Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Quote from spox.com

    Calmund: Keine Angebote für Griezmann und Verratti


    So Freunde, jetzt wird es unterhaltsam - und zwar im allerhöchsten Maße. Rainer Calmund (!) weiß, dass Bayern (!) kein Angebot für Griezmann (!) und Verratti (!) abgegeben hat. Feuer frei für das Zitat: "Wenn wir von Spielern wie Antoine Griezmann oder Marco Verratti sprechen, dann sprechen wir von einem Gesamtvolumen von rund 200 bis 250 Millionen Euro für Ablöse und Gehalt. Für jeden dieser beiden Top-Profis. Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass die Bayern weder dem einen noch dem anderen ein Angebot gemacht haben." Hm..

  • Werner ist bestimmt in 1-2 Jahren ein Thema wenn Ribery/Robben aufhören und das ProjektComan/Gnabry gescheitert ist. Aktuell ist Werner mMn. ein reiner Konterstürmer und Bayern nicht gerade als Konterclub bekannt, da es meist gegen tiefstehende Gegner geht. Aber das waren seiner Zeit Makaay und Gomez auch und beide haben sich gewandelt bzw. weiterentwickelt. Lasst Werner mal in Läpzisch CL spielen. Wenn er durchstartet, sollten wir ihn vor der WM ködern, denn danach könnte sein Marktwert sehr sehr hoch sein. Traue ihm eine starke WM zu.

    Wenn er in der CL 6 Buden macht ist er wieder unbezahlbar. Mir geht es nicht drum, dass der Transfer zwingend jetzt sein muss (auch wenn er imho viel Sinn machen würde). Aber das man den Transfer dann halt für in 1-2 Jahren jetzt schon eintütet und Ablöse fix hinbekommt (gleiches gilt auch für Brand, wobei ich von Werner noch mehr halte).


    Wie es sonst schief gehen kann hat man bei KdB und Sané gesehen. Sané trauere ich nicht wirklich nach aber darum geht es gerade nicht.
    Bei beiden Spielern ist man zu spät in den Poker eingestiegen und konnte dann nur zusehen wie sie auf die Insel gehen.


    Wenn man bei Werner (Brand) auch erst auf den int. Durchbruch wartet, wird genau das gleiche wieder passieren.


    Wir können/wollen finanziell nicht mit City, PSG, Manu etc. mithalten, also müssen wir die Deals früher machen oder kreativ nach B-Ware suchen.
    Früh verpflichten und direkt wieder verleihen... das wäre mit weitem Abstand die beste Option, aber aus irgend einem unerfindlichen Grund hält unser Vorstand davon nichts.

    0

  • Dann brauchen wir gleich zwei zentrale Topstürmer. Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass sich Lewandowski auf ein solches Jobsharing einlässt.

    Entweder einen ganz jungen Stürmer , oder einen Spieler alla Pizarro ..
    Wobei ich dann wieder bei Wagner wäre denn man immer mal bringen könnte .Und ich glaube der würde sogar nach München zu Fuss kommen ..
    Ansonsten bleibt dann wirklich nur noch Sanchez der auch außen spielen könnte ..

    0

  • Wie kommt ihr eigentlich auf die Idee das wir Spieler aus leibzig holen sollten? Ohne AK zeigt uns Ragnick den Stimkefinger, die wollen nicht verkaufen haben Geld genug daher können wir ohne AK genau gar nix machen

    0

  • Wenn er in der CL 6 Buden macht ist er wieder unbezahlbar. Mir geht es nicht drum, dass der Transfer zwingend jetzt sein muss (auch wenn er imho viel Sinn machen würde). Aber das man den Transfer dann halt für in 1-2 Jahren jetzt schon eintütet und Ablöse fix hinbekommt

    Macht doch keinen Sinn. Am wenigsten für den Spieler. Der unterschreibt doch keinen Vertrag bei einem Verein zu dem er in 2,3 Jahren hingeht. In dieser Zeit kann soviel passieren. Gerade in unserer Fussballwelt.
    Das beste Modell ist das welches wir bei Emre Can (glaube ich) oder Real bei Morata hatte. Einen Spieler (von dem man noch überzeugt ist )abgeben mit Rückkaufklausel nach 1 oder 2 Jahren. Ansonsten eben "Guten Weg"


    Den Weg mit junge Spieler verpflichten und verleihen halte ich dagegen für genauso richtig.

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Gaudino wäre ohne den Namen seines Vaters eh schon in der Versenkung verschwunden. Ich denke er hatte durch den Namen und den Vater als Privattrainer und Berater gewisse Vorteile im jungen Alter, hat den Vorsprung jedoch nicht ins Profigeschäft gerettet.

  • Macht doch keinen Sinn. Am wenigsten für den Spieler. Der unterschreibt doch keinen Vertrag bei einem Verein zu dem er in 2,3 Jahren hingeht. In dieser Zeit kann soviel passieren. Gerade in unserer Fussballwelt.Das beste Modell ist das welches wir bei Emre Can (glaube ich) oder Real bei Morata hatte. Einen Spieler (von dem man noch überzeugt ist )abgeben mit Rückkaufklausel nach 1 oder 2 Jahren. Ansonsten eben "Guten Weg"


    Den Weg mit junge Spieler verpflichten und verleihen halte ich dagegen für genauso richtig.

