Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Uns verlassen mit Alaba, Martinez und vermutlich Boateng aber auch Spieler, die nicht gerade wenig verdienen. Sollte Nübel verliehen werden, oder Tolisso gehen, wird da auch noch einiges frei. Ich sehe das also gar nicht mal als großes Problem.


    Zumal am Ende doch alles nichts hilft. Du kannst den Kader doch nicht kaputt sparen. Den Schuh muss sich unsere Führung halt anziehen. Ich glaube auch nicht, dass Hansi intern alles so rosig findet, wie er das im Interview immer verkündet. Welcher Trainer ist denn mit einem Kader glücklich, der nur aus 15 Spielern besteht? Mehr als 2, 3 Nachwuchsspieler kannst du dann halt auch nicht einbauen und da fehlen dir noch immer 4, 5 gestandene Profis mit Niveau.


    Und wenn am Ende des Tages die Kosten noch immer zu hoch sind, dann kann ich mir halt keinen Sané für 50 Millionen + 17 Millionen Gehalt leisten. Bei aller Liebe, aber er und Hernandez haben mit ihren Einstiegsgehältern das Niveau schon ordentlich durcheinander gebracht. Dafür musst du auf der jeweiligen Position schon unangefochtene Weltklasse sein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Depay und Wijnaldum würden auch Top Dollar verlangen insbesondere weil ablösefrei.

    Warum sollte man einen Depay holen der dann mehr als Coman oder Gnabry verdient.

    Warum sollte man einen Wijnaldum holen der mehr als Kimmich und Goretzka verdient insbesondere wenn man gerade in Vertragsverlängerungsgesprächen ist?

    Das macht man wenn man wirklich Bedarf hat, den wir aber MMn woanders vorrangig haben. Wie gesagt beide sind gute Spieler die unseren Kader sicherlich verstärken würden aber die man zzt unter diesen Umständen einfach nicht leisten kann.

  • Uns verlassen mit Alaba, Martinez und vermutlich Boateng aber auch Spieler, die nicht gerade wenig verdienen. Sollte Nübel verliehen werden, oder Tolisso gehen, wird da auch noch einiges frei. Ich sehe das also gar nicht mal als großes Problem.


    Zumal am Ende doch alles nichts hilft. Du kannst den Kader doch nicht kaputt sparen. Den Schuh muss sich unsere Führung halt anziehen. Ich glaube auch nicht, dass Hansi intern alles so rosig findet, wie er das im Interview immer verkündet. Welcher Trainer ist denn mit einem Kader glücklich, der nur aus 15 Spielern besteht? Mehr als 2, 3 Nachwuchsspieler kannst du dann halt auch nicht einbauen und da fehlen dir noch immer 4, 5 gestandene Profis mit Niveau.


    Und wenn am Ende des Tages die Kosten noch immer zu hoch sind, dann kann ich mir halt keinen Sané für 50 Millionen + 17 Millionen Gehalt leisten. Bei aller Liebe, aber er und Hernandez haben mit ihren Einstiegsgehältern das Niveau schon ordentlich durcheinander gebracht. Dafür musst du auf der jeweiligen Position schon unangefochtene Weltklasse sein.

    Du kannst aber den Hernandez Transfer nicht mit der aktuellen Politik in Verbindung bringen, das ist doch völlig daneben. Einen solchen Transfer würde man heute nicht machen aus den bekannten Gründen. Das „kaputt sparen“ ist den aktuellen Geschehnissen in der Welt zuzurechnen. Unter normalen Umständen würden wir wohl anders agieren.

  • Wir werden nur keine Spieler finden, die uns verstärken und für ein Butterbrot spielen. Ein Zakaria ist mein Wunsch für das MF. Der verdient dann weniger als Goretzka und Kimmich, aber die Ablöse wird nicht zu stemmen sein.

    0

  • Ein Zakaria ist mein Wunsch für das MF.

    Meiner auch. Superspieler. Der kann einfach auch viele Positionen spielen. Zentral in der Dreier-Abwehrkette. Sechser.

    Gestern hat er einen starken Achter gespielt. Mit dem könnten wir auch taktisch viel variabler agieren.

    Durch seine Schnelligkeit könnte er als Sechser viele Bälle ablaufen, wenn wir hoch stehen.

    Kimmich hätte total den Rücken frei mit Zakaria an seiner Seite.

    Für den würde ich zu Fuß nach Gladbach laufen und ihn mit der Schubkarre nach München fahren.

  • sehe ich anders.

    MMn sind Upa und Zakaria drin gerade auch weil deren Gehälter nicht top sein würden.

    Wenn man Geld in die Hand nimmt dann doch da wo uns wirklich der Schuh drückt.

