Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ob er das auch getan hätte, hätten wir bis Heute den Daumen draufgehalten?

    Er war der überragende Mann bei den amateuren, hat auch in seinem Bundesligaspiel für uns sofort gezeigt das er da locker mitspielen kann.


    Man hätte ihn halt aufbauen müssen wie man es mit einem davies oder musiala gemacht hat.


    Oder früher Müller, Badstuber und Co.


    Man hätte ihn auch wie Alaba, Kroos, Lahm für 1 bis 2 Jahre ausleihen können.


    Aber wir lassen solche Talente immer wieder ablösefrei gehen, reden aber davon das wir mehr aus den Campus holen müssen. Das passt nicht zusammen

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wer ersetzt denn Thiago? Wer ersetzt denn Alaba? Wer ersetzt denn Boateng? Wer Martinez?


    Die Strategie mag vorhanden sein, die Umsetzung ist aber ne Katastrophe und ich wüsste nicht, warum sich heuer etwas daran ändern sollte, was man schon seit inzwischen drei Jahren nicht auf die Reihe bekommt. Man muss ja schon fast dankbar sein, dass Goretzka und Davies solche Sprünge gemacht haben, aber erwartet hat das doch auch niemand. Spätestens, wenn Lewy, Neuer und Müller ersetzt werden müssen, wird es richtig bitter.

    1. Thiago wurde nicht ersetzt ja. Alaba wird durch Lucas ersetzt (der wiederum von Nianzou und Omar ersetzt wird). Boateng wird durch Upa ersetzt. Javi braucht man nicht ersetzen denn der spielte eh keine Rolle mehr.


    2. Umsetzung ist Katastrophe ist angesichts unserer Erfolge eine lächerliche Überhöhung. Verwechsel nicht das Browns Forum mit dem Bayern Forum.


    3. Dass ein Davies solche Sprünge gemacht hat (oder Musiala), wurde überhaupt nur möglich, da man gezielt Platz und Vertrauen gegeben hat. Wenn das dann gut geht ist es gleichermaßen Glück wie gekonnte Kaderplanung inkl. Talentförderung.


    4. Lewy, Neuer und Müller sind unersetzbare Unikate. Das wird bitter, ist aber unausweichlich und keine Schuld des Vereins. Das haben Weltstars so an sich, dass sie nicht auf Bäumen wachsen.

    0

  • Treffer. Das ist aktuell nicht mal mehr Sommer 2020 reloaded, weil da immerhin noch Alaba und Martinez als Alternativen auf der 6 zur Verfügung standen, neben Roca und Fein. Aktuell haben wir Goretzka und Kimmich, dahinter kommt dann lange nichts. Wir können natürlich wieder das Prinzip Hoffnung auspacken und sagen, einer der ganzen Jungen, die bereits letztes Jahr für zu leicht gewogen worden sind, schafft auf wundersame Weise den Durchbruch oder Tolisso bekommt plötzlich doch wieder Bock auf den FC Bayern München, aber das ist doch albern.


    Das ZM bei uns ist einfach unzureichend aufgestellt, was die Qualität in der Breite anbelangt. Meiner Meinung sogar nochmal schlechter als vergangene Saison. Bei Roca muss man abwarten, weil da teile ich deine Ansicht, aber auch hier gilt im Grunde nichts anderes als Hoffnung.

    Ich kann mich nur anschließen. Es ist mir ein Rätsel, wieso wir das Mittelfeld seit Jahren so stiefmütterlich behandeln. Das ist nicht nur im modernen Fußball der wichtigste Mannschaftsteil. Wenn es um die Innenverteidigung geht, legen wir richtig viel Geld auf den Tisch (kann ja situativ durchaus berechtigt sein), aber am Mittelfeld wird dann gespart. Man muss sich doch mal vorstellen, dass Kimmich und Goretzka schon letzte Saison durchspielen mussten, weil es dahinter qualitativ schon sehr dünn wurde. Tolisso bringt zwar eine gewisse Qualität mit, aber war zuletzt sehr verletzungsanfällig und konnte auch leistungsmäßig nicht mehr das zeigen, was man sich von ihm erwartet hat. Roca kam kurz vor Transferschluss und konnte aus unterschiedlichen Gründen noch nichts zeigen. In der Summe bleibt es mit Kimmich und Goretzka bei zwei Konstanten im Mittelfeld und das ist viel zu wenig. Ich sage immer, dass ich im Mittelfeld lieber 1-2 Spieler zu viel habe, weil das der wichtigste Mannschaftsteil ist. Da habe ich gerne eine gewisse Auswahl, die nötige Breite, was auch eine Rotation ohne größeren Qualitätsverlust ermöglicht.

