Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Hat Hoeneß eigentlich gesagt, dass Granaten kommen müssten, oder war das nicht eher sein alter Spruch, dass unsere Mannschaft eben schon so stark ist, dass man sie fast nicht verbessern kann, sondern schon Granaten holen müsste.


    Ich denke mir seit einiger Zeit, dass das nicht wirklich eine Ankündigung war, Granaten zu holen. Eher im Gegenteil wollte er vielleicht wie früher des öfteren nur ausdrücken, wie schwierig es für uns ist, Verstärkungen zu kaufen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • @mexicola
    Naja der Transfermarkt öffnet ja offiziell erst zum 1.Juli. Daher bleibt ja noch etwas Zeit, um das Thema Stürmer -BU anzugehen. Das sollten wir jetzt noch nicht abschließend bewerten.

    Tue ich auch nicht, ich kann in puncto Transfers nur nicht mit @venkman übereinstimmen, welcher auch ohne weitere Zugänge happy wäre.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Das niemand mehr kommt, kann ich mir nicht vorstellen.


    Costa geht bestimmt, dann hätten wir genauso viel eingenommen wie ausgegeben, daran glaube ich nach so einer saison nicht wirklich.


    Gnabry ist schon ein guter Transfer, vorallem für die Summe. Trotzdem mal abwarten.

  • Hat Hoeneß eigentlich gesagt, dass Granaten kommen müssten, oder war das nicht eher sein alter Spruch, dass unsere Mannschaft eben schon so stark ist, dass man sie fast nicht verbessern kann, sondern schon Granaten holen müsste.


    Ich denke mir seit einiger Zeit, dass das nicht wirklich eine Ankündigung war, Granaten zu holen. Eher im Gegenteil wollte er vielleicht wie früher des öfteren nur ausdrücken, wie schwierig es für uns ist, Verstärkungen zu kaufen.

    es war halt leider nicht die einzige aussage
    kalle und uli haben sich schon ziemlich weit aus dem fenster gelehnt


    uli: "wenn wir einen spieler unbedingt wollen, dann werden wir auch mal was machen, was wir bisher noch nicht getan haben"


    kalle: "in einigen ländern dauert es eben länger bzgl transfers, wir müssen geduld haben"



    dann sollen sie in zukunft einfach ruhig sein und den fans keine hoffnungen machen

  • Hat Hoeneß eigentlich gesagt, dass Granaten kommen müssten, oder war das nicht eher sein alter Spruch, dass unsere Mannschaft eben schon so stark ist, dass man sie fast nicht verbessern kann, sondern schon Granaten holen müsste.


    Ich denke mir seit einiger Zeit, dass das nicht wirklich eine Ankündigung war, Granaten zu holen. Eher im Gegenteil wollte er vielleicht wie früher des öfteren nur ausdrücken, wie schwierig es für uns ist, Verstärkungen zu kaufen.

    Ja, so war das auch. Es waren die Medien, die damit wieder einmal die Hoffnung auf "Granaten" geweckt haben.


    Ich glaube schon auch, dass wir immer mal wieder an Spielern aus dem obersten Bereich dran sind. Aber da musst Du dann schon andere Argumente haben als die Kohle, wo wir immer wieder ausgestochen werden. Davon haben wir momentan eher weniger zu bieten - wenn man von der garantierten CL Teilnahme mal absieht.


    Sanchez hätte halt schon deutlich nur zu uns wollen müssen. Aber wenn das Pokerspiel offen nach allen Seiten ist, kommt so ein Spieler nicht in die Bundesliga zu Ancelotti.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das Transferfenster schließt erst in gut 2,5 Monaten und wir haben mit Gnabry, Süle und Rudy 3 gute Spieler für unter 30 Mios geholt.


    Dazu mit Willlly eine weitere wichtige Personalie gefixt.


    Bis dato alles top. Keine Ahnung, warum hier schon wieder von einigen rumgeheult wird.

  • Hat Hoeneß eigentlich gesagt, dass Granaten kommen müssten, oder war das nicht eher sein alter Spruch, dass unsere Mannschaft eben schon so stark ist, dass man sie fast nicht verbessern kann, sondern schon Granaten holen müsste.


    Ich denke mir seit einiger Zeit, dass das nicht wirklich eine Ankündigung war, Granaten zu holen. Eher im Gegenteil wollte er vielleicht wie früher des öfteren nur ausdrücken, wie schwierig es für uns ist, Verstärkungen zu kaufen.


    Hoeneß spricht von Granaten


    Die Aussagen, die am Wochenende am Rande der Meisterfeier vor allem von Präsident Hoeneß zu hören waren, gingen in genau diese Richtung. Er sagte im "Bayerischen Fernsehen":
    "Wir haben einen Kader, wenn man den verstärken will, muss man schon ziemliche Granaten kaufen."


    Auch Rummenigge grinste:


    Beide machen keinen Hehl daraus, zum Äußersten bereit zu sein, um den Anschluss an die europäischen Spitzenteams aus Spanien und England, den der Verein in den vergangenen neun Jahren mit einem klaren Konzept so bravourös hergestellt hat, nicht wieder zu verlieren


    Hoeneß sagte:
    "Wenn der FC Bayern einen Spieler unbedingt haben will, kann man auch mal etwas machen, was wir bisher nicht gemacht haben."


    Zugleich schloss er mehr als 100 Millionen Euro an Transferausgaben für eine Saison nicht aus.
    "Für einen Spieler nicht, aber das Gesamtkonzept kann natürlich mal viel sein", erklärte der 65-Jährige und fügte an: "Aber dann muss man natürlich auch Spieler abgeben. Über diesen Mix müssen wir uns in den nächsten Wochen einigen."

