Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wenn wir davon ausgehen, dass der neue Linksfuß wieder nur links spielen kann wie DA und LH, haben wir aber nen ziemlichen Qualitätsunterschied zwischen den Seiten.

    LV Backup holen wir ja sowieso (Richards?) und unsere Rechten können ja auch auf LIV eingesetzt werden. Da bin ich auch der Meinung, dass die meisten RF besser links können als es umgekehrt der Fall ist.

  • Wenn wir davon ausgehen, dass der neue Linksfuß wieder nur links spielen kann wie DA und LH, haben wir aber nen ziemlichen Qualitätsunterschied zwischen den Seiten.

    LV Backup holen wir ja sowieso (Richards?) und unsere Rechten können ja auch auf LIV eingesetzt werden. Da bin ich auch der Meinung, dass die meisten RF besser links können als es umgekehrt der Fall ist.

    Da geht es um Flicks Wünsche und der will offensichtlich links Linksfüße haben. Darum wäre 50 Mio. Minus für einen Rechtsfuß an den Problemen vorbei. Wir verlieren Alaba, da können wir nichts machen und da sollten wir uns um Ersatz kümmern, nicht neue Probleme auf der Nachbarposition eröffnen, die Alabas Abgang einfach nicht kompensieren.

  • Da geht es um Flicks Wünsche und der will offensichtlich links Linksfüße haben. Darum wäre 50 Mio. Minus für einen Rechtsfuß an den Problemen vorbei. Wir verlieren Alaba, da können wir nichts machen und da sollten wir uns um Ersatz kümmern, nicht neue Probleme auf der Nachbarposition eröffnen, die Alabas Abgang einfach nicht kompensieren.

    Welchen Linksfuß dieser Qualität gibt es denn?

    Davon abgesehen bin ich zwar kein Freund davon Baustellen aufzumachen, wo keine sind, aber Süle hat definitiv nicht das aller höchste Niveau. Upamecano kann dieses erreichen. Kaufst du den Franzosen für 42 Millionen, kannst du Süle verkaufen. Der bringt dir sicherlich 30 Millionen oder mehr ein. Ein Deal und eine Verbesserung, die ich durchaus als gut empfinden würde. Es wäre jedenfalls besser als den Vertrag mit Süle für teuer Geld zu verlängern, wenn er diesen höchsten Ansprüchen eben nicht gerecht wird.


    Die Hernandez-Frage wird sich dann 2022 stellen, wenn er ein Jahr als Stammspieler agiert haben wird. Entweder hat er sich bis dahin etabliert, oder aber man wird sich von ihm trennen. Dann kann man über einen Linksfuß nachdenken.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das Hauptproblem liegt doch wohl offenbar eher im Mittelfeld.

    Wahrscheinlich würde jeder noch so tolle Abwehrspieler momentan

    bei uns schlecht aussehen.

    Da wäre es doch ziemlich sinnlos,das ganze Budget jetzt in die Abwehr zu stecken.

    Zakaria würde da meines Erachtens schon mehr Sinn machen als ein Upa.

  • Löst halt nicht das Problem, dass dann alle IV außer Hernandez rechtsfüßig wären. Das wäre einfach eine zusätzliche Baustelle, die man aufmacht und schließt, wenn man auf RIV Upamecano statt Boateng oder Süle hat. Das bringt ja auf LIV gar nichts und im schlimmsten Fall (Upamecano für Boateng) haben wir 40, 50 Mio. Minus gemacht.

    In Idealfall schon.

    Finde ja auch das man eher in einen 6/8er investieren sollte. Das Thema wäre auch keines wenn Süle performen würde. Da das nicht der Fall ist und man offensichtlich Boa infrage stellt suchen sie eben den RIV.

    Lucas ist auf LIV gesetzt und sie werden da diesen Sommer nichts machen- man wird eben bei Bedarf einen RF dort einsetzen wollen. 2022 könnte das wieder zum Thema werden. Außer Upamecano mit ASK gibt es auch keinen guten IV den man zu diesem Kurs kaufen kann. Alle anderen außer Díaz der zu Barca will sind langfristig gebunden.

  • Das Hauptproblem liegt doch wohl offenbar eher im Mittelfeld.

    Wahrscheinlich würde jeder noch so tolle Abwehrspieler momentan

    bei uns schlecht aussehen.

    Da wäre es doch ziemlich sinnlos,das ganze Budget jetzt in die Abwehr zu stecken.

