Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich gehe auch davon aus, dass weltweit nur sehr spärlich am Transfermarkt agiert wird. Es sitzen alle Vereine im selben Boot.

    Und wie möchte man den Spielern verkaufen, dass man einen Transfer in (hoher) zweistelliger Millionen Höhe oder gar in dreistelliger Höhe tätigt, wenn die Spieler auf 20% ihres Gehalts verzichtet haben? Auch die Scheichclubs werden nicht herausstechen, weil die zusätzlich mit eigenen Problemen zu kämpfen haben.


    Vor dem Hintergrund kann ich auch bestens damit leben, wenn man auf große Transfers verzichtet. Das höchste der Gefühle wird sein, die Leihspieler zu ersetzen. Und auch hier stellt sich die Frage, ob man die Leihe anderer Spieler anstrebt oder eventuell doch versucht Spieler zu holen, die mehr Qualität haben.

  • Hätte nichts dagegen in Corona Zeiten völlig auf nennenswerte Ablösesummen zu verzichten. Wie will man das den Menschen erklären, dass Millionen Euros für einen Spielerkauf ausgegeben werden.


    Man könnte auch voll auf Supertalente setzen. Mit Kouassi (IV, PSG), Esteves (RV, Porto), Aouchichi (Z/OM, PSG) und Lihadji (Winger, Marseille) gibt es in allen unseren "Kaufpositionen" echte Spitzenklassetalente. Bis auf Esteves (Vertrag bis 21) laufen deren Verträge sogar 2020 aus.

    Liste an Brazzo weiterleiten, das wäre sehr reizvoll

    0

  • Wer ist eigentlich Brazzo? Ein Prügelknabe bei den kleinen und ein Blitzableiter bei de mittelschweren sowie ein potenzieller Bauernoopfer bei großen Pannen des FCB-Managments? Man wertet sich selbst auf durch seine Präsenz.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Vor dem Hintergrund kann ich auch bestens damit leben, wenn man auf große Transfers verzichtet. Das höchste der Gefühle wird sein, die Leihspieler zu ersetzen. Und auch hier stellt sich die Frage, ob man die Leihe anderer Spieler anstrebt oder eventuell doch versucht Spieler zu holen, die mehr Qualität haben.

    Absolut. Und beim ersetzen der Leihspieler würde ich auch in erster Linie auf die eigene Jugend und/oder ablösefreie Spieler setzen.


    Odriozola spielt eh keine Rolle.


    Mit Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Boateng, Pavard und Martinez ist man in der Abwehr auch ohne ihn gut aufgestellt. Und wenn alle Stricke reißen gibt es noch die Notfalloption Kimmich.


    Coutinho spielt so gruselig, dass er auch kein Verlust ist. Auf der 10 haben wir mit Müller und Goretzka auch keine Probleme.


    Schwierig sieht es auf den Flügeln aus.


    Mit Perisic und Coutinho fallen 1,5 Optionen weg und man hätte nur noch Coman (extrem anfällig) und Gnabry (anfällig, wenn auch in letzter Zeit relativ stabil).



    Außer auf den Flügeln könnten wir mit der aktuellen Besetzung problemlos in die Saison gehen.



    Tor: Neuer, Nübel, Ulreich

    Gibt wohl weltweit keinen Verein, der da besser aufgestellt ist.


    Abwehr: Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Boateng, Pavard, Martinez

    7 Topspieler plus Notfalloption Kimmich. Auch ohne neuen RV (der natürlich in einem normalen Transfersommer wünschenswert wäre) absolut in Ordnung.


    ZM: Kimmich, Thiago, Tolisso, Fein, Cuisance

    3 gestandene Topspieler, 2 Talente plus die Optionen Martinez und Goretzka


    10/HS: Müller, Goretzka

    Top.


    Sturm: Lewandowski, Zirkzee

    Passt.


    Flügel: Coman, Gnabry

    Zu wenig.

    0

  • Bei uns spielen die 6er Position Thiago oder Kimmich. Die Beiden würde ich lieber auf der 8er Position sehen. Thiago sogar auf der 8/10er Position. Darum brauchen wir einen Tonalli oder Zakaria. Javi kann noch 2 Jahre wieder un Bilbao spielen.