    0

  • Das Transferfenster schließt erst in gut 2,5 Monaten und wir haben mit Gnabry, Süle und Rudy 3 gute Spieler für unter 30 Mios geholt.


    Dazu mit Willlly eine weitere wichtige Personalie gefixt.


    Bis dato alles top. Keine Ahnung, warum hier schon wieder von einigen rumgeheult wird.

    naja weisst scho Kracher und Granaten... wann ist Sylvester?

    0

  • Dieses "wir bekommen jeden, den wir wollen" Märchen ist doch schon uralt. Aber Du hast Recht - entweder man macht mit oder man soll die Klappe halten!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • richtig um jetzt aber den jungen aus der Schusslinie der Medien zu nehmen und ihn eben nicht an der Granatenaussage messen lassen, müsste man jetzt schon einen Hammertransfer hinlegen..

    Wer soll das noch sein? Sanchez wäre einer von vielleicht weltweit einem Dutzend Superweltklassestürmern gewesen, und im Gegensatz zu den anderen eben auf dem Markt.


    1 Messi
    2 Ronaldo
    3 Neymar
    4 Lewandowski
    5 Hazard
    6 Suarez
    7 Griezman
    8 Sanchez
    9 Mbappe
    10 deBruyne
    11 Dyballa
    12 Benzema
    ...


    ...da müßte vielleicht noch Robben rein, aber ich zähle nicht mal Falcao, Cavani oder Higuain dazu.


    Jeder von denen wäre für mich eine "Granate". Der Rest sind "Schweizer Kracher".


    In diesem Umfeld ist ein "Hammertransfer" für uns einfach nicht drin. Monetär vielleicht machbar, aber wirtschaftlich Unsinn. Der Gnabry Transfer ist der Sargnagel für diese Spekulation. Gnabry wird sicher kein Bankspieler hinter Ribéry und Sanchez bzw. Lewandowski. Einzig, wenn Ribéry noch zu Marseille wechseln sollte, könnte ich mir vorstellen, dass Alexis kommt. Aber er würde einfach auch das Gehaltsgefüge sprengen.


    Mich fuchst eher dieses notorische Festhalten an Kimmich auf AV. Warum nicht jetzt dafür viel Geld in die Hand nehmen und einen rechten AV kaufen, vom Kaliber Azpilicueta, Sidibé oder Carvajal. Fällt mir aber gerade auch keiner ein, der zu haben ist...

  • Wenn man von 100 Mio. im Gesamten spricht und darunter eine Granate sein soll, bekommt man halt auch nur noch 1,X.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wenn wirklich keiner mehr kommen würde (was ich mir nicht vorstellen kann) wäre das schon ziemlich schwach.
    Lahm, Alonso, und möglicherweise Costa weg - Süle, Rudy, Gnabry neu. Für mich wäre das ein klarer Rückschritt im Kader. Nicht, daß ich die drei Neuen für schlecht halte. Aber an die Qualität der Abgänge reichen die (noch) nicht heran.
    Weiterhin wäre dann immer noch kein zweiter Stürmer neben Lewa da und die Kadergröße an sich wurde schon im letzten Jahr von einigen als eher Grenzwertig klein angesehen.
    Dann sollte man auch so ehrlich sein und sage: Sorry, der Markt ist so, daß wir keine Top-Transfers stemmen können, wir müssen, zumindest International, kleinere Brötchen backen. Hätte ich auch kein Problem damit.
    Sich jetzt hinstellen und sagen: "wir greifen in der CL an" wäre dann aber unglaubwürdig.

  • gnabry ist aber auch kein adequater ersatz für jemanden wie sanchez ......

    Den muss er ja auch nicht ersetzen weil bisher hatten wir den ja auch nicht :saint: . Für mich ist er ein Ersatz für Costa. Und ich gehe davon aus, dass er den, insbesondere was Motivation angeht, durchaus ersetzt.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • laut l'equipe hat psg bei sanchez aufgegeben da es wohl eine Entscheidung zwischen bei Arsenal bleiben oder zu uns wechseln wird. Zu man city soll arsenal ihn angeblich nicht lassen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • laut l'equipe hat psg bei sanchez aufgegeben da es wohl eine Entscheidung zwischen bei Arsenal bleiben oder zu uns wechseln wird. Zu man city soll arsenal ihn angeblich nicht lassen.

    naja wir sind doch seit heute auch raus


    wir gehen nicht mit 5 wingern (ribery, robben, coman, gnabry + sanchez) in die neue saison

  • Das Transferfenster schließt erst in gut 2,5 Monaten und wir haben mit Gnabry, Süle und Rudy 3 gute Spieler für unter 30 Mios geholt.


    Dazu mit Willlly eine weitere wichtige Personalie gefixt.


    Bis dato alles top. Keine Ahnung, warum hier schon wieder von einigen rumgeheult wird.

    Sehe ich genauso. Bisher alles richtig gemacht. Natürlich brauchen wir noch den ein oder andern Spieler. Vor allem auf den Flügel fehlt noch ein Topmann. Verstehe aber die ungeduld hier nicht. Nur weil Uli Köhler sagt, dass wir angeblich nichts mehr holen. Als ob er das weiß. Außerdem würden wir ja nie offen sagen wir brauchen noch unbedingt Neuverpflichtungen. Das würde nur den Preis heben. Einfach abwarten.

    0