Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Was er kostet ist bei uns leider irrelevant.

    Wichtig ist, was wir zahlen wollen. =O

    Ich habe ihn 2-3 Mal spielen sehen, aber nur 20-30 Minuten jeweils.

    Er ist kein klassicher Playmaker, so habe ich es zumindest nicht eingeschätzt. Er zieht viel mehr aufs Tor ab, als dass er Spiel gestaltet.

    Jedoch mit 18 Jahren kann man ihm entwickeln in jede Richtung in die man möchte.

    Nur - werden wir, im Fall dass er garantierte Spielzeit bekommt, so nicht diese Zeit praktisch dem Musiala stehlen?

  • Draxler wurde lt. Transfermarkt den Bayern angeboten.


    Er wäre ablösefrei sicher ein richtig guter Deal. Gnabry, Sane und Coman sind immer mal wieder verletzt und auf der 10 kann er auch mal einen Müller ersetzen wenn der ne Pause braucht.


    Spielt aktuell wieder sehr stark bei Paris und die Bayern müssen den Kader quantitativ stark verbreitern um wieder vorne mitreden zu können in der CL.

  • Wenn man schon 3 TopLeute hat und dahinter ein Juwel, dann braucht man nicht noch einen 4., der schwächer ist als die 3 Besten, aber dennoch dem Jungen Einsatzzeiten wegnähme.

    Natürlich wäre so ein Erfahrener nett, aber sowohl für die Entwicklung der Jungen als auch für den Geldbeutel suboptimal.

    Ganz analog zu Boateng in der Abwehr.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Draxler wurde lt. Transfermarkt den Bayern angeboten.


    Er wäre ablösefrei sicher ein richtig guter Deal. Gnabry, Sane und Coman sind immer mal wieder verletzt und auf der 10 kann er auch mal einen Müller ersetzen wenn der ne Pause braucht.


    Spielt aktuell wieder sehr stark bei Paris und die Bayern müssen den Kader quantitativ stark verbreitern um wieder vorne mitreden zu können in der CL.

    Wo spielt dann Musiala?

    Ansonsten habe ich kein Problem damit, wenn wir nicht mehr groß tätig werden auf dem Transfermarkt, die Erstbesetzung ist stark genug, den Henkelpott zu holen, und dass diese Dank der Corona-Pause topfit war, war mE der Schlüssel zum Erfolg. Leider hatten wir vor dem Rückspiel gegen Paris Länderspielpause, wodurch sich mancher verletzte, bzw. außer Form war.

  • Draxler macht auch ablösefrei keinen Sinn. Da stimmt Preis/Leistung nicht.



    Der soll mal schön zu Arsenal gehen. Da passt er gut hin...

    Ganz ehrlich finde ich selbst Arsenal zu hoch gegriffen für Draxler. Meines Erachtens wäre der so ein typischer Möchtegern-Hyper-Transfer für unseren emporstrebenden Hauptstadt-Club... :thumbsup:

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Ganz ehrlich finde ich selbst Arsenal zu hoch gegriffen für Draxler. Meines Erachtens wäre der so ein typischer Möchtegern-Hyper-Transfer für unseren emporstrebenden Hauptstadt-Club... :thumbsup:

    Entweder das oder er wird als verlorener Sohn der Startransfer beim Unternehmen Wiederaufstieg.

    Man fasst es nicht!

  • Hat ja auch in der letzten Saison so schlecht funktioniert.

    Aber mal ehrlich, das ist tatsächlich erst seit der Corona Geschichte so. Es ist einfach nicht mehr soviel Geld da wie vorher, da muss man dann halt auf solche Mittel zurückgreifen.

    Alles lässt sich nicht mit Corona argumentieren. Man kann auch vorher planen und Spieler verpflichten als am letzten Tag. Dann könnten sich die "Neuen" auch besser einspielen und eingewöhnen.

    Früher Tagano - dabei seit 23.08.2006 - ändere nie deine E-Mail Adresse im FC Bayern Forum!

  • Entweder das oder er wird als verlorener Sohn der Startransfer beim Unternehmen Wiederaufstieg.

    Das Thema "Wiederaufstieg" könnte er bei der Hertha ja auch eventuell noch angehen... 8):thumbsup:

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Die Camavinga Gerüchte halten sich während Neuhaus immer wieder zu Liverpool geschrieben wird.

    Würde ich gutheißen aber wie realistisch?


    Nach dem Desaster der ESL werden die Ablösen ziemlich kollabieren. Da wird sich jeder Club fragen ob er wirklich verkauft oder einfach den Spieler weiterhelft auch wenn der Vertrag 2022 ausläuft

  • Camavinga wird mir doch eher zu hoch gejubelt. Vor allem, wo soll er bei uns spielen? Seine Leistungsdaten sind weitaus schwächer, als die eines Musiala und das in einer doch eher schwachen Liga. Dafür wäre die Ablöse wohl zu hoch.

    Wir brauchen eine gute Alternative zu Goretzka/Kimmich und einen RV.

    I wasn´t born to follow

  • FC Bayern: Hansi Flick wollte Emre Can und Max Meyer

    Im letzten Sommer wurden einige Namen mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Jetzt berichteten „Bild“-Reporter Christian Falk und Tobias Altschäffl im Podcast „Bayern-Insider“, dass Hansi Flick Emre Can und Max Meyer im Sommer holen wollte.


    FC Bayern holte sieben Neue

    Im Sommer hat der FC Bayern sieben neue Spieler vorgestellt. Neben dem Star-Einkauf Leroy Sané kamen vor allem Spieler , die den Kader für eine lange Saison auffüllen sollten. Bouna Sarr, Marc Roca, Douglas Costa und Alexander Nübel kommen allerdings so gut wie gar nicht zum Einsatz. Tanguy Nianzou musste sich von einer schweren Verletzung erholen und Eric Maxim Choupo-Moting durfte während der Verletzung von Robert Lewandowski Einsatzzeit sammeln.