    Sane oder Gabriel Jesus eventuell zu dem moderaten Preis. Sonst abwarten, was zum Verkauf angeboten wird. Da gibt es schon einige Kandidaten in allen Preisklassen, angefangen von Jovic bis Sancho..

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Leroy Sané und Kai Havertz sollten als Neuzugänge reichen. Wird auch teuer genug.


    Ach und Kimmich würde ich wieder hinten rechts stellen. Rechtsverteidiger sind schwer zu bekommen und Kimmich hat das Potential dort der beste RV der Welt zu werden, wenn er es nicht sogar schon ist. Im Mittelfeld haben wir genug Alternativen. So schließt man hinten rechts auch eine unnötige Baustelle.

  • Das wirst du dir für diesen Sommer abschminken können...

    Warum? Ich die derzeitige Argumentation sowieso nicht verstehen. Medial wird behauptet, Havertz würde eher nicht wechseln, weil kein Verein die 100 Mio aufbringen kann. So weit so gut, allerdings hat doch der abgebende Verein genauso finanzielle Einbußen derzeit. Daher ist Leverkusen doch umso mehr auf die Transfereinnahmen angewiesen. Die Darstellung, dass große Transfers nicht mehr zu stande kommen, weil der Verein auf der Käuferseite nicht genug Geld hat, ist nur sehr einseitig gedacht.

    Man fasst es nicht!

  • Warum? Ich die derzeitige Argumentation sowieso nicht verstehen. Medial wird behauptet, Havertz würde eher nicht wechseln, weil kein Verein die 100 Mio aufbringen kann. So weit so gut, allerdings hat doch der abgebende Verein genauso finanzielle Einbußen derzeit. Daher ist Leverkusen doch umso mehr auf die Transfereinnahmen angewiesen. Die Darstellung, dass große Transfers nicht mehr zu stande kommen, weil der Verein auf der Käuferseite nicht genug Geld hat, ist nur sehr einseitig gedacht.

    1. Selbst ohne Corona wäre es fraglich, ob wir wirklich über 200 Mio für Sane und Havertz ausgegeben hätten. Aktuell weiß keiner, ob und wann es wie weitergeht. Auch uns gehen viele Millionen aktuell verloren.

    2. Gerade Leverkusen dürfte einer der Vereine sein, die mit am wenigsten Probleme durch Corona haben dürften. Die können abwarten und hoffen, dass sich die Lage bis 21 oder 22 stabilisiert hat. Havertz hat noch Vertrag bis 23. Leverkusen hat Zeit.

    3. Es ist schwer den eigenen Spielern zu vermitteln, dass sie auf 20% ihres Gehalts verzichten sollen, damit man die restlichen Mitarbeiter zahlen kann, nur um dann über 200 Mio für zwei neue Spieler auszugeben.

    0

  • 1. Selbst ohne Corona wäre es fraglich, ob wir wirklich über 200 Mio für Sane und Havertz ausgegeben hätten. Aktuell weiß keiner, ob und wann es wie weitergeht. Auch uns gehen viele Millionen aktuell verloren.

    2. Gerade Leverkusen dürfte einer der Vereine sein, die mit am wenigsten Probleme durch Corona haben dürften. Die können abwarten und hoffen, dass sich die Lage bis 21 oder 22 stabilisiert hat. Havertz hat noch Vertrag bis 23. Leverkusen hat Zeit.

    3. Es ist schwer den eigenen Spielern zu vermitteln, dass sie auf 20% ihres Gehalts verzichten sollen, damit man die restlichen Mitarbeiter zahlen kann, nur um dann über 200 Mio für zwei neue Spieler auszugeben.

    Nicht nur die Transfersumme, da ist sicherlich auch das Gehalt ein Faktor, gerade wenn mehrere Vereine im Rennen wären!

    0

  • Ich gehe auch davon aus, dass wir diesen Sommer bzw. in der nächstmöglichen Transferperiode keine nennenswerte Ablösesummen bezahlen werden und uns stark mit ablösefreien Spieler beschäftigen (sofern zumindest die Bundesliga fortgesetzt wird)


    Im Verhältnis zu vielen anderen Clubs steht unser Kader zu sehr großen Teilen und die Leihspieler mit Coutinho, Odriozola und Perisic bedeuten keinen wahnsinnig großen Qualitätsverlust. Alle anderen Spieler haben ja noch mindestens Vertrag bis 2021.


