Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Kann sein. Die Quellen widersprechen sich da auch ein bisschen. Die einen reden von 12 Mio Euro,die eine von 12 Mio Pfund. Vielleicht ist auch was bei der Übersetzung aus Spanien falsch gelaufen.

    Ich glaube, dass irgendwo 12 Mio. als Summe durchgesickert sind und ob dann netto, brutto, Euro oder Pfund dichtet sich jeder Journalist selbst dabei, wie es ihm gerade in den Kram passt. So kommen dann die verschiedensten Gerüchte bezüglich der Gehaltsforderungen zustande. Anders kann ich es mir nicht erklären.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Dest ist jetzt auch nicht wirklich das Upgrade das wir brauchen.

    Als BU haben wir ja jetzt ohnehin Stani

    Wir suchen aber einen offensivstarken RV.


    Stanisic und Pavard sind eher defensive RV. Als taktische Option wäre ein offensiver RV gut.


    Und wenn Süle geht, dann könnte Pavard in die IV rücken.


    Dann hätte man rechts die gleiche Situation wie links. Einen Stammspieler (Davies, Dest), einen BU (O.Richards, Stanisic) und einen IV, der dort aushelfen kann (sei es bei Verletzungen oder als taktische Variante) (Hernandez, Pavard).


    Und die Variante einer asymmetrischen Viererkette/Dreierkette könnte man dann mit beiden Seiten spielen.

    Aktuell haben wir nur die Option links offensiv (Davies), rechts defensiv (Pavard/Stanisic), weil der offensivstarke RV fehlt.

    Dann könnte man auch links defensiv (Hernandez) und rechts offensiv (Dest) spielen.

    0

  • Laut Marca, soll Dest Barcelona verlassen. Xavi plant nicht mit ihm, eine Rolle spielt auch die finanzielle Situation bei Barca. Ein Verkauf oder eine Ausleihe sind die Optionen. Sein Gehalt liegt bei 7,5 Millonen Euro ohne Prämien.

    Dann hoffen wir mal das der Kelch an uns vorbei geht

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wir suchen aber einen offensivstarken RV.


    Stanisic und Pavard sind eher defensive RV. Als taktische Option wäre ein offensiver RV gut.


    Und wenn Süle geht, dann könnte Pavard in die IV rücken.

    Wo bitte Dest offensiv ein Upgrade zu Pavard sein soll erschließt sich mir nicht.

    Der ist meines erachtens klar gescheitert.


    Und wenn Süle geht brauchen wir zwingend einen IV der einen vernünftigen Spielaufbau hinbekommt und keinen Pavard.

    Dann hast du zwar für 170mio IV aber keinen der auch nur annähernd an die Qualitäten eines Alaba oder Boateng im Spielaufbau rankommt.

    (Nein das ist keine Forderung nach Boateng dessen Zeit offenkundig auch langsam vorbei ist)

  • Ich weiß nicht, wenn man nicht an einem Methusalem wie Modric vorbeikommt und es auch für Kroos nicht reicht, reicht es vielleicht nicht für ganz große Weihen.

    ME muss ein zukünftiger TopSpieler schon die Ambition haben, an Beiden vorbeizukommen.
    Oder es liegt halt nur an Ancelotti. Kann natürlich auch sein

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Hat es bei Sanches auch nur an CA gelegen? MMn nicht.

    Viel bessere Beispiele sind doch Kimmich und Coman. CA sieht es nicht als seine Aufgabe, Spieler zu entwickeln. Man stelle sich vor, die Ergebnisse hätten noch 1-2 Jahre unter CA gepasst...

  • Viel bessere Beispiele sind doch Kimmich und Coman. CA sieht es nicht als seine Aufgabe, Spieler zu entwickeln. Man stelle sich vor, die Ergebnisse hätten noch 1-2 Jahre unter CA gepasst...

    Ist mE auch überspitzt.

    Kimmich hat gespielt und ich bin mir sicher, dass er sich durchgesetzt hätte, wenn Carlo länger geblieben wäre.

    Ansonsten gibt es bei jedem Trainer Spieler und Spielertypen, die es leichter haben und andere, die es schwerer haben.

    Wir hatten da mal so ein richtig gutes Schweizer Talent, das dann auch nicht die nächsten Schritte gemacht hat.

