Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Es wird nicht knallen, sonst hätte Flick gar nicht erst verlängert und das Verhältnis zwischen Brazzo und Kahn scheint auch intakt zu sein.

    Alles andere scheint eher der Missgunst mancher Fans gegenüber Brazzo geschuldet zu sein.

    Von Vereinsseite habe ich da nichts Negatives gehört.

    Danger is my business

  • Das gehört dazu, dass die nicht immer einer Meinung sein werden. Es sieht aber nicht so aus, als würde Brazzo so grundsätzlich in Frage gestellt als in Teilen der Fanszene.

    Danger is my business

  • Brazzos Image bzw. Respekt in der Fanszene wirkt extrem angekratzt. Ich glaube das gibt es in keinem anderen Verein so.

    Jetzt beginnt es auch langsam durchzusickern, dass Flick mit ihm nicht so einig ist.

    Dass Rummenigge ihm beim Coutinho-Transfer so helfen musste und Hoeneß ihm unbedingt den Davies-Deal öffentlich verdankt, im Doppelpass anruft- dass alles wirkte schon sehr nach fehlender Lobby.

    Von Spielerseite wird er ja auch eher als Kumpeltyp gesehen. So wirkt er auch auf mich. Ein Lausbub, zum Kartenspielen, gut für die Stimmung etc. wie Scholl ein wenig.

    Er wirkt immer noch wie ein sympathischer Spieler von einst. Ein Jüngling,

    Das soll weder Hetze noch eine Meinung von mir sein.

    Er wirkt halt nur irgendwie nicht als Businessman und irgendwie überflüssig.

    Es sind lediglich Eindrücke die auffallen.

  • Glaubt ihr es könnte demnächst knallen zwischen Brazzo und Flick? In Sachen Kompetenz und Werner und Sané?
    Oder moderiert Kahn das weg?

    Dass Brazzo Hoeneß‘ verlängerter Arm zum Klub, bzw. Mannschaft ist sollte allen klar sein. Deswegen ja auch die Beförderung. Ich glaube allerdings, dass er eigentlich mittlerweile überflüssig ist.

    Was sagt ihr?

    Ich glaube, dass Brazzo der Sportdirektor der nächsten 10+ Jahre hier sein wird.

    Wenn es knallt, was ich nicht glaube, dann ist Flick halt weg und es kommt der nächste Trainer.
    Ich denke, dass Kahn und Brazzo ein sehr gutes Duo sind, Hainer und Dreesen passen auch sehr gut. Mal sehen, wie es weitergeht, wenn Kalle aufhört.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Von Vereinsseite habe ich da nichts Negatives gehört.

    Von Vereinsseite hört man selten was, bis einer entlassen wird.

    Ich glaube aber auch nicht, dass Brazzo das in näherer Zukunft blühen wird. Wer sollte den auch rauswerfen? Den Neuen fehlt die Kompetenz dazu falls sie das wollten, und die Alten haben ihn ja geholt. Im besten Fall wird das mit Brazzo klappen, und im schlechtesten Fall wird man ihn eben mitschleppen.


    Ich glaube, dass Brazzo der Sportdirektor der nächsten 10+ Jahre hier sein wird.

    Da halte ich dagegen, nachdem seine Beförderung zum Vorstand im Sommer schon feststeht... ;)

    0

  • Wer einen Vorstand entlässt?

    Nur der AR bestellt und stellt Vorstände frei.

    Aber da der AR Salihamidzic gerade erst zum 1.7. zum SportVS bestellt hat für 2!Jahre? wäre es extrem unüblich wenn er ihn schon wieder frei stellen würde.
    Also das wird mMn nicht passieren. Evtl nach 2 Jahren verlängert man den Vertrag nicht.


    MMn wird man eher überlegen wieder einen technischen Direktor wie Reschke zu installieren der das gesamte Scouting / Analysis voranbringen könnte.

  • Sehe das ähnlich. Bevor man ihn entlässt, installiert man einen Sportdirektor unter ihm und macht Brazzo am Ende zum Frühstücksdirektor bis der von selbst geht. So oder so sehe ich aber auch die interne Kritik nicht. Kalle äußert sich immer positiv, Kahn versteht sich mit ihm blendend und Uli auch. Von daher kann ich nicht nachempfinden, dass man ihn als "Ulis Marionette" bezeichnet. Ich würde sogar behaupten, dass es am Ende sogar am ehesten Uli sein könnte, dem das Auftreten missfallen könnte. Kahn und Kalle scheint das ja in keinster Weise zu interessieren.


    Von daher wird uns Brazzo erhalten bleiben. Spannend wird es, wenn Lahm 2024 eventuell wieder frei wird und sein Name natürlich wieder bei uns genannt werden wird. Auch Eberls Name wird sich noch ein wenig halten, trotz Kahn.


