Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Schmelle holen.
    Der Todesstoss für Akis Aktie.
    Oder Opameinjung.

    dann eher letzteren. Ersterer täte mir ein wenig leid. Er ist kein ach so grosser Sprücheklopfer . Er ist zudem kein guter spieler mit zeugnisbemerkung er war stets bemüht.
    den anderen dürfte ruhig auf der Bank versauern :thumbsup:

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Götze wird uns verlassen. Thiago bleibt - hat ja schließlich seinen Vertrag verlängert, obwohl schon klar bzw. absehbar war, dass Pep den Verein verlassen wird.

    diese "thiago geht im sommer"-mär wurde u.a. mal wieder im vorfeld von den medien inszeniert... erfolgreich, wie man wieder sehen darf...


    thiagos form ist schwankend... gibt demnach anlass bei seinen schwachen auftritten gleich "lustlosigkeit" zu unterstellen... da er ja quasi ein "anhängsel" von pep ist, kommt die story gerade recht, dass der spieler, der ohnehin keinen bock mehr auf bayern münchen hat, mit seinem trainer nach city rennt...


    warum denkt man nicht mal anders?... mag ja sein, dass pep große stücke auf thiago hält, aber vielleicht war/ist es genau das handicap für thiago... vermutlich kann der unter carlo wieder viel befreiter aufspielen, weil da nicht ständig einer um ihn herum ist, der ihm sagt, wie er dies und das noch besser machen kann, ja machen MUSS... daran schon mal gedacht?... wäre doch auch eine theorie, die nicht viel weiter hergeholt ist, als das, was in den medien und hier bisweilen kursiert...


    peps perfektion kann einen solchen kicker durchaus auch hemmen...


    ich gehe jedenfalls nicht davon aus, dass thiago im sommer geht...
    da stehen götze und rode ganz weit oben auf der liste und es wäre auch mehr als dämlich, so einen kicker, wie thiago, gehen zu lassen... der bringt selbst mit formschwankung mehr qualität auf den platz, als dass es götze hier jemals zeigen konnte... leider, muss ich allerdings auch gestehen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das Costa kein 2. Robben ist hat man auch in der Rückrunde gesehen.
    Anfangs von der Euphorie und unwissenden Gegenspielern durch die Liga marschiert wie nix zeigt sich jetzt eben das er lang kein so perfekter Profi ist wie Robben. Ok wer ist das schon.
    Aber Konkurrenz würde ihm schon Beine machen hoffe ich.
    Daher wäre ich schon für einen neuen Flügelflitzer oder Offensivallrounder.

    0

  • Die Gegenspieler haben sich jetzt auch besser auf ihn eingestellt, er wird nun häufig mindestens gedoppelt.


    Dazu kommt, dass er etwas zu ballverliebt geworden ist und die Kugel öfters mal zu spät abgibt, aber grundsätzlich sah ich in den letzten Wochen jetzt auch wieder eine positive Entwicklung. Sein Tief das er lange Zeit in der Rückrunde hatte ist definitiv überwunden.
    Dass es permanent so weiter geht konnte man wenn man ehrlich ist auch nicht erwarten, seine Bilanz in seinem ersten Bayern-Jahr ist auch so sehr eindrucksvoll.


    Er hat gezeigt, dass er die Klasse für uns hat. Ob er die Klasse hat um Ribery dauerhaft links als Stammspieler abzulösen muss man abwarten, genau wie bei Coman (anstelle von Robben) auf der anderen Seite. Aber ich bin da guter Dinge.

    0

  • warum denkt man nicht mal anders?... mag ja sein, dass pep große stücke auf thiago hält, aber vielleicht war/ist es genau das handicap für thiago... vermutlich kann der unter carlo wieder viel befreiter aufspielen, weil da nicht ständig einer um ihn herum ist, der ihm sagt, wie er dies und das noch besser machen kann, ja machen MUSS... daran schon mal gedacht?... wäre doch auch eine theorie, die nicht viel weiter hergeholt ist, als das, was in den medien und hier bisweilen kursiert...

    Yes, den Gedanken hatte ich auch schon. Kann mir auch gut vorstellen, dass das nicht unbedingt nur zum Vorteil ist, dass Pep als Thiagos riesengroßer Förderer gilt. Sehe das als durchaus realistisch an, dass er unter Carlo befreiter aufspielt, vielleicht kriegt er dann sogar mehr Konstanz in seine Spiele.

  • Was @the_sam in Bezug auf Thiago geschrieben hat, dass Peps Art einen Spieler auch hemmen könnte, halte ich für sehr gut möglich und trifft vielleicht nicht nur auf Thiago zu. Zudem würde dieser gewisse Druck, weil er immer als Transfer und Musterschüler/Liebling von Pep galt endlich mal wegfallen.


    Er hat gerade erst verlängert, dass er nun zu City geht nur weil Gündogan ausfällt glaube ich irgendwie nicht.

    0

  • Die Gegenspieler haben sich jetzt auch besser auf ihn eingestellt, er wird nun häufig mindestens gedoppelt.

