Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • vollkommen richtig, diese Saison immer einer der Besten bei Barca

    Sane hat auch ne Weltklasse-Hinrunde bei uns gespielt und ist dann ab Februar in eine Lethargie verfallen, die man sich kaum vorstellen konnte, sodass ihn plötzlich sehr viele Leute wieder verkaufen möchten. Insofern würde ich mich davon nicht blenden lassen bei Dembele. Wer sich über Sane aufregt, der wird sich bei Dembele auch die Haare raufen. Vielleicht nicht komplett deckungsgleich wegen der gleichen Gründe, aber eine gewisse Schnittmenge sehe ich da schon. Plus deutlich mehr körperliche Probleme und Skandale auf Seiten von Dembele. Und ich meine aufgeschnappt zu haben, die Scorerwerte von Dembele bewegten sich in den letzten Jahren auf Coman-Niveau. Welcher wiederum immer noch häufig dafür kritisiert wird, zu wenige Scorer zu machen.


    Das muss man sich im Endeffekt einfach bewusst machen. Ich sehe aber ein, dass ein Dembele-Transfer Sinn machen kann, z. B. wenn man Gnabry abgeben will. Aber man muss wissen, ob man den in den Griff bekommt, denn die Argumente „ist jetzt ruhig, da verheiratet“ (:D) und „hat ne gute Barca-Rückrunde/Saison gespielt“ sind für mich erstmal keine, die allgemein für immer gültig sind.

    Die Sensationslust in mir und sein Potential triggern mich im Positiven auch. Aber ich finde, der ist ein Spieler, bei dem man sich zwingen muss, das rational zu sehen. Und dann gibt es neben einigem Pro auch viel Contra.

  • Sane hat auch ne Weltklasse-Hinrunde bei uns gespielt und ist dann ab Februar in eine Lethargie verfallen, die man sich kaum vorstellen konnte, sodass ihn plötzlich sehr viele Leute wieder verkaufen möchten. Insofern würde ich mich davon nicht blenden lassen bei Dembele. Wer sich über Sane aufregt, der wird sich bei Dembele auch die Haare raufen. Vielleicht nicht komplett deckungsgleich wegen der gleichen Gründe, aber eine gewisse Schnittmenge sehe ich da schon. Plus deutlich mehr körperliche Probleme und Skandale auf Seiten von Dembele. Und ich meine aufgeschnappt zu haben, die Scorerwerte von Dembele bewegten sich in den letzten Jahren auf Coman-Niveau. Welcher wiederum immer noch häufig dafür kritisiert wird, zu wenige Scorer zu machen.


    Das muss man sich im Endeffekt einfach bewusst machen. Ich sehe aber ein, dass ein Dembele-Transfer Sinn machen kann, z. B. wenn man Gnabry abgeben will. Aber man muss wissen, ob man den in den Griff bekommt, denn die Argumente „ist jetzt ruhig, da verheiratet“ (:D) und „hat ne gute Barca-Rückrunde/Saison gespielt“ sind für mich erstmal keine, die allgemein für immer gültig sind.

    Die Sensationslust in mir und sein Potential triggern mich im Positiven auch. Aber ich finde, der ist ein Spieler, bei dem man sich zwingen muss, das rational zu sehen. Und dann gibt es neben einigem Pro auch viel Contra.

    ich rege mich auch nicht über Sane auf, er funktioniert einfach nur links und wird bei uns meistens rechts eingesetzt. Wir werden sehen.

    0

  • S. berichtete in der Verhandlung von Unmengen an Müll, den Dembele im Garten hinterlassen habe und von einem Vorfall, bei dem er gemeinsam mit einem Klempner gerufen wurde, um sich einer verstopften Toilette anzunehmen. "Es stank im ganzen Haus. Die ganze Toilette war verkotet", erklärte S.



    Dann müssen wir nur einen guten Gas-Wasserinstallateur einstellen ;)

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Mal ein anderer Take, den sky gestern teilweise schon andeutete:


    Meines Erachtens ist Kalajdzic sehr konkret. Kann man jetzt von halten, was man will, aber es deutet alles darauf hin. Allerdings wird man wissen, dass man den nicht ernsthaft als Lewandowski-Ersatz präsentieren können wird. Dazu gibt es nun halbwegs konkrete Gerüchte zu Dembele und Mane:


    Was ist, wenn wir Gnabry gar nicht verkaufen wollen, sondern nur Lewandowski, und wir nun versuchen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen? Gnabry ist doch angeblich auch unzufrieden, nicht zentral zu spielen, was unabhängig des Geldes dazu führt, dass er nicht verlängern will. Wir holen nun Mazraoui für den potentiellen Wingback, Gnabry fällt da also schon mal raus auf der Position. Gleichzeitig kümmert man sich um einen klassischen Strafraumstürmer (Kalajdzic) und einen Winger. Zudem will Gnabry zentral spielen. Vielleicht plant man wirklich, dass Lewandowski durch Kalajdzic und Gnabry ersetzt wird? Man holt praktisch einen Gnabry-Ersatz und lässt ihn ab sofort zentral spielen, was ja offenbar eine Voraussetzung für seine Verlängerung ist. Beim DFB hat er das ja auch schon recht erfolgreich gespielt in einer flexiblen Offensive. In der Rolle hat er gute und konstante Scorer geliefert.