    Das Fazit der Transferphase in München könnte man also als ausbaufähig bezeichnen. Nachdem in den letzten Wochen einiges über den Streit zwischen Trainer Hansi Flick und Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic berichtet wurde, stellte sich heraus, dass Flick denkt, er habe nicht genügend Mitspracherecht bei Transfers.


    Flick wollte andere Spieler

    Hansi Flick soll vor allem deutsche Spieler vorgeschlagen haben. Timo Werner, Kai Havertz, Mario Götze und Benjamin Henrichs soll sich der Trainer gewünscht haben, da er sie noch aus der Nationalmannschaft kennt. Neu auf Flicks Wunschliste sind jetzt drei weitere deutsche Spieler aufgetaucht.

    Als Alternative zu Marc Roca soll Flick Arne Maier genannt haben, der jetzt an Bielefeld ausgeliehen ist. Aber auch Emre Can und Max Meyer habe der Trainer den Verantwortlichen vorgeschlagen . Diese sollen jedoch abgelehnt haben, mit der Begründung, dass beide nicht die Qualität hätten, den Bayern zu helfen. Meyer wechselte im Winter von Crystal Palace zum 1. FC Köln, während Can beim BVB weitestgehend gesetzt ist.


    Quelle

    0

  • es wird nicht besser

  • Aber auch Emre Can und Max Meyer habe der Trainer den Verantwortlichen vorgeschlagen . Diese sollen jedoch abgelehnt haben, mit der Begründung, dass beide nicht die Qualität hätten, den Bayern zu helfen. Meyer wechselte im Winter von Crystal Palace zum 1. FC Köln, während Can beim BVB weitestgehend gesetzt ist.


    Quelle

    :thumbsup:

    Das ist ja beinahe Kovacesk. Furchtbar.


    Da macht der Verein alles richtig, wenn er diese Wünsche ablehnt.

  • Im Endeffekt würde es mich nicht wundert, wenn der einzige Vollflop Costa ist (weil er ein motivationsloser Dauerverletzter ist), während Sarr und Roca zumindest akzeptable Kaderspieler wären, mit denen Trainer wie Nagelsmann oder ten Hag etwas anfangen könnten. So wie es man es ich eigentlich ursprünglich erhofft hatte, also dass man die gegen 90% der Gegner bedingungslos einsetzen kann.


    Flicks Spielerwünsche scheinen sehr spezifisch zu sein und das Kadermanagement (im Sinne davon, dass einige Spieler einfach komplett ignoriert werden) ist halt nicht optimal, weil unsere Leistungen sehr stark von der Top-Mannschaft abhängen. Denke mal, da gibts schon Trainer, die den Kader etwas besser ausnutzen können. Wäre zumindest einer der wenigen Punkte, die ein neuer Trainer besser machen könnte.

  • Einen großen Umbruch soll es auf keinen Fall geben. Stand jetzt ist neben Upamecano und Richards kein kostspieliger Transfer geplant, es würde eher um Leihspieler oder ablösefreie Profis gehen. Bedarf gibt es im Mittelfeld-Zentrum, da Javi Martínez den Klub verlassen wird. Auch die Zukunft des derzeit verletzten Corentin Tolisso ist offen. Bayern würde ihn bei einem entsprechenden Angebot abgeben. Auch auf der Außenposition wird durch den Abschied von Douglas Costa (zurück zu Juventus Turin) ein Platz frei. Allerdings kann hier der zuletzt überzeugende Jamal Musiala eingesetzt werden.


    https://www.welt.de/sport/fuss…k-Aus-beim-FC-Bayern.html

  • Ich denke auch, dass die Leihe von Chris Richards nach Hoffenheim nicht verlängert werden sollte. Ich fand ihn von Anfang an recht gut bei Bayern II und finde, dass er bei Hoffe einen sehr sachlichen und stabilen Innenverteidiger abgibt. Dazu ist auch ein Einsatz auf einer defensiven Außenposition möglich. Würde mir wünschen, dass er unter einem neuen Trainer dann auch auf Einsatzzeiten kommt.


    Laut Hainer fehlen uns 150 Mios an Umsatz. Große weitere Einkäufe kann ich mir unter diesen Bedingungen nicht vorstellen und wünsche sie mir auch nicht. Eine Milliarde Schulden und dann die Hand aufhalten ist wirklich nicht der Stil des FCB.

    Es wird also auf den Dreiklang hoffnungsvolles Talent, ablösefreie Spieler bei auslaufendem Vertrag oder günstige Ergänzungsspieler hinauslaufen - so wie Brazzo das (wohl gemäß Vorstandsbeschluss) ohnehin macht. Ich kann daher in das ziemlich wohlfeile Brazzo-Bashing nicht einstimmen.

    Draxler? Würde in das genannte Schema passen. Funktioniert, wenn man die Erwartungen realistisch sieht und ihn entsprechend als Kaderspieler einbaut.

    0

  • Maier, Meyer und Can?

    Ernsthaft?

    Also da hätte ich Vogt und Rebic besser gefunden.

    Flick scheint ein außergewöhnlich begabter Trainer zu sein, der vor Allem eine brillante Menschenführung hat.

    Mit der Einschätzung, welche Spieler was taugen, hat er's anscheinend nicht so.

    Also ganz ehrlich, da kann ich Brazzo komplett verstehen.

    Stellt euch vor, ihr wärt in seiner Rolle und der Trainer käme und schlüge solche Spieler vor.

    Wow. Also ich hätte ihn glaube ich ausgelacht und gefragt, ob er das ernst meint.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind