Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • stimmt, der Preis ist in Corona Zeiten einfach verrückt für ein Projekt, dass nicht sofort so zünden wird wie man es sich vorstellt.
    Finde ihn passender als Zakaria, wenn Tolisso geht und der Preis auf 30Mio runter geht, durchaus machbar. Goretzka als Personal Coach dazustellen und hoffen.

    Der passt überhaupt nicht, für die offensivere Position haben wir Goretzka, Musiala oder auch Müller.

    #KovacOUT

  • Um den 6er Raum zu schließen brauchen wir eher einen modernen Javi. Da würde zakaria am meisten Sinn machen. (zumindest bei denen die wir bezahlen können /wollen)

    Grundsätzlich schon aber Kimmich wird nie die 6 aufgeben. Deshalb eher einen Spieler der 6 und 8 spielen kann.

  • So ist es. Auf der 8/10/HS sind wir mit Goretzka, Müller und Musiala mit 3 starken Spielern für 2 Positionen gut besetzt. Wir benötigen einen weiteren richtig starken 6er.

    Wir brauchen keinen 6 er.

    Wozu?

    Sich hinter Kimmich den Poppes wärmen?

    Weder Musicals noch Müller sind 8er. Das ist die klassische kanndasauch-Nummer, die du sonst so ablehnst

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Scheiß Autokorrektur

    Aber Musicals ist schön, das lasse ich stehen 😀

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wir brauchen keinen 6 er.

    Wozu?

    Zum einen, weil wir keine annähernd gleichwertige Lösung haben wenn Kimmich ausfällt. Wie das wochenlang ausschaute, konnten wir ja diese Saison schon begutachten.


    Kimmich selbst sollte zum anderen die erste Lösung sein, wenn Goretzka als 8er ausfällt. Wie hervorragend das geklappt hat, konnten wir den Großteil der letzten Saison mit den beiden Stammspielern Thiago/Kimmich im ZM bis zur Coronapause sehen.


    Wenn wir was im ZM dringend benötigen, dann ist es ein 6er. Und das ist Neuhaus halt nicht.

    Weder Musicals noch Müller sind 8er.

    Das ist die klassische kanndasauch-Nummer, die du sonst so ablehnst

    Fake news. Das habe ich bei jungen Spielern noch nie abgelehnt. Mit Mitte 20 sieht das schon anders aus, aber davon ist Musiala noch weit entfernt.


    Müller hatte ich für die 8 ja auch nicht im Sinn, sondern eben Musiala. Und das er diese Saison auf diversen Positionen seine Klasse gezeigt hat, dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Und in diesem Alter ist es nunmal wichtig, auf gewisse Einsatzzeiten zu kommen. Positionsunabhängig - wenn der Spieler das kann - und nochmal: das kann Jamal. Musiala hätte ich daher gerne auf Außen als #4, #2 hinter Müller und als #3 auf der 8. Damit sollte er nächste Saison auf massig Einsätze kommen und wir hätten eine hochklassig besetzte Zentrale.


    Wir könnten natürlich wieder irgendwas versuchen wie im letzten Transfersommer. Das geht dann aber wahrscheinlich wieder in die Hose. Dieses Mal bitte mit einem etwas besseren Plan und der oben skizzierte ist halt einer....

  • Kimmich ist kein 8er.

    Jedenfalls keiner, den Flick will.

    Sprich einer, der selbst mit nach vorne geht und im 16er Abnehmer ist.

    Klar kann er das.

    Außer tw und MS kann er alles, aber dadurch verliert er an Qualität.

    Der ideale Spieler für uns wäre Tolisso. Aber leider wird aus dem wohl nix mehr, also müssen wir einen suchen, der das möglichst auch bietet.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • wenn sie einen davon bezahlen können, müssen die froh sein. Die Fallhöhe ist schon gewaltig, ich drück Nagelsmann sowas von die Daumen morgen, dass wäre der Supergau für die und das Kamel

    Morgen nicht drücken, da spielen die Zecken ...;)

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Wenn man in den Liverpool Echo schaut planen die eine Großoffensive, M'bappe, Ansu Fati, Haaland...................... Big City Club eben!

