Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Man muss zugestehen, dass man erkannt hat, dass man etwas machen muss und man ist auch bereit Geld in die Hand zu nehmen. Wer dann am Ende kommt, geht oder welches System gespielt werden soll, das muss man abwarten, aber so fair muss dann auch sein. Man tut immerhin etwas. Ob das am Ende zusammen passt, sehen wir am 01.09. Stand jetzt halte ich aber alles für möglich. Von diversen Resterampen Spielern, die den Kader wieder auffüllen bis hin zu ein oder zwei weiteren großen Namen. Schauen wir mal.

  • es gibt aber auch kein Mittelmaß mehr.


    Ich bin Fan und bin immer optimistisch, klar kann ich auch was am Verein kritisieren, bin nicht mit Brazzo zufrieden, bin auch nicht 100% mit der Verpflichtung von JN zufrieden, die Transfers usw.


    Viele Dinge, die kritisiert werden, sind aber allgemeine Entwicklungen, die auch bei anderen Vereinen zu beobachten sind.


    Man muss jetzt eben wahrscheinlich ohne RL planen, und Zeit ist noch genug.

    Wir werden eine neue und schlagkräftige Truppe zusammen bekommen, und am Anfang werden auch alle wieder voll motiviert sein.

    Die Jungens brauchen auch mal eine Pause vom Verein jetzt.


    Ich bin auch gegen Mane, Kalajdzic und Laimer, hätte dafür gerne den oder den oder den anderen Spieler.


    Aber ich bin trotzdem positiv eingestellt, wenn die alle kommen, und sage, dass wir Deutscher Meister werden, und wenn nicht, dann muss ich dann damit klar kommen, wäre nicht das erste Mal.


    Aber ich gehe doch jetzt nicht in die neue Saison ohne Optimismus und der Überzeugung, dass wir die Nummer eins bleiben.

    Ansonsten was für eine Tristesse.


    Und wir sind immer auch noch gut genug unter die besten 4 in der CL zu kommen.

    Da kommt es nicht nur darauf an, wer das bessere Team auf dem Papier ist, sondern da muss JN auch beim Charakter des Teams mehr liefern ohne Frage.

  • Man sollte aber nicht unberücksichtigt lassen, wie früh die Meisterschaft schon faktisch entschieden war. Spätestens nach dem CL-Aus war die Saison für uns beendet. Wenn es da noch um was gegangen wäre, hätte wir in den letzten Spielen garantiert mehr Punkte geholt. Und selbst trotz dessen haben wir nur 2 Punkte Rückstand auf Leipzig, die bis zum letzten Spieltag um die CL-Quali kämpfen mussten.

    Eben, das letzte Spiel, in dem das Team sich zusammengerissen hat, war das Spiel gegen die Majas.

    Danach war Sommerfußball angesagt, leider....

  • Ich habe auch kein Vertrauen mehr in unsere Kaderplaner. Trotzdem sollte man auch dieses Jahr das Ergebnis einfach abwarten. Es macht doch wirklich keinen Sinn, aufgrund von Gerüchten den Kader jetzt schon abzuqualifizieren.


    Mazraoui und Gravenberch sind für mich übrigens ein guter Anfang. Aber es kann halt auch nur der Anfang gewesen sein wenn da eine gute Bewertung rauskommen soll...

    Es bleibt uns nichts anderes übrig. Ja, an den beiden habe ich auch wenig auszusetzen, kann man machen, gut. Wirklich wichtig sind Gnabry bzw. Lewa Ersatz. Da muss man schlicht in die Kasse greifen ( kommt ja auch Geld rein) Laimer? Das solche Transfers diskutiert werden, kann man ja machen, sind aber nicht die Baustellen, die Brandherde. Und genau wie Du habe ich halt kein Vertrauen. Wir werden es sehen....

  • Na ja, ich war anfangs gegen Sabitzer. Fand den Kader zu schlecht und zu klein und änderte meine Meinung am Ende, Sabitzer ein erfahrener Mann, Leistungsträger bei den Dosen. Dann startete die Saison äusserst gut und ich dachte ich hätte unrecht...dann kam die Rückrunde, die verlief exakt so schlecht wie erwartet, ausser das wir kein dickes Los hatten und trotzdem ausschieden. Wie soll das ohne Lewandowski besser werden? Die Hoffnung das man was gescheites hinbekommt, die gebe ich aber auch noch lange nicht auf.

