Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Schlotterbeck würde ich auch gerne als einen Kandidaten sehen, aber wenn es so kommen würde, wäre das schon fast eine Einladung für Nianzou sich eine neue Umgebung zu suchen.

  • Schlotterbeck würde ich auch gerne als einen Kandidaten sehen, aber wenn es so kommen würde, wäre das schon fast eine Einladung für Nianzou sich eine neue Umgebung zu suchen.

    der ja hier leider aufgrund einiger Umstände ( Verletzung, rote Karte ) bisher noch nicht ansatzweise das gezeigt hat was Experten sich von ihm versprochen haben

  • Macht für mich aber trotzdem wenig Sinn, wenn man bedenkt, dass wir in der IV auch ohne Süle gut bestückt sind und die meisten unserer "Jungen" auch eher IV's sind als RV's. Vielleicht trägt man sich aber ja mit dem Gedanken, Pavard ziehen zu lassen. Angeblich wollen doch beide Madrider Clubs was von ihm.

    Jein, das hat man gegen Gladbach gesehen....Also der Kader darf zumindest nicht kleiner werden. Cuisance? Die Stelle kann man sich sicher sparen. Andererseits? In Corona Zeiten wäre Magath vermutlich der richtige Manager, einfach mal 60 Spieler holen:D

  • der ja hier leider aufgrund einiger Umstände ( Verletzung, rote Karte ) bisher noch nicht ansatzweise das gezeigt hat was Experten sich von ihm versprochen haben

    Der Junge ist erst 19 und Leonardo heulte nicht umsonst sogar noch ein ganzes Jahr hinterher nachdem er zu uns wechselte. ?(

  • Der Junge ist erst 19 und Leonardo heulte nicht umsonst sogar noch ein ganzes Jahr hinterher nachdem er zu uns wechselte. ?(

    1: Leonardo ist ne Pfeiffe

    2: Nianzou hat bisher nichtmal ansatzweise gezeigt, weshalb man ihn geholt hat.

    3: Schuld war auch sein extremes Verletzungspech

  • Ich kann das irgendwie nicht glauben. Dafür wurde Lewandowski zu sehr hofiert und Haalands Gehaltsvorstellungen sollten dazu führen, dass man die entsprechende Tür nicht nur zuschlägt, sondern absperrt und abgesperrt lässt.

  • Das mit Haaland ist in meinen Augen ein komplettes Medienthema. In Corona-Zeiten ist selbst die Ablöse schwer zu stemmen und dann sollen wir noch 40 Mio. Handgeld und 30 Mio. Gehalt hinlegen? Ein 22 Jähriger wird dann gleich zum absoluten Top-Verdiener (10 Mio. mehr als z. B. Neuer) gemacht? In meinen Augen komplett undenkbar. Zudem haben Kahn (und Hainer?) ja auch schon in Interviews gesagt, dass Haalands Paket zu teuer ist.

  • Ich bin da sehr bei euch. Das Gehalt macht den Transfer völlig unrealistisch. Das wird so niemals passieren.

    Mein Problem an der Geschichte ist eher Zahavi und dass es offenbar tatsächlich keine Gespräche mit Lewy gibt. Das wird ja derzeit recht deutlich.

    Allein das wird zumindest dazu führen, dass wir wirklich mal höflich bei Raiola nachfragen.


    Allerdings möchte ich diesen Kasper weiterhin einfach nicht hier im Club haben. Und wenn Haaland umsonst ist: mit Raiola braucht er hier bitte einfach nicht aufschlagen.

  • Mein Problem an der Geschichte ist eher Zahavi und dass es offenbar tatsächlich keine Gespräche mit Lewy gibt. Das wird ja derzeit recht deutlich.

    Wobei man da sagen muss, dass ebendiese Sport BILD vor einigen Wochen noch angekündigt hat, dass man wegen einer Verlängerung von Lewandowski im Frühjahr sprechen wird. Man liegt also im Zeitplan, hat das nun aber offenbar zu einem Problem umgedichtet :sleeping:


    Ich denke mal, der Plan ist, dass wir uns erst um die langfristigen Verträge der jüngeren Spieler kümmern und dann die drei Älteren fix machen. Gnabry, Neuer, Lewandowski (Müller) ist vermutlich die Reihenfolge. Müller in Klammern, weil das wahrscheinlich wieder nur 2 Minuten dauert, bis er unterschrieben hat.

  • Ja ist mMn ein reines Medienthema mitbeten man versucht zusätzlich Interesse zu generieren. Haaland ist für uns realistisch kein Thema. Zahavi wird natürlich weiterhin seine buddy’s bei den Medien füttern, letztlich werden wir auch da cool bleiben und notfalls 2023 einen anderen Spieler verpflichten. MMn ist es jedoch wahrscheinlicher das Lewandowski verlängert.

