Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Moderiert wird Off-Topic anscheinend nur dann, wenn Off-Topic zu Streit führt.

    In meiner Wahrnehmung ist das nicht off-topic. Hier geht es um Transfers. Offensichtlich gibt es verschiedene Ansichten darüber, ob wir einen Spieler wie Kroos brauchen oder nicht und ob dabei, ihn zu ersetzen, Fehler gemacht wurden- und wie man die vielleicht wieder reparieren kann.
    Wenn wir jeden Fred "sauber" halten würden, wie du dir das bei diesem Beispiel vorstellst, wird es aber ganz schön leer hier. ;)

  • Interessant wäre doch hier noch ein Bezug zum MW des Kaders (um zu sehen wie effizient das Budget investiert wird). Sonst führen Kadergröße oder stark überbezahlte 2.-Reihe Spieler zu Verzerrung.
    Das Verhältnis zum MW ist hier zwar auch nur eine Krücke die kein sauberes Ergebnis liefert aber zumindest ein besseres.

    0

  • Und wer legt den Marktwert fest @xxmichaelxx ? Du meinst nicht ernsthaft die Hampelmänner von Transfermarkt.de, oder?


    An diejenigen, die das hier immer wieder als Argument bringen: Habt ihr euch mal damit befasst, wie die Werte zustande kommen? Das bestimmen Hinz und Kunz. Jeder von uns kann an entsprechenden Diskussionen teilnehmen.


    Der Markt bestimmt den Wert, nicht irgendwelche Klugscheißer in einem kleinen deutschen Fußballforum.
    In den tatsächlichen Marktwert fließen Alter, Position, Marketing-Potential, Vertragslaufzeit, Konkurrenz durch andere Interessenten, Qualität des Spielers im Vergleich zu anderen Spielern der selben Position uvm ein.


    Ich bezweifle an der Stelle, das irgendwelche Hobbymanager auch nur annähernd Marketing-Potential beziffern können. Was für ein Marktwert hat überdies ein ablösefreier Spieler?


    Ich bin immer wieder erstaunt, dass es tatsächliche erwachsene Menschen gibt, die solche Angaben in eine Argumentation heranziehen.


    Wir lehnen beispielsweise ein Angebot über 100 Mio von ManU hinsichtlich eines Müller-Transfers ab.
    Was ist dann sein Marktwert? Hat er überhaupt einen, da er unverkäuflich ist?

  • tm.de ist die beste Quelle die es dafür gibt und eine die auch (mit großen Schwankungen) einigermaßen Vernünftig für Diskussionen ist. Wenn dir Meinungen von Klugscheißern und Hobbymanagern egal sind, solltest du dich nicht in Fußball Foren aufhalten, vor allem nicht in den Transfer Kategorien :)


    Den eigentlichen Marktwert gibt es gar nicht, da jeder Spieler für jeden Verein einen anderen individuellen Wert hat. Es gibt den tatsächlichen Preis, der liegt wo sich Angebot und Nachfrage treffen. Preis und Wert sind zwei unterschiedliche Dinge. Wenn ich dir ein Goldstück schenken würde. Dann wäre der Preis für dich 0, es hätte trotzdem einen sehr hohen Wert.


    tm.de versucht, natürlich nicht objektiv richtig, aber mit viel Mühe und Erfahrung eine Verallgemeinerung, resultierend aus Erfahrungswerten zu schaffen.


    Wenn man gar keine Grundlage für Diskussionen akzeptiert, ist eine Diskussion sinnlos. Tm.de bietet genau diese Grundlage (auch vermutlich jede MW Zahl dort falsch ist. Es geht um Annäherungen. Und selbst wenn diese falsch sind, bzw. nicht exkat, dann bieten sie zumindest eine Übersicht wie ein externer Konsens zur Beurteilung eines Spielers ran zieht).

    0

  • Interessant wäre doch hier noch ein Bezug zum MW des Kaders (um zu sehen wie effizient das Budget investiert wird). Sonst führen Kadergröße oder stark überbezahlte 2.-Reihe Spieler zu Verzerrung.Das Verhältnis zum MW ist hier zwar auch nur eine Krücke die kein sauberes Ergebnis liefert aber zumindest ein besseres.

    ...aber wer gibt mir eine aktuelle, verlässliche Marktwertaufstellung? Da dieser ständig stark fluktuiert, ist man da nur auf Ungefähres angewiesen. Marktwert hat ja offensichtlich auch etwas mit den Vertragslaufzeiten zu tun. Transfermarkt.de bietet nur einen groben Rahmen.


