Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • meine güte, man sollte den kader nun auch nicht schlechter reden als er ist. mmn reicht das bei ordentlicher trainerarbeit und ohne größere verletzungen immer noch für die meisterschaft. Gerade in der defensive ist das material absolute weltklasse. vorne ist man ebenfalls sehr stark, vielleicht etwas wenig alternativen, aber bis auf costa war das letzte saison nicht anders.


    dieses rumgeheule nervt.

    0

  • Da gebe ich dir Recht. Ich denke zwar, dass wir definitiv mehr Breite in der Offensive brauchen, aber ich gehe auch fest davon aus, dass wir das im Sommer 2018 angehen werden, auch, weil ein neuer Trainer, egal, wer es dann sein kann, das sicherlich auch so möchte. In der Spitze sind wir immer noch super besetzt.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • meine güte, man sollte den kader nun auch nicht schlechter reden als er ist. mmn reicht das bei ordentlicher trainerarbeit und ohne größere verletzungen immer noch für die meisterschaft. Gerade in der defensive ist das material absolute weltklasse. vorne ist man ebenfalls sehr stark, vielleicht etwas wenig alternativen, aber bis auf costa war das letzte saison nicht anders.


    dieses rumgeheule nervt.

    Stimme dir in allem zu. Nur war der Kader vorne schon letzte Saison zu schlecht besetzt.


    Aber wenn man beim DFB mit einem Kimmich alleine auf der ganzen rechten Außenbahn durchkommt, dann auch bei uns. Und wenn Bernat fit ist, kann man Alaba auch links vorne einsetzen.


    Für die Bundesliga ist das okay. Wenn der Trainer gut arbeitet, kann man uns eigentlich nur aufhalten, indem man wirklich eine grandiose Saison spielt. Und das sehe ich zumindest bei Dortmund mit Bosz nicht kommen, weil er die Defensivprobleme überhaupt nicht in den Griff bekommt.


    Außerdem kann man auch mal wieder Zweiter oder Dritter werden. Gerade nach 5 Meisterschaften in Folge. So lange die Konkurrenz die Meisterschaft tatsächlich auch verdient und wir langfristig gesehen einen guten Weg bestreiten, habe ich damit überhaupt kein Problem, mal den Kürzeren zu ziehen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Nun bietet sich die Chance bei PSG einen Spieler abzugreifen, der beide Flügel spielen kann und wirklich dribbelstark ist. Und nein, er heißt nicht Draxler. Viele hier glauben ja, dass es keinen anderen Fußballer in Europa gibt, der überhaupt verpflichtet werden kann und wissen überhaupt nicht, dass ein Lucas ein wesentlich sinnvolleres Transferziel sein dürfte.

    0

  • Würde ich Draxler auch vorziehen, wenn man ihn zu einem machbaren Preis bekommen kann. Aber da wird noch der ein oder andere Verein dran sein, der mehr zahlt. Dürfte schwierig werden, Lucas zu bekommen, wenn er denn im Sommer wirklich gehen will.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Wir haben nach Jahren mal wieder den Vorteil gegenüber der europäischen Konkurrenz, dass wir wirklich eine Chance auf die Startelf bieten können. In einem System, das für Flügelspieler gemacht ist.

    0

  • Nun bietet sich die Chance bei PSG einen Spieler abzugreifen, der beide Flügel spielen kann und wirklich dribbelstark ist. Und nein, er heißt nicht Draxler. Viele hier glauben ja, dass es keinen anderen Fußballer in Europa gibt, der überhaupt verpflichtet werden kann und wissen überhaupt nicht, dass ein Lucas ein wesentlich sinnvolleres Transferziel sein dürfte.

    Lucas war hier schon Thema und ich erinnere mich nicht daran, dass irgendjemand etwas gegen ihn gehabt hätte. Realistisch ist nun mal Draxler. Vorschlagen kann man hier viele, aber zumeist werden natürlich die realistischsten Transfers genannt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wir haben nach Jahren mal wieder den Vorteil gegenüber der europäischen Konkurrenz, dass wir wirklich eine Chance auf die Startelf bieten können. In einem System, das für Flügelspieler gemacht ist.

    Wenn er denn jemand ist, der die sportliche Perspektive genau analysiert.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ruhige Diskussion statt Dauerpanik, so wie es die meisten hier betreiben, wäre mal was.


    meine güte, man sollte den kader nun auch nicht schlechter reden als er ist. mmn reicht das bei ordentlicher trainerarbeit und ohne größere verletzungen immer noch für die meisterschaft. Gerade in der defensive ist das material absolute weltklasse. vorne ist man ebenfalls sehr stark, vielleicht etwas wenig alternativen, aber bis auf costa war das letzte saison nicht anders.


    dieses rumgeheule nervt.

    Stimmt absolut, der Kader an sich ist top, es fehlt offensiv an zwei Stellen. Und ja, wenn wir uns mal auf eine ruhige Diskussion einigen könnten wäre das sehr erfreulich. Dauerpanik sehe ich auch nicht, ich sehe einige sehr ärgerliche Versäumnisse. Nur, wenn die Fans sich hier alle nicht einig sind, klar, dann kann man den Vorstand nicht unbedingt kritisieren wenn er es auch nicht ist.


