Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Und Thiago wäre dann ein Jahr später ablösefrei gegangen, das Problem wäre das gleiche. Wie kann man denn die Situation auch heute noch so verkennen?

    Die Art und Weise des Abgangs von Thiago wurde hier schon x-Mal thematisiert (NB: ich habe es in meinem Beitrag NICHT thematisiert, sondern nur, dass er nicht adequat ersezt wurde). Aber gerne nochmals: Pool ist erst auf Thiago zugegangen, NACHDEM WIR MONATELANG UEBER EINEN 3-JAHRESVERTRAG VERHANDELT HABEN. Einem damals 29-jaehrigen Leistungstraeger legen wir einen 3-Jahrevertrag vor...hat gut geklappt, wie man seit 2 Jahren sieht...klasse Strategie...

    0

  • Geht mir mit dem Ginter weg. Da kommt mir ja das Mittagessen hoch.

    Vor allem rotzt Adi Hütter ja gerade volle Granate gegen Ginter, dass er mit seinen Leistungen unzufrieden ist.

    Jetzt kann man es natürlich wieder daraufschieben, dass die Gladbacher unfaire Deppen sind, die Ginter eine reindrücken wollen, weil er den Vertrag nicht verlängert.

    Aber vielleicht ist da auch ein Stück Wahrheit in der Kritik von Hütter an Ginter, wenn man sich mal anschaut, dass Gladbach 0-6 gegen Freiburg und 0-3 gegen Hannover eingegangen ist. Und das mit Ginter.

    So ganz blind sind Trainer meistens nicht.

  • Vor allem rotzt Adi Hütter ja gerade volle Granate gegen Ginter, dass er mit seinen Leistungen unzufrieden ist.

    Jetzt kann man es natürlich wieder daraufschieben, dass die Gladbacher unfaire Deppen sind, die Ginter eine reindrücken wollen, weil er den Vertrag nicht verlängert.

    Aber vielleicht ist da auch ein Stück Wahrheit in der Kritik von Hütter an Ginter, wenn man sich mal anschaut, dass Gladbach 0-6 gegen Freiburg und 0-3 gegen Hannover eingegangen ist. Und das mit Ginter.

    So ganz blind sind Trainer meistens nicht.

    Mag sein, Ginter hat bei den deutlichen Niederlagen auch seinen Teil beigetragen. Der Trainer ist da aber auch nicht schuldlos. Er versucht damit seine schlechten Ergebnisse zu erklären.

  • Der FC Turin hat ein Angebot des FC Liverpool von 20 Millionen Euro für Verteidiger Wilfried Singo abgelehnt.


    Es wird allerdings mit einer erneuten Offerte der Reds im Sommer gerechnet. Auch die AC Milan zeigt Interesse am 20-jährigen Ivorer.


    20-25 Mio. wären ein fairer Preis und wir sind eine gute Adressse. Wir müssen uns verstärken und für mehrere Jahre auf der RV-Position für die Ruhe sorgen. Damit wäre auch Pavard für die IV frei und der Abgang von Süle abgemildert.

  • Also praktisch um alle die gerade "auf dem Markt" sind. Fehlt noch Rüdiger.

    Wer schreibt solche Artikel ?

    Wenn es dann einer von denn werden sollte, heißt es dann: das hab ich doch gleich gesagt!

    Und schon hat der Schreiberling alles richtig gemacht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die Art und Weise des Abgangs von Thiago wurde hier schon x-Mal thematisiert (NB: ich habe es in meinem Beitrag NICHT thematisiert, sondern nur, dass er nicht adequat ersezt wurde). Aber gerne nochmals: Pool ist erst auf Thiago zugegangen, NACHDEM WIR MONATELANG UEBER EINEN 3-JAHRESVERTRAG VERHANDELT HABEN. Einem damals 29-jaehrigen Leistungstraeger legen wir einen 3-Jahrevertrag vor...hat gut geklappt, wie man seit 2 Jahren sieht...klasse Strategie...

    Hypothetische Diskussion. Klar hätte Thiago möglicherweise dann zeitnah verlängert, möglicherweise hätte er aber trotz frühzeitigerem Entgegenkommen unsererseits um mehr Zeit gebeten. Und wer kann genau sagen, wann Liverpool mal beim Berater vorgefühlt hat?


    Thiago rennt hier nicht weg, weil wir uns wegen der Vertragslänge nicht zeitnah einig wurden. Das ist doch eine naive Vorstellung. Und wenn Liverpool dazwischen grätscht, scheint eine Wechselbereitschaft schon seit einer Weile bei ihm Thema gewesen zu sein. Der Gedanke kommt doch nicht über Nacht, das kann ich mir bei einem Spieler wie Thiago absolut nicht vorstellen.


    Der Großteil hätte ihn hier gerne weiter gesehen, Thiago scheint aber einer Luftveränderung nicht abgeneigt gewesen zu sein. Und ja, so etwas kommt vor. Aber keiner kann hier mit Gewissheit sagen, dass Thiago hier noch wesentlich länger gespielt hätte. Nach der VV hätte er das Thema Wechsel auch auf den Tisch bringen können. Und in gewohnter Manier legen wir Spielern nur in den seltensten Fällen Steine in den Weg.