    Genau darauf habe ich in der Hinrunde geachtet, nachdem ein paar Spiele gespielt waren. Da wurde er auch von mehreren Gegenspielern beackert. Zumindest erinnere ich mich daran, dass ich genau darauf achten wollte, ob es einen Anfangseffekt deswegen gibt oder nicht und meine Meinung dann war, dass er sehr schnell gedoppelt wurde und darum die Aussage "die Gegner haben sich auf ihn eingestellt" nicht unbedingt gelten wird, wenn er dann mal schlechtere Leistungen zeigt.
    Ich habe halt erwartet, dass er schlechter wird. Aber nicht deswegen, weil sich nach 17 Spielen plötzlich alle doch auf ihn einstellen und sich vorher monatelang keiner auf uns vorbereitet. Die ersten 2-3 Spiele vlt., okay. Eigentlich müsste es sogar nur ein einziges Spiel sein, wo er ungeschoren davonkommt. Jedenfalls kennt ihn nach wenigen Spieltagen jeder und natürlich stellt man sich sofort auf ihn ein. Coman spielt ja jetzt besser, liegt das an den Gegnern?


    Nein, Costa wird sich einfach verbessern müssen, seinen kreativen Punkt wiederfinden müssen und vlt. wird er bei Ancelotti auch besser reinpassen. Bsp.: Seit der Rückrunde spielen wir mit sehr wenig zentralem Mittelfeld, überbrücken diesen Teil des Spielfeldes stark und es klafft eine größere Lücke zwischen Angriff und Abwehr, als es davor üblich war. Auch Spieler meinten zu Rückrundenbeginn, dass man etwas neues probieren werde. Vlt. hängt es ja damit zusammen. Nicht, dass ein einzelner Grund 100% des Leistungsabschwungs an sich erklären würde, aber sowas kann einen schon aus der Bahn werfen, wenn man einfach nicht im System zurechtkommt. Dann spielt man generell schlechter. So oder so wäre das ein legitimer Ansatz zur Lösung des Problems. Nicht die Gegner. WIR müssen ihn besser einsetzen und ER muss besser spielen. SIE, die Gegner, sind zweitrangig.


    Übrigens muss man sagen: SCHLECHT spielt er ja nicht. Er spielt halt momentan auf keinen Fall weltklasse. In der Hinrunde war das genial, was er auf dem Platz machte. Jetzt lässt er es nur noch aufblitzen.


    Hoffe da wie gesagt auf eine bessere taktische Integration in der nächsten Saison. Vlt. ist das der Grund.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich denke auch, dass sein Leistungseinbruch anhand des Ausfalls von Boateng zu erklären ist. Grundsätzlich würde ich gar soweit gehen und behaupten, dass die zum Teil überschaubaren Leistungen der gesamten Mannschaft an diesem Ausfall lagen.


    Boateng ist nicht mehr nur der Abwehrchef. Seine eröffnenden Pässe fehlen an allen Ecken und Enden. Schnelle cm-genaue Seitenverlagerungen, Pässe in die Schnittstellen oder Pässe wie gegen den BVB gingen uns in den letzten Wochen und Monaten ab. Mit Boatengs Bällen haben unsere Außen mehr Zeit, da der Gegner weniger Zeit zum Verschieben hat. Spielen wir flach und behäbig von hinten raus, verschiebt der Gegner schneller und unsere Außen haben direkt mehrere Gegenspieler vor sich, Lücken oder Gassen werden dann Mangelware. Ich fand ihn in den letzten Spielen wieder stärker, auch seitdem Boa wieder der Boss auf dem Platz ist.

  • wäre ne optimale Lösung für einen götze Abgang. Der kann vorne alles spielen und wäre auch in Bezug auf den baldigen Abschied von rib/rob ein perfekter transfer.
    So könnte man einen potentiellen nachfolger der beiden schon mal ein jahr bei uns integrieren und ausfälle der beiden nochmal deutlich besser abfedern, als diese Saison schon. Und man muss sich nächsten sommer nicht auf jede wahnsinnige Ablösesumme einlassen, weil man zwingend 2 top flügelstürmer kaufen muss. Mit sanchez costa und coman könnte man ganz easy auch ohne weitern flügelstürmer ne top saison aufs Parkett zaubern. Das macht uns nächsten sommer deutlich weniger erpressbar. :)

  • Postet mal paar Mitteilungen, hab noch nichts lesen können was ein sanchez mit uns in Verbindung bringt. Lese nur das er bei juventus im Gespräch ist.

    Bayern and Juventus will compete for the signing of Alexis Sánchez if he decides to leave Arsenal [Football Italia via Daily Telegraph]


    ich kenn nur diese meldung..aber wie seriös die quelle ist,kann ich nicht sagen

  • Boah...
    Würde Sanchez kommen... shice die Wand an!


    Damit würde ich auch den Hummels verschmerzen können :D

  • Baroni hat schon irgendwo recht, wär ja nicht das erste mal das wir nach einem knappen ausscheiden richtig auf den putz hauen was transfers betrifft. Sanches ist da schon ein deutliches zeichen.

    Das hat für mich weniger mit dem Ausscheiden im HF zu tun, als mit einem Antrittsgeschenk für den neuen Trainer.

  • Das hat für mich weniger mit dem Ausscheiden im HF zu tun, als mit einem Antrittsgeschenk für den neuen Trainer.

    Du meinst also, dass Sanches DER Wunschspieler von CA war und man ihn deshalb gekauft hat?


    Und ich dachte, dass CA diesen Pjanic als Wunschspieler haben wollte.
    So kann man sich Irren.


    Ich glaube NICHT, dass Sanches das Antrittsgeschenk für CA ist, sondern eher, dass man gerade diesen Spieler auch so haben wollte.

    0

  • Ich denke, dass die Formkurve von Costa auch ein wenig mit dem Wetter zu tun haben könnte.
    Gab es bei Ribery früher teilweise auch, dass er bei Kälte einfach schlechter gespielt hat als bei höheren Temperaturen.


    Wobei ich ihn natürlich nicht als Schönwetterspieler abstemple.

    0