Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Es dürfte sich nun bewahrheiten, dass Pavard bleiben wird. Richtige und gute Entscheidung. Nun bitte auch zeitnah verlängern.


    Man hat in diesem Sommer bislang wahnsinnig viel richtig gemacht. Nicht nur auf der Seite der Zugänge, aber auch endlich wieder auf der Seite der Abgänge. Was die Abgangsseite betrifft ist es in meinen Augen gar die bisher beste Transferperiode des FCB. Klar hat man auch mal Hummels, Rudy oder einen Costa für viel Geld abgegeben. Aber hier stimmt es im Grunde bei jeder Personalie (bei Lewa hätte ich gerne 50 + x gesehen...). Wir sind einige bzw. fast alle Altlasten (Sarr, Fein verbleiben noch) losgeworden und das gar für Ablösen, von denen man zu Recht nicht träumen konnte und bei denen man hier auch völlig zu Recht eimerweise Häme kassiert hätte. Und auch Zirkzee wird uns vermutlich noch eine Ablöse im Bereich 15 Mio verlassen, wobei ich das mit einem weinenden Auge betrachte.


    Und auch die Eingangs erwähnte Personalie passt da sehr gut ins Bild. Nach den letzten Auftritten wäre ein Abgang sowie schwer zu erklären gewesen.

    Hätte man aber beispielsweise weiterhin auf Nianzou gesetzt und stattdessen Pavard abgegeben, hätte das meinen Blick auf den Transfersommer ein wenig arg getrübt. Das wäre eine enorme Schwächung ohne Not gewesen. Nicht nur, dass Nianzou dann in Reichweite von viel Spielzeit gewesen wäre. Auch rechts hinten hätten wir eine Baustelle aufgemacht in der Hoffnung, dass Mazraoui hier von Anfang an zündet, unverzichtbar wird und so gut wie keine Minute verpasst. Ich halte viel von Mazraoui, aber ein Pavard ist dann nochmal eine ganz andere Hausnummer.


    Aktuell stellen wir uns hier nun gar die Frage, auf welcher Position man ggf. noch nachlegen könnte, wenn am 31. August irgendwo noch die Spieler herunterfallen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wenn man sich die jeweiligen Kader der letzten Jahre anschaut.


    Natürlich darf man nun nicht jedes Jahr einen solchen Sommer erwarten. Aber scheinbar hat es gehörig gerappelt (oder zumindest Klick gemacht), sodass ich mir verspreche, dass man nun viel gezielter, früher und vorausschauender agiert. Denn diesen Sommer kann man nicht als Ausrutscher betrachten. Dafür lief einfach alles viel zu gut.

  • Was macht eigentlich Takashi ("Castle") Usami?

    Usami-san ist bei Gamba Osaka, die ihn auch dringend benötigen würden. Er hat aber einen Achillessehnenriss. Die Zukunft steht in den Sternen, leider.

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • Hainer in der AZ


    „Dieses Jahr sind wir langfristiger und strukturierter an die Transferpolitik herangegangen“, sagt Hainer: „Wir saßen schon vor Monaten zusammen und haben analysiert, was wir brauchen und wer auf dem Markt ist.“

    „In den vergangenen ein, zwei Saisons mussten wir teilweise mit Hauruck-Aktionen Spieler in den letzten Tagen des Transferfensters holen. Da haben wir den Hebel angesetzt.“

  • Schön, dass es dann auch Jahre braucht bis man zu dieser Erkenntnis kommt. Das lässt mich dann schon wieder am Prozess zweifeln, dass man seine eigene Arbeit hinterfragt und reflektiert.

  • Hainer in der AZ


    „Dieses Jahr sind wir langfristiger und strukturierter an die Transferpolitik herangegangen“, sagt Hainer: „Wir saßen schon vor Monaten zusammen und haben analysiert, was wir brauchen und wer auf dem Markt ist.“

    „In den vergangenen ein, zwei Saisons mussten wir teilweise mit Hauruck-Aktionen Spieler in den letzten Tagen des Transferfensters holen. Da haben wir den Hebel angesetzt.“

    Schau an. Grade noch im Brazzo-Thread angesprochen, hier bekommt man die Bestätigung von Hainer selbst...


    Das ist ein ganz wichtiger Lernprozess gewesen.

  • Schau an. Grade noch im Brazzo-Thread angesprochen, hier bekommt man die Bestätigung von Hainer selbst...