    Ich weiß nicht wie es hinter den Kulissen bei so etwas läuft. Vorvertrag? (eigentlich illegal)
    Bei Lewa hat es geklappt. Als er Vertragslos wurde ist er zu uns gekommen, obwohl ihm sicher schon ab 9 Monate vorher die Engländer und Spanier die Bude eingerannt sind und mit mehr Geld gewedelt haben. Trotzdem ist er zu uns gekommen. Ich weiß nicht wieso, aber mit den gleichen Dingen muss man dann halt auch jetzt arbeiten.
    Bei Vidal hatte es bekannterweise nicht geklappt, weil B04 nicht mitgespielt hat.


    Rückkaufklauseln bin ich nicht wirklich ein Freund von. Die geben zwar die Garantie, dass man ihn wieder kaufen kann, wenn der Spieler auch wieder zurück will, aber eben nicht wenn der Spieler nicht will.
    In dem Moment wo man einen Spieler verkauft (auch mit Rückkaufklausel) hat man 1-2 Jahre (je nachdem wie lange halt) 0 Einfluss auf ihn. In der Zeit bekommt er vom neuen Verein jede menge Flauseln in den Kopf gesetzt, Identifiziert sich mit dem neuen Verein und seinem Umfeld etc. etc. Nicht zu allerletzt wird sein Berater auch gegen eine Rückkehr sein weil er weniger Verdient, als wenn er fürs doppelte dann woanders hin wechselt.


    Bei einer Leihe ist man am längeren Hebel. Auch ist gleich für den Spieler klar, dass der Status Quo ist, dass er wieder bei uns spielt. Wir sind dann sein Ansprechpartner wenn es um die Planung seiner Zukunft geht. Das glaube ich ist ganz entscheidend.

    0

  • Wie kommt ihr eigentlich auf die Idee das wir Spieler aus leibzig holen sollten? Ohne AK zeigt uns Ragnick den Stimkefinger, die wollen nicht verkaufen haben Geld genug daher können wir ohne AK genau gar nix machen

    Auf den ersten Blick hast du Recht. Aber a) ist es nicht klar, dass Geld dort wirklich gar keine Rolle spielt (sonst könnten sie im Sommer jetzt auch 200 Millionen für Ronaldo hinlegen und ihm so viel Gehalt geben das Hoffenheim seine neue Lieblingsstadt wird).


    Aber selbst wenn, man kann immer mit Spielern / Beratern (inoffiziel) reden. Und ein Werner würde sich lieber bei uns Spielen (wenn er eine entsprechende Perspektive gezeigt bekommt) als in Leipzig. Imho kann ein Verein einen Spieler 1 Jahr gegen seinen Willen halten, 2 Jahre nicht. Dann kommt zu viel Unruhe rein, neue Spieler werden abgeschreckt etc.
    Also würde man jetzt unbedingt in dem Sommer Werner haben wollen, würde Leipzig es verhindern. Aber nächsten Sommer würden sie sich vermutlich einigen müssen.

    0

  • Schade,wie ich vor paar Wochen schon geschrieben habe, hätte ich Gaudino noch gerne unter Vertrag in München gehabt. Im idealfall hätten wir ihn nach Hoffenheim/Leverkusen/Stuttgart/Hertha ausgeliehen um ihm Spielpraxis in der Bundesliga zu geben. Obs dann für Bayern gereicht hätte ist fraglich, aber ich denke der Junge kann schon was…

  • Sanchez soll Arsenal mitgeteilt haben das er während dem Confed Cup keine Gespräche bezüglich seiner Zukunft mehr halten möchte.


    Sollte das stimmen begleitet uns das Thema ja noch eine Weile :rolleyes:

  • Sanchez soll Arsenal mitgeteilt haben das er während dem Confed Cup keine Gespräche bezüglich seiner Zukunft mehr halten möchte.


    Sollte das stimmen begleitet uns das Thema ja noch eine Weile :rolleyes:

    Wundert mich nicht, war genauso abzusehen.


    Ist halt blöd, denn mit Arsenal würde man sich sicher schnell einig. Vielleicht ist man es auch bereits. Der Knackpunkt ist und bleibt der Spieler.

  • Wie kommt ihr eigentlich auf die Idee das wir Spieler aus leibzig holen sollten? Ohne AK zeigt uns Ragnick den Stimkefinger, die wollen nicht verkaufen haben Geld genug daher können wir ohne AK genau gar nix machen

    Weil sie auch aus Salzburg Spieler verkaufen und es generell so ist, dass schnell aufsteigende Klubs nun mal ihre besten Spieler abgeben müssen, wenn diese weg wollen. Sei es wegen deren Gehaltsvorstellungen oder sportlichen Zielen. Leipzig ist nun mal niemand in Europa. Da geht man lieber zu uns, Juve, Real und Co. - und das wird denen blühen, falls sie ihren Lauf fortsetzen können.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Sanchez soll Arsenal mitgeteilt haben das er während dem Confed Cup keine Gespräche bezüglich seiner Zukunft mehr halten möchte.


    Sollte das stimmen begleitet uns das Thema ja noch eine Weile :rolleyes:

    Ganz normaler Wechsel. Die Bosse fädeln sicherlich oft Wechsel über lange Zeit ein. In dem Fall wird halt öffentlich mitdiskutiert und viele werfen schon die Nerven weg.


    Auch darum ist es immer besser, wenn man Spieler fest verpflichtet und dann erst die Öffentlichkeit etwas davon erfährt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016