    Und damit stürmen sie die Conference League, die mit Liverpool und dem BVB zur "wahren Champions League" auserkoren wird

    Man fasst es nicht!

  • Ich denke auch, dass wir noch einen richtigen 6er holen sollten. Das bedeutet natürlich nicht, dass dann Kimmich oder Goretzka dauerhaft auf die Bank sollen. Drei wirklich gute Spieler für die Positionen 6 und 8 sind doch kein Problem. Zumal je nach Bedarf Goretzka auch mal Müller vertreten und Kimmich auf RV rücken kann.


    Ein Spieler wie Zakaria würde uns viel mehr taktische Flexibilität geben und es bräche auch nicht gleich alles zusammen, sollte einer mal verletzt oder gesperrt sein. Letztes Jahr hatten wir mit Thiago/Kimmich/Goretzka die perfekte Mischung. Dahin sollte es wieder gehen. Und ja, mir ist auch klar, dass Zakaria nicht Thiago ist, aber denselben Spielertyp gibt es meines Wissens nirgendwo zu holen.

    0

  • Zum einen, weil wir keine annähernd gleichwertige Lösung haben wenn Kimmich ausfällt. Wie das wochenlang ausschaute, konnten wir ja diese Saison schon begutachten.


    Kimmich selbst sollte zum anderen die erste Lösung sein, wenn Goretzka als 8er ausfällt. Wie hervorragend das geklappt hat, konnten wir den Großteil der letzten Saison mit den beiden Stammspielern Thiago/Kimmich im ZM bis zur Coronapause sehen.


    Wenn wir was im ZM dringend benötigen, dann ist es ein 6er. Und das ist Neuhaus halt nicht.

    Punktlandung. Ich habe es ja bereits geschrieben (ja, dadurch wird es nicht wahrer oder unwahrer), aber für mich ist dieses permanente Nichtbesetzen des 6er-Raums und der damit klaffenden Lücke der Hauptgrund für unsere Gegentorflut. Ja, Kimmich spielt nominell unsere 6, er denkt aber auch sehr offensiv. Davon ab kann es nicht schaden, für die beiden Postionen 3 vernünftige Spieler zu haben, die uns alle (!) Notwendigkeiten abdecken.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • die uns alle (!) Notwendigkeiten abdecken.

    Und das ist der entscheidene Punkt. Ich sehe die Notwendigkeit in einem spielstarken 6er.

    Unser nomineller 6er ist ebenso ein hervorragender Achter (und würde vermutlich selbst auf der 10 Scorer am Fließband liefern...). Kimmich müsste also bei einem langfristigen Goretzka Ausfall mehr in diese Rolle schlüpfen. Fällt hingegen Kimmich aus, geht uns jegliche Ordnung flöten.


    Auch wenn manch einer das nicht hören möchte, in der Hinsicht waren wir in der letzten Saison hervorragend aufgestellt. Jeder konnte mit jedem und den Ausfall von einem der Drei konnten wir problemlos auffangen. Da müssen wir wieder hin. Wir können unser Spiel nicht komplett umkrämpeln, weil Spieler XY im Zentrum fehlt. Und mit zwei Achtern würden wir noch mehr Run&Gun spielen, also sowieso schon. Der Gegner sagt dann artig Danke frür die große grüne Wiese vor den Verteidigern.

  • Und das ist der entscheidene Punkt. Ich sehe die Notwendigkeit in einem spielstarken 6er.

    Unser nomineller 6er ist ebenso ein hervorragender Achter (und würde vermutlich selbst auf der 10 Scorer am Fließband liefern...). Kimmich müsste also bei einem langfristigen Goretzka Ausfall mehr in diese Rolle schlüpfen. Fällt hingegen Kimmich aus, geht uns jegliche Ordnung flöten.


