Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • nicht vor dem Sommer.

    Ja, man will ihn unbedingt halten, wenigstens bis 2021. Allerdings soll das Dementi "AK von 30 Mio" nur für RBL gelten.
    Die kolportierten 20 Mio jetzt vom BVB sind totaler Unsinn. Das ist ja nun wirklich zu billig. Haaland ist aktuell schon rund 65 Mio
    wert. Ich hab ihn in mehreren Clips genauer angeschaut. Eine absolut geiler Kicker. Von Technik bis Dynamik. Dazu lernfähig.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Hakimi ist für mich kein guter Verteidiger, genauso wie Davies kein guter Angreifer ist.


    Olmo ist ein guter Vorschlag, aber obsolet falls wir Leroy Sane bekommen.

    Nun Hakimi wird zuerst als RV-Backup bei Real spielen und Carvajal eine starke Konkurrenz bieten. Der Mann ist in der stetigen Entwicklung, spielt rechts und links in der Abwehr. Kein guter Verteidiger in der Chaosmannschaft wie Dortmund? Es mag sein...


    Davies steht erst am Anfang seiner Karriere und zeigt schon viel für sein Alter, auch im Angriff. Wir können uns die Fertigprodukte wie Leroy S. nur einmal in 10 Jahren leisten. Wenn überhaupt..

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Für die Saison 20/21 muss man sich Gedanken machen.


    Ex oriene lux = Klostermann und Werner. Diese Variante erscheint mir ganz nach Geschmack der FCB-Bosse.


    --------------------------------Lewa/Werner--------------------

    Coman/Werner ------------- Müller/Goretzka --------------- Gnabry/Coman


    ------------------Thiago/Tolisso ----------------------- Kimmich/Javi----


    Alaba/Davies ---------- Hernandez/Mai ------- Süle/Boateng -----Klostermann /Pavard


    -------------------------------- Neuer / Ulreich -------------------


    P.S. PC - Leihende, Vinicius für 2 Jahre leihen.


    P.P.S. Eriksen ablösefrei und Son wären fast unrealistisch, können aber auf dem Wunschzettel für den FCB-Weihnachtsmann geschrieben werden.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Nichts davon ist realistisch. Außer dem Leihende von PC.

    0

  • Einen ablösefreien Eriksen würde ich Havertz und Coutinho jederzeit vorziehen!

    0

  • Nichts davon ist realistisch. Außer dem Leihende von PC.

    Keine Zahlen & Fakten, sondern nur Gefühl? Ich habe ein Gefühl, dass die FCB-Bosse immer die deutschen NM-Spieler beim FCB sehen wollen, daher wären Klostermann & Werner von diesem Gefühl geleitet. Sie passen eher in das FCB-Beuteschema,

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Keine Zahlen & Fakten, sondern nur Gefühl? Ich habe ein Gefühl, dass die FCB-Bosse immer die deutschen NM-Spieler beim FCB sehen wollen, daher wären Klostermann & Werner von diesem Gefühl geleitet. Sie passen eher in das FCB-Beuteschema,

    Wenn wir diese beiden Spieler haben wollen würden, wären sie doch längst da. Der angekündigte Spielstil, siehe Kahn, passt auch nicht zu den beiden.

    0

  • Wenn wir diese beiden Spieler haben wollen würden, wären sie doch längst da. Der angekündigte Spielstil, siehe Kahn, passt auch nicht zu den beiden.

    Es fehlte immer ein wenig Klasse für die Verpflichtung, aber in dieser Saison haben sich Klostermnn und Werner einen Schritt weiter entwickelt. Wir können nicht immer in der BL wildern wie früher, solche Transfers müssen auch geplant sein.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Deutsche Nationalspieler ja, und zwar Sanè und Havertz.


    Dann hat man Süle, Kimmich, Goretzka, Gnabry + Wahrscheinlich Sanè, Havertz und Nübel. Das wäre die halbe NM und sollte reichen

    Danger is my business

  • Ich schon und ich bin sehr optimistisch für den Kader 20/21.

    Wenn sich die drohenden Transfers realisieren, zahlen wir über 200 Mio. für zwei Spieler, auf deren Position wir übrigens keine völlig akuten Probleme haben, sondern die gut und gerne günstiger mit Blick in die Zukunft besetzen können. Und die beiden Spieler sind keine völlig krassen Granaten, z.B. Havertz hat international nichts gezeigt und soll mehr als doppelt so viel wie van de Beek kosten. Unverständlich wäre das.


    Gleichzeitig haben wir in der Verteidigung und auf der 6 ebenfalls Probleme, denen man sich mal annehmen könnte. Aber erstmal 200-250 Mio. für 2 Spieler mit Fragezeichen ausgeben? Nein, das ist nicht zu verstehen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016