  • Noch keine Bilder von Gravenberch? Normalerweise gibt es doch "zufällige" Bilder vom Weg zur Praxis etc.


    angeblich kam er ja bereits gestern schon nach münchen. evtl ist der check auch schon lange durch.

    wieso da niemand auf der lauer liegt, um an die ersten fotos zu kommen, ist allerdings auch ne komische geschichte.

  • Bei Kalajdzic glaube ich nicht, dass der ein A-Ziel ist. Das wirkt auf mich wie ein Schnellschuss, den man abgefeuert hat als einem das Lewy-Pulverfass um die Ohren geflogen ist.


    es wurde zumindest ziemlich leise um seine person.

    mittlerweile glaub ich auch eher an ne größere lösung, nachdem die mane und jetzt auch die lukaku gerüchte aufgetaucht sind. an einen lewy verbleib glaub ich seit spätestens gestern sowieso nicht mehr.

  • es wurde zumindest ziemlich leise um seine person.

    mittlerweile glaub ich auch eher an ne größere lösung, nachdem die mane und jetzt auch die lukaku gerüchte aufgetaucht sind. an einen lewy verbleib glaub ich seit spätestens gestern sowieso nicht mehr.

    Zumal der Spieler selbst ja auch offen kommuniziert, dass er spielen will. Das würde er bei uns ja nicht. Von daher rechne ich da auch mir einer großen Lösung. Schauen wir mal.

  • Seit einigen Jahren schon ist es nicht mehr wie früher, indem der FCB die besten Spieler der Bundesliag verpflichtet.

    Um nur einige Spieler zu nennen, bei denen es früher gar keine Frage war, wohin sie wechseln würden; Matthäus, Brehme, Basler, Effenberg, Laudrup, Ballack, Neuer, Lewandowski, Götze usw.usw.

    Die Spieler dieses Kalibers wechseln immer häufiger direkt ins Ausland, ohne bei uns zunächst nochmal ein paar Jahre Station zu machen und uns Qualitätsmässig in der absoluten Spitze Europas zu halten. Havertz war das letzte Beispiel.

    Oder jetzt zum Beispiel ein Spieler wie Nkunku. Früher hätten wir den einfach geholt, wenn wir Bedarf gehabt haben und auch der Spieler hätte glücklich zugegriffen. Das war überhaupt keine Frage.

    Spieler dieser Grössenordnung aus der Bundesliga sind aber seit einiger Zeit für uns nicht mehr erreichbar und wir müssen ins teilweise deutlich tiefere Regal greifen.

    Das höhlt unseren Kader qualitätsmässig immer weiter aus und wenn jetzt noch RL geht und dann irgendwann die Karrieren von Neuer und Müller vorbei sind, dann könnte es echt sehr problematisch werden. Selbst für unsere nationale Vormachtstellung, denn Teams wie Leipzig oder auch der BvB haben uns in Sachen Scouting und Talenterkennung längst abgehängt.

  • Schätze mal, Gravenberch wird dann morgen verkündet. Kommt aber natürlich drauf an, was man präsentationsmäßig plant und wie viel Zeit man dafür benötigt. Wenn es wird wie bei Mazraoui, dürfte es aber morgen offiziell gemacht werden.

  • Das sage ich schon seit >2 Jahren, will aber niemand hören.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Das mag von der Beobachtung her richtig sein, aber der Fehler liegt ja nicht darin, dass plötzlich Teams aus dem Ausland die Bundesliga für sich entdeckt haben. Viel eher liegt es daran, dass wir nahezu Null in der Lage sind, selbst diese Talente aus dem Ausland zu entdecken. Was hindert uns denn in Genk, Rennes, Lille, Anderlecht, Bergamo, Zagreb oder Belgrad nach Spielern zu suchen?


    Bei uns hat man doch jetzt erst Ajax für sich entdeckt und ansonsten ist das auch sonst recht unkreativ. Wenn dann am Ende Sarr und Roca bei rumkommen, dann kannst du aber auch gleich die Scouts hinterfragen. Das sollte man ohnehin mal tun, denn ich habe nicht den Eindruck, dass sich da unter Neppe oder Busser viel zum Positiven verändert hätte. Angeblich wollte Brazzo diesen Bereich ja auch modernisieren. In der Profimannschaft merkt man davon bisher recht wenig und bei den Amas ist es ja auch eher ein auf und ab.


    Wenn dann schon Laimer und Kalajdzic auf dem Zettel stehen, weil man die vor der eigenen Haustür findet, dann sagt das ja viel.