Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Thiago hat doch bei Bayern erstmal eine Entwicklung machen müssen, ein "Ersatz" 1:1 wird es nicht geben, daher könnte ich mir schon vorstellen, dass z.B. ein junger entwicklungsfähiger Spieler die bessere Wahl wäre.

    Sehr guter Beitrag.

    Es wird viel zu oft vergessen, dass Spieler, über deren Abgang man fußballerisch kaum hinweg kommt, ebenfalls eine Entwicklung machen mussten.

    Irgend so ein "Der ist fast genauso wie der und muss gekauft werden" gibt es nicht. Im Übrigen sollte ein guter Trainer auf derlei Dinge reagieren können und seine eigenen Handlungen daran ausrichten.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Er hat seit dem 21. Spieltag trotz massiver Spielzeit exakt 1 Scorer in der Liga aufgelegt.

    Das hat nichts mit dem „besten Stürmer der Welt“ oder sonst irgendwas zu tun.

    Coman spielt eine beschissene Rückrunde. Kommt nicht mehr an seinen Gegenspielern vorbei, wenn, trifft er bescheuerte Entscheidungen, ist schlicht und ergreifend kein Faktor mehr.

    Hätte Musiala seine komplette Spielzeit bekommen (vor allem gegen Paris) würden wir mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit nicht schlechter, sondern eher besser dastehen.

    Normal hat man solche Leistungen immer mit Verletzungen entschuldigt, jetzt spielt er komplett fit eine solche Grütze.


    Seine Leistungen in der Hinrunde waren überragend, weshalb eine Vertragsverlängerung sicher gewollt ist.

    Aber das Finanzielle sollte sich im Rahmen halten. Denn das, was Coman im Schnitt so bringt, können sehr viele Winger auf der Welt. Nicht die Topform, aber die wenigsten Guten sind so schwach wie Coman in „Nicht“-Form. Die er leider in jeder Saison mindestens ein halbes Jahr hat.

    Wenn er wirklich in die Bereiche von Sane kommen will, dann Tschö mit Ö.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die Leistungen von Coman und !! Sane waren in der 2. Halbserie sehr überschaubar. Beide müssen sich zur neuen Saison deutlich steigern. Da muss einfach mehr kommen. Das teilweise statische Angriffsspiel wird hoffentlich durch den neuen Trainer verändert bzw. zu Plan A kommt dann auch noch ein B & C Plan.

  • Realsatire? Oder so nach dem Motto: Coman ist die gleiche Lusche wie Thiago...den vermisst ja auch keiner...aber klar, wenn man die ueberragenden Leistungen von Sané in der Vor-UND Rueckrunde sieht, da kann Coman nat. nicht gegen anstinken...und Gnabry war auch top. Nichtuerlich nicht ganz so stark wie der ueberragende Sané...passt das so in etwa? :D

    0

  • Wir sollen früh genug mit Coman klären, wohin die Reise geht. Wenn er sich von uns nicht entsprechenden wertgeschätzt fühlen wird und die Anzeichen auf Abschied stehen werden, dann schlage ich eine Verpflichtung von Amine Gouiri aus Nizza vor.


    Er spielt zu fast gleichen Anteilen LA und MS. So würden wir 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und hätten einen Backup für Lewa.


    Amine Gouiri hat einen guten Schuss, eine gute Technik und Geschwindigkeit. Dribbelstark und schnell, ist er in der Lage, den richtigen letzten Pass zu machen. Er ist teamfähig , spielintelligent, bewegt er sich gut und findet sich oft dort, wo er am gefährlichsten ist. Gouiri kann auf der gesamten Front des Angriffs spielen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Sane bringt es mit gleicher Spielzeit gerade mal auf 3 Assists, Gnabry kommt nur auf 3 in der gesamten Saison, schießt aber immerhin einige Tore. Das zeigt, dass alle Winger relativ wenige Assists haben. Das liegt aber daran, dass sie meistens indirekt an Toren beteiligt sind, wofür es aber keinen Blumenstrauß gibt.

