Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Problem bei jungen Spielern ist aber, dass sie Spielpraxis brauchen um sich zu entwickeln. Die bekommt er bei uns aber nur, wenn viele verletzt sind. Ansonsten hast du halt einen jungen Spieler auf der Bank, der sich nicht weiterentwickeln kann.

    Und genau deshalb war Alaba auch der Letzte, der es von der Jugend ins Profiteam geschafft hat. Das ist für einen Club wie den FC Bayern eine sehr schwache Ausbeute, weil die Talente einfach keine Chance bekommen. Auch ein Rhein wird bald weg wollen, weil wir ihm jetzt wahrscheinlich Sabitzer vor die Nase setzen.....

    I wasn´t born to follow

  • Und genau deshalb war Alaba auch der Letzte, der es von der Jugend ins Profiteam geschafft hat. Das ist für einen Club wie den FC Bayern eine sehr schwache Ausbeute, weil die Talente einfach keine Chance bekommen. Auch ein Rhein wird bald weg wollen, weil wir ihm jetzt wahrscheinlich Sabitzer vor die Nase setzen.....

    so ist es halt, entweder du beißt dich durch oder du gehst … Lehrjahre sind keine Herrenjahre

  • anders als bei Flick werden die Jungen sofern sie gut sind auch Chancen bekommen

    Rhein hat mir gut gefallen. Das zum Thema Transfers. Schafft er das und ist die Perspektive gut, klar, warum nicht. ( Besser als Geld ausgeben) Die, die es bei Flick und anderen nicht schafften, wo haben die es denn geschafft? Die Frage muss man aber doch auch stellen. Und Musiala? Nationalspieler ( obwohl ich ihn auch gerne mehr gesehen hätte!) Das die Talente es allerdings allesamt nicht schaffen und nicht im Verein bleiben, das stört mich auch, bitte nicht falsch verstehen. Eigene Talente und Stars. Das geht aber nicht wenn immer gleich drei Positionen besetzt werden müssen. Upamecano hätte vollkommen gereicht, hätte man Boateng noch gehalten und die Rechtsverteidigerposition nicht über Jahre ungelöst gelassen. Bald kommt der Sturm dazu!

  • Rhein hat mir gut gefallen. Das zum Thema Transfers. Schafft er das und ist die Perspektive gut, klar, warum nicht. ( Besser als Geld ausgeben) Die, die es bei Flick und anderen nicht schafften, wo haben die es denn geschafft? Die Frage muss man aber doch auch stellen. Und Musiala? Nationalspieler ( obwohl ich ihn auch gerne mehr gesehen hätte!) Das die Talente es allerdings allesamt nicht schaffen und nicht im Verein bleiben, das stört mich auch, bitte nicht falsch verstehen. Eigene Talente und Stars. Das geht aber nicht wenn immer gleich drei Positionen besetzt werden müssen.

    Musiala wurde in England ausgebildet. Der zählt nicht als Jugendspieler vom FC Bayern. Und wenn wir jetzt dem Rhein einen Sabitzer vor die Nase setzen, kommt er wohlmöglich auf nicht mal ne halbe Stunde Einsatzzeit in der Saison und will vermutlich schon im Winter die Biege machen. Weg ist der Nächste....

    I wasn´t born to follow

  • anders als bei Flick werden die Jungen sofern sie gut sind auch Chancen bekommen

    Das wage ich zu bezweifeln. Wenn die Qualität nicht passt wird da kein Trainer anders entscheiden.

    Wo bitte war denn das Talent das Flick hat links liegen gelassen?

    JN hat sich ja auch schon klar geäußert das es momentan für die Talente noch nicht reicht.

  • Musiala wurde in England ausgebildet. Der zählt nicht als Jugendspieler vom FC Bayern. Und wenn wir jetzt dem Rhein einen Sabitzer vor die Nase setzen, kommt er wohlmöglich auf nicht mal ne halbe Stunde Einsatzzeit in der Saison und will vermutlich schon im Winter die Biege machen. Weg ist der Nächste....

    Wir sind halt nunmal kein Ausbildungsverein das in der 2. Mannschaft nur mit Talenten arbeitet.

    Wenn wir uns es nicht erlauben können bei 2 Positionen 3 Top Spieler zu haben können wir gleich einen auf Dortmund machen.

    Wenn Rhein genug Qualität mitbringt wird er hier auch genug Minuten bekommen.

  • Und genau deshalb war Alaba auch der Letzte, der es von der Jugend ins Profiteam geschafft hat. Das ist für einen Club wie den FC Bayern eine sehr schwache Ausbeute, weil die Talente einfach keine Chance bekommen. Auch ein Rhein wird bald weg wollen, weil wir ihm jetzt wahrscheinlich Sabitzer vor die Nase setzen.....

    Welcher junger Spieler hätte es denn seit Alaba schaffen können? Gerne mal ein paar Namen nennen.

    Der einzige mit Abstrichen ist Dorsch, der aber auch erst den Umweg über die zweite Liga und Belgien nahm, bevor er nun hoffentlich endgültig in der Bundesliga ankommt. Es fehlte im Unterbau über ein gutes Jahrzehnt einfach die Qualität.


