Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wer das verneint sollte dringend zum Augenarzt. Frankreich hat aber halt aktuell auch ein unglaubliches Reservoir an jungen, hochbegabten Spielern mit dem Potential zur Weltklasse, da liegt das einfach nahe sich da umzuschauen. Abgesehen von den traditionellen Vorbehalten gegen afrikanische Nationalspieler (wegen des terminlich unglücklich liegenden Afrika-Cups) sollte Nationalität beim Scouting keine Rolle spielen.

    Zudem haben wir mit Busser einen französischen scout, der dürfte vor allem in die französische Liga gute Kontakte haben. Hat zu seiner Zeit in Leverkusen ja auch oft nach Frankreich geguckt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Nur mal so am Rande , scouten wir jetzt nur noch französische Spieler ? Wir haben da in der Vergangenheit unbestritten gute Jungs geholt ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) aber es ist schon augenscheinlich, wohin der Schwerpunkt unserer Sichtung geht. Oder stehe ich da mit meiner Wahrnehmung alleine ?

    Nun schaut man sicher auch auf Albion, aber es schwieriger die Spielet von der Insel zu uns zu lotzen. Meistens warten wir zu lange bis sie teuer werden. Im Fall CHO loben wir sogar zum höheren Preis 😉 In Frankreich haben mesten Vereine mehr Mut, jünge Spieler einzusetzen, die in Verein alle Vorstufen hinter sich gelassen haben, teilweise weil sie ihre Besten nicht halten können. In Frankreich scouten für uns manchmal auch Sagnol oder Lisa. Wenn Sagnol, z.B., Camavinga empfiehlt , dann hat es für mich ein Gewicht.

    Man bekommt in Frankreich jünge Talente für einen vernünftigen Preis.

    Den imaginären Marktwert, z.B., im TM von 60 Mio. für Camavinga haben die Preisfetischisten ausgedacht. PSG bietet nüchtern 20, wir 25 Mio. Ich glaube nicht an diesen Transfer. Sagnol hat damals auch Varane empfohlen, aber in München haben sie sich anders entschieden.

    Wenn wir keinen Lewa hätten, dann hätte ich einen MS Kalimuendo empfohlen.


    https://www.transfermarkt.de/a…ndo/profil/spieler/585959


    Und es gibt eine Flut von Talenten in Fronkreich🇨🇵

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Nun ich dachte, dass ihr motzt, dass nich Lisa und nicht Liza geschrieben habe. Nun motze ich aber nicht, wenn ihr bayuwarisch schreibt.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Und der will Sprachwissenschaftler sein.


    Was für eine Show hier. So viel Popcorn hat die Welt nicht.

    Nun auf Deinem Niveau bist Du ewiger, zeitloser und immer währender Weltstar. Tiefer geht es nicht.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Da wäre ich dann vor allem mal gespannt, wie man das durchsetzen will. Das geht nämlich schlichtweg nicht. Wenn ein Spieler seinen Vertrag erfüllen und dann Handgeld vom nächsten Club kassieren will, kann er das auch machen, da kann Brazzo sich auf den Kopf stellen.

    Wenn der Spieler beim neuen Klub aber 3-4 Millionen mehr verdienen kann, dann geht er da sogar zu Fuß hin.

    I wasn´t born to follow

  • Wer das verneint sollte dringend zum Augenarzt. Frankreich hat aber halt aktuell auch ein unglaubliches Reservoir an jungen, hochbegabten Spielern mit dem Potential zur Weltklasse, da liegt das einfach nahe sich da umzuschauen. Abgesehen von den traditionellen Vorbehalten gegen afrikanische Nationalspieler (wegen des terminlich unglücklich liegenden Afrika-Cups) sollte Nationalität beim Scouting keine Rolle spielen.

    Nationalität sollte nirgendwo eine Rolle spielen.

    I wasn´t born to follow

  • Wir versuchen mit Roca im DZM, unter JN wirdver eventuell besser. 2022 kann man immer noch einen neuen DZM holen. Tchouameni, Bellingham..

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • 8|

    Sehr einsilbuges Motzen wie immer ohne Argumente.


    Wenn wir kein Geld wie PSG für einen 3 DZM haben, dann müssen wir hoffen, dass Roca es machen kann.

    Zum Vergleich will PSG zusätzlich neue DZM, weil sie wissen, wie kraftaufwendig ist, diese Position zu spielen.


    https://asmforum.net/index.php…C3%A9ni/page/31/#comments


    Die Wünschliste des PSG für das Mittelfeld:

    - Manuel Locatelli (Sassuolo)

    - Eduardo Camavinga (Rennes)

    - Aurélien Tchouameni (Monaco)


    Mir sind ca. 50 Gegentore in dieser Saison zu viel. Ich hoffe sehr, dass Wijnaldum nur eine Ablenkung ist und dass wir uns ernsthaft Gedanken über einen jüngeren DZM machen. Spätestens in der Vorbereitung wird JN über Roca im Bilde sein. Ich wünsche ihm und Roca, dass sie eine gemeinsame Basis finden.


    Man sah in der Pokalfinale gestern, , was passiert, wenn im DZM eine Lücke ist.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • angeblich haben wir Interesse an Lokonga, mtf,anderlecht.

    Wäre wohl die günstige Variante im mtf.


    Quelle ist cds

    Ein gutes Zeichen, dass man sich bei uns Gedanken macht, aber ich erwarte eine ziemlich späte Entscheidung. Viele Clubs haben finanzielle Probleme und werden versuchen ihre Spieler teuer zu verkaufen, wegen der EM werden die Käufer abwarten. Und JN braucht auch Zeit, um Kaderbzu bewerten.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.