Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sag ich doch. Die bekommen keine 100 Mio mehr. Wenn Sanè sagt, dass er zu Bayern will und nur noch 1 Jahr Vertrag hat dann hat Shitty da nicht mehr die besten Karten.


    Sieht bei Havertz leider ein bisschen anders aus, aber schau mer mal.

    Danger is my business

  • The situation with Havertz is more complicated (than with Sané). A fee of €90m that Bayern were ready to offer wouldn't be enough. A lot depends on how concrete offers from Barça, Real, Liverpool, United, City are. Man United especially are very interested [@cfbayern, SportBild]



  • Bayern are optimistic that Leroy Sané will join the club in the summer. Sané has rejected a new deal at Manchester City. Giovanni Branchini is pulling the strings behind the scenes, so that maybe a transfer of under 100 million euros can be done [@cfbayern, SportBild]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1204680764014628864?s=21


    Wird wohl aus der heutigen Sport BILD sein.

    1-Jahresvertrag und wir zahlen 100 Mio. Alter.

    0

  • bei sane wartet man hoffentlich nicht zu lange. mich erinnert das schon wieder zu sehr an hudson-odoi. da war man auch sehr optimistisch und am ende ist er dann doch geblieben.

  • Ich glaube, dass Sane schon durch ist, deshalb passiert da derzeit auch nichts mehr. Könnte so ein offenes Geheimnis sein, wo jeder im Fußball-Geschäft weiß, dass das Ding durch ist, man aber aus verschiedenen Gründen (Verletzung, Transfersmarkt, Ruhe im Verein/ beim Spieler) noch wartet, es zu verkünden.


    Wenn da wirklich eine Intention bestünde, bei City zu bleiben, würde es mehr rumoren und ich glaube, er wäre dann auch zum Pep-Arzt gegangen und nicht zu dem, der unsere Spieler operiert. Ich denke, mit Sane ist alles ausgehandelt und mit City wird man vermutlich auch auf einem guten Weg sein. Die Verletzung und Vertragslaufzeit spielen uns da sicherlich in die Karten.


    Ob wir da nun 20 Mio. zu viel für hinlegen, ist mir ehrlich gesagt egal. Selbst wenn der nur 90% der Leistungsstärke erreicht, die er vor der Verletzung hatte, ist das ein Spieler, dessen Preis-/Leistungsverhältnis wir nirgends bekommen würden. Spieler dieser Qualität bekommen wir in der Regel nicht. Besser als irgendwelche Verlegenheitslösungen oder Hype-Spieler (Pepe, Malcom). Absolut korrekt, auf den Flügeln endlich auf dreifache Top-Qualität zu setzen.

  • 1-Jahresvertrag und wir zahlen 100 Mio. Alter.

    Sagt wer? Der von dir zitierte Artikel spricht doch eindeutig von einer Ablöse UNTER 100 Mio.


    Für 70-80 Mio. inkl. Bonuszahlungen kann man das mal machen, der Markt ist halt leider so, siehe Hazard.


    Und die ganzen „Alternativen“ wie Ziyech, van de Beek, Bergwijn, Depay sind keine 1A-Lösungen, geschweige denn positionsgetreue Alternativen.


    Bei Havertz kann man diskutieren, ob da mehr als 100 Mio. bei seiner aktuellen Leistung gerechtfertigt sind, da bin ich dabei. Spieler wie Sané hingegen gibts nicht oft. Und wenn Spieler eines solchen Kalibers zu haben sind, sollten wir da auch zuschlagen.

  • Für Hudson hat man sogar Hazard verkauft und sein Idol als Trainer installiert. Denke das kann man nicht vergleichen.

    Hudson Odoi hat alles richtig gemacht. Er sitzt dort weiter regelmäßig auf der Bank und kommt für 20-30 Minuten wo er nix bewirkt. Wäre hier nicht anders gewesen. Da kann er auch auf der Insel bleiben...

    0

  • 2023 kann man Andrè Onana vom Ajax ablösefrei holen. Man muss auch an die Nach-Neuer-Zeit denken.


    Und im Sommer etH + Neres als Mitbringselsgeschenk. Und mit EtH endlich den Umbruch machen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Was habt ihr immer mit euren Mitbringsel. Das macht man doch sehr selten, dass ein Trainer einen Spieler mitbringt. Das ist schlechter Stil und hinterlässt verbrannte Erde.


    Dass Pep damals Thiago bekommen hat lag ja nur daran, dass der in Barcelona nicht gespielt hat.


    Was würdet ihr denken wenn die halbe Bayern Mannschaft Dank Pep jetzt bei Shitty spielen würde.

    Danger is my business