Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nunja, ich war vor der Saison klar dagegen, was man aber schon anmerken muss, er ist bei Schalke doch der aktivste und erst 22, bevor man den Launebär hält bin ich klar für solche Ideen bezüglich Kaderbreite

    0

  • After opening talks with Norwich, Bayern are not convinced of paying €35m for Max Aarons [@FabrizioRomano]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1365330370368012292?s=21


    Scheitert zurecht an der viel zu hohen Ablöse.

    Ich stelle mir das gerade so vor:

    Erstkontakt mit Norwich.

    Brazzo:"Was wollt ihr denn für den Aarons haben?

    Norwich: "Was habt ihr denn?....ähm ich meine 35 Mio Pfund".

    Brazzo: "Ist das ne AK?"

    Norwich: "nö"

    Brazzo: "In diesem Fall bin ich nicht bereit, das dem Kalle und dem anderen Vogel im Vorstand zu sagen. Kalle hat ne Bankkaufmann-Ausbildung.

    Der andere kann auch rechnen. Und vor dem habe ich auch Angst.

    Sorry Boys. Entweder ihr schreibt ne AK in den Vertrag oder das wird nix."

  • aarons wäre auch zu teuer geworden. 30-40 mio standen als ablöse im raum. da muss man sich eben anderweitig umschauen.

    Hm. Wozu? Boateng verlängern. Süle behalten. Des öfteren auf rechts stellen. Dann sollten wir da hinten gut aufgestellt sein.
    Und die Gelder die wir sparen und unnötig in die Verteidigung investieren lieber in einen Nachfolger für Thiago investieren der auch Klasse hat sowie einen für die linke Aussenbahn verpflichten der auch liefert wenn er rein kommt.
    Sarr, Costa,CM, Tolisso und leider auch Roca der bei Flick ohnehin kein Land sieht verkaufen bzw. Leihe nicht verlängern.

  • Ich weiß nicht, warum hier immer wieder davon gesprochen wird, dass wir andere Prioritäten hätten.


    Ja, ein starker ZM wäre sinnvoll. Fakt ist aber, dass wir gefühlt 7, 8 Spieler auf der Gehaltsliste haben, die dort spielen können und die Verletzung von Tolisso wird vermutlich dafür sorgen, dass der uns dort ein weiteres Jahr erhalten bleibt. Auf der anderen Seite haben wir mit Pavard nur einen einzigen RV und zwar einen recht defensiven. Sarr taugt nicht und alle anderen sind dort bestenfalls Notlösungen.


    Ich denke schon, dass ein RV hier auf der internen Liste sehr weit oben steht. Schon deshalb, weil man Kimmich dort nicht als Aushilfe spielen lassen will.

    Gute RV gibt es auch seltener als Mittelfeldspieler, was die Suche um so dringender macht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Koulibaly Gerüchte

    Kann ich mir schwer vorstellen aber wer weiß?


    On Sunday, Tuttomercatoweb, citing Tuttosport, have noted that the player’s lawyer, Fali Ramadani, met with Napoli president, Aurelio De Laurentiis, to present a firm offer from German giants, Bayern Munich.

    The issue for De Laurentiis is that €45m falls well short of his value of the player, but with Covid still ensuring that football clubs are taking a massive financial hit, he may be forced to part with Koulibaly.

  • Der ist 29. Der passt doch nicht im Ansatz in unser Beuteschema. Passt zu den de Gea Gerüchten von vor ein paar Tagen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Unser Königstransfer MUSS ein defensiver und spielstarker ZM sein, da wird das erste Mal, seit fast 10 Jahren keinen solchen Spielertypen mehr im Kader haben. Scheinsteiger / Martinez (vor allem letzterer), Alonso, Thiago. Der Rest ist Geschichte.

    Wir haben mit Roca einen solchen Spieler geholt. Kein Top-Spieler, aber ein guter. Dass er unter Flick keine Rolle spielt, spricht nach meiner Wahrnehmung weniger gegen Roca als generell gegen den Spielertypus als solchen. Flick möchte Galoppierer, die das Mittelfeld mit und ohne Ball und in beide Richtungen schnell überbrücken können. Ein solcher Spieler ist Roca nicht, und solche Spielertypen findet man generell nicht oft unter spielstarken defensiven Mittelfeldspielern. Goretzka war ein solcher Spieler auch nicht, hat sich aber im Frühjahr '20 in einen solchen verwandelt.


    Der Punkt ist, dass unter Flick die oft brutal hoch verteidigenden Innenverteidiger die Rolle eines 6ers übernehmen, so gewinnt Flick einen Mann für die Offensive und bei Ballverlust einen Spieler fürs Pressing. Ich denke, diese These steht hinter Flicks System. Ich bezweifele, dass Flick mit einem Spieler wie Xavi Hernandez viel hätte anfangen können, selbst wenn der natürlich seine Kunst um Klassen besser beherrschte als Roca.


    So oder so: Wenn Flick mitsprechen darf, wird ein Spieler wie, sagen wir, Rodri von Manchester City im Sommer nicht geholt. Als Salihamidzic und Rummenigge nach Kovacs Rauswurf öffentlich erklärten, der Verein habe sich darauf verständigt, in Zukunft wieder dominant spielen zu wollen, haben sie sich mit Flick vermutlich nicht darüber verständigt, was genau das bedeutet; anderenfalls, da bin ich sicher, hätte Salihamidzic Roca nicht geholt.