Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Der einzige Amateur, der bei uns halbwegs konstant liefert, ist Wriedt - der ist schon 23 Jahre alt, und wir reden immer noch von der Regionalliga Bayern. Da jemanden für die erste Mannschaft zu "fordern" finde ich etwas übertrieben. Der Jugendbereich und vor allem die systematische Heranführung an die erste Mannschaft ist bei uns wirklich ausbaufähig.

    Es hat ja keiner behauptet die beiden sollen sofort Bundesliga spielen, aber wie @moenne schon sagt, aktuell haben wir in der U17 und U19 vermutlich die besten Talente seit gefühlten Ewigkeiten. Wenn man da nicht daran arbeitet die an die Mannschaft ranzuführen, kann man das ganze auch direkt sein lassen.

  • Ich finde es nach wie vor gut, dass wir kein Verein sind der seinen Legenden ohne mit der Wimper zu zucken einen Arschtritt verpasst. Bin dafür das Ribery auch noch über die Saison hinaus bleiben darf, er ist in der Bundesliga immer noch einer der allerbesten auf seiner Position. Man muss ihm halt nur klar machen, dass es nicht mehr jedes Spiel für 90 Minuten reicht. Er ist einfach der perfekte Joker weil er ordentlich Dampf machen kann und torgefährlich ist.

  • Ich finde es nach wie vor gut, dass wir kein Verein sind der seinen Legenden ohne mit der Wimper zu zucken einen Arschtritt verpasst. Bin dafür das Ribery auch noch über die Saison hinaus bleiben darf, er ist in der Bundesliga immer noch einer der allerbesten auf seiner Position. Man muss ihm halt nur klar machen, dass es nicht mehr jedes Spiel für 90 Minuten reicht. Er ist einfach der perfekte Joker weil er ordentlich Dampf machen kann und torgefährlich ist.

    also das sehe ich etwas anders. ribery hat bereits diese saison sein "bonusjahr" bekommen. ein weitere saison wäre mmn nur möglich, wenn er sich a) wie du angesprochen hast mit der jokerrolle zufrieden geben würden und b) zu gehaltseinbußen bereit wäre.

    0

  • Ich denke, als Joker würde Ribery JEDER nehmen. Coman als Stammspieler und Ribery dann für 20-30 Minuten, um dem Gegner endgültig den Stecker zu ziehen. Schneller wird er zwar nicht mehr, im Gegenteil, aber das wäre immer noch eine Waffe.


    Aber dazu ist er jetzt nicht bereit und wird er auch nächste Saison nicht sein. Zumindest weiß ich nicht, wo diese Einsicht plötzlich herkommen sollte. Der Typ hat sich 0 verändert über die Jahre, sei es der Hang zu Tätlichkeiten oder das teilweise kindische Verhalten. Deshalb wird man ihm das wohl leider kaum eintrichtern können.


    Robben schätze ich da ein wie Lahm. Wenn der in dieser Saison merkt, dass es nicht mehr für das höchste Niveau reicht, dann würde der vermutlich sogar ein Verlängerungsangebot ablehnen und in die Heimat gehen. Bei dem können wir uns wohl drauf verlassen, dass er selbst irgendwann die Reißleine zieht. Die letzte Saison hat ja schon gezeigt, dass er aber bei weitem nicht so stark abgebaut hat wie Ribery. Daher schon eher verständlich, wenn er sich noch als Stammspieler sieht. Zumal Coman ja nun auch nicht beide Flügel gleichzeitig bespielen kann, sodass Robben so oder so gesetzt sein wird. Aber halt auch leistungs- und fitnesstechnisch gerechtfertigt.

  • Robben schätze ich da ein wie Lahm. Wenn der in dieser Saison merkt, dass es nicht mehr für das höchste Niveau reicht, dann würde der vermutlich sogar ein Verlängerungsangebot ablehnen und in die Heimat gehen.