    Schau dir die Abgänge aus der U19 ab 09/10 bis 18/19 an. Voglsammer, Can, Schöpf, Gaudino, Friedl sind die einzigen Spieler, die überhaupt mal in der Bundesliga spielten oder spielen. In 10 Jahren ist das die Qualität, die nach oben kam. Erst 18/19 gingen Spieler wie Zirkzee, Mai und Jeong von der U19 zu den Amas und auch bei den Jungs ist noch alles offen. Die Qualität, die aber seitdem nachkommt, steht in keinem Verhältnis zu diesem dunklen Jahrzehnt.


    Erst seit wenigen Jahren gehen wir aggressiv vor und holen die Jungs aus anderen Akademien oder dem Ausland. Über einen ewig langen Zeitraum "scouteten" wir lediglich um den Weißwurst-Äquator herum, viele Spieler sind in München geboren oder kamen aus dem Umland. Regionales Scouting bei einem europäischen Schwergewicht. Nach den starken Jahrgängen um Kroos, Alaba, Lahm, Müller, Badstuber, Schweinsteiger, Soriano, Hummels zwischen 2002 - 2009 ging es merklich bergab. In der Zeit "produzierten" wir aber immerhin noch Bundesligaspieler wie Trochowski, Zwetschge, Lell, Ottl, Feulner, Kraft, Rensing, Niedermeier, Steinhöfer, Wagner, Contento oder Ekici. Zwischen 09/10 und 18/19 wollten aber selbst schwache Bundesligavereine unsere Nachwuchsspieler nicht. Woran das wohl lag?

  • Meiner Meinung hat das mit Rückzug von Gerland aus dem Nachwuchsbereich zu tun.

    Junge Spieler müssen geschliffen werden...

  • Meiner Meinung hat das mit Rückzug von Gerland aus dem Nachwuchsbereich zu tun.

    Junge Spieler müssen geschliffen werden...

    Gerlands Zeit im Jugendbereich ist vorbei. Die Jugendausbildung hat sich stark verändert in den letzten Jahren.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Das wage ich zu bezweifeln. Wenn die Qualität nicht passt wird da kein Trainer anders entscheiden.

    Wo bitte war denn das Talent das Flick hat links liegen gelassen?

    JN hat sich ja auch schon klar geäußert das es momentan für die Talente noch nicht reicht.

    hat Flick musiala gefördert ?


    Und bei JN hättest du mal richtig zuhören sollen

  • Ich finde, dass es schon ein Unterschied ist, ob die Spieler hier weiter ausgebildet werden oder irgendwo in der 2. Liga, Holland oder Österreich. Die Voraussetzungen sich zu verbessern, sind beim FCB einfach besser. Daher kann man nicht argumentieren, dass die Spieler es woanders auch nicht geschafft haben.

    I wasn´t born to follow

  • Naja, die Basics müssen doch irgendwie vermittelt werden.

    Das in Deutschland allgemein viel falsch gemacht wurde in der Jugendarbeit , ist ja nicht erst seit der katastrophalen EM und WM offensichtlich.

  • hat Flick musiala gefördert ?


    Und bei JN hättest du mal richtig zuhören sollen

    wer den sonst? Hat ihn gut dosiert gefördert und schließlich zum Nationalspieler gemacht. Die Mär er würde junge Spieler nicht fördern, ist schon beeindruckend.

    Einen 24 jährigen Roca, der damals wie ein Hemdchen mit den großen mitspielen durfte, hat er zu recht nicht gefördert. Roca hat leider gegen dem Ball nix anzubieten

    0

  • Meiner Meinung hat das mit Rückzug von Gerland aus dem Nachwuchsbereich zu tun.

    Junge Spieler müssen geschliffen werden...

    Gerland war aber lediglich Trainer der Amateure von 2001 - April 2009, im Anschluss daran sportlicher Leiter der Amas bis 2017.

    Ich habe aber schon früher angesetzt, vom Übergang der Junioren zu den Amas. Und aus der A- und B-Jugend kam nunmal innerhalb von 10 Jahren nichts hoch, was man hätte "verwerten" können.


    Man argumentiert gerne damit, dass die Qualität in der ersten Mannschaft ab 2010 schlagartig zunahm und es die Jungs immer schwerer hatten. Aber auch das lasse ich nicht zählen, weil nicht mal mehr Bundesliga Spieler für Mannschaften aus dem Tabellenkeller hochkamen. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass auch nur sehr wenige Spieler zwischen 2010 - 2019 den Weg in die zweite Liga gefunden haben.

  • Jugendspieler, die die Qualität haben, Bayernspieler zu sein, hängen nicht von einer einzigen Person ab. In Details sicherlich, aber wenn man die grundsätzliche Qualität hat, schafft man es auch ohne den einen "Schleifer" (ohne den Tiger irgendwie abqualifizieren zu wollen). Der ganze Mechanismus muss halt funktionieren in der Jugendarbeit. Ansonsten packen es besagte Talente mit Qualität halt bei einem anderen Verein. Dass da in den letzten Jahren eigentlich kein Top-Talent verloren gegangen ist, hat th0mi ja schon passend dargestellt. Da fehlte es halt einfach jahrelang am geeigneten Spielermaterial. Jetzt ist es zum Glück anders.