Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Depay hat es bei Manschester nicht gepackt und spielt jetzt in Lyon. Aber für uns wird es dann schon reichen.


    Nochmal zu Olmo. Dass Olmo in Kroatien gespielt hat und jetzt nach Leipzig geht sagt mir, dass er genau wie Haaland einen ziemlich genauen Karriereplan hat und jetzt den Zwischenschritt machen will. Der war also noch gar nicht drauf aus zu nem CL Topclub zu gehen.

    Danger is my business

  • Das Ding ist doch, ob Olmo gepasst hätte, oder nicht, es wäre finanziell kein Risiko gewesen. Man hätte ihn für 40 kaufen können und im Zweifelfsfall nach zwei Jahren wieder verkaufen können. Stattdessen haben wir 40 Millionen (!) für Coutinho ausgegeben. Ein Spieler, für den es zu dem Zeitpunkt keine Position gab und der nach einem Jahr für lau wieder gehen wird. Nicht von ungefähr haben doch im Sommer bei seiner Verpflichtung viele hier mit dem Kopf geschüttelt. Für das Geld hättest du eben auch James halten können oder eines dieser anderen Talente kaufen können.


    Sportlich wie finanziell war das doch der mit Abstand unsinnigste Deal, den wir je gemacht haben. Und warum? Weil wir so verzweifelt waren, dass uns keine Wahl blieb. Dagegen sind 100 Millionen für einen (nicht mehr) verletzten Sané, doch ein Witz. Der hat wenigstens Wiederverkaufswert, wie Olmo und co auch.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Depay hat es bei Manschester nicht gepackt und spielt jetzt in Lyon. Aber für uns wird es dann schon reichen.


    Nochmal zu Olmo. Dass Olmo in Kroatien gespielt hat und jetzt nach Leipzig geht sagt mir, dass er genau wie Haaland einen ziemlich genauen Karriereplan hat und jetzt den Zwischenschritt machen will. Der war also noch gar nicht drauf aus zu nem CL Topclub zu gehen.

    Na wenigstens der Olmo hat einen Plan, wenn wir ihn schon nicht haben.


    Ich finds herrlich, wie jede Transferchance hier zerredet wird und irgend ein Plan oder eine strahlende Zukunft durch Brazzo herbeigeredet.


    Erinnert frappierend an die Verteidigungsstrategie für die kroatische Vollpfeife.

    0

  • Ja man lässt einfach paar Faktoren weg, wie den unwichtigen Spieler Willen und schon kann man einkaufen wen man will.

    Haaland setzt sich hinter Lewy auf die Bank und Olmo will nur einen Zwischenschritt machen, weil er sich bei uns nicht probieren darf.

    Liegt alles an uns. Komisch nur, dass bei Ziyech, Olmo und Haaland kein anderer Topclub zugeschlagen hat.

    Danger is my business

  • Wenn wir keinen Plan hätten, dann hätten wir Olmo gekauft.

    Stimmt, denn der Masterplan ist es ja ohne wenn und aber Sane und Havertz zu holen. Hirn aus, Scheuklappen auf, wird schon klappen, zur Not 200 Mio rausballern. Ja ein Spitzenplan.


    Olmo, max. halb so teuer wie Havertz, bereits jetzt verfügbar und nicht wesentlich schlechter als Havertz. Sich um so einen Spieler bemühen oder sogar holen? Planlos !!! Hahahahaha

    0

  • Komisch nur, dass bei Ziyech, Olmo und Haaland kein anderer Topclub zugeschlagen hat.

    Lies mal, was der ManU-Trainer zum Kapitel Haaland/Raiola gesagt hat, dann weißt du, warum die den nicht haben wollten.

    Wer sich ohne Not mit diesem Berater einläßt, ist es selber schuld.

    Und wenn dieser Typ im Sommer bei einem anderen Club die Chance sieht, nochmal richtig Kohle abzugreifen, ist ein Haaland dank AK schneller weg, als ein Aki Watzke "oha" sagen kann.


    Bei einem Ziyech bin ich eher gespaltener Meinung - ein Linksfuß auf der rechten Außenbahn hatten wir schon mal und an den erinnert man sich immer noch sehr gerne. Der würde uns nicht schlecht zu Gesicht stehen.

    Olmo ist ein OM- Spieler - und davon haben wir nicht gerade wenige.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ja man lässt einfach paar Faktoren weg, wie den unwichtigen Spieler Willen und schon kann man einkaufen wen man will.

