... aber egal. Alle sind entspannt. Witzverein

    Tschüss...


    Versuchs doch mal beim BVB, die haben fgut eingekauft und einen Riesenkader. Vielleicht fühlst du dich da wohler, wenn dir unser Witzverein nicht mehr passt...

    0