Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Also...Kramaric wäre sicher keine Granate...


    Aber als Lewa-Backup wäre der sicherlich nicht die schlechteste Wahl...und laut TM könnte der auch als Winger agieren...


    als Alternativplan zu Alexis sicher nicht verkehrt...

    das Gerücht lautet das wir ihn nach kauf sofort für ein jahr an Hoffenheim zurück verleihen würden. Also kein plan b für alexis

    rot und weiß bis in den Tod

  • Falls CR7 tatsächlich Real verlässt (...nach China oder wohin auch immer...), könnte A.Sanchez auch dort ein Thema werden. Das nötige Kleingeld hätten sie dann ja...

    Ich denke da würde der Fokus dann eher auf einen Hazard, Mbappe oder Dybala gelegt werden. Also von der Position her am ehesten Hazard.

    #KovacOUT

  • Vielleicht streichen wir das Wort Granate und ersetzen es durch den Begriff Stürmer.


    Langsam frage ich mich, was diese Mittelfeld-Talente alle bei uns sollen. Sich gegenseitig auf den Füßen stehen? Wird Zeit, dass sich mal vorne etwas tut.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • das Gerücht lautet das wir ihn nach kauf sofort für ein jahr an Hoffenheim zurück verleihen würden. Also kein plan b für alexis

    Ouh...also mit Verlaub, aber das wäre dämlich !
    Wenn schon einen Backup für Lewa holen, dann muss er auch hier bleiben...


    Ich seh das schon kommen, dass wir WIEDER ohne Lewa-Backup in die neue Saison gehen...dann muss man aber konstatieren, dass unsere Verantwortlichen NULL Lehren aus den Spielen gegen irreal gezogen haben...

    #Außer Betrieb

  • Grante :D oder Granate...oder nicht!
    Ich finde die Ablösesummen heutzutage krank. 100 Mio. für Pogba. Das ist sozial nicht mehr vertretbar. Wohin steuert der Fußball, wenn das die Preise sind?

    Die Idee von den Chinesen das die Ablösesummen in gleicher Höhe nochmal in einen Fonds gezahlt werden müssen finde ich garnicht so schlecht. Müsste man ein bisschen anpassen, aber im Grunde nicht so verkehrt und man könnte in die Nachwuchsarbeit ausschütten. Dass das alles nur noch anormal ist, da sind sich glaube ich alle einig, zumal wenn man dann sieht was ein Pogba dann für die Kohle auf den Rasen bringt.

  • UH hat keine ..... versprochen , er hat gesagt wenn man unseren Kader verbessern bzw verstärken will müssen das ..... sein. Wenn jetzt keine ...... kommen will man den Kader dann nicht verstärken?


    Ich sehe das so.


    Sollte es bei Süle , Gnabry , Rudy und Tolisso bleiben hat man sich in der Breite verstärkt und den Kader verjüngt was gut ist und Süle und Tolisso sind Top Talente , Gnabry war bei Bremen gut muss das aber erst bestätigen bei einem Großen Verein wie uns. Rudy ist ein Kaderspieler so sehe ich das zumindest. Bleibt es dabei müssen wir uns wohl 2-3 Jahre aus den Top5 verabschieden weil die jungen noch nicht das Niveau haben was aber kein Problem ist wenn man eine Mannschaft für die Zukunft aufbauen will. Dann muss man das aber kommunizieren und das so sagen das man auch mal eine Saison ohne Titel in kauf nimmt wenn es schlecht läuft. Wie gesagt alles kein Problem. Dann müssen aber auch unsere Oberen die sportliche Zielsetzung für 2-3 Jahre runter schrauben.



    Wenn man aber sagt das man nächstes Jahr wieder angreifen will eine Mannschaft zusammenstellt die nicht nur um Titel mitspielt sondern auch gewinnt (Aussage KHR) dann kann und muss man erwarten das der Kader nicht nur verjüngt sondern auch verstärkt wird und das geht dann eben nur mit Spielern der 1. Kategorie. Wenn dann eben Transfers getätigt werden wie bis zum heutigen Tag dann stimmen die Aussagen mit den Transferaktivitäten nicht mit überein. Da wir aber erst den 16.06.17 haben kann sich da ja noch was ändern , entweder von den Transfers für die Spitze (Sanchez , James , Verratti) oder den Aussagen das man eine junge Mannschaft aufbauen will für die Zukunft und auch in Kauf nimmt weniger zu gewinnen.



    Sorry wenn sich jetzt wieder jemand über mich aufregt aber das ist meine Meinung. Und nicht das es wieder heißt ich fordere die TopSpieler. Wenn sie kommen freue ich mich wie alle hier denke ich , wenn sie nicht kommen ist es auch Ok wenn man dann die Geduld mit den jungen Spieler hat.