    Weiß nicht, was ich von Gnabry als Stürmer halten würde, aber man hätte da dann schon eine andere Variabilität, wenn man noch Kalajdzic dazu holt. Zudem hat man noch Choupo als Backup und, wenn man will, Zirkzee. Vielleicht steckt sowas auch hinter den Gerüchten? Vielleicht versucht man so, das irgendwie unter einen Hut zu kriegen..

  • Dembele wäre dann auch die Retourkutsche an die Majas für Süle.

    Inwiefern? Die haben mit dem Kerl in einem Jahr über 100 Mio Transferplus gemacht und waren am Ende froh, den Vogel los zu sein, da nur verletzt und charakterlich schwierig (nett ausgedrückt).

    Man fasst es nicht!

  • Was ist, wenn wir Gnabry gar nicht verkaufen wollen, sondern nur Lewandowski, und wir nun versuchen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen? Gnabry ist doch angeblich auch unzufrieden, nicht zentral zu spielen, was unabhängig des Geldes dazu führt, dass er nicht verlängern will.

    Ich wage mal die Prognose, dass Kalajdzic kommt, um auf der Position abgesichert zu sein. Entweder man holt dann noch einen Superstar, oder aber man geht mit ihm als Backup in die Saison, wenn Lewy bleibt. Jetzt Gnabry quasi in die Mitte zu setzen und als Plan B zu verkaufen, ist ja auch nicht wirklich stichhaltig. Klar kann er das spielen. Das kann Müller aber auch und jeder weiß, wie man hier dazu steht.


    Ich glaube auch, dass man den Ösi holen wird und habe damit auch kein Problem. Ich mag diesen Spielertyp. Ich hoffe nur, dass die Ablöse keine 2 vorne dran stehen hat. Das macht mir Angst, denn wir werden hier garantiert wieder mehr zahlen als wir sollten. 10-15 sollten eigentlich das Maximum sein.


    Bei Gnabry rechne ich persönlich damit, dass er bleibt und in einem Jahr geht. Er hat zwar seine Phasen, aber dann wieder Monate, in denen gar nichts passiert. Dafür zahlen wir keine 18 Millionen und ich vernehme auch nicht, dass andere Vereine sich um ihn reißen. Alles andere als 20-25 Ablöse würden mich überraschen, sofern überhaupt jemand auf ihn schielt. Er scheint mir jemand zu sein, der aufgrund seiner Auszeiten für jedes Team nur 2023 in Frage kommt.


    Und das bringt mich dann eigentlich auch zu Dembele. Ja, spielerisch top, aber ansonsten ist er doch die größte Skandalnudel im Fußball seit Balotelli. Wie um alles will man den in die Spur bringen, wenn man das schon bei Gnabry und Sané nicht schafft? Eine Offensive aus dem "verrückten" Dembele und den Schönwetterspielern Sané und Gnabry. Na gute Nacht auch. Da kannst du wirklich noch Balotelli holen. Und wer sich wie ich gerade fragt, was der heute überhaupt so macht: 13 Tore in 30 Spielen in der türkischen Süperlig.

  • Könnte es evtl. sein, dass Barca sich denkt, die Bayern wollen OD, wir wollen RL. Bayern gibt uns RL für um die 40Mio, im Gegenzug verlängern wir nicht mit OD und sorgen dafür, dass er bei Euch landet. Nur so‘n Hirngespinst :/

    Barca hat hier keine echte Verhandlungsposition, da Dembele ablösefrei ist. Die können uns nicht wirklich entgegenkommen. Sind halt nur ein Konkurrent um den Spieler wie jeder andere Club.

    0

  • Wer soll denn hier dembele ruhig halten? Früher hatte man Hoeness und Rummenigge, die ganz gut mit schwierigen Charakteren konnten.


    Und jetzt? Brazzo, Kahn? Come on ^^

    0

  • Was mir immer zu kurz kommz, dass JN 17/18 mit Serge Gnabry oft als einer von 2 Stürmern (!) spielte (3-5-2).

    Und das mit sehr ordentlichen Scorern.


    Auch wegen Zirkzee ist das durchaus eine taktische Überlegung wert.

    (Ich gehe schon davon aus, dass uns Lewa verlässt.)

  • Was interessiert uns die Meinung der BVB-Anhänger zu einem Spieler, an dem wir interessiert sind?

    Was interessiert uns die Meinung über Süles Wechsel und doch wird hier auf allen Ebenen gegen ihn geschossen und da zähle ich mich explizit dazu.


    Für dich ist es kein Thema, für andere schon, die Welt ist halt nicht Schwarz/Weiß.

  • Was mir immer zu kurz kommz, dass JN 17/18 mit Serge Gnabry oft als einer von 2 Stürmer (!) spielte (3-5-2).

    Und das mit sehr ordentlichen Scorern.


    Auch wegen Zirkzee ist das durchaus eine taktische Überlegung wert.

    (Ich gehe schon davon aus, dass uns Lewa verlässt.)

    Vielleicht stecken diese Überlegungen tatsächlich dahinter. Nagelsmann scheint ja recht tief in die Kaderplanung involviert, wenn man seine Aussagen zuletzt so betrachtet. Ggf. ist das tatsächlich die Überlegung, denn so würde man Gnabry auch seine zentrale Rolle ermöglichen, die er ja angeblich haben will..