Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Sicherlich, geschenktes Geld nimmt man immer gerne. Fragt sich nur was uns das bringen sollte. Nächste Saison ist er billiger.

    Das sehe ich anders.
    In der Theorie mag er kommendes Jahr günstiger sein (Du meintest das sicherlich in Bezug auf die Laufzeit) - praktisch kann er sich bei der derzeitigen Entwicklung kommendes Jahr den Verein quasi aussuchen.


    Möglicherweise haben sich die meisten Vereine nächstes Jahr von den Folgen von Corona erholt.

    Dieses Jahr werden nicht viele Vereine soviel Geld auf den Tisch legen (können).

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • Das klingt so endgültig und das habe ich in ähnlicher Form damals schon immer über Kroos lesen müssen. Als Goretzka in München aufgeschlagen ist, haben ihm viele Kritiker nur wenig zugetraut. Ich würde mittlerweile behaupten, dass er sich prächtig weiterentwickelt hat. Goretzka gehörte schon in der Jugend immer zu den Jahrgangsbesten. Seine aktuelle Entwicklung ist also eher eine logische Konsequenz. Und mit 25 Jahren, dürfte er sicher auch noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen sein. Ganz im Gegenteil, durch wachsende Erfahrung dürften seine besten Jahre jetzt erst noch kommen. Das Problem an Spielern wie Goretzka ist zudem, dass die läuferische Defensivarbeit von der Öffentlichkeit häufig überhaupt nicht realisiert wird. Für mich sind sie allerdings der elementare Faktor für eine perfekte Balance zwischen den jeweiligen Mannschaftsteilen.

    Ich sagte andere Qualitäten.

  • Ich sagte andere Qualitäten.

    Zum Glück habe ich meine Meinung über Goretzka gestern bereits vor dem Spiel geäußert, war das Spiel doch ein Synonym dafür, was ich ausdrücken wollte. Er ist in der Defensivarbeit unwahrscheinlich stark und wichtig, im Zusammenspiel mit Kimmich ist die Balance fast perfekt. Leverkusen hatte aus dem Spiel heraus eigentlich kaum Torchancen, was eben auch der immens wichtigen Defensivarbeit geschuldet ist, die in der Öffentlichkeit häufig überhaupt nicht realisiert wird. Für mich war Goretzka gestern der absolute Schlüsselspieler. Die Balleroberung samt Pass zum 1:1 waren herausragend, da passt es gut ins Gesamtbild, dass er das Spiel durch seinen Treffer zum 1:2 nur wenige Minuten dreht. Das war zu dem Zeitpunkt sowas von wichtig. Im Zusammenhang meiner ursprünglichen Aussage gelesen, ist seine positive Entwicklung für mich nur eine logische Konsequenz. Der Junge ist gerade mal 25 Jahre alt, war immer einer der Jahrgangsbesten in der Jugend und hat genau zum richtigen Zeitpunkt, den nächsten Schritt in seiner Karriere eingeläutet. Für mich gehört er mit Spielern wie Kimmich und Co zur neuen Generation des deutschen Fußballs, die in den nächsten Jahren die absoluten Führungsspieler auf dem Platz sein werden. Wie gesagt, Goretzka ist gerade mal 25 Jahre alt - Barca wollte ihn vor zwei Jahren sicher nicht grundlos ebenfalls haben. Ich kann einfach nur appellieren, solchen Spielern einen Entwicklungsprozess zuzugestehen.

  • Angeblich sind wir interessiert an Musaba von Nijmegen. Ablöse zwischen 2 und 5 mio.

    Wäre die billige Lösung als Winger Nr 4. Ist ein RA. Bei der Ablöse zumindest ein no risk Versuch.



    Zudem sind wir an IV Aaron Hickey interessiert. Wäre aber eher einer für amateure / u19

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ist der denn besser als die Talente, die wir haben?

    Jetzt kommen wir doch langsam wieder in den Bereich, wo jeder, der geradeaus laufen kann, auch mit dem FCB in verbindung gebracht wird.

    Vor einer Woche war es der BVB, dann war es Monaco und jetzt ist der FCB mal wieder dran.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ist der denn besser als die Talente, die wir haben?

    Ich sehe ehrlich gesagt kein Winger Talent bei uns der momentan das Zeug für die Profis hat.


    Jeong geht wohl zurück nach Freiburg und selbst da wirds wohl schwer.

    Dajaku ist für mich ein Spieler für Vereine wie Mainz, Düsseldorf etc.


    Einzig obm hat das fußballerische Talent da fehlt es aber für mich noch körperlich wie mental.


    Ob dieser Musaba besser ist? Keine Ahnung. Für mich wäre da auch eher die Frage ist der besser als perisic

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bullshit-Bingo :


    “Und als finales Karriereziel kommen die Bayern aus meiner Sicht aktuell eh nicht in Frage...


    Zu groß wäre die Aufgabe nicht für ihn, Havertz ist weiter als jeder deutsche Spieler es in seinem Alter war.”


    Und offenbar werden wir große Schwierigkeiten haben die Spieler zu halten. Alle wollen offenbar weg ins Ausland.

    0

  • Havertz braucht Zwischenschritt Bayern nicht


    Laut Sport1 Kolumne braucht Havertz den Zeichenschritt FC Bayern nicht direkt sondern kann direkt zu einem internationalen Top-Club wechseln. Als Beispiele dafür werden unter anderem ManU und Chelsea genannt 8o

    Der Top-Club Chelsea! Jau!:thumbsup:. Was nehmen die bei Sport 1, scheint ein Superkrut zu sein.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • den Artikel hat einer der größten Dumpfbacken unter den Sportjournalisten, Holtkamp, der auch beim Doppelpass früher schon regelmäßig durch Unwissenheit glänzte, geschrieben. So langsam sollte auch hier der letzte verstanden haben, wie man Sport1 Schrott zu werten hat