Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Gewöhn dich dran. In der Regel werden die Quellen hier immer mit gepostet. Außer es sind transferbombe und baroni, die mal wieder das Spielerkarussell angeworfen haben.

  • Gewöhn dich dran. In der Regel werden die Quellen hier immer mit gepostet. Außer es sind transferbombe und baroni, die mal wieder das Spielerkarussell angeworfen haben.

    Dann ist ja gut. ALos ohne Quelle sollte man nix glauben.

    #KovacOut

  • Dann hätten wir auch Götze halten können. Für die Mitte brauchen wir keinen. Auf dem Flügel ist er genauso zu gebrauchen wie Götze.

    Eben. Sollte man wirklich mal 70 Mio. investieren, dann sollte das einer sein, der Rib oder Rob nahezu 1:1 ersetzen kann. Denn das würde eher Sinn machen.


    Ich gehe nicht mehr davon aus, dass noch einer kommt. Wenn überhaupt, dann eine "Billiglösung" á la Coman. Was aber, wie wir mittlerweile wissen, absolut nicht schlecht sein muss. Bei den ganz großen Dingern machen wir (noch) nicht mit, das finde ich auch absolut vernünftig. 1-2 35-40 Mio. Transfers sind immer drin pro Sommer plus ein paar kleinere Transfers. Aber für einen Spieler so viel Geld ausgeben, das sehe ich bei uns noch nicht. Das müsste halt wirklich ein absoluter Topspieler sein, der jemanden unserer alternden Stützen 1 zu 1 ersetzen könnte. Und so einen sehe ich derzeit nicht am Horizont
    Gehe davon aus, dass man 2017 eine Transferoffensive starten wird, die sich gewaschen hat. Mir wäre lieber, wenn man vielleicht einen Transfer schon vorgezogen hätte, um die Breite für die kommende Saison zu stärken, aber man weiß ja auch nicht, bei wem man es versucht hat oder wer überhaupt zur Verfügung stünde. Sané wollte man sich ja für 2017 freihalten.

  • Nachdem Zidane unter der Woche noch gesagt hat das James bleibt weil er ihn klasse findet kann man den unsympathischen Vogel auch nicht mehr ernst nehmen.

  • Eben. Sollte man wirklich mal 70 Mio. investieren, dann sollte das einer sein, der Rib oder Rob nahezu 1:1 ersetzen kann. Denn das würde eher Sinn machen.
    Ich gehe nicht mehr davon aus, dass noch einer kommt. Wenn überhaupt, dann eine "Billiglösung" á la Coman. Was aber, wie wir mittlerweile wissen, absolut nicht schlecht sein muss. Bei den ganz großen Dingern machen wir (noch) nicht mit, das finde ich auch absolut vernünftig. 1-2 35-40 Mio. Transfers sind immer drin pro Sommer plus ein paar kleinere Transfers. Aber für einen Spieler so viel Geld ausgeben, das sehe ich bei uns noch nicht. Das müsste halt wirklich ein absoluter Topspieler sein, der jemanden unserer alternden Stützen 1 zu 1 ersetzen könnte. Und so einen sehe ich derzeit nicht am Horizont
    Gehe davon aus, dass man 2017 eine Transferoffensive starten wird, die sich gewaschen hat. Mir wäre lieber, wenn man vielleicht einen Transfer schon vorgezogen hätte, um die Breite für die kommende Saison zu stärken, aber man weiß ja auch nicht, bei wem man es versucht hat oder wer überhaupt zur Verfügung stünde. Sané wollte man sich ja für 2017 freihalten.

    Der Spieler, der das umgehend liefert, wird aber keine 70 Mio kosten. Eben viel mehr. Und es ist ja mittlerweile kein Spieler in dem Segment angeblich gut genug.
    Im Sommer 2017 steht keine Transferoffensive an, sondern das ist dann schon Druck bei Rückstand bzw. die Brechstange, die dann ausgepackt werden muss, da man zuvor etwas zu wenig machte.
    Zudem bekommt man die aussortierten und relativ günstigen Spieler halt auch nur beim FCB. Die anderen Teams wollen Kasse machen und nicht einmal Aki bietet noch günstige AK.

    0

  • Billiger werden ja die Spieler nächstes Jahr auch nicht, vor allem wissen dann alle , daß wir handeln müssen.
    Sollte diesen Sommer nichts mehr passieren, dann kann man nur hoffen, daß man schon jetzt an den entsprechenden Spielern dran ist und die Verpflichtungen in aller Ruhe für nächste Saison eintütet.


    Das ändert aber nichts daran, daß wir Stand jetzt vor allem offensiv zu dünn besetzt sind. Ich traue es mich gar nicht schreiben, sollte mal ein Lewandowski oder Müller länger ausfallen...


    Sollte es mit Badstuber nichts werden, sollte man mal den Süle im Auge behalten. Hat bei Olympia stark gespielt, ist erst 20 Jahre und sicher bald deutscher A-Nationalspieler.

    Keep calm and go to New York

  • Wenn man bedenkt das auch ein Ribery immer wieder mal ausfallen kann, sollte man vielleicht zumindest offensiv doch noch mal nachlegen.
    Ich vertraue da voll und ganz dem Verein, zumal die bedeutend näher an den Spielern sind als wir.

  • Im Sommer 2017 steht keine Transferoffensive an, sondern das ist dann schon Druck bei Rückstand bzw. die Brechstange, die dann ausgepackt werden muss, da man zuvor etwas zu wenig machte.

    Ja, deshalb steht ja ne Transferoffensive an :D Wahrscheinlich werden wir deutlich mehr zahlen müssen als nun. Vor allem, da Sané ja vergleichsweise billig gewesen wäre und Brandt erst 2018 'ne Klausel hat. Wie gesagt, ich finde das ja auch nicht gut. Einen der nötigen Transfers hätte man jetzt schon lieber abwickeln sollen.


    Einmal mehr ist das Scouting extrem wichtig.

  • Laut Doppelpass, ist Robben enorm gefährdet was eine längere Auszeit angeht. Seine aktuelle Verletzung soll ja wirklich schlimmer verletzt sein als man annimmt.


    Also müssten wir da doch noch Handeln.