Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • damit ist das Thema Sanchez obsolet. Wir haben eine Absage bekommen bzw. wir machen seinen Gehaltswahnsinn zurecht nicht mit und haben nun Ruck Zuck Gnabry verpflichtet

  • die letzte Saison lässt grüßen

    Ja richtig, die LETZTE Saison. Wir werden sehen, bringt jetzt auch nichts darüber zu diskutieren. Entweder man glaubt an Veränderungen oder eben nicht, das muss man ja aber nun nicht in jeden Beitrag einarbeiten.

  • Gnabry ist ok. Der hat viel Potential.
    Allerdings müßte er Einsatzzeiten bekommen vom Trainer.
    Mal abwarten.

  • Gnabry für den Preis ist absolut ok.
    GSD ist es dieser chilenische Geldverbrenner nicht geworden.
    Lieber einen Gnabry, Tolisso und Goretzka, als einen SancheZ oder Veratti.
    Ich hoffe, dass die Vereinsoberen weiterhin ihren Verstand behalten in diesem finanziellen Affenzirkus!

    0

  • Verratti wird nicht kommen und bei Goretzka habe ich das blöde Gefühl, dass er entweder verlängert weil ihm Heidel was vorlabert oder er diesen Sommer ins Ausland geht, weil wir nicht genug bieten. Ist ja schön das in den Medien davon gesprochen wird, dass wir uns mit ihm für 2018 einig sind, ich glaube das aber noch nicht so wirklich.

    die PSG Fans: für 100 mil. darf Verratti gehen.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Ja richtig, die LETZTE Saison. Wir werden sehen, bringt jetzt auch nichts darüber zu diskutieren. Entweder man glaubt an Veränderungen oder eben nicht, das muss man ja aber nun nicht in jeden Beitrag einarbeiten.

    Ancelotti wurde bei seinen letzen 3 Engangements im zweiten Jahr rausgeworfen. Und du erzählst uns hier was von "er wird sich ändern. Blablabla."

    0

  • Vielen Dank für die Beschreibung.


    Das hört sich doch sehr gut an. Thiago muss im Mittelfeld entlastet werden, wir brauchen da noch einen kreativen Spieler fürs ZM. Jetzt fehlt nur noch die Bestätigung.
    Der Weg, den Bayern geht, ist alternativlos. Die teuren Stars zu bekommen, ist schwierig. Wir müssen uns unsere Stars auch mal wieder selbst formen.

    0

  • Ja richtig, die LETZTE Saison. Wir werden sehen, bringt jetzt auch nichts darüber zu diskutieren. Entweder man glaubt an Veränderungen oder eben nicht, das muss man ja aber nun nicht in jeden Beitrag einarbeiten.

    Und dein Mimimi wegen Ancelotti mußt du auch nicht in jedem Beitrag ablassen.
    Schau dir seine letzten Stationen an wo er im 2. Jahr gehen mußte, und du glaubst hier an die wundersame Kehrtwende des Italieners. Und das nach dessen Aussagen!

    #KovacOUT

  • Ancelotti wurde bei seinen letzen 3 Engangements im zweiten Jahr rausgeworfen. Und du erzählst uns hier was von "er wird sich ändern. Blablabla."

    Ich erzähle euch nichts von "er wird sich ändern" sondern davon das er sich vielleicht ändern wird. Und wenn ihr das nicht glaubt ist ja schön und gut, ist ja berechtigt und eure Sache, aber das muss man ja nicht in jedem Beitrag erwähnen oder? Wie lange soll das so weiter gehen? Bis er endlich weg ist? Wird eine anstrengende Zeit hier im Forum und trägt nicht dazu bei, dass hier mal "Ruhe" im Streit um das Thema einkehrt. Aber wenn es darum geht, wer angefangen hat, mit dem unsachlichem scheiß und den provokanten Beiträgen, dann sind wieder die anderen schuld.


