Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wir haben noch Friedl der sehr gute Anlagen hat. Er kann hinter Alaba heranreifen. Warum muss es immer die große Lösung sein?

    Da man auf der Position eine klare Nummer 1 hat, man predigt mehr Jugendspieler zu Profis machen zu wollen und Friedl anscheinend wirklich Potential hat, wäre das eigentlich eine gar nicht so abwegige Lösung!

  • laut der englischen "metro" sind wir mal wieder aus dem poker um sanchez ausgestiegen, weil er zu teuer ist..die beziehen ihre quellen allerdings aus der "bild" und dort steht nix davon


    city soll der favorit auf die verpflichtung sein

  • laut der englischen "metro" sind wir mal wieder aus dem poker um sanchez ausgestiegen, weil er zu teuer ist..die beziehen ihre quellen allerdings aus der "bild" und dort steht nix davon


    city soll der favorit auf die verpflichtung sein

    Die beziehen sich bestimmt immer noch auf die 20 Mio Gehalt-Meldung der BILD. Das war ja die letzte Exklusiv-Meldung die die BILD hatte.

  • laut der englischen "metro" sind wir mal wieder aus dem poker um sanchez ausgestiegen, weil er zu teuer ist..die beziehen ihre quellen allerdings aus der "bild" und dort steht nix davon


    city soll der favorit auf die verpflichtung sein

    Daher kommt ja Julian Brandt. Gefällt mir eh besser , jünger und günstiger. Kann man nichts falsch machen.

    #KovacOut

  • Also die 3 halb realistischen Top Spieler im Sommer wären Verratti, Sanchez, James. Wenn es keiner von denen wird, wäre es peinlich (weil sich UH und KHR doch sehr weit in den letzten Tagen aus dem Fenster gelehnt haben). Wenn so jemand nicht geplant war/ist hätten sie leiser auftreten sollen/müssen, und wenn einer geplant ist/war und wir ihn nicht bekommen, dann hat der Satz "wir bekommen jeden den wir auch wollen" endgültig jeden Inhalt verloren.


    Hab ich in der Liste wen übersehen? Jemand in ähnlicher Kategorie der ggf. auf dem Markt sein könnte?

    0

  • Ich würde die Liste auf James und Sanchez reduzieren. Verratti ist nicht mal halbwegs realistisch. Da sprechen so viele Faktoren dagegen.. der würde vermutlich maximal zu Barca gehen, wenn überhaupt.


    Sanchez und James sind realistisch. Für ersteren haben wir dringenden Bedarf, für Letzteren nicht. Da haben sich ja mittlerweile sogar die Engländer von distanziert. Wird wohl seine Gründe haben. Und für unseren (nicht wirklich vorhandenen) Bedarf ist James wohl zu teuer, da kann man Sinnvolleres mit dem Geld anstellen. Gibt aber auch kein ernstzunehmendes Gerücht zu ihm.

  • Also die 3 halb realistischen Top Spieler im Sommer wären Verratti, Sanchez, James. Wenn es keiner von denen wird, wäre es peinlich (weil sich UH und KHR doch sehr weit in den letzten Tagen aus dem Fenster gelehnt haben). Wenn so jemand nicht geplant war/ist hätten sie leiser auftreten sollen/müssen, und wenn einer geplant ist/war und wir ihn nicht bekommen, dann hat der Satz "wir bekommen jeden den wir auch wollen" endgültig jeden Inhalt verloren.


    Hab ich in der Liste wen übersehen? Jemand in ähnlicher Kategorie der ggf. auf dem Markt sein könnte?

    Verratti ist nicht realistisch. Der hat sich gerade erst explizit zu Paris bekannt. Der hat gar keinen Grund zu wechseln - Paris ist auch kein Verkäuferverein...


    Von den großen Vereinen wechseln nur die weg, die unzufrieden sind und nicht spielen.

    0

  • Ich würde die Liste auf James und Sanchez reduzieren. Verratti ist nicht mal halbwegs realistisch. Da sprechen so viele Faktoren dagegen.. der würde vermutlich maximal zu Barca gehen, wenn überhaupt.


    Sanchez und James sind realistisch. Für ersteren haben wir dringenden Bedarf, für Letzteren nicht. Da haben sich ja mittlerweile sogar die Engländer von distanziert. Wird wohl seine Gründe haben. Und für unseren (nicht wirklich vorhandenen) Bedarf ist James wohl zu teuer, da kann man Sinnvolleres mit dem Geld anstellen. Gibt aber auch kein ernstzunehmendes Gerücht zu ihm.

    Ich weiß ich wiederhole mich aber ich sehe das nicht ganz so. Wir sind in der Offensive zu wenig Kreativ und genau das bringt James mit. Was noch dazu kommt ist das er Torgefährlich ist und auch da hätten wir Bedarf da wir da nur Lewy und Robben haben. Aber wie geasgt das ist nur meine Meinung. Ich würde das so sehen in der Offensive.


    Robben - James - Sanchez
    Lewy


    Hätte schon was wie ich finde. Ob das realistisch ist denke ich schon ob wir soviel Geld ausgeben müssen KHR , JCD und MR wissen.

    #KovacOut

  • Tommy ist doch hier eh wieder wg, wenn James nicht kommt. Der ist erst hier aufgetaucht, als die ersten wagen Gerüchte zu James auftauchen. "Tommy"/James ist nicht anderes wie vor ein paar Jahren "balkanno"/Dzeko , nicht so krass und gestört , aber nichts anderes

  • Also die 3 halb realistischen Top Spieler im Sommer wären Verratti, Sanchez, James. Wenn es keiner von denen wird, wäre es peinlich (weil sich UH und KHR doch sehr weit in den letzten Tagen aus dem Fenster gelehnt haben). Wenn so jemand nicht geplant war/ist hätten sie leiser auftreten sollen/müssen, und wenn einer geplant ist/war und wir ihn nicht bekommen, dann hat der Satz "wir bekommen jeden den wir auch wollen" endgültig jeden Inhalt verloren.


    Hab ich in der Liste wen übersehen? Jemand in ähnlicher Kategorie der ggf. auf dem Markt sein könnte?

    Ja, und bloß keinen holen, für Lewandowski, der dann Müller vor die Nase gesetzt wird...hat sich für Real gut bewährt...

  • Verratti ist nicht realistisch. Der hat sich gerade erst explizit zu Paris bekannt. Der hat gar keinen Grund zu wechseln - Paris ist auch kein Verkäuferverein...
    Von den großen Vereinen wechseln nur die weg, die unzufrieden sind und nicht spielen.

    Und siehe da: Noch im selben Interview erklärte Verratti, er wolle einen Wechsel nicht gänzlich ausschließen. „Der Verein entscheidet, aber ich denke, dass ich nächstes Jahr noch hier bin. Nach der Saison werden wir uns wie in jedem Jahr zusammensetzen.“ Freilich beeilte der Italiener sich noch, die Arbeit seines Trainers Unai Emery zu loben. "Ich glaube, ich habe viele Fortschritte gemacht. Wir haben einen fordernden Trainer, der immer auf Angriff spielt. Auch deshalb habe ich mich so sehr verbessert."



    Fazit: Ein Korb für den FC Bayern München sind diese Aussagen absolut nicht. Was nach wie vor für einen Transfer nach München spricht: Verratti hätte die Gewissheit, dass dort ein Trainer auf ihn wartet, der ihn kennt, schätzt und mit Spielzeit locken würde.


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…ergeruechten-7703673.html

    0