    Ich finde es einfach interessant, zu sehen, was die Vereine so für Gehälter ausgeben. Und demnach liegen wir zusammen mit Atletico und Juve doch ganz gut im Rennen, wenn man das mit unseren Ergebnissen vergleicht. Aber die genannten Teams und wir werden natürlich den Angriff der Oligarchen, Milliardäre und Chinesen spüren in den nächsten Jahren. Dass Chelsea, ManU bzw. City und langfristig auch wieder die Teams aus Mailand (bzw. Monaco, PSG) ohne internationale Titel bleiben, das ist kaum vorstellbar.

  • Wir lehnen beispielsweise ein Angebot über 100 Mio von ManU hinsichtlich eines Müller-Transfers ab.
    Was ist dann sein Marktwert? Hat er überhaupt einen, da er unverkäuflich ist?

    Zum Zeitpunkt des Angebots lag der Marktwert bei 100 Mio. €. ;)
    Hätten wir ihn verkauft und deBruyne für 80 Mio. geholt, dann wäre die vergangene Saison vielleicht anders verlaufen...vielleicht (...denn Vieles lag nicht an den Spielern, sondern am Trainer...).


    Aber dazu müßte man in die Zukunft schauen können. Das gilt auch für die Personalie Götze. Der Marktwert ist deshalb reine Spekulation.

  • In meiner Wahrnehmung ist das nicht off-topic. Hier geht es um Transfers. Offensichtlich gibt es verschiedene Ansichten darüber, ob wir einen Spieler wie Kroos brauchen oder nicht und ob dabei, ihn zu ersetzen, Fehler gemacht wurden- und wie man die vielleicht wieder reparieren kann.Wenn wir jeden Fred "sauber" halten würden, wie du dir das bei diesem Beispiel vorstellst, wird es aber ganz schön leer hier. ;)

    Der Thread heißt "Transfergerüchte/Spielervorschläge" und Kroos ist nicht nur ein kleines Thema bzgl. einer 6er-Suche, sondern mittlerweile (!) Off-Topic, weil es ständig von der Diskussion ablenkt und es eben fast nur darum geht, wie gut oder schlecht er ist, wie doof unser Vorstand war etc. - das hilft sowas von überhaupt nicht. Sowas wie "Wir brauchen einen Typ Kroos" ist etwas anderes als das, was wir hier seit kurzer Zeit schon wieder am Laufen haben. 90% ist und bleibt Off-Topic.


    Könnt's ja von mir aus drin lassen, nur damit hier was steht, aber es nun Mal Off-Topic und das Thema "Kroos" taucht hier fast ausschließlich "zweckentfremdet" auf. Sage ja nicht, dass man generell nicht über ehemalige Spieler hier diskutieren soll. Aber z.B. in diesem expliziten Fall sind wir die meiste Zeit nur bei diesen ewig gleichen Dingen bzw. landen eben immer wieder genau dort. Das ist seit Jahren so. Kann man irgendwann bemerken.



    So, und das ist auch schon zu viel Off-Topic...gerne zurück zu einem sinnvollen Transferthema.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Zum Zeitpunkt des Angebots lag der Marktwert bei 100 Mio. €. ;) Hätten wir ihn verkauft und deBruyne für 80 Mio. geholt, dann wäre die vergangene Saison vielleicht anders verlaufen...vielleicht (...denn Vieles lag nicht an den Spielern, sondern am Trainer...).


    Aber dazu müßte man in die Zukunft schauen können. Das gilt auch für die Personalie Götze. Der Marktwert ist deshalb reine Spekulation.

    Ein heute für seine Verhältnisse schlechter Müller ist immer noch ein so starker Vorlagengeber, dass er selbst heute Riesensummen einbringen würde. Wobei, das Alter spielt halt auch eine Rolle. Und wie sehr man alles vergisst und aus einer riesigen Erwartungshaltung heraus einen so guten Spieler schlechtreden kann, hat mich in der abgelaufenen Saison sehr überrascht.


    Zu de Bruyne: Ich denke, wäre er heute wieder auf dem Markt, man würde die 80 Millionen mittlerweile für so einen Spieler bezahlen. Leider gibt es aber keinen so jungen, so guten Spieler auf dem Markt, der solch eine Summe wert wäre. Und der würde heute mehr kosten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Der Marktwert wandelt sich ständig, und ist eigentlich nie genau zu beziffern. Trotzdem kann man versuchen sich anzunähern.


    Prinzipiell ist der Begriff sehr unglücklich. Das Wert nicht das gleiche wie Preis ist. Wenn man sich den Begriff der Bedeutung nach anschaut wiki Marktwert im Fußball:


    Auch Profifußballspieler haben auf dem Transfermarkt einen Marktwert. Dieser errechnet sich objektiv aus dem Bilanzwert des Spielers bei seinem Fußballverein[9] und dem Vielfachen des Jahresgehalts des Spielers. Subjektive Merkmale, die letztlich beim Transfer in die Ablösesumme einfließen, können zudem der sportliche Erfolg (geschossene Tore), die gesundheitliche Verfassung und das Lebensalter sein. Durch Vertragsverhandlungen, vertraglich festgeschriebene Ablösesummen oder auslaufende Verträge kann sich die Ablösesumme vom Marktwert unterscheiden.