    Das hat er doch vor ein paar Monaten sogar recht deutlich gesagt. Wenn Robben bei uns kein Stammspieler mehr ist, sucht er noch mal woanders einen Kick. Allerdings sind wir wohl alle der Meinung, dass Robben noch immer liefern kann, wenn er fit ist. Ribery ist derjenige, bei dem es einfach nicht mehr reicht. Und wir sprechen bei ihm ja nicht einmal vom Topniveau, sondern davon, dass er nicht einmal mehr Luft für 90 min hat. Fragt sich zwar, ob das auch was mit dem Allgemeinzustand des Kaders zu tun hat, aber Ribs würde auch bei jedem anderen Bundesligaklub nach Luft pumpen. Die Verletzungen über all die Jahre tun ihr Übriges.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • wurde nicht in der Sommerpause ein gewisser moussa dembele von celtic von vielen fans hier als riberynachfolger gewünscht??


    der is sooo stark, dass er heut - wenns für ihn gut läuft - auf der bank von glasgow sitzen darf ;)

    Oldschool …und stolz drauf ☝️💪🔥‼️

  • wurde nicht in der Sommerpause ein gewisser moussa dembele von celtic von vielen fans hier als riberynachfolger gewünscht??


    der is sooo stark, dass er heut - wenns für ihn gut läuft - auf der bank von glasgow sitzen darf ;)

    das der momentan eher selten spielt liegt daran das der ne Ewigkeit verletzt war.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Zumal der Stürmer ist. Hat also mit Ribéry nichts zu tun. Manche wollten ihn als BU für Lewandowski, weil man aufgrund einiger Gerüche, die auf uns bezogen waren, offenbar dachte, der wäre ein Megatalent, das man sich nicht entgehen lassen dürfe. Bezweifle, dass irgendwer den wirklich realistisch bewerten konnte. Viele lassen sich halt von Gerüchten oder irgendwelchen, primär von möchtegern Talent-Scouts im TM-Forum oder Twitter Usern generierten, Hypes blenden.

  • Apropos, wer macht denn für uns gerade das Scouting?
    Etwa auch noch Brazzo, na dann "Gute Nacht"!
    Den Posten sollten wir erst mal kompetent besetzen.

    Keep calm and go to New York

  • Man kann ihn nicht mal rausschmeißen, weil man niemand kompetenteren bekommt, weil Uli eh alles selbst machen will. So gesehen braucht er Brazzo ja gar nicht, aber ein Berichterstatter aus dem Kabinentrakt war wohl dann doch ganz genehm.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Apropos, wer macht denn für uns gerade das Scouting?
    Etwa auch noch Brazzo, na dann "Gute Nacht"!
    Den Posten sollten wir erst mal kompetent besetzen.

    Marco Neppe. Der war auch unter Reschke sowas wie der Hauptscout, Reschke war wohl eher der Mann fürs Detail bzw. der Überwacher/Absegner. Daher auch "technischer Direktor" als Berufsbezeichnung. Allerdings war er selbst auch viel in Stadien unterwegs, um Spieler anzuschauen.


    Insofern wird sich, zumindest was das erste Scouting angeht, nicht so unglaublich viel verändert haben. Tragisch ist aber vor allem, dass Reschke international unglaublich gut vernetzt war und halt auch einfach durch jahrzehntelange Erfahrung ein wahnsinnig gutes Auge für Spieler hatte. Neppe gilt auch als guter Scout, aber der ist halt eher sowas wie Reschkes Lehrling - gerade mal 31 Jahre alt. Wobei man das Alter natürlich auch nicht zu hoch hängen darf, wie man an Leuten wie Nagelsmann sieht.


    Reschke geht uns schon extrem ab. Derzeit läuft es wohl so ab, dass Neppe die Vorschläge an Brazzo weitergibt und nicht an Reschke. Allein das ist schon alarmierend, wenn man sich das vorstellt. Wenn man Leute wie Lemar nur von Youtube kennt, dann weiß man, was falsch gelaufen ist. Zumal der von Reschke schon etliche Male gescoutet wurde. Es hätte wohl gereicht, wenn Brazzo sich dessen Berichte über den angeschaut hätte.


