Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Denke ich auch.

    Und gerade angesichts unserer iv, die auf Jahre top aufgestellt sein wird (selbst wenn wir Hernandez nicht verlängern sollten), braucht es auch nicht wirklich ein Talent dahinter.

    Da wäre ein Choupoiger Spieler mE sinnvoller.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das ist sehr langfristig, nämlich sogar permanent oder bis in alle Ewigkeit gedacht.


    Wenn man davon überzeugt ist, dass er zu langsam ist, dann war's das mit ihm.

    Für uns sicher. Aber ein Jahr Sevilla (oder iwo in einem tiefer stehenden System dass seinen Stärken entgegenkommt) kann bei einem Talent wie ihm ein 20 Mio. Marktwertplus oder gar noch mehr bedeuten. Weniger als heute wird er vermutlich nie einbringen.

    0

  • Für uns sicher. Aber ein Jahr Sevilla (oder iwo in einem tiefer stehenden System dass seinen Stärken entgegenkommt) kann bei einem Talent wie ihm ein 20 Mio. Marktwertplus oder gar noch mehr bedeuten. Weniger als heute wird er vermutlich nie einbringen.

    Sevilla ist dann aber nicht der richtige Verein. Sind seit Jahren in Spanien Platz 6-4 und stehen eben nicht besonders tief, sollten wir eine Leihe bevorzugen brauchen wir einen anderen Verein.

    Schließe mich aber auch der Meinung hier an, dass das Gesehene für uns niemals reichen wird, Geschwindigkeit erlernt man nicht, also sollte man verkaufen.

    0

  • Eine hohe einstellige oder gar zweistellige Ablöse wäre schön. Schneller wird er in Sevilla auch nicht.

    Mittlerweile bin ich auch der Meinung. Das wird für uns wahrscheinlich nie reichen. Insofern jetzt zu Geld machen. Evtl. kann man sich eine Rückkaufklausel einbauen lassen. 10-13 Mio. Ablöse, Rückkaufoption in gleiche Höhe. So etwas in der Richtung.


    Zirkzee wird auch noch gehen. Da werden wir um die 15 Mio. + X erzielen. Damit reduziert sich unsere Transferdefizit doch deutlich. Am Ende werden es nur um 30-35 Mio. Defizit sein. Hut ab!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Für uns sicher. Aber ein Jahr Sevilla (oder iwo in einem tiefer stehenden System dass seinen Stärken entgegenkommt) kann bei einem Talent wie ihm ein 20 Mio. Marktwertplus oder gar noch mehr bedeuten. Weniger als heute wird er vermutlich nie einbringen.

    Mehr aber auch nicht... Das war einfach ein Transfer flop, das sollte man jetzt nach 2 Jahren einsehen und nehmen was man bekommt... Eine Rolle wird er hier sowieso nie spielen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das ist sehr langfristig, nämlich sogar permanent oder bis in alle Ewigkeit gedacht.


    Wenn man davon überzeugt ist, dass er zu langsam ist, dann war's das mit ihm.

    Problem is ja bei ihm nicht nur die Geschwindigkeit... da fehlt es ja noch an vielen anderen Dingen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Reichlich kurzfristig gedacht.

    Ich kann deinen Gedanken sogar verstehen und bin bei anderen Spielern auch ganz klar ein Fan davon. Ich sehe Nianzou aber nicht als Spieler, der in einem Topteam stark perfomen wird. Bzw ist mit Topteam hier ein Team gemeint, welches regelmäßig das Spiel macht und vermeintlich hoch steht. Da fallen mir maximal Chelsea unter Tuchel und Atl. Madrid mit Simeone ein.


    Auch sein Stellungsspiel finde ich schwach. Das kann man bis zu einem gewissen Grad trainieren, aber auf dem jetzigen Niveau sehe ich da auch nicht das Potential, als dass er damit sein eklatantes Geschwindigkeitsproblem kaschieren kann.


    Ob er es in den Griff kriegt, nicht in jedem Spiel nahe am Platzverweis zu sein? Möglicherweise löst sich das mit sehr viel Spielpraxis. Aber ich sehe bei ihm so viele Baustellen, die sich nicht innerhalb eines Jahres lösen lassen. Dementsprechend sehe ich auch nicht, dass wir in einem Jahr deutlich mehr Ablöse kassieren als heute. Spielt er nämlich weiterhin so wie bisher, geht eine mögliche Ablöse noch weiter runter.


    Aber das Thema sollte sich bei angeblichen 20 Mio dann ja auch für dich erledigt haben :)

    Sollte die Summe auch nur annähernd stimmen, dürfte das die beste Transferperiode der Geschichte werden. Und Brazzo verdient sich damit so langsam eine Statue ;)

  • Offensichtlich schon- erschreckend!


    Grundsätzlich finde ich es sehr begrüßenswert, das wir uns in den Verträgen möglichst viele Optionen sichern, solange sie nichts kosten.


    Irgendwann hoffentlich auch Jahresverträge mit Option auf ein weiteres Jahr.

  • Sollten das wirklich 20 Mio. Euro mit Rückkaufoption UND Beteiligung an einem Weiterverkauf werden, sofern wir die Rückkaufoption nicht ziehen, dann wäre das unterm Strich eine super Sache für alle Beteiligte.


    Bei Zirkzee bitte entsprechend und man hätte die Transferperiode wirklich grandios durchgeführt. Zwar ist dann Sarr immer noch hier, aber 10% Verlust sind ja immer.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.


  • Grundsätzlich finde ich es sehr begrüßenswert, das wir uns in den Verträgen möglichst viele Optionen sichern, solange sie nichts kosten.

    Wobei das natürlich nicht der Fall ist. Klauseln wird man immer auf die ein oder andere Art bezahlen müssen, ob durch geringere Ablöse, höheren Rückkaufpreis oder was auch immer. Wenn man bei einem Spieler sieht dass es einfach nicht reicht, sollte man ihn auch einfach verkaufen.


    Falls wir für Nianzou aber an die 20 Millionen + die Rückkaufoption bekommen, wäre das m.E. aber schon ein sehr guter Deal.

    0