Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • CR7 wäre auch eine Entscheidung des FCB. Bei solch Transfers darf ein Trainer hier wohl nicht mitreden. Er bekommt dann zum Ausgleich seinen Laimer wie einst Magath, der Karimi bekam und der FCB holte dann Podolski sogar gegen seinen Willen. Oder Pep, der Thiago bekam, aber Götze holte der FCB.
    Ich glaube nicht, dass hier Trainer bei solch Transfers ein Stimmrecht haben. Da entscheidet nur AR und Vorstand und der Trainer darf den Spieler aufstellen.

    Das mag ja sein, aber zwischen den von dir genannten Spielern und einem CR7 liegt dann doch schon noch einiges an Konfliktpotential. Du kannst nicht einen CR7 verpflichten, der 0 ins Anforderungsprofil passt.


    Eine Entscheidung für CR7 wäre automatisch eine Entscheidung gegen Nagelsmann gewesen. Für mich daher nicht vergleichbar mit den o. g. Spielern.

  • Das mag ja sein, aber zwischen den von dir genannten Spielern und einem CR7 liegt dann doch schon noch einiges an Konfliktpotential. Du kannst nicht einen CR7 verpflichten, der 0 ins Anforderungsprofil passt.


    Eine Entscheidung für CR7 wäre automatisch eine Entscheidung gegen Nagelsmann gewesen. Für mich daher nicht vergleichbar mit den o. g. Spielern.

    So weit würde ich nicht gehen, dass eine Entscheidung pro CR7 eine Entscheidung gegen Nagelsmann wäre. Auch wenn ein Konfliktpotential vorhanden wäre, müsste eigentlich jeder Coach, der bei einem Weltklub angestellt ist, damit umgehen können.

    Pura Vida

  • Aber wie soll ein Trainer denn damit umgehen,wenn er einen Spieler aufstellen muss,der aber seinerseits

    es nicht für notwendig hält,sich den

    Anweisungen des Trainers zu beugen.

    Wahrscheinlich war das bei Lewa ja so ähnlich,und der hatte immerhin schon

    einiges an Respekt verdient innerhalb der Mannschaft.

    Wenn dann aber jemand neu kommt

    und eine Oneman Show hier abziehen will...

    Kann eigentlich nur Ärger geben.

  • CR7 wird definitiv nicht kommen, für diese Einschätzung reichen meine jahrzehntelange FCB Kenntnis und Fähigkeit aus, die Medien-Schnippsel, die man zu diesem Thema erhält, einordnen zu können.


    Und ich gebe zu: Auch ich habe mich dabei ertappt, den Anflug eines kleinen FCB-Ronaldo-Rausches zu verspüren, wenn man den Fame und den Hype, den der falsche Ronaldo mitbringen würde, vor seinem geistigen Auge ablaufen lässt.


    Aber unter dem Stricht ist der FCB kein Verein für einen Altstar,

    - der über seinem Zenit ist

    - auf den man das fast alles zuschneiden müsste

    - der bereits zu seiner Hochphase nicht zu uns gepasst hätte (warum also jetzt, das ergäbe doch gar keinen Sinn?!)


    Der FCB mit Ronaldo? Das wären nicht wir. Und deshalb ist es gut so, wie es ist.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • also wer in seiner Aussage hier oben etwas negatives bezüglich Brazzo interpretiert, hat einfach nicht mehr alle Latten am Zaun. Die Aussage von solidsnake85 bwzieht sich einfach auf das schelmische Grinsen, nicht mehr und nicht weniger.

    besser wäre es eine Glaskugel zu haben. Hat den gleichen effekt wie am Gesichtsausdruck von HS abzulesen.

  • So weit würde ich nicht gehen, dass eine Entscheidung pro CR7 eine Entscheidung gegen Nagelsmann wäre. Auch wenn ein Konfliktpotential vorhanden wäre, müsste eigentlich jeder Coach, der bei einem Weltklub angestellt ist, damit umgehen können.

