Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Hoffen wir einfach, dass sich der zweite Leuchtturm Neuhaus sichert. Gerüchte in diese Richtung gibt es ja schon, insbesondere falls auch Rose in seiner Karriere einen Schritt zurück machen möchte und von der wahren Borussia wechselt, um den GuardiolaKloppFlick zu ersetzen. Und wenn Neuhaus vom Markt ist, sichern wir uns Zakaria.

    Zakaria wird nicht billiger, wenn Neuhaus vom Markt ist.


    Ich hoffe ja immer noch, dass Roca öfter die Chance kriegt und dann vielleicht zeigt, dass wir schon den 6er haben, den wir suchen. Ich weiß es nicht, ob er es kann, aber ich kann es mir vorstellen und wir haben jede Möglichkeit, das auszutesten. Kimmich zur Schonung Montag auf die Bank, Roca alleine auf die 6. Im nächsten Spiel Kimmich zurück, aber in einer offensiveren Rolle, wirklich bewusst nicht vollständig in dieser dynamischen Doppelsechs. Letztere kann man auch spielen, aber ich würde auch viele Minuten mit klarer 6 Roca sehen wollen. Der soll sich da mal einspielen dürfen.

  • Wie soll Zakaria eine Weltklasse-Spieleröffnung für die Zukunft versprechen, wenn er angeblich bisher nie auf die Weise gespielt hat?


    Wenn man ihm das zutraut, dann muss er in Gladbbach gezeigt haben, dass er sowas kann. Wir wollen hier nicht einen 18-Jährigen um 8, 10 Millionen holen, sondern jemanden, den man sofort alleine auf die 6 stellen kann und der dort abräumt und den Ball verteilt. Weltklasse kann er ja irgendwann werden, aber dem muss man sofort so etwas zutrauen können. Und das geht nicht auf Basis von Spekulation, dass er das vielleicht auch kann, wenn er bei einem anderen Klub, wo er ganz anders spielt, andere Dinge macht.


    Ich würde schon sagen, dass man das Zakaria zutrauen kann, eben weil er das meines Erachtens schon bei Gladbach zu gewissen Teilen gezeigt hat. Wirklich überzeugt bin ich aber nicht, d.h. es stellt sich die Frage, ob die Ablöse zu hoch wäre. Aber niemals darf man einen Transfer dieser Wichtigkeit machen, obwohl man meint, der würde bei seinem bisherigen Klub ganz anders spielen, als wir es hier brauchen, man traue ihm das aber irgendwie zu.

    Scheinst den Satz mit dem ersten Ball nach Ballgewinn nicht zu sehen.

    Um das mal näher zu erklären. Das ist ein natürliches Talent, das wenig Spieler wirklich haben.

    Selbst Kimmich nimmt erst den Kopf hoch bei Ballgewinn und legt sich den Ball vor. Goretzkas Spiel ist der erste Ball raus eh nicht.

    Das war Thiagos große Stärke. Thiago wusste schon wohin der Ball muss, wenn er in den Zweikampf ging.

    Und dann schau dir mal an, was Zakaria macht, wenn er den Ball gewinnt. Das ist eben ein Talent, wenn Spieler so spielen. Die meisten müssen das lernen.

    Und einen fertigen Spieler, der bereits bei einem Spitzenteam Regie führt, werden wir nicht bekommen.

    Da können wir allerhöchsten Modric noch die Rente verbessern. Den Spieler, den du willst, gibt es nicht, den haben wir abgegeben, und daher muss man eben das Talent scouten.

    Deine Kritik an Zakaria ist ähnlich wie die Kritik and den jungen Javi. Da haben auch alle nicht sehen wollen, dass er eben mehr kann als nur hinten abräumen. Zakaria ist ein moderner Javi und Javi zeigte schon im Finale 2013, was er eben auch kann. Den ersten Ball rausspielen und Pressing problemlos überstehen.

    Mit Zakaria können wir die moderne Variante von dem Javi bekommen. Ein fertiger Spieler, der er leider nicht werden konnte aufgrund der vielen Verletzungen.

    0

  • Ich hoffe ja immer noch, dass Roca öfter die Chance kriegt und dann vielleicht zeigt, dass wir schon den 6er haben, den wir suchen. Ich weiß es nicht, ob er es kann, aber ich kann es mir vorstellen und wir haben jede Möglichkeit, das auszutesten. Kimmich zur Schonung Montag auf die Bank, Roca alleine auf die 6. Im nächsten Spiel Kimmich zurück, aber in einer offensiveren Rolle, wirklich bewusst nicht vollständig in dieser dynamischen Doppelsechs. Letztere kann man auch spielen, aber ich würde auch viele Minuten mit klarer 6 Roca sehen wollen. Der soll sich da mal einspielen dürfen.

    Was Du meines Erachtens ignorierst, ist doch die Tatsache, dass Flick bei Ballbesitz im Grunde ohne 6er spielt. Genau das ist Rocas Problem und auch der Grund, warum er bei Flick kaum zur Geltung kommt. Was Roca kann, nämlich einen tiefstehenden Spielmacher zu geben, wird ihm von Flick augenscheinlich gründlich ausgetrieben.


