Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Zu Upamecano steht in der SB, dass er auf jeden Fall wechseln will. Die AK beträgt 60 Mio., jedoch "werden diese Ablösesummen wegen der Coronakrise und daraus resultierender Millionenverluste schwer zu stemmen sein". Daher ist eine geringere Ablöse als die AK denkbar, da sein Vertrag in Leipzig 2021 ausläuft und nur jetzt noch Ablöse für RB drin ist.

    Hilft ja auch niemandem. Wenn es weniger ist, dann ist es letztlich marktgerecht unterm Strich auch wieder genauso viel wie früher. Wenn wir statt 60 nun 40 zahlen müssten, dann sind 40 eben die neuen 60.


    Generell halte ich wenig davon, weil er 2021 ablösefrei wäre und wir nun mal keinen Scheich haben, sondern Prioritäten setzen müssen. Wir haben erst 115 Mio. für Innenverteidiger ausgegeben + Süle stand nicht mal zur Verfügung + Hernandez kam grade erst zurück. Selbst wenn man Alaba wegrechnet, sind wir dann gut aufgestellt. Zudem haben wir mit einem RV Pavard komplett für die Mitte frei. Wir haben wirklich KEINE Not in der IV.


    Nochmal: Ersetze Alaba durch Hernandez und Süle. Da sind wir doch gut aufgestellt. Sollte doch einfach zu verstehen sein. Dazu der völlig für die IV verfügbare Pavard. Es wäre völlig hirnrissig, jetzt wieder Geld für die IV auszugeben. Und da muss man auch nicht mit einem Boateng-Verkauf kokettieren. Es ergibt ja keinen Sinn, den quasi herzuschenken und sich dann erst ein Problem aufzumachen, das man wieder sehr teuer schließen muss, obwohl er immer besser reinkam. Und sowieso: Selbst wenn Alaba und er gingen, hätten wir stattdessen eben Hernandez und Süle, dazu Pavard als 3 IV mehr als in dieser Saison. Wenn man dann verbreitern möchte, was ja nicht verkehrt ist, muss man günstig kaufen.

  • Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Pavard, Boateng, neuer RV


    So würde ich in der Abwehr in die neue Saison gehen (alle Corona-Auswirkungen mal außen vor gelassen).

    7 Spieler für 4 Positionen ist eine gute Besetzung. Alle Positionen sind selbst bei 2 Ausfällen noch gut besetzt. (Fallen Alaba und Davies aus, spielt Hernandez LV, fallen 2 IV aus, sind immer noch mindestens 2 IV da, fallen der RV und Pavard aus, dann kann man Kimmich oder Boateng dort hinstellen). Und auch für eine Dreierkette würde das Personal passen.


    Breite und Qualität wären somit absolut top.


    2021 dann Boateng durch Upamecano ersetzen.


    Das wäre mMn der Idealfall...

    0

  • Diese Leverkusener Waschlappenmentalität ist schon ein Markenzeichen mittlerweile.

    Wenn es tatsächlich stimmt, dass er davor Angst hat, dann ist der eh der Falsche für uns. Aber es wird viel geschrieben derzeit ... warten wir es ab.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Könnte ich gut mit leben. Ich denke aber, dass Upamecano im Sommer unebdingt wechseln will und wir ihn danach nicht mehr bekommen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Könnte ich gut mit leben. Ich denke aber, dass Upamecano im Sommer unebdingt wechseln will und wir ihn danach nicht mehr bekommen.

    Abwarten was Corona mit dem Sommer-Transferfenster anstellt. Wird nicht viele Vereine geben, die jetzt mal eben 60 Mio Liquidität aus der Hand geben...

    0

  • Wenn es tatsächlich stimmt, dass er davor Angst hat, dann ist der eh der Falsche für uns. Aber es wird viel geschrieben derzeit ... warten wir es ab.

    Dann darf er weder zu uns, noch zu Real oder Barca wechseln. Mit der Einstellung kann er dann tatsächlich maximal noch ins Soccer-Wonderland nach Dortmund wechseln... :rolleyes:

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Könnte ich gut mit leben. Ich denke aber, dass Upamecano im Sommer unebdingt wechseln will und wir ihn danach nicht mehr bekommen.

    Dann ist das halt so. Es gibt jedes Jahr neue interessante Spieler. Es ist ja auch nicht so, dass wir auf der Position qualitativ wirklich Probleme hätten, sodass das die Chance des Jahrzehnts wäre.

  • Klartext von KHR

    Der Verein fokussiert sich laut dem Vorstandsvorsitzenden derzeit ohnehin darauf, bestehende Arbeitspapiere verdienter Spieler zu verlängern: „Im Übrigen möchte ich betonen, dass wir aktuell nur Gespräche mit den Spielern führen, deren Verträge 2021 auslaufen. Also mit Manuel Neuer, Thomas Müller, Thiago, David Alaba usw. Sie alle haben große Verdienste um den FC Bayern, das gilt es zu berücksichtigen.“

    Darum werde der Klub laut Rummenigge bezüglich Neuzugängen erst einmal abwarten: „Keiner weiß heute genau, wie sich die Corona-Krise in den kommenden Wochen und Monaten noch weiter auf den Fußball auswirken wird. Daher haben wir das Thema Neuzugänge erst einmal auf „Hold“ gestellt. Aber eines kann ich schon heute voraussagen: Sowohl die Ablösesummen als auch die Gehälter werden jetzt erstmal von allen Vereinen in ganz Europa neu überprüft werden. Angebot und Nachfrage werden den Markt regulieren und justieren.“

  • MMn ist die Idee nicht utopisch

    - falls Neuer wirklich nicht bereit eine kürzere Vertragslaufzeit zu akzeptieren bzw Einsatzzeiten für Nübel

    - falls Mts bereit sein sollte seinen Vertrag auslaufen zu lassen und überhaupt Interesse am FCB hätte


    Rein vom sportlichen hätten wir mit mts natürlich eine Bank.


    Am meisten würde mich interessieren was Kahn denkt bzw. ob er wirklich dahinter stünde denn dann wäre Salihamidzic total desavouiert.

  • MMn ist die Idee nicht utopisch

    - falls Neuer wirklich nicht bereit eine kürzere Vertragslaufzeit zu akzeptieren bzw Einsatzzeiten für Nübel

    - falls Mts bereit sein sollte seinen Vertrag auslaufen zu lassen und überhaupt Interesse am FCB hätte


    Rein vom sportlichen hätten wir mit mts natürlich eine Bank.


    Am meisten würde mich interessieren was Kahn denkt bzw. ob er wirklich dahinter stünde denn dann wäre Salihamidzic total desavouiert.

    Kahn hat sich längst klar positioniert. Nübel ist ein Kahn-Transfer.

    0