    0

  • Wenn Flick ein besserer Talenteförderer gewesen wäre und nicht nur nach Neuverpflichtungen gerufen hätte, wer weiß?

    Wann genau hätte das passieren sollen? In den kurzen Regenerationsphasen zwischen den Spielen oder vielleicht während der Busfahrten? Ach nee, da musste er sich ja vom Sportvorstand volltexten lassen.


    Davon ab, welche Talente denn bitte? Alles was einigermaßen geradeaus laufen konnte wurde verliehen, der Rest ist sang- und klanglos aus der Dritten Liga abgestiegen. Den einzigen mit Talent hat er trotz allem in 19 Monaten zum Nationalspieler gemacht.


    Aber ja, was für eine Wurst...

  • Bei Stiller hätte er es versuchen können.

    Hat er das nicht?


    Über fehlendes Vertrauen wollte sich Stiller nicht beklagen.

    Stiller bedankt sich bei Flick

    "Ich habe von Hansi Flick die Chance bekommen, bei den Profis meine ersten Minuten zu sammeln, mein Debüt in der Champions League zu geben", sagte Stiller: "Ich bin ihm sehr dankbar und habe im Trainingsprozess bei ihm viel mitgenommen."

  • Dann war van Gaal ja doch Alabas Steigbügelhalter zum Durchbruch!?

    Bei Dorsch hätte man nun drei Jahre den Daumen noch draufhalten müssen nachdem er bei Jupp nicht zum Zuge kam, das ist für mich nicht wirklich praktikabel.

  • Hat er das nicht?


    Über fehlendes Vertrauen wollte sich Stiller nicht beklagen.

    Stiller bedankt sich bei Flick

    "Ich habe von Hansi Flick die Chance bekommen, bei den Profis meine ersten Minuten zu sammeln, mein Debüt in der Champions League zu geben", sagte Stiller: "Ich bin ihm sehr dankbar und habe im Trainingsprozess bei ihm viel mitgenommen."

    Ist das jetzt dein Ernst?

  • Hat er das nicht?


    Über fehlendes Vertrauen wollte sich Stiller nicht beklagen.

    Stiller bedankt sich bei Flick

    "Ich habe von Hansi Flick die Chance bekommen, bei den Profis meine ersten Minuten zu sammeln, mein Debüt in der Champions League zu geben", sagte Stiller: "Ich bin ihm sehr dankbar und habe im Trainingsprozess bei ihm viel mitgenommen."

    kaum zurück und schon wieder Crazy unterwegs :*8o

  • Dass ein Davies solche Sprünge gemacht hat (oder Musiala), wurde überhaupt nur möglich, da man gezielt Platz und Vertrauen gegeben hat.

    Zumindest im Fall Davies ist das schon mal völlig falsch. Davies hat deswegen gespielt, weil Alaba monatelang verletzt war und wir sonst niemanden für die LV-Position hatten (ansonsten hätte doch ausgerechnet Kovac niemals einen Amateur dem Profi vorgezogen). Wer weiss, ob der ansonsten nicht auch verliehen / verkauft worden wäre oder jetzt in der Regionalliga kicken würde.


    Davies ist ähnlich wie Flick ein typischer Fall von "dumm gemacht und Glück gehabt". Wenn man den dann als Paradebeispiel für die tolle Kaderplanung hervorhebt ist das ein ziemliches Armutszeugnis.

    0

  • 1. Thiago wurde nicht ersetzt ja. Alaba wird durch Lucas ersetzt (der wiederum von Nianzou und Omar ersetzt wird). Boateng wird durch Upa ersetzt. Javi braucht man nicht ersetzen denn der spielte eh keine Rolle mehr.

