Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Süle stellt für mich ein gewisses Unsicherheitsfaktor in Beug auf seine Enstellung und Fitness dar. Bei einem guten Angebot bin ich nicht abgeneigt ihn abzugeben.


    Den Erlös investiert man entweder


    1) in einen starken RV, der als ein Ünterstützer des Rechtsaussens immens wichtig ist (dafür kann Pavard in die IV rücken oder


    2) in einen neuen starken IV Botman oder Lacroix investieren oder


    3) man holt einen preiswerten IV wie Kristoffer Ajer oder Ahmed Touba und den Rest investiert in einen starken DZM.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Den Erlös investiert man entweder


    1) in einen starken RV, der als ein Ünterstützer des Rechtsaussens immens wichtig ist (dafür kann Pavard in die IV rücken oder

    Das wäre auch meine Präferenz. Man holt z.b. Hakimi und hat Pavard als Backup.

    IV dann Hernandez, Upa, Pavard, Nianzou und Chris richards. Links Davies und Omar Richards.


    Passt eigentlich

    Man fasst es nicht!

  • Das wird jetzt langsam aber sicher pathologisch Kollege.

    Nach dem wir Dest dilettantisch an Barca verloren haben dienen die Infos über unserere Bemühgen um Camavinga nur der Dokumentation wie der nächster Transfer läuft. Ich wette darauf, dass Brazzo trotz aller sehr günstigen Umstände wieder es vermasselt. Pathologisch ist eher Dein Versuch, mir einen Maulkorb zu verpassen, um nur das jahrelanges Versagen von Brazzo zu kaschieren. Der Mann lebt überwiend von der Spielersubstanz, die er nicht geschafft hat. Nach dem größten Aderlass der letzten Jahre (Thiago, Alaba, Boateng, Javi, Stiller) stellt er jetzt eine ernsthafte Gefahr für unsere Zukunft dar. Egal was JN vorgeschlagen hat wird Brazzo sich nicht ändern. Es werden nur noch lächerliche Notransfer folgen und als Ergebnis werden wir den dünnsten Kader unter den Topclubs haben. Wie gefällt Die diese Pathogenese der Transferpolitik unter Brazzo?

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Stiller steht also schon für den größten Aderlass ^^

    Nicht realisierte Gewinne, Talente, die verloren wurden, sind wohl kein Verlust? Stiller hat Zeug ein guter Spieler zu werden. Man wird es sehen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • um nur das jahrelanges Versagen von Brazzo zu kaschieren. Der Mann lebt überwiend von der Spielersubstanz, die er nicht geschafft hat. Nach dem größten Aderlass der letzten Jahre (Thiago, Alaba, Boateng, Javi, ) stellt er jetzt eine ernsthafte Gefahr für unsere Zukunft dar.

    :thumbup:

    0

  • Du heulst also bereits am 18. Mai rum, dass kein weiterer Spieler mehr kommen wird und wir gar in der CL Vorrunde ausscheiden könnten?


    Bist du ein Waschlappen... ?(

    Na ja, hat diesmal im Viertelfinale gut geklappt. Grund ? Kader platt 3 Spieler zu viel verletzt. Nun gibt man drei ab, holt einen neu. Du nennst es heulen, ich nenne es simpelste Mathematik! Und Coman werden wir sicher auch noch günstig los! Freut mich aber das Dir diese Politik gefällt. So steht der Verein nicht alleine da! ( nicht zu vergessen, ich meine damit nicht das am letzten Tag noch 3 oder 4 Spieler kommen von denen wir keinen gebrauchen können!) Bei solchen Streitereien ist es aber immer simpel. Von der CL Sieger Mannschaft gingen in einem Jahr mit Thiago, Alaba, Boateng 3 Stammspieler, mit Upamecano kommt einer dazu. Coman steht wohl auch auf der Kippe. Der Verein kündigt an niemand mehr holen zu wollen. Da braucht es in der Tat Helden wie wie Dich das gut zu finden. Sportlich wird es da nämlich wenig zu feiern geben...

  • Wir haben in Brazzo einen Experten, der ohne Zögern die AK von 80 bis 42,5 Mio. bedient und die Kosten von 30 Mio. für einen neuen Trainer verursachte, weil Flick die Nase gestrichen voll von Brazzo hatte. Flick wurde nicht mal der Wunsch erfüllt, mit Boateng um 1 Jahr zu verlängern. Seine Unkenrufe in Bezug auf Thiago und Alaba blieben unerhört.


    Gut, sagen die Brazzos Bewürwörter, es ist nicht die Aufgabe von ihm einem Trainer wie Flick sein Job machen zu lassen, er kann ihm auch die Ausführung seiner Tätigkeit ihm verdammt schwer machen. Aber Brazzo erfüllt nicht mal seine primäre Aufgabe , und zwar den Kader mit der angemessenen Qualität in entsprechender Quantität zu füllen.


    Thiago wurde bis heute nicht ersetzt, weil es nicht gewollt war. Die mangelnde Kompetenz von Brazzo als SV erlaubte ihm nicht zu erkennen, was für ein Loch im MF entstehen wird, der niemals durch Coco oder Roca auch ansatzweise geschlossen werden kann. Dieses Versagen von Brazzo kostete uns viel Geld, Kraft, Nerven und das frühere Auscheiden in CL.


    JN wird sich wohl verarscht gefühlt haben, als nachdem Thiago, Alaba, Boateng und Javi weg sind, ihm empfohlen wurde, aus dem vorhandenen Kader NEUE SPIELER zu entwickeln.

    Willkommen in der FCB-Welt, wo Brazzo einerseits die Gehaltstruktur ruiniert und Super-AK zieht und anderseits extrem geizig ist und sogar nach einem Aderlass kein Geld für die Transfers hat. Wird JN 5 Jahre es aushalten können? 2-3 Jahre wäre schon sehr gesundheitsschädlich.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.