    Zakaria würde da meines Erachtens schon mehr Sinn machen als ein Upa.

    Warum "ganzes Budget"? Wenn man Süle und Tolisso verkauft, sowie einige Spieler von der Gehaltsliste bekommt, dürfte da Geld für zwei Transfers vorhanden sein. 50-60 Millionen Erlös kann man für die beiden genannten Spieler schon einplanen. Damit wären ca 70-80% von Upamecano und einem ZM finanziert.


    Ich sehe das daher nicht als großes Problem. Spannend wird es, wenn man das Kapitel Sarr für beendet erklärt und noch einen richtigen RV verpflichten will. Das könnten weitere 30-40 Millionen sein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Welchen Linksfuß dieser Qualität gibt es denn?

    Davon abgesehen bin ich zwar kein Freund davon Baustellen aufzumachen, wo keine sind, aber Süle hat definitiv nicht das aller höchste Niveau. Upamecano kann dieses erreichen. Kaufst du den Franzosen für 42 Millionen, kannst du Süle verkaufen. Der bringt dir sicherlich 30 Millionen oder mehr ein. Ein Deal und eine Verbesserung, die ich durchaus als gut empfinden würde. Es wäre jedenfalls besser als den Vertrag mit Süle für teuer Geld zu verlängern, wenn er diesen höchsten Ansprüchen eben nicht gerecht wird.


    Die Hernandez-Frage wird sich dann 2022 stellen, wenn er ein Jahr als Stammspieler agiert haben wird. Entweder hat er sich bis dahin etabliert, oder aber man wird sich von ihm trennen. Dann kann man über einen Linksfuß nachdenken.

    Es gibt ja sogar ein Gerücht um einen sehr guten LIV: Pau Torres.

    Davon abgesehen geht es ja nicht um einen LIV der Qualität von Upamecano, von dem ich übrigens auch nicht so restlos überzeugt bin wie viele hier. Es wäre aber gut, wenn wir nicht zwangsweise auf absolute Billiglösungen zurückgreifen müssten, weil wir schon für Upamecano Geld ausgegeben haben.


    Ich halte nichts davon, 40-50 Mio. für nicht wirklich vorhandene Probleme auf RIV ausgeben, wenn wir gleichzeitig Baustellen auf LIV, LAV und auf der 6 haben. Das sind drei Spieler, die wir einfach wirklich benötigen.


    Upamecano ist /nicht wirklich notwendig und wir müssen uns jetzt die Transfers beschränken, die wir wirklich brauchen. Upamecano wäre vielleicht eine Verbesserung, aber das könnte man dann machen, hätten wir noch viel Geld übrig. Nie und nimmer darf ein Upamecano-Transfer dafür sorgen, dass man woanders auf Qualität oder Quantität verzichten muss, wo ein Transfer wirklich nötig war. Bei Boateng-Verlängerung sind wir auf RIV schon 3-fach bis 4-fach besetzt.

  • Warum "ganzes Budget"? Wenn man Süle und Tolisso verkauft, sowie einige Spieler von der Gehaltsliste bekommt, dürfte da Geld für zwei Transfers vorhanden sein. 50-60 Millionen Erlös kann man für die beiden genannten Spieler schon einplanen. Damit wären ca 70-80% von Upamecano und einem ZM finanziert.


    Ich sehe das daher nicht als großes Problem. Spannend wird es, wenn man das Kapitel Sarr für beendet erklärt und noch einen richtigen RV verpflichten will. Das könnten weitere 30-40 Millionen sein.

    Flick hat gerade erst gesagt, dass Süle auf seiner Position einer der Besten ist:


    "Niki hat Qualitäten und er hat es in den letzten Partien, als er auf dem Platz war, besser gemacht. Auf dieser Position, fußballerisch und gegen den Mann, ist er einer der Besten“, betonte Flick am Freitag.

    Aber auch der FCB-Coach betonte, dass Süle noch nicht sein Leistungsmaximum erreicht hat: „Wir wollen ihn wieder an diese Form bringen. Für uns ist er auf einem sehr guten Weg“."


    Einen Abgang von Süle sehe ich überhaupt nicht kommen. Ganz im Gegenteil wird der wieder wichtiger und wichtiger.

  • Das Hauptproblem liegt doch wohl offenbar eher im Mittelfeld.

    Wahrscheinlich würde jeder noch so tolle Abwehrspieler momentan

    bei uns schlecht aussehen.