    #KovacOut

  • Ob 10 Millionen oder 100 oder 1000 macht auch keinen Unterschied mehr. Entweder man sieht die betriebswirtschaftliche Kalkulation hinter den Summen, dann sind sie meist gerechtfertigt, oder man geht mit Moralphilosophie an die Sache, dass kein Mensch das 100fache eines anderen verdienen / kosten sollte (bzw. das 1000 Brunnen in Afrika mehr wert sind als das Spieler x bei Verein y spielt), dann ist auch nicht 1 Million gerechtfertigt. Die Summe macht es schon lange nicht mehr aus. Die Grenze ist lange überschritten.


    Zu dem kompensieren... das sehe ich differenzierter... Lahm lässt sich, im Gesamtpaket, sicher nicht ersetzen. Kapitän der quasi 10 Jahre Fehlerfrei spielt, offensiv wie defensiv sehr gut ist, nie foult...


    Aber ich denke Kimmich wird keinen schlechten RV abgeben. Ob er als DM besser wäre oder nicht sei dahingestellt. Offensiv ist er als RV sehr stark, vll sogar stärker als Lahm in den letzten Jahren. Defensiv muss er noch eine Schippe drauflegen. Dass er einen guten RV abgegeben wird, davon bin ich überzeugt. Wenn er auf der Position bleibt mach ich mir keine Sorgen für unsere RV Position.


    Alonso zu ersetzen ist eher eine Frage des Spielertyps. Wollen wir den Spielertyp ersetzen? Von vielen Spielereigenschaften ist er sogar leicht zu erstzen. Dynamik, Schnelligkeit, Robustheit, Tackling, Pressingsicherheit... in all den Kategorien gibt es mehrere Spieler die besser sind als er. Was ihn ausgezeichnet hat ist das Dirigieren. Das Spielleiten. Die Bälle Verteilen und die Schaltstelle des gesamten Spiels zu sein. In der Funktion wird er sehr sehr schwer zu ersetzen sein. Aber andererseits ist die Frage ob wir das überhaupt wollen. Soll das Spiel weiterhin auf einem zentralen Spieler aufgebaut werden? Oder soll das MF eher schnell aus der Abwehr und in Kontern überspielt werden? Geht es weiter um Ballsicherheit und den langsamen Aufbau? Oder um schnelles Umschalten? Das ist erstmal die Fragen die zu beantworten sind. Wird Alonsos Abgang durch das System kompensiert oder brauchen wir einen Spieler in der gleichen Funktion? Für mich sieht es eher nach dem System aus.

    0

  • Ouh...also mit Verlaub, aber das wäre dämlich !Wenn schon einen Backup für Lewa holen, dann muss er auch hier bleiben...


    Ich seh das schon kommen, dass wir WIEDER ohne Lewa-Backup in die neue Saison gehen...dann muss man aber konstatieren, dass unsere Verantwortlichen NULL Lehren aus den Spielen gegen irreal gezogen haben...

    danke , ist auch meine Sorge :saint:


  • Ob 10 Millionen oder 100 oder 1000 macht auch keinen Unterschied mehr. Entweder man sieht die betriebswirtschaftliche Kalkulation hinter den Summen, dann sind sie meist gerechtfertigt, oder man geht mit Moralphilosophie an die Sache, dass kein Mensch das 100fache eines anderen verdienen / kosten sollte (bzw. das 1000 Brunnen in Afrika mehr wert sind als das Spieler x bei Verein y spielt), dann ist auch nicht 1 Million gerechtfertigt. Die Summe macht es schon lange nicht mehr aus. Die Grenze ist lange überschritten.

    Zynische Perspektive! Was wählst Du? FDP?

  • Ich seh das schon kommen, dass wir WIEDER ohne Lewa-Backup in die neue Saison gehen...dann muss man aber konstatieren, dass unsere Verantwortlichen NULL Lehren aus den Spielen gegen irreal gezogen haben...

    Das Fazit kannst Du gerne in 10!! Wochen ziehen, wenn der Transfermarkt schließt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das einfach verfrüht und fast schon albern.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Na da haben sich mit plattfuß und transferbombe ja zwei gefunden- trefft Euch doch mal aufn Kaffee und sinniert über mögliche oder verpasste Offensivpower. Ach Mensch, könnte das nicht alles n bissel mehr wie bei FIFA17 sein - da ist das Leben doch so viel einfacher...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Man kann sicher vieles bei Hoeneß kritisieren, aber was die Medien hier draus machen ist wieder mal das beste Beispiel dafür, dass die einfach über nichts, aber auch gar nichts zu berichten haben.


    Spannend ist im Grunde nicht, ob ein Spieler nun eine Granate ist, oder nicht, sondern wie all die Puzzlestücke zusammenpassen. Tolisso schön und gut, gilt aber wie Kimmich als ZM, der auch RV kann. Warum also nicht Kimmich im Mittelfeld und stattdessen einen RV kaufen? Warum überhaupt Tolisso, wenn Goretzka für 2018 fix sein dürfte? Warum angeblich (!) zuästzlich Verratti? Jetzt schon vier Transfers, obwohl das Wechselfenster noch nicht einmal offen ist. Nach zuletzt eher wenig Transfers, wirkt das wie ein echter Umbruch. Zumal man auch noch sagte, dass es späte Transfers geben könne. Man scheint also nicht fertig. Und wenn man nicht fertig ist, wer geht dann?