    Auch wenn manch einer das nicht hören möchte, in der Hinsicht waren wir in der letzten Saison hervorragend aufgestellt. Jeder konnte mit jedem und den Ausfall von einem der Drei konnten wir problemlos auffangen. Da müssen wir wieder hin. Wir können unser Spiel nicht komplett umkrämpeln, weil Spieler XY im Zentrum fehlt. Und mit zwei Achtern würden wir noch mehr Run&Gun spielen, also sowieso schon. Der Gegner sagt dann artig Danke frür die große grüne Wiese vor den Verteidigern.

    die letzten Spiele kam die Stabilität durch Goretzka, Josh hällt den Ball zumeist zu lange.


    Schließe mich an, spielstarker 6er.

    0

  • Sehr positiv ist, das man neben Goretzka und Süle, sich auch endlich rechtzeitig mit den jüngeren Kernkader Spielen bzgl VVL bemüht, deren Verträge 2023 auslaufen- Kimmich Coman Gnabry.


    Die Verhandlungen werden nicht einfach, weil sich einerseits Corona bis 2023 auswirken wird, andererseits wohl auch Dinge wie payroll cap etc eingeführt werden könnten die eine gewisse Deckelung schaffen. Andererseits sind diese Spieler die Zukunft des FCB und müssen unbedingt gehalten werden.

    Alaba Costa Javi Boa schaffen schon gewisse Freiräume im Etat und eine richtige Anpassung wird notwendig sein, aber es wird interessant wie der FCB das gestaltet.

  • Auch wenn manch einer das nicht hören möchte, in der Hinsicht waren wir in der letzten Saison hervorragend aufgestellt. Jeder konnte mit jedem und den Ausfall von einem der Drei konnten wir problemlos auffangen.

    Das ist auch der Grund, weshalb ich die "Stammspieler"-Diskussion, die vor einigen Seiten rund um den, der nach Liverpool abgewandert ist, aufkam, nicht verstanden habe:


    Zwei Positionen.


    Letzte Saison drei Spieler, die Du in beliebiger Konstellation ohne echten Qualitätsverlust auf diesen beiden Positionen einsetzen konntest. Spieler, die sich mit ihren Fähigkeiten ergänzt haben. Genug Spiele, um Spielzeit für alle drei zu gewährleisten. Nix "zwei Stammspieler, dritter ist Backup". Drei Stammspieler. Dahinter noch Spieler wie Tolisso, Martinez, bei deren Einsatz ein Qualitätsabfall ersichtlich ist.


    Diese Saison nur noch zwei Spieler, die Du ohne Qualitätsverlust auf diesen beiden Positionen einsetzen kannst, wobei ein wirklich defensiv denkender Spieler (wie der, der nach Liverpool abgewandert ist) fehlt. Zu viele Spiele in zu kurzen Abständen, um sie mit nur diesen beiden zu bestreiten. Dahinter mit Tolisso, Roca, Martinez Spieler, bei deren Einsatz ein Qualitätsabfall aber sowas von ersichtlich ist.


    Was fehlt, ist daher ein dritter Spieler, den Du ohne Qualitätsverlust auf 6 oder 8 einsetzen kannst. Im Idealfall mit stärkerer defensiver Herangehensweise, als dies bei Kimmich oder Goretzka der Fall ist. Ob das ein Neuhaus kann, oder ob ein Zakaria da besser ist, oder ob keiner der beiden das Niveau für uns mitbringt: Keine Ahnung.

    0

  • Nix "zwei Stammspieler, dritter ist Backup". Drei Stammspieler.

    Und genau DIESE Diskussion ist doch immer wieder müßig. Auf der einen Seite werden qualitative Backups gefordert, drei Beiträge weiter wird aber die Frage gestellt: Wer von denen sitzt denn in einem entscheidenden (Halb-)Final Spiel auf der Bank? Auf der nächsten Seite wird sich dann aber wieder über die Bauchschmerzen von Uli lustig gemacht, wenn dieser sich fragt, wo denn alle spielen sollen.