  • Unsere Winger werden immer Schwankungen haben, deshalb haben wir ja auch 3 und nicht 2. Das war ja immer ein Schwachpunkt unseres Kaders, da auch Robbery nicht ohne Schwächephasen waren, was leider oft verklärt wird im Nachhinein. Gnabry, der irgendwie immer am besten wegkommt, hat zwischen dem 2. und 20. Spieltag ganze 4 Scorer abgeliefert. Trotzdem konzentriert sich die Kritik immer auf Coman und Sane. Gnabry hat wahrscheinlich einfach die „bessere“ Körpersprache, der hat halt richtig Dampf und ne gute Körperspannung. Dass seine massive Schwächephase nicht so auffiel, lag wiederum vor allem daran, dass Coman über Wochen absolute Weltklasse gespielt hat und auch Sane viele wichtigen Scorer gemacht hat.

    Dadurch, dass Gnabry und Costa dann wochen- bzw. monatelang ausgefallen sind, machen Coman und Sane praktisch jedes Spiel ohne größere Pausen. Dass die dann abbauen, halte ich für normal, und man sieht ihnen auch an, dass das sehr geschlaucht hat.


    Diese Schwankungen sind normal. Die sind alle Drei 25 Jahre alt, in dem Alter sind Robbery überhaupt erst bei uns angefangen. Insofern muss man das schon vernünftig einordnen. Wir haben mittlerweile nicht umsonst 3 Winger auf dem Level, so können sie sich immer gegenseitig kompensieren, wenn mal einer durchhängt. Das ist in Europa fast einzigartig und ein Status, den wir auf jeden Fall beibehalten sollten, wenn wir nicht wieder in Zeiten zurückfallen wollen, die wir durch den Sane-Transfer zum Glück hinter uns lassen konnten. Aber natürlich nur, wenn man sich wirtschaftlich vernünftig mit Coman und Gnabry einigt. Aber da gehe ich mal davon aus, dass das möglich ist.

  • Wir sollen früh genug mit Coman klären, wohin die Reise geht. Wenn er sich von uns nicht entsprechenden wertgeschätzt fühlen wird und die Anzeichen auf Abschied stehen werden, dann schlage ich eine Verpflichtung von Amine Gouiri aus Nizza vor.


    Er spielt zu fast gleichen Anteilen LA und MS. So würden wir 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und hätten einen Backup für Lewa.


    Amine Gouiri hat einen guten Schuss, eine gute Technik und Geschwindigkeit. Dribbelstark und schnell, ist er in der Lage, den richtigen letzten Pass zu machen. Er ist teamfähig , spielintelligent, bewegt er sich gut und findet sich oft dort, wo er am gefährlichsten ist. Gouiri kann auf der gesamten Front des Angriffs spielen.

    Guter Mann. Ist aber noch nicht mal 1 Jahr in Nizza, daher relativ unwahrscheinlich, dass er schon wieder wechselt.

  • Unsere Winger werden immer Schwankungen haben, deshalb haben wir ja auch 3 und nicht zwei. Gnabry, der irgendwie immer am besten wegkommt, hat zwischen dem 2. und 20. Spieltag ganze 4 Scorer abgeliefert. Trotzdem konzentriert sich die Kritik immer auf Coman und Sane. Gnabry hat wahrscheinlich einfach die „bessere“ Körpersprache, der hat halt richtig Dampf und ne gute Körperspannung. Dass seine massive Schwächephase nicht so auffiel, lag wiederum vor allem daran, dass Coman über Wochen absolute Weltklasse gespielt hat und auch Sane viele wichtigen Scorer gemacht hat.

    Dadurch, dass Gnabry und Costa dann wochen- bzw. monatelang ausgefallen sind, machen Coman und Sane praktisch jedes Spiel ohne größere Pausen. Dass die dann abbauen, halte ich für normal, und man sieht ihnen auch an, dass das sehr geschlaucht hat.


    Diese Schwankungen sind normal. Die sind alle Drei 25 Jahre alt, in dem Alter sind Robbery überhaupt erst bei uns angefangen. Insofern muss man das schon vernünftig einordnet. Wir haben mittlerweile nicht umsonst 3 Winger auf dem Level, so können sie sich immer gegenseitig kompensieren, wenn man einer durchhängt.

    Man kann hier auch alle drei Tage das gleiche schreiben und manch einer wird dennoch auf Schwächephasen von Coman und Sané warten um volles Rohr gegen beide oder einen der beiden zu feuern.