    Erst vor wenigen Tagen wurde hier noch wegen Pep rumgejammert, dabei ist er nun seit 5,5 Jahren nicht mehr im Amt. Irgendwann reicht es doch auch mal.

  • Laut „SPORT1“-Informationen fordert Christensen ein Jahresgehalt in Höhe von knapp zehn Mio. Euro. In diesem Bereich sollen auch die Forderungen von Niklas Süle liegen. Wobei bei Christensen aller Voraussicht nach noch ein Handgeld hinzukommen würde.

    0

  • Klopp!

    Hat doch alles ganz genau erklaert wie es zum Transfer kam. Das hat er sich doch nicht entgehen lassen.

    0

  • Laut „SPORT1“-Informationen fordert Christensen ein Jahresgehalt in Höhe von knapp zehn Mio. Euro. In diesem Bereich sollen auch die Forderungen von Niklas Süle liegen. Wobei bei Christensen aller Voraussicht nach noch ein Handgeld hinzukommen würde.

    Wenn wir es bei Süle scheitern lassen, weil er 10 Mio. will, haben wir nicht alle Tassen im Schrank. Soweit ich das aber aus den Medien vernommen habe, bieten wir 10 Mio. und Süle will mehr haben. Halte ich für realistischer. Sollten Christensen und Süle das gleiche fordern, werden wir sowieso lieber Süle halten. Was auch vernünftig ist.

  • Christensen wird bestimmt 5-8 Mio Handgeld fordern.
    Dann geben wir lieber dem Süle 11,5 Mio pro Jahr, kommt auf das Gleiche hinaus.

  • Laut „SPORT1“-Informationen fordert Christensen ein Jahresgehalt in Höhe von knapp zehn Mio. Euro. In diesem Bereich sollen auch die Forderungen von Niklas Süle liegen. Wobei bei Christensen aller Voraussicht nach noch ein Handgeld hinzukommen würde.

    Es gab schon bei anderen Gerüchten über angebliche oder geforderte Gehälter Irritationen bezüglich Brutto und Netto, besonders bei Hernández (6 Mio/12 Mio/24 Mio) und Thiago (11,5 Mio). Könnte mir vorstellen, dass auch in den Angelegenheiten Süle und Christensen die Brutto-Netto-Voraussetzungen nicht dieselben sind: Wenn Christensen "knapp 10 Millionen" fordert, könnte das auch netto bedeuten. Ist natürlich nur eine Vermutung.


    Glaube nicht, dass wir Süle verweigern würden, was wir Christensen bereit wären zu zahlen.

  • Da scheint ja doch was dran zu sein? Macht alle anderen Transfers im Abwehr Bereich dann hinfällig und scheint der "grosse" Transfer auf den gespart wird? https://sportbild.bild.de/fuss…e-lig-78899048.sport.html

    Leider aber nur die Wiedergabe einer Quelle in Italien. Über ein "laut Bild Informationen" hätte ich mich mehr gefreut. Andererseits darf man sich gar nicht ausrechnen, was wir in den letzten Jahren in die Innenverteidigung gesteckt haben.

  • Christensen wird bestimmt 5-8 Mio Handgeld fordern.
    Dann geben wir lieber dem Süle 11,5 Mio pro Jahr, kommt auf das Gleiche hinaus.

    Christensen wäre mir mittlerweile deutlich lieber, es kotzt mich an, dass ein Spieler wie Süle hier mit uns zocken kann, bis zum Schluss. Fast Food dazu die lancierte Geschichte mit dem Berater und einem England Wechsel. Da ist mir persönlich zu viel passiert

    0

  • Leider aber nur die Wiedergabe einer Quelle in Italien. Über ein "laut Bild Informationen" hätte ich mich mehr gefreut. Andererseits darf man sich gar nicht ausrechnen, was wir in den letzten Jahren in die Innenverteidigung gesteckt haben.

    Ja, wir hätten dann eine super Abwehr die aber auch gekostet hätte was andere in die Offensive stecken

  • Christensen wäre mir mittlerweile deutlich lieber, es kotzt mich an, dass ein Spieler wie Süle hier mit uns zocken kann, bis zum Schluss. Fast Food dazu die lancierte Geschichte mit dem Berater und einem England Wechsel. Da ist mir persönlich zu viel passiert

    Ich würde lieber ihn behalten einfach weil eine enorme Leistungssteigerung sichtbar ist und er mit JN sich sehr gut versteht. Die England-Saga sollte man auch nicht zu hoch anrechnen.

    Mit ihm weiß man was man hat und ich glaube dass dieser Spieler jetzt die besten Jahre seiner Karriere vor sich hat.

    Um ein paar Mio sollte man ihn nicht verlieren und dann das gleiche Geld für Christiansen zahlen wo man wieder zittern muss wie er einschlägt.