    Flick lässt das Spiel von den IV gern mit langen Pässen eröffnen, um möglichst schnell das Mittelfeld überbrücken zu können. Im 4-2-3-1 werden so die beiden tieferen Mittelfeldspielern bei Ballbesitz zu relativ hoch stehenden 8ern, wie es in der Kombination Kimmich/Goretzka gut zu beobachten ist. Eine solche Position zu spielen, ist aber nicht Rocas Stärke.


    Ich hadere trotz aller Erfolge mit dieser Spielweise, weil unsere Spielkultur stark leidet und ich auch lieber mit echtem 6er spielen würde und ein viel kultivierteres, sichereres und ausgeprägteres Passspiel sähe. Aber solange Flick hier ist, müssen wir uns damit vertraut machen, dass er im Mittelfeld lieber dynamische Galoppierer als sichere Strategen einsetzt. Dass Kimmich in seinen besten Momenten beides zugleich sein kann, ist ein großer Segen.

  • Neuhaus wurde ja die Tage erst damit zitiert, dass er vom Dortmunder Angebot alles andere als angetan ist. Das zeugt für mich schon mal davon, dass er ganz klar im Kopf ist und diesen Neuaufbau dort nicht mitmachen will.


    Davon abgesehen sollten wir uns aber einer Sache bewusst werden. So konstant wie Flick Roca missachtet und bisher auf Tolisso gesetzt hat, brauchen wir über großartig kreative Spieler nicht nachdenken. Der setzt im Mittelfeld in erster Linie auf physisch starke Spieler. In der Abwehr setzen wir mit Upamecano jetzt ebenfalls genau auf dieses Merkmal.


    Unser Fußball wird sich also demnächst dann doch etwas verändern. Ich will jetzt nicht den Vergleich mit Atletico Madrid anbringen, aber großartige Pass-Stafetten gehören sicher der Vergangenheit an. Stattdessen wird es direkter, bissiger und giftiger werden. Ob Neuhaus in dieses Schema passt, weiß ich nicht, da ich ihn nicht groß verfolgt habe, aber wir werden da wohl eher nach echten Zweikämpfern oder BtB Spielern Ausschau halten als nach dem nächsten Thiago.


    Zudem geisterte der Name Max Aarons zuletzt wieder durch die Medien. Man sucht also weiterhin rechts jemanden. Lass Sarr, Roca, Tolisso, Cuisance und Fein mal für kleine Ablösen gehen, dann kommen da insgesamt sicher auch 40-50 Millionen zusammen. Genug also, um rechts einen richtigen RV zu holen und vielleicht mit ein wenig Zähne zusammenbeißen auch im Mittelfeld einen Spieler zu holen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Dann ist dein Freund kein guter Scout. Man kann einen Spieler halt nicht nur daran messen, was er in dem System seines Teams spielt.

    Frag mal deinen Freund, ob er Zakaria als einen technisch starken, zweikampfstarken und pressingresistenten Spieler sieht. Und ob er dies nicht nebst ziemlich guter Technik und guten ersten Ball nach der Eroberung, nicht als die Stärken von Zakaria sehen würde.

    Und was hat man dann für einen Spieler in einem balldominanten System? Richtig, genau den Spieler, den wir suchen.

    Es kommt eben darauf an, was für einen Spielertypen wir auf der Sechs suchen. Möchte man da einen Strategen/Ballverteiler oder einen physisch starken Spieler mit einer guten Technik, der Kimmich den Rücken freihält? Ich bleibe dabei, Zakaria gehört für mich, bis jetzt (nach meinen Eindrücken), nicht in die erste Kategorie. Die zweite Kategorie würde passen. Vielleicht passt er somit auch besser zum "Flick-Stil", der etwas physischer ausgerichtet ist. Man sieht es schon bei Roca, der unter Flick nicht so viel spielt.

    0

  • Bei Flicks Vorstellungen ist keine große, klare Linie zu sehen. Er wollte Werner, er wollte Henrichs und er wollte Dantas. Einen größeren Widerspruch zwischen drei Spielern bzw den Systemen in die sie passen kann es ja kaum geben. Aber gut, er lässt auch Tolisso regelmäßig spielen statt Roca, während er hinten Lucas links liegen lässt für Alaba. Von daher fällt es mir schwer zu tippen, was genau der Plan für Neuverpflichtungen ist.

    0

  • Hat das schon jemand geteilt?



    +++ 11.02.2021, 13:14 Uhr: Aarons auf Bayerns Shortlist +++


    Max Aarons ist und bleibt ein Thema beim FC Bayern. Das berichtet die "Sport Bild". Demnach hat der Rekordmeister den Norwich-Profi als möglichen Kandidaten für die beiden Außenverteidiger-Positionen ins Visier genommen. Der 21-Jährige wurde schon vor einigen Monaten in München gehandelt und könnte dort auf den enttäuschenden Bouna Sarr folgen.

