Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich wüsste auch nicht, was er hier sollte. Man ist selbst ohne Kimmich im Zentrum schon breit genug aufgestellt, da nicht nur Rudy kam, sondern laut Vereinsführung Javi als 6er gesehen wird und dafür Süle hinten dazukommt. Wir sind ab Sommer dort also sogar breiter aufgestellt.
    Und sogar wenn man Kimmich als Rechtsverteidiger sieht, tut sich also nichts.

    voallem müsste dann noch jemand gehen aus dem mittelfeld


    vidal, sanches, thiago, rudy, martinez?, verratti...


    das wäre wohl zu viel des guten

  • Gut ist schon mal, dass wir ca. so viel für Benatia kassieren, wie wir für Süle ausgeben. Na gut, es sind wohl ca. 3 Mio. weniger, dazu etwas Steuern für den Benatia-Transfer. Wenn man das auf den Coman-Preis aufschlagt, sind wir jetzt wohl grob bei 25 Mio. Minus.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • https://twitter.com/MatteoPedrosi/status/862962980891361280



    Laut Matteo Pedrosi(ital. Journalist) ist Bayern sich mit Alexis Sanchez einig und verhandelt mitArsenal um eine Ablösesumme.

    Le Parisien hat das gestern ebenfalls schon berichtet. Falls sie unabhängig voneinander recherchieren und nicht voneinander abschreiben, heißt das was.
    Ohnehin scheint das mit dem Sanchez-Wechsel fast in trockenen Tüchern zu sein. Gefällt mir.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Le Parisien hat das gestern ebenfalls schon berichtet. Falls sie unabhängig voneinander recherchieren und nicht voneinander abschreiben, heißt das was.Ohnehin scheint ds mit dem Sanchez-Wechsel fast in trockenen Tüchern zu sein. Gefällt mir.

    Es hieß bereits, dass man mit der Verkündung bis nach dem FA-Cup Finale warten möchte, weil Arsenal dort teilnimmt. Da dieses soweit ich weiß am 27. Mai stattfindet, könnten wir wohl Ende Mai schlauer sein. Aber es verdichtet sich, dass das klappen wird.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Alle die hier Kimmich als RAv sehen vergessen aber leider das er unter CA keine oder wenig Spielzeit bekommen wird weil er immer Rafi vorziehen wird. Sagt er doch selber er wird Ihn mal testen - das ist nicht planen!
    Darum wäre es für Kimmich fatal wenn wir Veratti holen.

    ich kann mir das sowieso nicht vorstellen, dass der bei uns aufschlagen wird


    allerdings könnte stattdessen ein goretzka oder so kommen, was für kimmich auch nicht unbedingt besser wäre..ich seh ihn nämlich auch eher im mittelfeld aufgehoben

  • ich kann mir das sowieso nicht vorstellen, dass der bei uns aufschlagen wird
    allerdings könnte stattdessen ein goretzka oder so kommen, was für kimmich auch nicht unbedingt besser wäre..ich seh ihn nämlich auch eher im mittelfeld aufgehoben

    Ich würde mich viel mehr freuen, wenn man im Jänner bekanntgeben würde, dass Goretzka am 1. Juli 2018 ablösefrei zu uns wechselt. Völlig unabhängig von Kimmichs Position brauchen wir einfacher keinen mehr im Mittelfeld. Da müsste jemand gehen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Nein, hat er natürlich nicht. Er ist der perfekte 8er. Hinter Lewy hat er ja auch kaum mal gespielt. Seine Saison war aber über weite Teile überragend. Und über weite Teile war er eben auf der 8. Hinter Lewy war er ein paar mal stark, ein paar mal nicht so. Das kommt auch immer stark auf den Gegner an. Das gilt ja auch für Vidal. Der hat hier schon unter Pep ein paar mal Müller ersetzt, und zwar im Vergleich zu Thiago großteils sogar positionsgetreu mit Läufen in den Strafraum. Funktionierte manchmal super, manchmal gar nicht. Und das gilt eben auch bei Thiago.Mit seinen Leistungen auf der 8 ist er wohl selbst ohne rote Brille der Beste weltweit.

    Man hat aber auch gesehen das er die richtigen neben leute braucht, mit alonso war das oft ein problem,.


    verratti 6er, kimmich, thiago 8er, geht der eine vor sichert der andere ab..

  • Wenn Verratti hier aufschlägt, schliesst sich die Tür für einen der beiden Spieler (Kimmich oder Sanches).
    Das ist ein Transfer, den du machst, wenn der Trainer halt keine Spieler wirklich entwickeln will oder kann. Wir haben hier mit Kimmich einen Spieler, den wohl sehr viele Trainer gerne in die Richtung von Verratti entwickeln würden und wohl auch können, da er einfach mal alles mitbringt.
    Stattdessen will man dann 60 Mio raushauen, um ein Problem zu lösen, das man eigentlich nur hat, weil der Trainer nichts mit der vorhandenen Qualität anfangen kann.


    Und holst du Verratti kannst du eigentlich Sanches gleich als Flop verbuchen und verkaufen. Verratti ist auch erst 24. Da bringt auch keine Leihe von Sanches etwas, da die Position mehrere Jahre blockiert wäre.
    Vielleicht sollte der FCB lieber wieder nach einem Trainer schauen, der mit dem Kader etwas anfangen kann und die wichtigen Umbauarbeiten vornimmt.


    Man sollte den Fehler mit dem Verkauf von Kroos und damit dem Verkauf des zukünftigen Taktgebers nicht jedes Jahr irgendwie neu versuchen zu verbessern, sondern mal konsequent sein.
    Wir haben Kimmich geholt, der doch zeigt, dass er da hineinwachsen kann. Man hat halt die aktuelle Saison komplett verschenkt, weil der Trainer eben die Kaderqualität nicht optimal nutzt. Nur sollte man dann diesem Trainer nicht auch noch Geschenke machen, die sehr, sehr kostspielig sind.