  • Das mit Haaland ist in meinen Augen ein komplettes Medienthema. In Corona-Zeiten ist selbst die Ablöse schwer zu stemmen und dann sollen wir noch 40 Mio. Handgeld und 30 Mio. Gehalt hinlegen?

    Es wäre eine Investition und man hätte über viele Jahre Ruhe auf der Position. Irgendwann wird Lewandowski nicht mehr bei uns spielen und dann braucht es einen geeigneten Nachfolger. Die Frage ist: Wen holt man und ist dieser viel billiger? Zumal man im kommenden Sommer auch noch gutes Geld für Lewandowski bekommen könnte, um zumindest das Handgeld zu finanzieren.


    Dennoch glaube ich nicht daran, aber viel eher weil ich bezweifle dass Haaland in der Bundesliga bleiben will.

    Man fasst es nicht!

  • Ich kann das irgendwie nicht glauben. Dafür wurde Lewandowski zu sehr hofiert und Haalands Gehaltsvorstellungen sollten dazu führen, dass man die entsprechende Tür nicht nur zuschlägt, sondern absperrt und abgesperrt lässt.

    Ich würde annehmen, dass der FCB tatsächlich Kontakt zu Raiola aufgenommen hat, und sei es nur, um Lewandowski auf diese Weise vorsichtig zu signalisieren, dass es einen Plan B gibt, falls er zu hohe Forderungen für eine Vertragsverlängerung stellt. Nicht umsonst wird diese Nachricht von der (Sport-)Bild transportiert, die kontinuierlich beste Informationen von den Entscheidern des FCB erhält. Auch die Nachricht, dass der FCB angeblich Interesse an Dembélé habe, könnte bei der nun doch überraschend schnell anstehenden Vertragsverlängerung von Coman eine Rolle gespielt haben.


    Ich halte das für legitim und zielführend. Warum sollen nur Spieler und Berater über Medien Politik machen?

  • Es wäre eine Investition und man hätte über viele Jahre Ruhe auf der Position. Irgendwann wird Lewandowski nicht mehr bei uns spielen und dann braucht es einen geeigneten Nachfolger. Die Frage ist: Wen holt man und ist dieser viel billiger? Zumal man im kommenden Sommer auch noch gutes Geld für Lewandowski bekommen könnte, um zumindest das Handgeld zu finanzieren.

    Die Lewandowski-Ablöse könnte uns maximal die 75 Mio.-Ausstiegsklausel finanzieren, wenn überhaupt. Die 40 Mio. Handgeld und 30 Mio.+ an Gehalt bleiben dann trotzdem übrig.


    Ich glaube sogar, dass man das machen würde, wenn man die Kohle hätte. Aber die haben wir schlichtweg im Moment nicht. Das Gesamtpaket ist einfach das Problem. Und dann bietet halt auch ein 35 jähriger Lewandowski nicht mehr Qualität als jede erschwingliche Alternative.

  • Auch die Nachricht, dass der FCB angeblich Interesse an Dembélé habe, könnte bei der nun doch überraschend schnell anstehenden Vertragsverlängerung von Coman eine Rolle gespielt haben.


    Ich halte das für legitim und zielführend. Warum sollen nur Spieler und Berater über Medien Politik machen?

    Apropos:


    Ousmane Dembélé has never been a serious option for Bayern. Within the club, the word is that he's too inconsistent and there are big question marks over his character and attitude. Extending Coman's contract has always been the absolute priority [@SPORTBILD]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1481053992994095108?s=21


    Passend zur nahenden Coman-Verlängerung hat man das Dembele-Gerücht dann auch final abgebügelt. Das war in der Tat reines Taktieren über die BILD.

  • Die Lewandowski-Ablöse könnte uns maximal die 75 Mio.-Ausstiegsklausel finanzieren, wenn überhaupt. Die 40 Mio. Handgeld und 30 Mio.+ an Gehalt bleiben dann trotzdem übrig.

    Da stellt sich eben wieder die Grundsatzfrage, ob wir im absolut oberen Regal von Europa Fußball Elite mitmischen wollen oder nicht. Für Sane wollten wir auch über 100 Mio Ablöse zahlen.

    Selbst wenn Lewandowski verlängert, dann brauchen wir eben 2025 einen Nachfolger. Wenn der ein ähnliches Niveau haben soll, wird der im Gesamtpaket nicht günstiger als Haaland sein. Egal ob es Chiesa, Schick oder wer auch immer ist.


    Wie gesagt, ich glaube nicht an Transfer, aber aus anderen Gründen.

    Man fasst es nicht!

  • 1: Leonardo ist ne Pfeiffe

    2: Nianzou hat bisher nichtmal ansatzweise gezeigt, weshalb man ihn geholt hat.

    3: Schuld war auch sein extremes Verletzungspech

    Ich würde ihn ein Jahr verleihen und dann wird man Klarheit haben.
    Wenn es so bleibt wie jetzt, sehe ich spätestens nächste Vorrunde Ärger weil er nicht spielt.