Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • passt irgendwie.Carlo will varane, wir geben ihm stattdessen hummels, wäre irgendwie typisch. :D

    Wie viel würde Varane wohl kosten? Wenn Leute wie Otamendi oder Mangala für 40 Mio wechseln kostet der mit Sicherheit über 50. Ob wir so viel zahlen würden für einen IV?

    0

  • Wie viel würde Varane wohl kosten? Wenn Leute wie Otamendi oder Mangala für 40 Mio wechseln kostet der mit Sicherheit über 50. Ob wir so viel zahlen würden für einen IV?

    stimmt schon, aber soweit ist die spanne zu hummels ja auch nicht wenn watzke wirklich 30-40 Mio will.

  • Das Ding mit Hummels ist durch, da bin ich zu 100% sicher.


    Was Pranjic angeht...keine Ahnung ob das Sinn macht. Ok, die Klausel die er angeblich hat (35 Mio.?) wäre akzeptabel, würde ihm auch zutrauen, dass er sich bei uns rein kämpft, aber bei unserem Überangebot in der Zentrale müsste zuvor ausser Rode wohl noch einer gehen.
    Mal sehen was Carlo mit Alonso u.a. plant.

    0

  • Quelle : Spox






    Bayern heiß auf PSG-Rüpel?



    Rafinha? Solide. Lahm? 32 Jahre alt und gerne auch mal im Mittelfeld unterwegs. Die Bayern brauchen auf Dauer einen neuen Rechtsverteidiger - und sollen jetzt in Frankreich fündig geworden sein. Wie France Football berichtet, haben die Münchner nun ein Auge auf Serge Aurier geworfen. Der Mann von PSG wäre angeblich für 30 Millionen Euro zu haben. Pikant: Aurier fiel in der Vergangenheit als Rüpel auf. Nachdem er in einem Video sowohl Super-Zlatan als auch Coach Blanc übel beleidigt hatte, flog er aus dem PSG-Kader. Ist er trotzdem der richtige Mann?

  • Hummels bin ich gespalten gegenüber. Das er ein sehr guter Abwehrspieler ist, ist klar. Aber für 30-40 Millionen finde ich das für 1 Jahr Restlaufzeit doch sehr übertrieben. So nötig haben wir ihn nicht. Für etwas mehr wäre mir dann ein Varane lieber.


    Für Pjanic sehe ich jetzt auch nicht so wirklich Bedarf bei uns im Kader. im ZM/OM sind wir eigentlich sehr gut aufgestellt. Vorallem wenn man Götze und Rode behält.


    Worauf ich hoffe ist ein Kracher für die Offensive. Rib/Rob sind wieder ein Jahr älter und ihre Spielzeiten nehmen nicht gerade zu, und Costa und Coman haben (noch) nicht das oberste Niveau bzw. die beiden sind auch zu wenig (Müller sehe ich einfach lieber zentral).

    0

  • im ZM/OM sind wir eigentlich sehr gut aufgestellt. Vorallem wenn man Götze und Rode behält.

    Finde den Fehler. Einer wird von den beiden in jedem Fall gehen und Pjanic wäre auch einer für gefährliche Standards und zuckersüße 1vs.1 Situationen. Top Mann.

  • Finde den Fehler. Einer wird von den beiden in jedem Fall gehen und Pjanic wäre auch einer für gefährliche Standards und zuckersüße 1vs.1 Situationen. Top Mann.

    Das mit den Standards wäre doch nur Verschwendung. Die verlernt jeder so bald er hier unterschreibt ;)


    Hätten wir ne vernünftige Standardverwertung hätten wir sonst keine Probleme mehr....

    0

  • BVB musste die Meldung doch machen. Haben da ja keine Wahl. Und die Meldung heißt ja auch nicht das der Wechsel fix ist, sondern das Hummels gerne wechseln würde, aber sich die Vereine noch einigen müssen (und der BVB sehr viel verlangen wird).

    0

  • BVB musste die Meldung doch machen. Haben da ja keine Wahl. Und die Meldung heißt ja auch nicht das der Wechsel fix ist, sondern das Hummels gerne wechseln würde, aber sich die Vereine noch einigen müssen (und der BVB sehr viel verlangen wird).

    Die müssen dann wie Juve bei Vidal den exakten Betrag bekanntgeben, oder?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Da bin ich überfragt.



    Je mehr ich auch über die Ad-Hoc Meldung nachdenke, desto komischer kommt sie mir vor. Der BVB ist verpflichtet Tatsachen die den Wert der Aktie beeinflussen können zu veröffentlichen. Die Tatsache das Hummels mitteilt dass er gerne wechseln würde, erfüllt das aber aus meiner Sicht nicht. Der BVB kann ja einfach "Nein" sagen und damit hätte es auch keine Auswirkungen auf den Kurs.


    Hat da wer mehr Ahnung?

    0