    Beide können jederzeit spielen ohne das es einen signifikanten Qualitätsverlust gäbe.

    Kennen unsere Philosophie und die Buli.


    Bei Dest wurde immer argumentiert das er sowieso immer zu Barca wollte, aber genau das sagen Wijnaldum und Depay ja auch.

  • Ob und was Depay oder Wijnaldum verdienen würden, weiß ich nicht. Das müsste man abwarten. Qualität kostet am Ende aber nun mal Geld. Und wenn ich mir das Personal nicht leisten kann, dann muss ich eben, frei nach Flick, die Erwartungen anpassen.


    Und warum soll ich Hernandez nicht mit der aktuellen Situation in Verbindung bringen? Du kannst auch Coutinho und dessen 35-40 Millionen -Leihpaket nennen. Das ist schlicht und ergreifend Geld, dass man ohne Not verpulvert hat und das auch zum damaligen Zeitpunkt einfach nur absurd war. Die 13 Millionen+X, die Hernandez scheinbar bekommt, sind auch ohne Corona mal locker 50% zu viel. Gleiches gilt für die Ablöse.


    Man hat sich mit ihm und Sané das Gehaltsgefüge zerschossen. Das, was man nach Götze eigentlich korrigieren wollte. Den gleichen Fehler hat man nun aber wieder gemacht. Klar, niemand konnte absehen, dass man jetzt solche Einsparungen vornehmen muss, aber das war auch ohne Covid schon hanebüchen. Die Ablöse mag bei Sané ja noch vertretbar sein, aber in Sachen Gehalt sind es halt genau diese beiden Deals, die die zweite Riege um Goretzka, Alaba, Kimmich, Süle oder Müller nach oben treiben. Genau deshalb verstehe ich auch einen Alaba, dem 11+6 nicht genug sind. Ob das dann 25 sein müssten, steht auf nem anderen Blatt.


    Fakt ist, seit Brazzo am Ruder ist, sitzt das Geld bei uns einerseits verdammt locker (Coutinho, Sané, Hernandez, Sarr), auf der anderen Seite wird geknausert (Dest, Aarons, Alaba). Mir fehlt da einfach die gesunde Mitte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Depay und Wijnaldum würden auch Top Dollar verlangen insbesondere weil ablösefrei.

    Depay ist sicherlich auch einer, der gar keine Lust hat, zu uns zu kommen. Denke mal, der ist mit Barca schon längst einig.


    Macht für ihn auch mehr Sinn dort hin zu gehen, perspektivisch. Bei denen sind seine Konkurrenten Messi (33 Jahre), Dembele (dauerverletzt und gefühlt ständig vor dem Abgang), Fati, Griezmann (Erwartungen kaum erfüllt) und Braithwaite. Bei uns hat er allein auf seiner Stammposition 3 Spieler im besten Alter, die jünger sind als er. Dazu Müller, Musiala und Lewandowski.


    Klar würde der uns gut zu Gesicht stehen. Realistisch ist es aber nicht, dass wir den holen.

  • Wo besteht unser Kader denn nur aus 15 Spielern? Oder zählst du da wieder alle nicht mit, mit denen du nicht einverstanden bist?

    Genau das. Schlicht und ergreifend, weil die bei uns keine wirkliche Rolle spielen. Zuletzt war doch auch noch mal zu lesen, dass genau das Brazzos Plan sei. 15-16 "Stammspieler", der Rest dann Jugend oder Bankfüller. Von mir aus zähle Musiala und Richards noch dazu, dann sind wir ganz großzügig bei 18, mit Nianzou vielleicht irgendwann mal bei 19.


    Das ist verdammt wenig, wenn man auf mehreren Hochzeiten tanzen will. Da gehören schlicht und ergreifend einfach noch 3, 4 Spieler mit Potenzial für die Stammelf in den Kader. Von Weltklasse spricht da niemand, aber von Moting, Costa oder Sarr eben auch nicht. Und Roca ist dann ne Nummer, bei der sich jeder einig ist, dass Flick diese Frage beantworten muss.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Gerade auf der RV Position kann es ja durchaus sein, dass wir ebenfalls in die Tasche greifen müssen, wenn man das Experiment mit Sarr beendet. Billiger sind Aarons und Lamptey nicht geworden also werden eventuell auch dort 30 Millionen fällig.

    Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Solange man Pavard nicht als Boateng-Nachfolger in die Mitte zieht, wird man auf rechts nichts machen.


    Man wird darauf setzen, dass Pavard wieder in Form kommt und Sarr als BU behalten, solange der nicht unbedingt weg will.