    Die 2.700 Lucas Minuten sollen also durch einen Zweitligaspieler und ein Talent aufgefangen werden, welches bisher keine 3 Halbzeiten an Bundesligaspielen zusammengebracht hat? Neben dem Umstand, dass Thiago nach wie vor nicht ersetzt wurde ist das wieder ein Move, welcher dem Prinzip Hoffnung geschuldet ist. Und einen Plan, der mittlerweile nicht nur aus "auf Kante nähen" besteht, sondern um "hoffen wir das Beste" erweitert wurde, der ist kein guter.

    2. Umsetzung ist Katastrophe ist angesichts unserer Erfolge eine lächerliche Überhöhung. Verwechsel nicht das Browns Forum mit dem Bayern Forum.

    Die Erfolge basieren auf einer Mannschaft, die vor 5 Jahren zusammengestellt wurde. Ausnahme dabei ist Davies. Wo sind denn die nachhaltigen Bausteine, die diese Mannschaft in eine neue Ära führen? Hernandez ... kostet wie ein Superstar, ist es nicht. Sane, kostet wie ein Superstar, ist es nicht. Und weiter? Viele Leihen, viele Transfers, die keinerlei und keinen nachhaltigen Impact hatten. Anstattdessen legt man es darauf an den Kader weiter zu schleifen.

    3. Dass ein Davies solche Sprünge gemacht hat (oder Musiala), wurde überhaupt nur möglich, da man gezielt Platz und Vertrauen gegeben hat. Wenn das dann gut geht ist es gleichermaßen Glück wie gekonnte Kaderplanung inkl. Talentförderung.

    Davies war der Verletzung von Hernadez geschuldet. Das war alles, nur nicht gezielt.

    4. Lewy, Neuer und Müller sind unersetzbare Unikate. Das wird bitter, ist aber unausweichlich und keine Schuld des Vereins. Das haben Weltstars so an sich, dass sie nicht auf Bäumen wachsen.

    Das ist richtig. Nur haben wir nicht im Ansatz einen Plan im Köcher, wie man die drei zumindest in Abstrichen ersetzen will. Nübel wird es schon mal nicht, Musiala wird eine große Rolle spielen und bei Lewy hat man sich noch gar keine Gedanken gemacht. Und so wie wir bei großen Transfers bisher Geld ausgegeben, aber nicht entsprechende Qualität bekommen haben, ist ein starker negativer Impact erst mal zu befürchten.

    0

  • Zumindest im Fall Davies ist das schon mal völlig falsch. Davies hat deswegen gespielt, weil Alaba monatelang verletzt war und wir sonst niemanden für die LV-Position hatten (ansonsten hätte doch ausgerechnet Kovac niemals einen Amateur dem Profi vorgezogen). Wer weiss, ob der ansonsten nicht auch verliehen / verkauft worden wäre oder jetzt in der Regionalliga kicken würde.


    Davies ist ähnlich wie Flick ein typischer Fall von "dumm gemacht und Glück gehabt". Wenn man den dann als Paradebeispiel für die tolle Kaderplanung hervorhebt ist das ein ziemliches Armutszeugnis.

    Ja guten Morgen. Genau das ist der Punkt. Danke für die Zustimmung.

    0

  • Ganz nebenbei macht man sich dann auch für zukünftige Supertalente (wir waren vergeblich an Pedri, Sancho, Couto, Bellingham usw dran) interessanter, wenn sie sehen, dass sie hier tatsächlich eine Chance und gezielte Förderung bekommen. Und die würde ein Nianzou eher nicht bekommen, wenn wir ihm 4 gestandene Nationalspieler IVs vor die Nase setzen oder einen Boateng behalten hätten.

    Man muss sich aber wirklich die Frage stellen, warum solche Talente keine Lust auf den FCB haben? Eben weil sie wissen, dass sie hier eh kaum Chancen bekommen. Hat man in der Vergangenheit ja des öfteren gesehen. Und ich kann mir wirklich nur schwer vorstellen, dass sich da was in Zukunft ändern wird. Was die Talenteförderung angeht, ist der FCb leider unterirdisch.

    I wasn´t born to follow