    Wir brauchen auf jeden Fall einen neuen "Oberscout" mit Erfahrung. Neppe schön und gut, aber das funktioniert niemals auf Dauer. Genauso wie Brazzo strenggenommen überhaupt nichts damit zu tun haben dürfte. Vom Jobprofil her eigentlich schon, aber dem gehen ja sämtliche Qualifikationen ab. Glaube auch nicht, dass der nach seiner Karriere den Fußball detailliert verfolgt hat. Ist ja eher der Typ, der dann irgendwas Lockeres macht, Spaß hat und solchen auch verbreitet und sein Leben lebt. Schätze ihn nicht so nerdig ein, als dass er seit 10 Jahren irgendwelche U17 WMs verfolgt. Müsste man aber halt, wenn man Befehlsgewalt übers Scouting hat. Das Bindeglied Reschke gibt es ja nicht mehr.

  • Dafür brauche ich keinen Artikel der Sportbild, um zu wissen, dass die Transferplanung bei uns an Robbery ausgerichtet wird. ;) Solange sich Franck immer bei Hoeneß ausweinen kann, schließe ich auch eine erneute Vertragsverlängerung nicht aus.


    So wird bei uns gedacht:


    Hoeneß: „Karl-Heinz und ich haben uns kürzlich zusammen gesetzt und darüber gesprochen, welch ein Sammelsurium an klasse Spielern wir bereits in diesem Kader haben. Wenn wir nun auf Teufel komm raus einen Transfer wie Draxler anstreben würden, käme wie schon bei der Verpflichtung von James gleich wieder die nächste Frage auf: Was ist mit Thomas Müller? Dass Julian Draxler ein Spieler ist, der dem FC Bayern gut zu Gesicht stehen würde, steht außer Frage. Aber wir wollen keinen unserer Spieler abgeben. Ich habe zudem ja jetzt schon Bauchschmerzen, wenn mal alle Spieler mal fit sein sollten."


    Müller kann man im Text beliebig gegen Ribery oder Robben austauschen. Nur kein Konkurrenzkampf, weil dann die Herren sauer werden könnten. So kann man keine Transferplanung bei einem großen Verein machen.


    http://sportbild.bild.de/bunde…-fans-53033554.sport.html

    0

  • Schlimm sind ja auch Ulis Bauschmerzen, „wenn alle fit sind“. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass im Laufe der Saison nie ALLE fit sein werden. Und das ist bei 17 ernstzunehmenden Feldspielern schon mehr als riskant.


    Ich glaube aber, dass der Kader nächstes Jahr aufgestockt wird, wenn jemand wie Tuchel kommt. Unter Pep hatten wir am Ende auch einen größeren Kader und es hat funktioniert. Mit so einem kleinen Kader will doch kein ambitionierter Trainer arbeiten. Das wollen eher Leute, die in ihrem Trainerjob möglichst wenig Stress haben wollen und denen der Großteil der Tätigkeit egal ist. Wir haben auch einfach zu viele Diven im Kader, denen seit Jahren der Hintern gepudert wird und die an des großen Zampanos Rockzipfel hängen, um sich auszuheulen oder medial mit einem Abschied kokettieren. Denen muss mal jemand mit Eiern in der Hose zeigen, wo es langgeht. Einer wie Sammer halt. Klappt bei anderen Top-Clubs doch auch.

  • Selbst wenn versehentlich mal alle fit sind - wir tanzen doch inkl. Länderspielen auf 4 Hochzeiten. Spiele ohne Ende. Wieso soll man da nicht auch entsprechend rotieren können?

  • Coman und Costa waren unter Pep Gold wert, als Robbery ausfielen.


    Mit Coman haben wir derzeit nur einen jungen Klasseaussenstürmer .
    Neben Gnabry müssen wir wohl einen von Robbery halten. Das kann nach Lage der Dinge nur Robben sein.


    Fehlt noch ein weiterer junger Außen. Eine Pfeife wie Brandt können wir nicht brauchen, weil der maximal ein Bellarabi-Nachfolger wird aber niemals Robbery annähernd ersetzen wird.
    Draxler fände ich gar nicht so verkehrt.
    Am besten wäre ein Supertalent wie Jadon Sancho.

  • Langsam könntest du dein Avatar mal wieder ändern! :)

    Keep calm and go to New York