    0

  • Depay und Wijnaldum würden auch Top Dollar verlangen insbesondere weil ablösefrei.

    Warum sollte man einen Depay holen der dann mehr als Coman oder Gnabry verdient.

    Warum sollte man einen Wijnaldum holen der mehr als Kimmich und Goretzka verdient insbesondere wenn man gerade in Vertragsverlängerungsgesprächen ist?

    Das macht man wenn man wirklich Bedarf hat, den wir aber MMn woanders vorrangig haben. Wie gesagt beide sind gute Spieler die unseren Kader sicherlich verstärken würden aber die man zzt unter diesen Umständen einfach nicht leisten kann.

    das glaub ich kaum, verdopple sein aktuelles Gehalt und es passt noch immer. Wir leisten uns auch null Bock Costa für 10 mille die Saison

    0

  • Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Solange man Pavard nicht als Boateng-Nachfolger in die Mitte zieht, wird man auf rechts nichts machen.


    Man wird darauf setzen, dass Pavard wieder in Form kommt und Sarr als BU behalten, solange der nicht unbedingt weg will.

    Stell dir vor Pavard verletzt sich schwer Anfang Februar, willst du dann sarr sehen? Dann würde Josh RV und unser Zm dauerhaft geschwächt werden. Hier benötigt es unbedingt einen neuen Spieler, sarr kann’s ja wohl nicht sein, da wäre mir sangyang lieber

    0

  • Sehe ich genauso

    RAV Backup ist jetzt entschieden und Sarr kann eigentlich nur besser werden.

    Lamptey verlängert jetzt wohl seinen Vertrag Mangels Angebote.

    Aarons muss man abwarten da Norwich ja wohl wieder aufsteigen

  • Warum hat man einen Leroy Sané geholt, der mehr als Coman oder Gnabry verdient ?

    Weil er besser als die Beiden ist. Bzw zu erwarten ist, dass er das wird, wenn er bei 100% ist.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Genau das. Schlicht und ergreifend, weil die bei uns keine wirkliche Rolle spielen.

    Naja, ist dann aber langsam auch irgendwie schwierig, da überhaupt zu diskutieren, wenn jeder einfach nach Belieben den faktischen Kader verkleinert, damit es in seine Argumentation passt. Zumal da mal wieder komplett ignoriert wird, dass es vielleicht eher an Flick bzw. der Mannschaftsleistung liegt, dass die Spieler nicht überzeugen. Insofern halte ich es nicht für unrealistisch, dass es dem ein oder anderen Alternativ-Transfer, der angeblich besser gewesen wäre, genauso ergangen wäre wie denen, die dann letztlich kamen.


    Aber egal. Ich befürchte allerdings, dass du bei den Ansprüchen niemals mit dem Kader einverstanden sein willst. Selbst bei den richtig guten Spielern wie Sané siehst du ja Probleme. Wenn man dann mehr oder weniger Spieler erwartet, die eh nicht kommen, so wie Depay, dann wird's wohl kaum besser und man baut sich den nächsten Kritikpunkt auf.


    Ist aber natürlich jedem selbst überlassen. Glaube nur, dass es so schwierig wird, jemals wieder ansatzweise mit dem Kader zufrieden zu sein. Bei aller berechtigten Kritik natürlich.

  • Naja, ist dann aber langsam auch irgendwie schwierig, da überhaupt zu diskutieren, wenn jeder einfach nach Belieben den faktischen Kader verkleinert, damit es in seine Argumentation passt. Zumal da mal wieder komplett ignoriert wird, dass es vielleicht eher an Flick bzw. der Mannschaftsleistung liegt, dass die Spieler nicht überzeugen.


    Aber egal. Ich befürchte allerdings, dass du bei den Ansprüchen niemals mit dem Kader einverstanden sein willst. Selbst bei den richtig guten Spielern wie Sané siehst du ja Probleme. Wenn man dann mehr oder weniger Spieler erwartet, die eh nicht kommen, so wie Depay, dann wird's wohl kaum besser und man baut sich den nächsten Kritikpunkt auf.


    Ist aber natürlich jedem selbst überlassen. Glaube nur, dass es so schwierig wird, jemals wieder ansatzweise mit dem Kader zufrieden zu sein.

    verzeih, aber eines seh ich schon anders. Wenn wir Spieler ala Alaba ablösefrei verlieren, dann hängt da auch etwas die Pandemie mit rein.

    Daher halte ich es für elementar, sich eben auch um die wenigen passenden ablösefreien Spieler zu bemühen, und da fällt Depay absolut rein.


    Warum sollte Depay unrealistisch sein, wir sind aktueller Tripple Sieger, bring bling hatte Depay schon bei Man United

    0