    Weil der Wille bei Sane so groß war, war er nach 3 Monaten komischerweise immer noch nicht da.

    Haaland setzt sich hinter Lewy auf die Bank und Olmo will nur einen Zwischenschritt machen, weil er sich bei uns nicht probieren darf.

    Komisch, dass alle perspektivisch starken Transfers immer Mängel haben? Nur Sane/Havertz sind das Nonplusultra. An was erinnert mich das nur?

    Liegt alles an uns. Komisch nur, dass bei Ziyech, Olmo und Haaland kein anderer Topclub zugeschlagen hat.

    Komisch, dass das bei Sane oder Havertz auch keiner gemacht hat letzte Saison.

    0

  • Bei Havertz hoffe ich mittlerweile wirklich auf Völler, dass er ähnlich utopische Summen wie seinerzeit bei Bailey aufruft.


    Wir benötigen die Kohle einfach für andere Positionen.

    Sicher? Eventuell könnten wir uns Sane, Havertz, Upamecano und einen RV leisten, je nach Abgängen. Zusammen mit Nübel und Fein wäre das ein Mega-Sommer.


    Klar. Rede es dir nur ein. Hat ja bei Hernandez ja bisher auch hervorragend geklappt.

    Deine Abneigung mancher unserer Spieler ist wirklich bemerkenswert. Wofür ist das ein Ventil?

    0

  • Das Ding ist doch, ob Olmo gepasst hätte, oder nicht, es wäre finanziell kein Risiko gewesen. Man hätte ihn für 40 kaufen können und im Zweifelfsfall nach zwei Jahren wieder verkaufen können. Stattdessen haben wir 40 Millionen (!) für Coutinho ausgegeben. Ein Spieler, für den es zu dem Zeitpunkt keine Position gab und der nach einem Jahr für lau wieder gehen wird. Nicht von ungefähr haben doch im Sommer bei seiner Verpflichtung viele hier mit dem Kopf geschüttelt. Für das Geld hättest du eben auch James halten können oder eines dieser anderen Talente kaufen können.


    Sportlich wie finanziell war das doch der mit Abstand unsinnigste Deal, den wir je gemacht haben. Und warum? Weil wir so verzweifelt waren, dass uns keine Wahl blieb. Dagegen sind 100 Millionen für einen (nicht mehr) verletzten Sané, doch ein Witz. Der hat wenigstens Wiederverkaufswert, wie Olmo und co auch.

    Wieviele Milchmädchen hast du zu Hause sitzen?

    Bei Coutinho nimmst du das Gehalt mit in die Kosten, lässt das aber bei Olmo komplett außen vor.

    Darüber hinaus behauptest du einfach mal: im Zweifelsfall nach 2 Jahren wieder verkaufen.

    WENN der Spieler sich hier nicht durchsetzt, dann kriegst du für den kein großartiges Geld mehr. Denn dann ist er bei seiner ersten Europastation gescheitert, hat keinerlei medienwirksames Interesse und spielt auf einer Position, für die kaum Vereine Bedarf haben. Wenn du dann noch 15 Mio für den bekommst, ist das ok.

    Und jetzt rechnen wir mal: 25 Mio Transferminus, dazu locker 15 Mio Gehalt Minus.


    Unter dem strich mehr Miese als bei Coutinho. Und zwar deutlich.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sicher? Eventuell könnten wir uns Sane, Havertz, Upamecano und einen RV leisten, je nach Abgängen. Zusammen mit Nübel und Fein wäre das ein Mega-Sommer.


    Deine Abneigung mancher unserer Spieler ist wirklich bemerkenswert. Wofür ist das ein Ventil?

    Vielleicht hat er ja auch den Grobmotoriker von Piräus bestochen, damit der den Hernandez zusammentritt, damit er bei seiner Meinung bleiben kann.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Sicher? Eventuell könnten wir uns Sane, Havertz, Upamecano und einen RV leisten, je nach Abgängen. Zusammen mit Nübel und Fein wäre das ein Mega-Sommer.

    Damit würden wir ca. 300 Millionen plus x ausgeben. Unwahrscheinlich.

    Deine Abneigung mancher unserer Spieler ist wirklich bemerkenswert. Wofür ist das ein Ventil?

    Bemerkenswert ist dein Gejammer, wenn man deinem (!) Masterplan nicht zustimmt. Denn der hat ja hier für alle zu gelten.


    Fakt ist jedoch, Hernandez hat uns über 80 Millionen gekostet, war in den Spielen kein entscheidender und der Transfersumme angemessener Faktor und die meiste Zeit bisher verletzt. Stand jetzt ein Flop und eine reine Geldverschwendung. Das gleiche kann einem bei Sane blühen oder wenn Havertz seine aktuelle Form weiterhin beibehält. Man hat dann 200 Millionen investiert, deren Gegenwert überschaubar ist.


    Aber unsere Probleme sind ja, dass sich die Olmos und Haalands ja auf einem Zwischenschritt befinden oder Barca/Real/sonstwer den Zyiech nicht haben wollte.


    Dafür leihen wir dann Spieler wie Coutinho und Alvaro, um strategisch zu flickschust ... ähhh ... überbrücken.

    0

  • Vielleicht hat er ja auch den Grobmotoriker von Piräus bestochen, damit der den Hernandez zusammentritt, damit er bei seiner Meinung bleiben kann.

    Nein, den Aufsichtsrat, dass er jeden, aber auch wirklich jeden Vorschlag von Brazzo, der mehr als 25 Mio kostet ohne wenn und aber ablehnt.

    0

  • Der troll hat wieder zugeschlagen. :D :D :D

    Ernst kannst du das echt nicht meinen.

  • Lach. Das Brain aus der Pfalz wieder.


    Erklär uns lieber nochmal das mit den mittleren Chancen als Zeichen modernen Fussballs oder die Kovacsche-Mittelfeld-Chaostheorie.

    0

  • Damit würden wir ca. 300 Millionen

    Damit würden wir ca. 300 Millionen plus x ausgeben. Unwahrscheinlich.


    Sane 100

    Havertz 90 (+ mögliche 40 Erfolgsboni in der Zukunft)

    Upa 60

    RV 30

    wären ca. 280 im Sommer. Abzüglich 110 Überzug, abzüglich Verkäufen (evtl.Javi, Boa, Ulreich, evtl. Tolisso/Cuisance..), wären wir bei einem vorstellbaren Transferbudget für den Sommer 2020 in Anbetracht von Umsatzsteigerung oder auch Audi-Einnahmen.


    Bemerkenswert ist dein Gejammer, wenn man deinem (!) Masterplan nicht zustimmt. Denn der hat ja hier für alle zu gelten.


    Ich habe nichts dagegen wenn man dem Vereins-Masterplan nicht zustimmt. Jeder soll seine Meinung haben.

    Ich habe ein Problem damit, wenn Ignoranten wie du die Existenz des ungeliebten Sane/Havertz Planes negieren.


    Fakt ist jedoch, Hernandez hat uns über 80 Millionen gekostet, war in den Spielen kein entscheidender und der Transfersumme angemessener Faktor und die meiste Zeit bisher verletzt. Stand jetzt ein Flop und eine reine Geldverschwendung.


    Die sportliche Einschätzung teile ich nicht. Davon ab ist es schlicht unfair ihn so zu bewerten, da er nur in Krisenzeiten unter Kovac spielte und seine Verletzung rein gar nichts mit der Vorgeschichte zu tun hat, sondern er kaputt getreten wurde. Kann dir bei jedem anderen Spieler auch passieren.


    Ich rate dir, mit deiner Bewertung zu warten, bis er zurück ist und fit im Flicksystem seine Klasse zeigen kann.

    0

  • Sicher? Eventuell könnten wir uns Sane, Havertz, Upamecano und einen RV leisten, je nach Abgängen. Zusammen mit Nübel und Fein wäre das ein Mega-Sommer.

    Das wäre im Idealfall ein Transfermalus von 270 Millionen, wenn man für Javi und Boateng tatsächlich einen Abnehmer findet und zusammengerechnet noch 30 Millionen bekommt. Man muss natürlich schauen, was noch mit Tolisso passiert, aber auch da kommen dann maximal noch 30-40 Mios hinzu.


    Einen Abgang eines anderen Spielers möchte ich definitiv nicht sehen nur damit diese Rechnung aufgehen kann.


    Ich glaube ja auch, dass wir diesen Sommer investieren wie nie und einen Malus von über 150 Mios haben werden, aber in deiner Rechnung wären das eben >100 Mios (oder ein Havertz) zuviel. Zumal ich auf der 10er/HS-Position keinen Bedarf sehe, solange wir Müller und Goretzka im Kader haben. Wir rennen seit Jahren einem 10er hinterher und haben mit Müller längst den idealen Spieler für diese Position wenn die Außen und die 8 mit kreativen Spielern besetzt sind.