  • Jaa, stand in der Sport BILD vom letzten Mittwoch. Der hat allerdings kürzlich bis 2024 verlängert, könnte also aus finanzieller Sicht kompliziert werden.

  • In addition to Hasan Salihamidžić, Hansi Flick was also involved in the talks and helped convince Upamecano. Chelsea was the toughest competitor, but the status of Bayern as best team in Europe and the French connection at the club made Upamecano's decision easier [@kerry_hau]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1360327603761123330?s=21


    Die Sport BILD schrieb ja auch schon, Flick sei involviert gewesen. Dann wird er ihn wohl auch regelmäßig einsetzen. Hoffentlich dann auch als LIV, auch wenn er kein Linksfuß ist. Hernandez wird ja nicht jedes Spiel machen können..

  • Bayern tried to sign Upamecano back in 2015, even sent officials to the airport to convince him. The Red Bull group reacted quickly and sent Salzburg coach at the time Peter Zeidler who was able to convince Upamecano. Six years later, Bayern finally got their man [@lequipe]


    Bayern bosses & Hansi Flick have been convinced by Upamecano's qualities, already considered as one of the most complete CBs in Europe. Pace, winning duels, strength, ball playing ability, all are qualities that made Bayern push hard and reach an agreement w/the player [@lequipe]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1360592056465444865?s=21

  • In englischen Medien ist Boa nicht fix, im Gegenteil man vermeldet enttäuscht den Upamecano Transfer mit FCB.


    Trotzdem ist ein ablösefreien Boa natürlich für Tuchel interessant obwohl er sagt das er mit Thiago Rüdiger Zouma Christensen happy ist

    Wer mit Rüdiger happy ist, dem gefällt auch Corona.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Quelle kenne ich auch nicht.


    Insgesamt hätte ich Netz besser gefunden, da jünger und vielleicht jetzt schon auf einem höheren Level, aber der ist ja angeblich doch nicht ablösefrei. Vielleicht hat man deshalb Abstand genommen.


    Mal schauen, ob wir Richards wirklich holen. Eine faire Chance hätte er verdient. Positiv wäre, dass wir uns offenbar recht früh an die Kaderplanung machen. Das wäre ja mal was. Frühe Planungssicherheit.

  • Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, sehe hier aber Sarr 2.0 auf uns zukommen. Grundsätzlich kann man es aber natürlich versuchen, allen voran wenn der Spieler ablösefrei ist. Ein Scheitern wiegt dann nicht ganz so schwer und für einen englischen Spieler wird es auch wieder Abnehmer geben, der ein paar Euro zahlen wird.



    Darüber hinaus muss natürlich die Frage erlaubt sein, warum ein Spieler in dem Alter als Engländer in der zweiten Liga kickt und ablösefrei zu haben ist. Fraglich daher, ob er überhaupt eine Rolle einnehmen kann. Das schafft Sarr bisweilen auch nicht, der hat allerdings schon deutlich mehr Erfahrung auf der Habenseite.

  • Für mich kommt's da insgesamt drauf an, ob Flick ihn auch einsetzt. Sarr könnte auch eine größere Rolle spielen als er es tut, wenn Flick ihn bringen würde. Ebenso Roca. Ein gewisses Grundniveau bringen sie ja mit und könnte in der Mannschaft, wenn sie im Saft steht, locker mitschwimmen. Richards wäre wohl auch eher der dritte LV, weil man, wenn Davies ausfällt, wohl eher Hernandez noch mal verschiebt (und somit einen weiteren IV-Platz für Nianzou, Süle oder Upamecano freimacht), sodass alle genügend Spielzeit bekommen.


    Insgesamt wäre wohl Netz meine Wunschlösung gewesen, weil der 5 Jahre jünger ist und bisher echt vielversprechend spielt. Wenn der ablösefrei gewesen wäre, wäre das DER Deal gewesen. Echt schade. Bei O. Richards, sofern die Quelle denn wirklich erstnzunehmen ist, gehen wir immerhin kein finanzielles Risiko ein. Notfalls kann man den nach einem Jahr wieder abgeben, vielleicht sogar mit etwas Gewinn.


    Schwer einzuschätzen. Potenzial zur Überraschung, aber auch Potenzial zum Rohrkrepierer, mit Tendenz zu letzterem.


    Edit: Fakt ist aber auch, dass wir ihn nicht holen müssen, wen Flick ihn nicht abgesegnet hat. Bin ja schon froh, dass Flick Upamecano laut den französischen Berichten auch unbedingt haben wollte. Dann wird er wohl auch spielen. Gut, war zwar bei Sarr auch so, aber ist natürlich eine komplett andere Hausnummer.

  • LV ist keine so große Baustelle als dass man da einen Millionentransfer tätigen muss. Von daher kann man gerne den ablösefreien Engländer holen. Im schlimmsten Fall geht man hier den Rode/Rudy Weg und verkauft.

    0

  • Wird wohl langsam eng mit der heutigen Verkündung von Upamecano :PDa könnten Bonke und Falk sich zu weit aus dem Fenster gelehnt haben.

    Könnte mir aber vorstellen, dass er heute vielleicht den Medizincheck gemacht hat.