    Das zeigt auch wieder das der Preis nicht unbedingt was mit dem MW zu tun hat (z.B. bei niedrigen AK).


    Nur wenn man eine Diskussion haben will (und das ist üblich in einem Forum) braucht man eine gemeinsame Basis auf der man diskutieren kann. Wenn jemand was besseres hat als tm.de als her damit! :)
    Wenn nicht sollte man vll. die Rubrik meiden, da sonst aus den jetzigen Imkreisdrehungen (wir sollten x für y kaufen! nein der kostet mindestens z das kannst du vergessen!) auf eine endlosschleife ausweiten können, da jegliche Basis fehlt.

    0

  • @xxmichaelxx


    Die Basis erkennt man eben an den aktuellen Transfers. Marktwert kann nur bedeuten, was eben der Spieler gerade auf dem (Tausch-)Markt wert ist, also wie hoch die Ablöse wäre. Sonst ist der Wert völlig sinnlos für alle Fans.


    Und da beobachtet man einfach, was so am Markt passiert.


    tm.de ist eine völlig unseriöse Quelle, da stecken die BILD-Leute dahinter - das ist so und so nicht ernst zu nehmen

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Um es selbst am Markt zu beobachten bekommt man einfach viel zu wenig mit. Wie viel Transfers im letzten halben Jahr hast du im Kopf? 20? Eine viel zu geringe Zahl. Bei allen die Vertragslaufzeit und andere Umstände im Hinterkopf? Ich nicht.


    Sich selbst ein Bild machen ist noch viel mehr ins blaue Geraten als da mal nachzuschlagen. Wie gesagt, für bare Münze würde ich die Zahlen dort nicht nehmen, aber ich glaube das wenn mehrere Leute die sich regelmäßig damit beschäftigen, es ständig intensiv diskutieren, ein besseres Ergebnis raus kommt als wenn du oder ich jetzt mal Raten.


    Es geht ja auch nur drum es als Anhaltspunkt zu nehmen. Klar halte ich da auch Dembele für krass unterbewertet (als Bsp.). Aber andererseits ist es vll. auch nicht verkehrt immer auf den Hype aufzuspringen (halte die tm.de Zahlen für relativ konversativ, die tatsächlichen Ablösen waren idR immer höher als der MW bei Spielern wo ich nachgeschaut habe).


    Wie gesagt, jede Diskussion / Gespräch brauch irgendwelche Grundlagen. Und da im Transfer Fred eben (auch nicht zwangsweise zu unrecht) viel mit Geld Argumentiert wird (x ist zu teuer, y ein Schnäppchen) brauch man eine Grundlage. Sonst kann ich jeden Tag schreiben, dass man Messi für 1€ verpflichten sollte, mein Bauchgefühl würde mir das sagen und das hat immer recht. Um dass zu widerlegen müsstest du mich entweder ignorieren (was nicht sehr nett wäre) oder einen zwei Seiten Artikel schreiben wieso du es führ wahrscheinlicher hältst, dass Messi mehr als 1€ kosten würde. Ist ein extrem Bsp. Aber will zeigen das ohne eine Grundlage (nicht mehr) sehr viel an Diskussionen aus dem Ruder läuft, weil ich zu jedem Posting "Ich würde x für 20mio verkaufen/kaufen" mir erstmal erklären lassen müsste wie der User auf den Wert kommt, da mir die Informationen fehlen die ihm diese Einsicht bescheren :)

    0

  • Hat Uli Köhler schon Neuigkeiten in Bezug auf Sanchez oder Sanches?


    Hier klang doch schon ein paar Mal an, die Scouting-Abteilung (oder Reschke himself) hätte mit dem falschen Dembelé verhandelt? Welcher falsche Dembelé war das denn?


    Richie vom VfL Wolfsburg soll derweil für die Portokasse von 15 Mios in Richtung AC Milan abwandern...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Hier klang doch schon ein paar Mal an, die Scouting-Abteilung (oder Reschke himself) hätte mit dem falschen Dembelé verhandelt? Welcher falsche Dembelé war das denn?


    Reschke hat damals den falschen Berater kontaktiert. Da gab es doch so ein Hickhack mit mehreren Beratern usw.

    0

  • Übrigens:


    Anhand der Preise sieht man, wie wichtig es sein wird, dass am Wochenende 300 Millionen Chinesen einen Euro zahlen, um sich unser Spiel anschauen zu können. Das wären in der Saison dann über 10 Milliarden €. Uli hat schon recht. Was man damit alles kaufen könnte. <3