    Statt froh darüber zu sein, dass wir drei Spieler von solch einem Format haben, sucht man sich regelmäßig fadenscheinige Argumente. Umso ironischer, wenn dann gleichzeitig Spieler bejubelt werden, die weder links und rechts unterscheiden können, noch das leere Tor treffen. Im besten Fall wünscht man sich stattdessen irgendein usbekisches Jahrhunderttalent oder will unsere Jungs mit älteren und weniger leistungsstarken Spielern ersetzen.


    Was hier die letzten Tage wieder abgeht ist nicht normal. Solche Vorgehensweisen würde man doch nicht mal in Managerspielen verfolgen.

  • Unsere Winger werden immer Schwankungen haben, deshalb haben wir ja auch 3 und nicht 2. Das war ja immer ein Schwachpunkt unseres Kaders, da auch Robbery nicht ohne Schwächephasen waren, was leider oft verklärt wird im Nachhinein. Gnabry, der irgendwie immer am besten wegkommt, hat zwischen dem 2. und 20. Spieltag ganze 4 Scorer abgeliefert. Trotzdem konzentriert sich die Kritik immer auf Coman und Sane. Gnabry hat wahrscheinlich einfach die „bessere“ Körpersprache, der hat halt richtig Dampf und ne gute Körperspannung. Dass seine massive Schwächephase nicht so auffiel, lag wiederum vor allem daran, dass Coman über Wochen absolute Weltklasse gespielt hat und auch Sane viele wichtigen Scorer gemacht hat.

    Dadurch, dass Gnabry und Costa dann wochen- bzw. monatelang ausgefallen sind, machen Coman und Sane praktisch jedes Spiel ohne größere Pausen. Dass die dann abbauen, halte ich für normal, und man sieht ihnen auch an, dass das sehr geschlaucht hat.


    Diese Schwankungen sind normal. Die sind alle Drei 25 Jahre alt, in dem Alter sind Robbery überhaupt erst bei uns angefangen. Insofern muss man das schon vernünftig einordnet. Wir haben mittlerweile nicht umsonst 3 Winger auf dem Level, so können sie sich immer gegenseitig kompensieren, wenn mal einer durchhängt. Das ist in Europa fast einzigartig und ein Status, den wir auf jeden Fall beibehalten sollten, wenn wir nicht wieder in Zeiten zurückfallen wollen, die wir durch den Sane-Transfer zum Glück hinter uns lassen konnten. Aber natürlich nur, wenn man sich wirtschaftlich vernünftig mit Coman und Gnabry einigt. Aber da gehe ich mal davon aus, dass das möglich ist.

    Nach meiner, subjektiven, Wahrnehmung ist Gnabry in dieser Saison unser schwächster Winger. Das bei erster Gelegenheit wieder gegen Coman gefeuert wird wundert mich aber ehrlich gesagt nicht, er und Sané sind halt immer willkommene „Opfer“.

  • Nach meiner, subjektiven, Wahrnehmung ist Gnabry in dieser Saison unser schwächster Winger. Das bei erster Gelegenheit wieder gegen Coman gefeuert wird wundert mich aber ehrlich gesagt nicht, er und Sané sind halt immer willkommene „Opfer“.

    Ich finde alle 3 ungefähr auf gleichem Niveau. Der eine (Gnabry) schießt mehr Tore und hat weniger Assists, der andere (Coman) schießt eher wenig Tore, hat aber eine gute Anzahl an Assists. Sane ist da einigermaßen ausgeglichen.

  • Was die Scorerwerte betrifft, nehmen sich alle drei nichts.


    Gnabry hatte aber den geringsten Einfluss im Gesamtbild. Es sind ja nicht nur die Scorer, aber wenn man da genauer hinguckt, sieht man ja auch, dass Gnabry dieses Jahr in der CL nichts gerissen hat. Das kann halt mal so laufen, dafür haben die anderen beiden besser abgeliefert und Gnabry war letzte Saison noch sehr wichtig.


    Gut, dass wir drei starke Winger haben. Ich hoffe, dass wir da entweder einen risikofreien 4. Mann wie damals Coman holen oder ähnlich risikofrei war ea auch bei Gnabry. Tun wir das nicht, dann hoffe ich, dass Nagelsmann einen Amateur im Blick hat, den er als Nr. 4 betrachtet und spielen lassen will. Vielleicht ist das auch erst im Zuge der Vorbereitung zu entscheiden.