    Da wäre es doch ziemlich sinnlos,das ganze Budget jetzt in die Abwehr zu stecken.

    Zakaria würde da meines Erachtens schon mehr Sinn machen als ein Upa.

    Absolut. Wenn die Entscheidung ist, ob wir Boateng durch Upamecano ersetzen oder Boateng behalten und dafür Zakaria dazuholen können, nehme ich natürlich Zakaria. Und dann investiere ich Geld in die linken beiden Abwehrpositionen. Sollten wir dann immer noch viel Geld rumliegen haben, dann kann man an Upamecano denken oder spart sich mal bisschen was ein in diesen Zeiten.

  • So würde ich das auch bevorzugen

    Wenn es entweder oder heißt dann Zakaria und 2022 Varane ablösefrei wenn Boa geht und Süle weiterhin schwächelt.

    Varane steht in meinem Buch auch weit vor Upamecano.

  • Ob der Vertrag mit Süle verlängert wird oder nicht, hängt nur unwesentlich von Flick ab.

    Siehe hierzu das Beispiel Alaba.

  • Ob der Vertrag mit Süle verlängert wird oder nicht, hängt nur unwesentlich von Flick ab.

    Siehe hierzu das Beispiel Alaba.

    Ich sehe die Parallelen jetzt aber nicht, was meinst du? Flick wollte Alaba halten, der Verein ebenfalls. Man ist an finanzielle Grenzen gegangen, der Spieler wollte nicht.


    Bei Süle wissen wir jetzt mal, dass Flick seine Entwicklung positiv sieht und ihn generell für einen sehr starken IV hält. Wenn wir einen IV abgeben, dann ja wohl eher Boateng und schon gar nicht beide, das glaube ich einfach nicht. Das glaube ich erst, wenn ich es sehe.

  • ME hängt eine Vertragsverlängerung mit Süle nur an Süle selbst. Er muss einfach wieder besser spielen und angemessene Forderungen stellen. Dann ist das MMn ein Selbstgänger. Aber er muss einfach wieder besser werden sonst wird es schwer bei uns auch wenn er als Typ natürlich perfekt passt

  • Löst halt nicht das Problem, dass dann alle IV außer Hernandez rechtsfüßig wären. Das wäre einfach eine zusätzliche Baustelle, die man aufmacht und schließt, wenn man auf RIV Upamecano statt Boateng oder Süle hat. Das bringt ja auf LIV gar nichts und im schlimmsten Fall (Upamecano für Boateng) haben wir 40, 50 Mio. Minus gemacht.

    Also Linksfüsse haben wir Davies ( LV ) und Hernandez ( LIV / LV ) , oder aber auch Chris Richards ( sogar beidfüssig (LIV/RIV/RV ) oder Arrey-Mbi ( LIV . Würde hier auf Hernandez als LIV setzen und als Backup auf Richards. Dahinter dann Arrey-Mbi, den man langsam ranführen sollte.


    Auf rechts hätten wir dann Boateng ( RIV ), Nianzou ( RIV ), Süle ( RIV/RV ), Pavard ( RIV / RV ) und Sarr ( RV ).


    Natürlich wäre ein Abgang von Alaba ein Verlust ( oder etwa nicht ? ). Aber ich würde eher die Mitte und das Zentrum dichmachen und dort einen starken 6er verpflichten. Und den Richards würde ich dann langsam aufbauen.


    Aber 45Mio für nen Upamecano, der sicherlich nicht schlecht ist, aber erstens am Bedarf vorbei und zweitens ist das DM wichtiger. Ein Pau Torres wäre da schon sinnvoller, da Linksfuss und alle Trainer der letzten Jahre wollten immer einen LIV mit nem linken Fuss und einen RIV mit einem rechten Fuss. Aber der wird nicht gerade günstiger als der Upa aus Leipzig.


    Für den Flügel würde ich Costa weglassen ( vielleicht schon im Winter ) und dafür Perisic zurückholen. Der könnte Gnabry und Sané entlasten. Aber in der neuen Saison sollte Musiala regelmäßig spielen. Perisic könnte ( sollte er länger bleiben ) trotzem noch genug spielen, aber der meckert auch nicht auf der Bank.

    0

  • Fakt ist, der Vertrag von Süle läuft 2022 aus, also gibt es nur heuer noch Ablöse. Wenn man an Upamecano dran ist, dürfte eine parallele Verlängerung nicht drin sein. Warum sollte Süle das tun? Richtig. Muss er nicht. Nicht, wenn er in England Stamm spielen kann. Etwas was er vor kurzem erst angedeutet hat. Der Verein würde sicher Süle UND Upamecano haben wollen, aber ob man sich beide leisten kann bzw. WILL, ist die Frage. Süle wird ja auch nicht weniger Geld verlangen als bisher.


    Von daher kann sein Abgang am Ende einfach nur die Folge sein. Upamecano könnte der oft beschworene Domino-Stein sein. Ich glaube nicht, dass man sich einen Spieler dieses Talents, der schon in Deutschland spielt und der eine AK hat, entgehen lassen darf.


    Und nur weil er auch nen rechten Fuß hat, heißt das nicht, dass nicht am Ende er und Süle spielen könnten. Dann müsste man halt Hernandez wieder hinterfragen, aber das wird man 2022 sowieso, denn dann wird man auch bei ihm entscheiden müssen, ob man verlängert, oder verkauft.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Im Moment spielt Boateng mMn. in der Innenverteidigung besser als Süle. Da ist halt nur Boas Alter, was evtl. eine Vertragsverlängerung komplizierter macht, als die des jüngeren Süle, der dieses Jahr erst 26 Jahre alt wird.

  • Ich sehe die Parallelen jetzt aber nicht, was meinst du? Flick wollte Alaba halten, der Verein ebenfalls. Man ist an finanzielle Grenzen gegangen, der Spieler wollte nicht.


    Bei Süle wissen wir jetzt mal, dass Flick seine Entwicklung positiv sieht und ihn generell für einen sehr starken IV hält. Wenn wir einen IV abgeben, dann ja wohl eher Boateng und schon gar nicht beide, das glaube ich einfach nicht. Das glaube ich erst, wenn ich es sehe.

    Wer sagt Dir denn, was Süle an Gehalt fordern wird ? Bitte nicht vergessen, dass er sieht, was Hernandez hier verdient und was Alaba geboten wurde.

    Ich glaube erst, dass Süle den Vertrag verlängert, wenn er unterschrieben hat.

    Wenn hier die Vorstellungen von Verein und Spieler zu weit auseinanderliegen, wird man sich trennen.

  • Wer sagt Dir denn, was Süle an Gehalt fordern wird ? Bitte nicht vergessen, dass er sieht, was Hernandez hier verdient und was Alaba geboten wurde.

    Ich glaube erst, dass Süle den Vertrag verlängert, wenn er unterschrieben hat.

    Wenn hier die Vorstellungen von Verein und Spieler zu weit auseinanderliegen, wird man sich trennen.

    genauso seh ich das leider kommen

    0

  • Wer sagt Dir denn, was Süle an Gehalt fordern wird ? Bitte nicht vergessen, dass er sieht, was Hernandez hier verdient und was Alaba geboten wurde.

    Ich glaube erst, dass Süle den Vertrag verlängert, wenn er unterschrieben hat.

    Wenn hier die Vorstellungen von Verein und Spieler zu weit auseinanderliegen, wird man sich trennen.

    Dafür müsste er international auch einen größeren Namen haben, um mit Vereinen um die Ecke zu kommen, die ihm sehr viel bezahlen möchten. Er hat bei uns auch noch keinen hohen Status.


    Klar, kann sein, dass es trotzdem nichts wird. Darum hätte man schon 2020 verhandelt haben sollen und ggf. erst recht mit Boateng verlängert haben sollen.


    Pavard komplett als RIV einzuplanen und einen RAV zu holen wäre auch eine tolle Möglichkeit. An Upamecano kann man denken, wenn wir auf RIV wirklich Probleme kriegen bzw. sollte man das eigentlich intern schon lange wissen und sowohl RIV als auch RAV auf der Liste haben.


    Auf LIV, LAV und auf der 6 dagegen haben wir definitiv Probleme und müssen sie unbedingt lösen. Das ist einfach sonnenklar und dafür braucht man ganz sicher Geld.

  • Scheinbar hat Inter arge Probleme. Man scheint wohl mehrere Monate im Rückstand mit den Gehaltszahlungen zu sein und hat auch um Stundung der Raten für Hakimi gebeten. Real scheint wohl bereits mit der Rückforderung des Spielers zu drohen. Eventuell öffnet sich da ja ein Türchen, auch wenn der Junge Defensive noch lernen muss. Man sollte das zumindest beobachten.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."