    Das sehe ich anders. Verpflichtest du einen CR7/Messi, musst du diesem auch alles unterordnen. Ansonsten kann das gar nicht funktionieren. Das sind nunmal längst keine Teamplayer mehr. Ich würde diese Bürde beim FCB keinem Trainer aufdrücken wollen....

  • Das sehe ich anders. Verpflichtest du einen CR7/Messi, musst du diesem auch alles unterordnen. Ansonsten kann das gar nicht funktionieren. Das sind nunmal längst keine Teamplayer mehr. Ich würde diese Bürde beim FCB keinem Trainer aufdrücken wollen....

    Nagelsmann ist 2 Jahre jünger als Ronaldo, da stelle ich mir das auch schwieriger vor als bei Jupp z.B.


    Unabhängig von den ganze Kosten fände ich es allerdings geil, wenn der käme. Würde vor allem der Marke FCB und auch dem Ansehen der Bundesliga weltweit sehr gut tun.

    Man fasst es nicht!

  • also wer in seiner Aussage hier oben etwas negatives bezüglich Brazzo interpretiert, hat einfach nicht mehr alle Latten am Zaun. Die Aussage von solidsnake85 bwzieht sich einfach auf das schelmische Grinsen, nicht mehr und nicht weniger.

    ach lass sie nur, ich stehe darüber und lache insgeheim nur :) finde es ehrlich gesagt sogar recht unterhaltsam wenn zwanghaft sofort jemandem etwas in den Mund gelegt werden möchte.

    0

  • Das sehe ich anders. Verpflichtest du einen CR7/Messi, musst du diesem auch alles unterordnen. Ansonsten kann das gar nicht funktionieren. Das sind nunmal längst keine Teamplayer mehr. Ich würde diese Bürde beim FCB keinem Trainer aufdrücken wollen....

    Ronaldo ist grundsätzlich anders gestrickt als Herr Messi

    Pura Vida

  • Mathys Tel führt die Liste der Talente an, die Sportdirektor Hasan Salihamidžić verpflichten möchte.


    Der FC Bayern München hat Rennes ein Angebot gemacht und wartet nun auf eine Antwort des französischen Klubs [ @BILD ]

    0

  • Rolfes zu den Gerüchten um Tapsoba:


    Zuletzt kochte die Gerüchteküche hinsichtlich eines möglichen Abschieds von Edmond Tapsoba etwas auf. Der Innenverteidiger von Bayer Leverkusen wurde mit dem einen oder anderen Topklub in Verbindung gebracht. Zu einem vorzeitigen Abschied wird es aber nicht kommen, wie Bayer-Manager Simon Rolfes laut dem kicker bestätigte.


    „Wir haben keine Angebote auf dem Tisch liegen. Und wir würden ihn auch nicht abgeben. Er ist eine absolut feste Größe“, so der Manager. In Leverkusen ist der 23-Jährige, der im Winter 2020 für satte 18 Millionen Euro vom Vitória Guimarães SC an Land gezogen wurde, ohnehin noch langfristig bis 2026 gebunden.


    Dass Tapsoba ein wichtiger Mann für Bayer ist, hat er in der abgelaufenen Saison erneut bewiesen. Nachdem ihn zunächst eine Verletzung (Syndesmoseriss im Sprunggelenk) für drei Monate lahmgelegt hatte, knüpfte er – mit etwas Anlauf – schließlich wieder an seine starken Leistungen der Vorsaison an.

    0

  • Lothar will Ronaldo und schürt die Mär der Refinanzierung über Trikotverkäufe: :)


    Lothar Matthäus on Ronaldo/Bayern: "Of course, it wouldn't be a transfer with a view to the future. He's 37 and would always make headlines. I'm also not sure whether he fits into Bayern's system. But he's still an outstanding goalscorer." [Sky]


    Matthäus: "He's one of the best strikers of all time and would certainly score around 30 goals. Refinancing through shirt sales and things like that would be guaranteed."


    Matthäus: "Ronaldo to Bayern would be sexy. You should at least think through the options. If Bayern think Cristiano is still physically able to really help for a year or two and that they can invest the Lewandowski fee more or less on Ronaldo, then I would consider it"