    Von den Amas sollte man jemanden wie Singh nun unbedingt fest in den Profikader holen.

    Erstmal sollten die Verträge mit Schlüsselspielern wie Neuer, Alaba und Thiago verlängert werden. Auch Müller war zuletzt wieder sehr stark. Das wäre sehr wichtig. Alles andere wird man sehen. Ich halte eine gewisse Zurückhaltung bei Transfers zum aktuellen Zeitpunkt für verständlich und nachvollziehbar, aber das heißt ja nicht, dass wir Wunschspieler plötzlich nicht mehr haben wollen. Da müssen sich eben auch die anderen Vereine fragen, was sie noch verlangen können bzw. Ablösen könnten auch gedrückt werden. Die Baustellen (RV-Position, Flügel) sind ja trotzdem noch vorhanden.

    0

  • Erstmal sollten die Verträge mit Schlüsselspielern wie Neuer, Alaba und Thiago verlängert werden. Auch Müller war zuletzt wieder sehr stark. Das wäre sehr wichtig. Alles andere wird man sehen. Ich halte eine gewisse Zurückhaltung bei Transfers zum aktuellen Zeitpunkt für verständlich und nachvollziehbar, aber das heißt ja nicht, dass wir Wunschspieler plötzlich nicht mehr haben wollen. Da müssen sich eben auch die anderen Vereine fragen, was sie noch verlangen können bzw. Ablösen könnten auch gedrückt werden. Die Baustellen (RV-Position, Flügel) sind ja trotzdem noch vorhanden.

    Ich denke, man kann das ziemlich einfach runterbrechen. Ohne Zuschauereinnahmen und Prämien aus der CL wird man niemals daran denken, Transfers in der Kategorie von Sane oder Havertz umzusetzen.


    Fehlen zudem die TV-Einnahmen aus der Bundesliga, wird man selbst die Vertragsverlängerungen und ablösefreien Transfers nicht bewältigen.


    Es geht aktuell nur ums Überleben. Step by step, day by day. Nicht mehr, nicht weniger...

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der jetzigen Situation überhaupt nennenswerte Transfers eingetütet werden. Man wird abwarten, bis zumindest der Spielbetrieb wieder läuft, und sei es ohne Zuschauer. Bis dahin ist alles viel zu unwägbar. Und ob in nächster Zeit weiter die enormen Summen wie bisher über den Tisch gehen, darf auch bezweifelt werden, tut aber letztlich niemandem weh, allenfalls irgendwelchen Egos.

  • Erstmal sollten die Verträge mit Schlüsselspielern wie Neuer, Alaba und Thiago verlängert werden. Auch Müller war zuletzt wieder sehr stark. Das wäre sehr wichtig. Alles andere wird man sehen. Ich halte eine gewisse Zurückhaltung bei Transfers zum aktuellen Zeitpunkt für verständlich und nachvollziehbar, aber das heißt ja nicht, dass wir Wunschspieler plötzlich nicht mehr haben wollen. Da müssen sich eben auch die anderen Vereine fragen, was sie noch verlangen können bzw. Ablösen könnten auch gedrückt werden. Die Baustellen (RV-Position, Flügel) sind ja trotzdem noch vorhanden.

    Ja, die RV-POSITION ist eine brennende Wunde, weil gerade auf der linken Abwehrseite Davies sich zum Weltklassespieler entwickelt . Es wäre für den Club am vorteilhaftesten, wenn Kimmich bei und den RV bei 4-3-3, 4-2-3-1 oder RM bei 3-5-2 spielen würde. Kimmich würde dann auf dieser Position den Schritt zur Weltklasse machen.

    Einen guten 6er (Tonalli, Zakaria etc.) Ist leichter zu finden als einen Super-RV, das gaben hier viele bereits erwähnt.


    SANE JA, ABER WANN UND WIE?


    Dagegen wäre Jonathan David leichter zu realisieren. .


    ............Lewa/David/Zirksee.....

    SANE?/Coman...TM/David ....Gnabry

    Davies...Thiago...Tonalli...Kimmich

    ......Alaba..Upamecano..Süle...

    ............... Neuer..............


    Verkauf:

    Tolisso, Martinez

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.