    Aber ich will nicht, dass wir uns da nur auf Musiala verlassen. Da ist es eh gut, dass Costa geht. Musiala wird da eh spielen, aber auch auf der 10 und 8. Ich sehe ihn zentral und man soll ihm auf den Flügeln auch Spielzeit geben, klar. Aber sobald du ihn zentral einsetzt, hast du eben für die Flügel nur drei Spieler. Einen hochbezahlten Spieler wie Depay oder hochbezahlten und völlig sinnlosen Spielzeitfresser wie Costa brauchen wir nicht. Aber ich will nicht, dass wir Musiala auf drei Positionen dazuzählen und dann irgendwann nackt da stehen. Auch will ich nicht, dass man die Chance vermasselt, in Ruhe einen weiteren echten Flügelspieler aufzubauen.


    Auch wenn Coman wirklich nicht verlängert, muss man ihn grade in dieser Zeit nicht wie Thiago für ein paar Almosen gehen lassen. Die nächsten Jahre haben wir drei starke Flügelspieler und dahinter hätte ich gern noch jemanden, der immer wieder ran darf. Nicht alles auf Musiala abwälzen. Der kann sich nicht in drei teilen und außerdem kann auch er sich mal lange verletzen.

  • Drei super Spieler, jeder, je nach Situation, einmal stärker, einmal schwächer wie bei jedem anderen Club auch.

    Denke die meisten sind froh diese tollen Spieler bei uns zu haben, Nörgler gibt es immer wieder.

  • Nach meiner, subjektiven, Wahrnehmung ist Gnabry in dieser Saison unser schwächster Winger. Das bei erster Gelegenheit wieder gegen Coman gefeuert wird wundert mich aber ehrlich gesagt nicht, er und Sané sind halt immer willkommene „Opfer“.

    Nach meiner Wahrnehmung auch.

    Es ging aber halt gerade um Coman.

    Unsere Winger haben alle unter dem Strich keine gute Saison gespielt.

    Coman hatte die beste Phase in der HR, war da unser bester Spieler (mit Lewa und Neuer). Dafür ist sein Abfall aber auch am Dramatischsten. In der RR ist er mE unser Schwächster Winger und generell unser schwächster wichtiger Spieler.

    Gnabry spielt das ganze Jahr auf schwachem Niveau. Ganz kurze lichte Phasen, sehr viel Dunkel.

    Sane war in der HR ok bis gut, in der RR ok bis schwach.

    Alles in Allem eine unbefriedigende Saison, aber damit muss man in Corona-Zeiten vermutlich leben. Positiv ist, dass sie nicht sonderlich verletzt waren. Wenn das so bleibt, wird ohne Corona hoffentlich eine im Schnitt bessere Saison folgen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Guter Mann. Ist aber noch nicht mal 1 Jahr in Nizza, daher relativ unwahrscheinlich, dass er schon wieder wechselt.

    Man muss schauen, was passiert. Am besten für uns und Coman wäre, wenn er bleiben würde. Sonst ist auch Noa Lang aus Brügge interessant. Im worse case müssen wir die Coman-Einbahmen wieder reinvestieren, vielleicht kann man endlich Brazzo glücklich machen und CHIO verpflichten. Wenn Mbappe doch zum Real kommt, was wird aus Vinucius J.?

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Man muss schauen, was passiert. Am besten für uns und Coman wäre, wenn er bleiben würde. Sonst ist auch Noa Lang aus Brügge interessant. Im worse case müssen wir die Coman-Einbahmen wieder reinvestieren, vielleicht kann man endlich Brazzo glücklich machen und CHIO verpflichten. Wenn Mbappe doch zum Real kommt, was wird aus Vinucius J.?

    Das Problem ist halt, dass Coman nur Vertrag bis 2023 hat. Daher muss man jetzt Nägel mit Köpfen machen, sonst haben wir nächstes Jahr die gleiche Situation, wie letzten Sommer mit Thiago. Unterschriftsreifen Vertrag vorlegen, Frist setzen und wenn er nicht will, Freigabe für diesen Sommer erteilen. Punkt.