    Die Wechselperiode ist einfach sehr spannend, Grante oder nicht.

    Wir hatten einen zu kleinen Kader im letzten Jahr angesichts unserer Ambitionen und haben mit Alonso und Lahm zwei absolute Stammspieler verloren.


    Mit Costa wird uns sehr wahrscheinlich einer jener Spieler verlassen, der zumindest zum erweiterten Stamm gehörte. Mit Süle haben wir eine Mangelposition aufgefüllt. Gnabry ist für die Kaderbreite, mglw als Costa Ersatz zu sehen. Tolisso ist angesichts der Kosten wohl als Alonso Ersatz und nicht nur für die Breite vorgesehen. Kimmich soll die Lahmposition bekommen, sodass Rudy im Grunde dessen Position als vielseitiger Backup einnimmt.


    Normalerweise brauchen wir noch mindestens einen Stürmer und dann muss man noch sehen, was auf den Ersatztorhüterpositionen passiert, wobei ich dort wenig spektakuläres erwarte.


    Alles in allem haben wir bisher in der Spitze verloren (Kimmich ist bei aller Klasse noch kein Lahm und Tolisso muss erst nachweisen, dass er Alonso ersetzen kann), dafür geringfügig in der Breite gewonnen. Letzteres war aber bitter notwendig und wirkt nur Fehlentwicklungen der letzten 2,3 Jahre entgegen.

    0

  • Ouh...also mit Verlaub, aber das wäre dämlich !Wenn schon einen Backup für Lewa holen, dann muss er auch hier bleiben...


    Ich seh das schon kommen, dass wir WIEDER ohne Lewa-Backup in die neue Saison gehen...dann muss man aber konstatieren, dass unsere Verantwortlichen NULL Lehren aus den Spielen gegen irreal gezogen haben...

    Wir brauchen kein Lewa-Backup wenn Plan A oder Plan B ein Spiel mit 3 Mittelfeldspielern ist. Müller und andere können als Stürmer in diesem System fast genauso gut treffen wie Lewy.


    Wenn Plan B aber ein Spiel mit 4 Offensiven beinhaltet, dann kann ich mir z.B. Robben in Kombination mit Müller zentral auch sehr gut vorstellen - auch dass das gut funktioniert. Dann haben wir aber numerisch ein Problem auf 4 Offensive zu kommen - speziell wenn wir Verletzungen haben. Wobei das gegen Porto ja auch gut mit Lahm als rechtem Winger funktioniert hat...


    Wenn Lewy in einem System ohne Müller hinter ihm seit September wettbewerbsübergreifend aus dem Spiel heraus (also ohne Standards) nur in 3 Spielen trifft, in denen wir kontern konnten (Augsburg), der Gegner wegen frühem Fehler und neuformierter Abwehr völlig von der Rolle war (DFB-Pokal Schalke) oder nach Ersatz des Standardabwehrspielers durch einen Brasilianer ;) (Arsenal) - dann müssen wir das System diskutieren und wie es Stürmerfreundlicher wird, nicht aber den Ersatz - es sei denn irgendeiner glaubt, dass das bei einem anderen Stürmer viel besser liefe. M.E. war das aber auch bei Lewys Vorgängern nie wirklich anders, außer das Mandzu gegen Pilsen auch im 4-3-3 gut per Kopf traf...


    Unser Problem ist aber wohl, dass wir bald mehr Mittelfeldspieler als Offensive haben - ohne dafür systemtechnisch eine Lösung oder Besserung anzubieten.

    0

  • Zynische Perspektive! Was wählst Du? FDP?

    Keine Ahnung was das mit der FDP zu tun haben sollte, aber ich finde da liegt er nicht falsch.


    Selbstverständlich ist es absolut irre was ein Fußballer heute verdient und selbstverständlich ist es rational gesehen komplett krank, dass viele andere sich Tag ein Tag aus plagen müssen und trotzdem im Leben nur ein Bruchteil von dem bekommen, was ein Spitzenfußballer mit ein paar Stunden ballspielen verdient.


    Ich finde nur komisch, dass aktuell die Stimmung so ist, als ob das etwas neues sei. Das Verhältnis stimmt ja nun wirklich schon seit Ewigkeiten nicht mehr und ob der Fußballer dann 5,10 oder 20 Mio. im Jahr verdient macht für die Sache an sich keinen Unterschied.

  • Das Fazit kannst Du gerne in 10!! Wochen ziehen, wenn der Transfermarkt schließt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das einfach verfrüht und fast schon albern.

    na ja, du hättest recht, wäre es letztes jahr nicht auch so gewesen und einige faseln ja jetzt schon davon, das wir keinen stürmer brauchen...o weia...