    Wenn du der Meinung bist das unserer Trainer ne 0 ist, dann kannst du das ja gerne erwähnen und das ist auch völlig legitim, nur musst du das nicht in jedem Beitrag tun.

  • Ancelotti können wir da mal gepflegt aus dem Thema lassen, denn die Transfers werden ja mit ihm abgestimmt sein, von daher gehe ich davon aus, dass er die jungen Spieler wie Gnabry, Süle aber auch Coman und Kimmich und Sanches häufiger einsetzen wird! Gerade Kimmich wird Stammspieler sein auf rechts! Zu Goretzka hat er sich auch positiv geäußert. Er wird um die jungen Spieler nicht mehr herum kommen und das ist auch gut so!

    Transfers werden immer mit dem Trainer abgesprochen, aber der FC Bayern darf sich in der aktuellen Phase auch nicht vom Trainer abhängig machen, der immer nur 2-3 Jahre im Verein ist. Es gilt den Verein, für die nächsten Jahre optimal aufzustellen.

    0

  • Und dein Mimimi wegen Ancelotti mußt du auch nicht in jedem Beitrag ablassen.Schau dir seine letzten Stationen an wo er im 2. Jahr gehen mußte, und du glaubst hier an die wundersame Kehrtwende des Italieners. Und das nach dessen Aussagen!

    Mein mimimi, ja genau. Ich reagiere auf eure scheiße, würdet ihr das unterlassen dann könnten wir über wichtigere Dinge diskutieren und nicht darüber wie scheiße unser Trainer ist.

  • Transfers werden immer mit dem Trainer abgesprochen, aber der FC Bayern darf sich in der aktuellen Phase auch nicht vom Trainer abhängig machen, der immer nur 2-3 Jahre im Verein ist. Es gilt den Verein, für die nächsten Jahre optimal aufzustellen.

    Und da Transfers mit dem Trainer abgesprochen werden, glaube ich daran, dass diese Spieler, ob nun jung oder alt, auch ihre Einsatzzeiten bekommen.

  • Naja, leider ist der Trainer halt Ancelotti. Da darf man dann schon die Frage stellen, ob ein Transfer Sinn macht, wenn der Trainer es explizit NICHT als seine Aufgabe betrachtet, junge Spieler zu fördern.


    Es mag durchaus sein, dass er seine Herangehensweise auf Druck von oben ändert (ändern muss). Für mich bliebe aber selbst das äußerst kritisch, weil es doch nicht damit getan ist, dass junge Spieler mehr Spielzeiten bekommen. Das sollte auch aus Überzeugung geschehen, um echtes Vertrauen geben zu können.


    Wo diese Überzeugung plötzlich herkommen soll, bleibt mir ein Rätsel. Aber vielleicht bekommt Sagnol mehr Macht, als sie ein Co-Trainer bei uns jemals hatte und Carlo stellt die Hütchen auf.


    Er hat ja offenbar schon Clement das Gros der Trainingsarbeit machen lassen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • dann könnten wir über wichtigere Dinge diskutieren

    Also ich empfinde das Thema "Unser Übungsleiter" doch als sehr wichtig. Du stehst zu ihm, andere wollen ihn lieber weg sehen. Lebe damit!


    Ich werfe ihm eine Rückentwicklung von Mannschaft und System vor (auf die Liga bezogen). Und so lange sich dies nicht signifikant ändert bleibt er für mich eine Null, die der Entwicklung des Vereins Schaden zufügt.

    0

  • Wo diese Überzeugung plötzlich herkommen soll, bleibt mir ein Rätsel. Aber vielleicht bekommt Sagnol mehr Macht, als sie ein Co-Trainer bei uns jemals hatte und Carlo stellt die Hütchen auf.


    Er hat ja offenbar schon Clement das Gros der Trainingsarbeit machen lassen.

    Ancelotti als Gute-Laune-Bär für die Presse sowie Hilfskoch bei den Kochshows, und Willy macht die Trainingsarbeit. Damit könnten doch alle leben, oder?

    TRIPLE SIEGER 2020