    60 Millionen und Gehalt für Verratti? Da ist die Abfindung für CA und ein neuer Trainer wohl guenstiger.

    0

  • dann würde ich einen sanches abgeben ohne wenn und aber

    0

  • wenn man verrati zu vernünftigen Konditionen bekommen kann ist das ein sehr guter Transfer
    Unabhängig von anderen Spielern
    Er macht diesen Kader sofort deutlich besser
    Und was ist, wenn es ein RS auch im zweiten Jahr nicht gebacken bekommt?


    Absolut pro verrati .
    Wobei ich persönlich noch nicht daran glaube, dass er zu uns wechselt.

  • Ich würde JK auch lieber im MF sehen, aber auch auf RAV könnte er sehr wichtig werden
    Gerade auch am Beispiel PL hat man doch gesehen, wie ein überragender Spieler ( der durch seine spielintelligenz auch im MF spielen konnte) auch auf und von dieser Position dem Spiel seinen Stempel aufdrücken kann
    Insofern stimme ich dem Poster zu, der oben schrieb, dass man die Position des RAV nicht so unterschätzen sollte

  • Im ZM fehlt ihm nicht viel zur weltklasse, aber auf RV ist er nur durchschnitt.

    das kann man jetzt nicht abschliessend beurteilen weder auf der einen noch auf der anderen Position. Anlagen hat er die er auf beiden Positionen voll einbringen und einsetzen kann.


    ich habe keine Bedenken ihn auch zum RV "umzubauen". Je nach System (irgendwann annocarlo) wäre er mal da mal dort gut zu gebrauchen.


    also wenn sich jetzt nichts interessantes auftut im Sommer dann gehe ich mit Kimmich, Rafinha und Rudy als RV in die Saison. Verrati mag zwar ein Guter sein aber im ZM hätten wir bereits genug starke Alternativen. Ausser der Coach möchte seine Inkompetenz in der Jugendförderung in Blei giessen.

    0

  • Verratti ist natürlich ein Spieler, der hier sofort spielen würde. Kimmich wird - ob einem das jetzt gefällt oder nicht - vorläufig als Rechtsverteidiger eingeplant sein. Man müsste vielleicht zwei, drei Jahre weiterdenken: Keiner weiß so genau, wie lange Vidal hier noch spielen wird, denn jünger wird auch der nicht. Wir haben mit Sanches einen Spieler, der sich entwickeln muss, der aber, wenn er in der kommenden Saison nicht deutlich einen Schritt nach vorne macht, sicher im nächsten Sommer auch zur Disposition stehen wird.


    Auf lange Sicht bin ich davon überzeugt, dass Kimmich im defensiven Mittelfeld spielen wird, und sei es nach dem Weggang des Trainers. Die Gerüchte um Benjamin Henrichs halten sich schon länger und ich denke, dass man diesen Spieler mittelfristig für die Rechtsverteidigerposition verpflichten möchte. Kimmich wird eines der Gesichter des FC Bayern. Davon bin ich zu 100 % überzeugt. Er wird entweder als Rechtsverteidiger, oder als Mittelfeldspieler Weltklasse werden und sich für unseren Verein unverzichtbar machen.


    Es könnte also durchaus sein, dass Verratti ein "Jetzt oder Nie"-Transfer wird, der zwar momentan dafür sorgen würde, dass wir zweifelsfrei zu viele Spieler im zentralen Mittelfeld hätten, aber der in zwei, drei Jahren dann schon einen Abgang von Vidal auffangen könnte. Vielleicht kalkuiert man dann mit einem Mittelfeld aus Verratti, Kimmich, Sanches und Thiago und Henrichs als Rechtsverteidiger.


    Tendenziell würde ich aber sagen, dass an dem Verratti-Gerücht keine Wahrheit dran ist.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Das deutet ja alles darauf hin, dass man offenbar doch unsere Probleme mit der Verpflichtung von mehr individueller Qualität lösen möchte, die sofort liefern kann. Unsere Talente sitzen damit weiterhin in der 2. Reihe. Kimmich wird gfs. als RV eingesetzt, obwohl er im DM ungleich stärker wäre. Aber gut, auf RV drückt dann halt erstmal der Schuh bei uns.


    Wenn Dortmunds Talente keinen Riesen-Sprung nach vorne machen, wird diese Strategie für die Liga sicher reichen, zumal Leipzig und Hoffenheim erstmal mit der Doppelbelastung CL umgehen müssen.


    Dennoch wird es für den ganz großen Wurf nötig sein, auch mit einem guten Spielsystem zu überzeugen. Dieses passive Abwarten, meist ohne jegliches Pressing, wird z. B. auch weiterhin gegen richtig starke Gegner zu Problemen führen.

  • Wie man bei dem Abgang von XA , der verletzungsanfälligkeit von Thiago und dem sonderproblem Vidal gegen eine Verpflichtung von Verratti sein kann erschließt sich mir nicht.

  • Wie man bei dem Abgang von XA , der verletzungsanfälligkeit von Thiago und dem sonderproblem Vidal gegen eine Verpflichtung von Verratti sein kann erschließt sich mir nicht.

    Dass ich dagegen bin, würde ich nicht sagen. Aber es wäre halt eine Menge Geld, das man nicht ausgeben müsste, wenn man einen anderen Trainer hätte.


    Da käme man sogar deutlich günstiger weg, würde man Ancelotti noch zwei Jahre voll bezahlen müssen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."