    Wer weiß, wie das weitergegangen wäre, wenn Jupp geblieben wäre.

    Das ist halt Standard. Dafür setzen sich dann plötzlich andere Spieler in Szene.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Frag auch mal bei Kimmich und Coman nach. Aber sicher ist Sanches auch nicht unschuldig. Er war zur falschen Zeit am falschen Ort.

    Kimmich hat nun auch nicht wenig gespielt, und Coman hatte einen Außenbandriss in der CA-Saison. Sanches, Ödegaard und Camavinga sind/waren die Top-Talente in Europa, den Durchbruch zum Super-Star hat bislang keiner von ihnen geschafft, und während sich andere Spieler haben verleihen lassen, wenn die Karriere stockte, ist dann hier der Trainer Schuld.

    Letztlich entwickeln sich Talente auch später noch höchst unterschiedlich. Man schaue nur mal auf unsere Top-Talente unter Pep: Götze, Hojbjerg, Green, Kurt. Wer hätte damals seine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass Hojbjerg die mit Abstand größte Karriere von denen hinlegen wird? Und bei wem lag es dann am Trainer, und bei wem waren andere Faktoren Schuld? Hat Hojbjerg seinen Durchbruch Pep zu verdanken, oder doch eher, dass er mit dem Wechsel nach Southampton erst mal einen Schritt zurück gemacht hat, und selbst da erst mal kein Stammspieler war?

  • Kimmich hat nun auch nicht wenig gespielt, und Coman hatte einen Außenbandriss in der CA-Saison. Sanches, Ödegaard und Camavinga sind/waren die Top-Talente in Europa, den Durchbruch zum Super-Star hat bislang keiner von ihnen geschafft, und während sich andere Spieler haben verleihen lassen, wenn die Karriere stockte, ist dann hier der Trainer Schuld.

    Letztlich entwickeln sich Talente auch später noch höchst unterschiedlich. Man schaue nur mal auf unsere Top-Talente unter Pep: Götze, Hojbjerg, Green, Kurt. Wer hätte damals seine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass Hojbjerg die mit Abstand größte Karriere von denen hinlegen wird? Und bei wem lag es dann am Trainer, und bei wem waren andere Faktoren Schuld? Hat Hojbjerg seinen Durchbruch Pep zu verdanken, oder doch eher, dass er mit dem Wechsel nach Southampton erst mal einen Schritt zurück gemacht hat, und selbst da erst mal kein Stammspieler war?

    Ich geb ja nicht dem Trainer alleine die Schuld. Überhaupt ist es für mich keine Schuldfrage. Die Konstellation insgesamt war halt für Sanches ungünstig. Wie gesagt falscher Zeitpunkt, falscher Ort.

    Kimmich und Coman haben sich trotzdem beschwert über Ancelottis fehlendes "Vertrauen".

    0

  • Ich geb ja nicht dem Trainer alleine die Schuld. Überhaupt ist es für mich keine Schuldfrage. Die Konstellation insgesamt war halt für Sanches ungünstig. Wie gesagt falscher Zeitpunkt, falscher Ort.

    Kimmich und Coman haben sich trotzdem beschwert über Ancelottis fehlendes "Vertrauen".

    Das ist ja auch in Ordnung, dass Spieler unzufrieden sind, wenn sie nicht spielen. Da muss man dann nach Alternativen schauen, aber CA war auch vorher schon nicht als Jugendförderer bekannt. Er ist eben kein van Gaal, der auf der anderen Seite des Spektrums zu finden ist, und es maßlos übertrieben hat, vor allem in der zweiten Saison.

  • Man schaue nur mal auf unsere Top-Talente unter Pep: Götze, Hojbjerg, Green, Kurt. Wer hätte damals seine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass Hojbjerg die mit Abstand größte Karriere von denen hinlegen wird?

    Also die mit Abstand größte Karriere hat in der Gesamtbetrachtung schon Götze hingelegt. Eine Karriere fängt ja nicht erst mit 25 an. Aber wenn du die Entwicklung meinst, nachdem die beiden Spieler Bayern verlassen haben, kann man dir durchaus zustimmen. Da hätte wohl auch jeder auf Götze getippt.