    Das ist ein ganz wichtiger Lernprozess gewesen.

    Frag mich nur, wieso dieser Lernprozess nötig war. Ist ja nicht so, dass hier von heute auf morgen die komplette Belegschaft an der Säbener Straße ausgetauscht und durch Berufseinsteiger ausgetauscht wurde.

    Aber trotzdem top, dass man anscheinend die Probleme analysiert und (hoffentlich nachhaltig) aufgearbeitet hat :thumbup:

  • Schau an. Grade noch im Brazzo-Thread angesprochen, hier bekommt man die Bestätigung von Hainer selbst...


    Das ist ein ganz wichtiger Lernprozess gewesen.

    Wenn es auch erschreckend ist, dass viele mit ihrer Kritik in den letzten Jahren richtig lagen.

    Schnellschüsse und Panikkäufe waren demnach Realität und haben unnötiges Geld verbraten. 🙄

    Na, ja.

    The trend is your friend! 👍

  • Den Tel kannte doch auch keiner.

    I wasn´t born to follow

  • Der war durch die U17 schon ziemlich gut bekannt

    Ja für Menschen, die weit über den Tellerrand des Profifußballs hinaus schauen. Natürlich gucke ich auch mal ne U17 EM, aber dann vielleicht mal vereinzelt ein Spiel. Der allgemeine Fußballfan kannte doch den Tel kein Stück bevor der bei uns Thema wurde. Ist ja auch nicht schlimm. ich würde schon von mir behaupten, dass ich mich recht gut in Europas Ligen auskenne, aber U17 Spieler habe ich dann auch eher selten auf dem Schirm, weil ich aber auch einfach nicht zusätzlich zu den ganzen wöchentlichen Spielen im TV noch mehr Lebenszeit für Fußball einbringen will.

    Pura Vida

  • Ja für Menschen, die weit über den Tellerrand des Profifußballs hinaus schauen. Natürlich gucke ich auch mal ne U17 EM, aber dann vielleicht mal vereinzelt ein Spiel. Der allgemeine Fußballfan kannte doch den Tel kein Stück bevor der bei uns Thema wurde. Ist ja auch nicht schlimm. ich würde schon von mir behaupten, dass ich mich recht gut in Europas Ligen auskenne, aber U17 Spieler habe ich dann auch eher selten auf dem Schirm, weil ich aber auch einfach nicht zusätzlich zu den ganzen wöchentlichen Spielen im TV noch mehr Lebenszeit für Fußball einbringen will.

    Ist ja auch völlig in Ordnung. Ich behaupte, dass ich mich ab der U19 ganz grob auskenne. Bei unseren eigenen Jugendteams auch schon früher. Tel war mir allerdings auch gar kein Begriff, erfolgsfoehn ging allerdings bereits ab wie ein Zäpfchen und kann in der Altersklasse sicherlich noch mehrere handvoll Spieler nennen, die vielversprechend sind.


    Aber Profis, wie es Neppe, Brazzo und Co, aber im Grunde auch alle Scouts großer und mittelgroßer Vereine sind, müssen einen Spieler wie Tel dann auch schon auf dem Schirm haben. Und scheinbar machen wir in der Altersklasse mittlerweile auch einiges richtig bzw. besser als noch vor fünf Jahren und zuvor.

  • Frag mich nur, wieso dieser Lernprozess nötig war. Ist ja nicht so, dass hier von heute auf morgen die komplette Belegschaft an der Säbener Straße ausgetauscht und durch Berufseinsteiger ausgetauscht wurde.

    Den Wechsel von Uli und Kalle hin zu Olli und Hainer hast du schon mitbekommen oder?

  • Den Wechsel von Uli und Kalle hin zu Olli und Hainer hast du schon mitbekommen oder?

    Ja, ich hab mitbekommen wie Olli Kahn nach 1,5 Jahren Einarbeitung von Kalle übernommen hat, wie der langjährige Adidas-CEO Hainer von Uli übernommen hat, und ebenso wie dieser nachwievor im Aufsichtsrat der FC Bayern AG sitzt.

    Also was ist dein Punkt?

    Darüber hinaus hab ich mich explizit auf die gesamte Belegschaft bezogen, und es wäre mir neu, dass Dreesen, Neppe, Jung etc mit all ihren Mitarbeitern erst nach dem Führungswechsel an die Säbener gekommen sind