    Von daher lasse ich mich mal überraschen, ob da irgendwann noch was passiert und wenn ja, wie sich das alles zusammenfügt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • MMn wird man eher überlegen wieder einen technischen Direktor wie Reschke zu installieren der das gesamte Scouting / Analysis voranbringen könnte.

    Genau das ist wo Brazzo keine Hilfe benötigt. Zusammen mit Neppe und Busser hat er diesen Bereich gut im Griff.

    Wenn man noch weitere Kräfte dazuholen sollte dann für die Aufgabengebiete Medienarbeit und Kommunikation.

    Für die großen Verhandlungen wird zusätzlich Kahn nun immer weiter eingearbeitet.

    0

  • Ein Alltagsproblem von Brazzo – oben buckeln und nach unten treten. Brazzo belehrte Flick, damals noch ein Trainer auf Abruf, und erklärte warum Werner nicht für FCB geiognet ist. Hätte er auf Flick gehört, dann wäre Werner für 25 Mio. zu haben. Nun wird Brazzo verkünden, dass Werner doch gut genug ist. Dank Brazzo werden wir aber jetzt 60 Mio. zahlen. Es werden eine unnötige Geldverschwendung von 35 Mio. und ein weiterer Imageverlust von Brazzo. Eines Tages wird ein kleiner Junge schreien, dass der König nackt ist .. aber bis dann wird dieser Jahrmarkt der Eitelkeiten von Uli und Kalle weiterlaufen, denn in ihrer Not hatten sie keinen Besseren gefunden..

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Problem ist halt damals war Flick hier nicht der Trainer.


    Die ganzen Probleme haben sich hier aufgestaut weil man unbedingt mit Kovac weitermachen wollte und die CA Fehler zum 2. mal gemacht hat innerhalb kürzester Zeit.

    Und das war nicht nur Brazzos schuld.

  • Laut Sportbild suchen wir 3 (!) Verteidiger und einen Offensivspieler.


    Muss man sich mal geben. 2019 haben wir 115 Millionen in Verteidiger investiert. 2020 suchen wir nochmal 3.


    Kadermanagement a la Brazzo.

    0

  • Das war sicher nicht nur Brazzos Schuld, aber offen abkanzeln muss man einen Spieler dann doch nicht. Man kann es auch machen wie Magath, der einfach alles und jeden interessant findet und damit hat es sich. In Bezug auf Werner finde ich den Verweis auf den Trainer aber noch absurder. Wie schon einmal geschrieben, passt es doch in keinster Weise zusammen, dass man unter dem Rennballer Kovac den Rennballer Werner nicht holen mag, weil spielerisch zu schlecht und jetzt unter Flick passt das auf einmal.


    Ich bin noch immer überzeugt davon, dass Werner in erster Linie eine Geschichte der Medien ist, die seit zwei Jahren keine andere Story auf Lager haben als den Spieler zu uns zu schreiben, weil das früher ein typischer Transfer gewesen wäre. Man muss Brazzo ja nicht gut finden, aber wenn es darum geht, Spieler zu identifizieren, dann macht der keinen so schlechten Job. Von daher kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass an der Werner-Geschichte wirklich etwas dran sein soll. Kahn propagiert auch, dass man eine klare Linie in den Klub bringen müsse, was spielerische Vorstellungen angeht. Da passt Werner doch auch nicht ins Bild.


    Flick mag am Ende ein oder zwei Wunschspieler bekommen, aber Werner wird sicher nicht derjenige sein. Da bin ich mir sehr sicher. Schon deshalb, weil ich nicht sehe, wo Werner sich bei uns sehen soll. Stürmer #1 wird er nicht werden, auf dem Flügel will und kann er nicht spielen, also was soll er hier? 60 Millionen geben wir auch nicht für einen Sturm-Backup aus, nachdem man schon nicht wusste wie man Wagner und co hier unterhalten sollte. Werner ist und bleibt einfach nur der Fiebertraum diverser "Journalisten", die schlicht und ergreifend nichts anderes zu schreiben haben.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Laut Sportbild suchen wir 3 (!) Verteidiger und einen Offensivspieler.

    Die wurden überrumpelt dass Flick jetzt verlängert hat. Auch dass Müller verlängert wussten sie von fcbayern.com.

    Aber sie wissen natürlich wie unsere detaillierten, geheimen Transferplanungen aussehen...klar doch.^^


    Die haben keinen blassen Schimmer wie sie die Seiten vollkriegen. Etwas Mitleid habe ich.

    0

  • Laut Sportbild suchen wir 3 (!) Verteidiger und einen Offensivspieler.


    Muss man sich mal geben. 2019 haben wir 115 Millionen in Verteidiger investiert. 2020 suchen wir nochmal 3.