    Es ist der völlig falsche Ansatz, von 11 Stammspielern auszugehen. Man kann und muss gedanklich von mindestens 15-16 Stammspielern ausgehen, dahinter kommen dann eben "klarere" Backups. Aber diese 15-16 musst du jederzeit ohne Qualitätsverlust bringen können. Klar gibt es Sonderrollen, wie die des Torwarts oder unseres Mittelstürmers. Das sind eben Positionen, auf denen der Stammspieler in der Tat 95% der Spielzeit will und auch kriegt. Aber gerade im ZM oder den Flügeln braucht es Alternativen, alleine schon um je nach Gegner die Stärken einzelner Spieler aufs Feld bringen zu können. Wir haben aktuell drei Winger, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Schadet uns das? Zählt man Musiala dazu, sind es gar vier verschiedene Typen, alle mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.


    Am Ende entscheidet dann vor einem wichtigen Spiel die Form, wenn denn alle einsatzbereit sind. Ich sehe darin kein Problem, solange der Trainer das vernünftig koordiniert und kommuniziert. Ich würde mir doch weit im Vorfeld nicht die Frage stellen, wer von Gnabry, Sane und Coman in einem Halbfinale von Beginn an auf dem Platz steht. Es kommen sowieso alle drei zum Einsatz, soweit sie denn fit sind. Und selbiges gilt doch im ZM. Kimmich und Goretzka sind Kilometerfresser. Was kann es daher besseres geben, als Mitte der zweiten Halbzeit einen frischen Mann bringen zu können, wenn einer von beiden einen gebrauchten Tag hat oder die Kräfte schwinden? Da wechsel ich lieber meinen 3. Stammspieler ein, als Tolisso bringen zu müssen. Oder würde sich jemand glücklich schätzen, wenn auf dem Flügel statt eines Sane/Coman/Gnaby dann doch der qualitativ stark abfallende Costa aufs Feld kommt?

  • Genau!


    Zu Zakaria/Neuhaus: Neuhaus ist in Gladbach nicht für die Defensivarbeit zuständig und man kann nur spekulieren, ob er das in sein Repertoire aufnehmen könnte. Wie ich schon ein paar Mal sagte, ist er nicht eine schlechte Kopie von Goretzka, sondern kann manche Stärken Goretzkas gar nicht auf den Platz bringen, aber dafür ist er als kreativer Ballführer vergleichsweise gut zu gebrauchen. Aber könnte man ihn auch als alleinigen 6er bringen? Könnte er nicht nur schön rausspielen, sondern auch da hinten "alleine" absichern, ordentlich was abfangen und Luft- und Bodenzweikämpfe gewinnen?


    Stand jetzt kann man davon nicht ausgehen, dass er sowas kann. Und für ein bisschen Hoffnung sind mir 40 Mio. zu viel. Würde er die Hälfte kosten, würde ich ihn sogar gern als Ersatz für Tolisso zusätzlich holen wollen, damit wir da Varianten hätten.


    Aber wenn es darum geht, die offensichtlichen Probleme auf der 6 zu lösen UND Kimmich die Möglichkeit zu geben, manchmal weiter vorne, als Rechtsverteidiger oder gar nicht zu spielen, dann kann die Lösung nicht Neuhaus sein.


    Zakaria ist vielleicht auch nicht der ideale Spieler, aber Stand jetzt jedenfalls deutlich mehr 6er als Neuhaus. Neuhaus braucht jemanden, der ihm den Ball gibt. Er ist auch ohne Ball ganz gut, aber nur dann, wenn sein Team im Ballbesitz ist. In einem saisonentscheidenden Spiel würde ich sehr ungern Neuhaus als 6er sehen.


    Fast alle hier wären beunruhigt, wenn Kimmich ausfällt oder als RV spielen muss und dann Neuhaus gegen City das Mittelfeld kontrollieren soll.