    Kadermanagement a la Brazzo.

    Auf den ersten Blick klingt es tatsächlich albern.

    Schaut man sich den Artikel genauer an, macht es hingegen schon Sinn. Weitestgehend zumindest, aber dazu gleich mehr.


    Laut Bericht wollen wir Boateng, Tolisso und Martinez abgeben. Somit werden zwei Positionen in der Innenverteidigung frei, zudem ist Kimmich als RV weggefallen. Wollen wir den Status Quo beibehalten, müssen wir also handeln. Es wird auch ausdrücklich von einem Innenverteidiger für die rechte Position gesprochen, was in Anbetracht von Boateng und Martinez auch definitiv Sinn macht. Des Weiteren wird von einem Rechtsverteidiger gesprochen, namentlich wird Dest genannt. Ich denke, über diese Position müssen wir nicht sprechen. Der Bedarf ist hier definitiv gegeben.


    Was mich allerdings wundert, ist die dritte Position: wir suchen wohl nach einem Linksverteidiger.

    Phonzie wird weiterhin Stammspieler sein, da auch im Bericht davon die Rede ist, dass Alaba zukünftig als Innenverteidiger auflaufen soll. Dennoch sind wir m.E. mit Phonzie und im Fall der Fälle Hernandez und Alaba gut gerüstet. Ich sehe hier persönlich keine große Notwendigkeit.


    In Anbetracht von zwei Neuzugängen ergäben sich folgende Spieler verteilt auf die entsprechenden Positionen:

    Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Pavard, Mr. X, Dest


    LV: Davies, Hernandez, Alaba

    LIV: Alaba, Hernandez

    RIV: Süle, Mr. X, Pavard

    RV: Dest, Pavard


    Betrachten wir den Status vor der Saison, hatten wir in dieser Saison rein auf dem Papier gar acht Spieler (Davies, Alaba, Hernandez, Süle, Pavard, Kimmich, Martinez, Boateng). Über Davies kann man sicherlich streiten, denn die Entwicklung hätte wohl niemand erwartet.


    Unterm Strich ist es aber keine einfache Frage, ob wir nun einen achten Spieler benötigen oder ob auch sieben genügen. Wenn alle Stricke reißen könnte

    Kimmich letztlich auch als Innenverteidiger oder Rechtsverteidiger aushelfen. Von daher würden mir persönlich auch sieben Spieler genügen.

    0

  • Genau das ist wo Brazzo keine Hilfe benötigt. Zusammen mit Neppe und Busser hat er diesen Bereich gut im Griff.

    Wenn man noch weitere Kräfte dazuholen sollte dann für die Aufgabengebiete Medienarbeit und Kommunikation.

    Für die großen Verhandlungen wird zusätzlich Kahn nun immer weiter eingearbeitet.

    kann das natürlich nicht abschließend definitiv beurteilen aber mMn ist da noch verbesserungspotential


    lasse mich gerne positiv überraschen und hätte überhaupt nix dagegen wenn Salihamidzic einen grandiosen Job machen und abliefern würde

  • sehr gut zusammengefasst


    Aber wenn man Boa und Javi oder zumindest Boa noch eine Saison behielte dann wäre der Bedarf an einem RIV erst 2021.


    MMn ist unsere dringendste Baustelle eben einen weiteren Außenstürmer zu verpflichten.


    Oder was ist dringender im Sommer 2020?

    Ein RIV oder ein Außenstürmer


    Im Mittelfeld haben wir auch ohne Tolisso mMn genug Optionen da ja wie Du sagst Kimmich dort jetzt gesetzt ist.


    Immer unter der Prämisse das Alaba und Thiago verlängern!

  • Die Frage ist doch, ob man weiterhin mit der Polyvalenz plant, oder ob man wieder zu einer klassischen Doppelbesetzung zurück kehrt. Geht man von letzterem aus, fehlen uns rechts zwei Spieler, denn de facto haben wir keinen einzigen RV im Kader, links haben wir 2, wobei bei Alaba zwei Fragezeichen stehen. Bleibt er, oder geht er? Wenn er bleibt, ist er LV oder LIV? Je nachdem, fehlt auf einer dieser beiden Positionen auch noch einer.


    Sinn machen, tut das schon. Ob man allerdings nach dem letzten Sommer, mit 120 Millionen Investitionen, erneut in die Abwehr investiert? Gerade, weil offensiv seit letztem Sommer gar nichts passiert ist.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Upamecano wäre grandios

    Aber jetzt? Und 60 Mio?

    Schön wäre es mit ihm übereinzukommen und ihn 2021 ablösefrei zu holen.

    Boa ein Jahr halten.

    Dann könnten wir uns momentan auf die Offensive konzentrieren