    Nein, man sollte sich mal einig werden,wie viele Spieler benötigt werden, die dann holen. Das hat absolut nichts mit Transfergeilheit zu tun, so etwas ärgert mich enorm. Der Kader als solches ist super, Abwehr, da fehlt niemand, Mittelfeld, muss man sehen wer geht, wer bleibt, Goretzka hört sich schon recht sicher an. Dann kommen wir zu er Abteilung der 30 bis 35 jährigen vorne, man hat mit Gnabry und Coman auch schon hier zwei Spieler für die Zukunft. Fehlt jemand der Lewa entlasten und ersetzen kann und vielleicht noch ein weiterer. Mehr Transfers braucht es an sich nicht, klar, Nachwuchsspieler, das macht der Verein ja auch schon. Nur, eine ruhige Diskussion wäre mir auch lieber, aber, fordert man eben das gerade gesagte, muss man sich erst mal drei bis sechs Seiten rechtfertigen, man wäre Transfergeil, alles finanziell nicht machbar, ist das dann durch muss man sich rechtfertigen, man würde zu viel posten. Schwierig da ruhig zu bleiben..... Ausdrücklich loben möchte ich hier die Kommentare von moenne und wofranz, da geht es in meinen Augen fast immer in die richtige Richtung!

  • Ruhige Diskussion statt Dauerpanik, so wie es die meisten hier betreiben, wäre mal was.

    Was erwartest du von Usern, die sich im Oktober (!) Dauergedanken über Transfers machen. Dass da keine besonnene Analyse kommen kann erklärt sich fast von selbst.


    Zumal wir in der Mannschaft sowieso völlig andere Baustellen haben die wesentlich wichtiger sind, selbst wenn man jetzt Transfers machen könnte.

    0

  • Was erwartest du von Usern, die sich im Oktober (!) Dauergedanken über Transfers machen. Dass da keine besonnene Analyse kommen kann erklärt sich fast von selbst.
    Zumal wir in der Mannschaft sowieso völlig andere Baustellen haben die wesentlich wichtiger sind, selbst wenn man jetzt Transfers machen könnte.

    Na ja, das hier ist halt der Thread für Transfers? Momentan fällt halt auf das der Kader sehr klein ist wir viele verletzte haben. Da ist der Gedanke schon nahe liegend, wobei man im Winter eher nichts zählbares bekommt. Was die wichtigeren Baustellen betrifft, das habe ich nicht verstanden? Analyse, na ja, ich finde da kann man jetzt schon einer erste machen.

  • Würde ich Draxler auch vorziehen, wenn man ihn zu einem machbaren Preis bekommen kann. Aber da wird noch der ein oder andere Verein dran sein, der mehr zahlt. Dürfte schwierig werden, Lucas zu bekommen, wenn er denn im Sommer wirklich gehen will.

    Vor allem würde ich auch den Faktor Neymar nicht außen vor lassen. Der genießt ja viele Privilegien und wohl auch ein großes Mitspracherecht. Bevor einer seiner brasilianischen Kumpanen verkauft wird, wird er bei Al Khelaifi vorstellig und fordert den Verkauf von Draxler oder di Maria. Hauptsache die Prinzessin ist glücklich und zufrieden.

    #KovacOUT

  • Manmanman, ich bin ja auch nicht als Optimist bekannt, aber welche 3 (!) Teams dieser schwachen Bundesliga sollen nach der Saison vor uns stehen?
    Eines eventuell, OK, da unser Kader wirklich offensiv zu klein wenn wir weiter so ne Verletzungsmisere haben... Dortmund und Leipzig vielleicht....aber Team 3 8o ???

    0

  • Manmanman, ich bin ja auch nicht als Optimist bekannt, aber welche 3 (!) Teams dieser schwachen Bundesliga sollen nach der Saison vor uns stehen?
    Eines eventuell, OK, da unser Kader wirklich offensiv zu klein wenn wir weiter so ne Verletzungsmisere haben... Dortmund und Leipzig vielleicht....aber Team 3 8o ???

    Schalke, Hoffenheim, Hannover :thumbsup:

    #KovacOUT

  • Vor allem würde ich auch den Faktor Neymar nicht außen vor lassen. Der genießt ja viele Privilegien und wohl auch ein großes Mitspracherecht. Bevor einer seiner brasilianischen Kumpanen verkauft wird, wird er bei Al Khelaifi vorstellig und fordert den Verkauf von Draxler oder di Maria. Hauptsache die Prinzessin ist glücklich und zufrieden.

    Sind zwar keine Kumpels. Aber egal. Und Neymar kauft sich dann halt neue Freunde.
    Lucas will gehen, weil er nicht mehr oft genug spielt. Und sofern Neymar nicht den Scheich dazu zwingt, dass er Mbappe oder Neymar himself verkauft, wird sich das auch nicht ändern.

    0

  • Sind zwar keine Kumpels. Aber egal. Und Neymar kauft sich dann halt neue Freunde.Lucas will gehen, weil er nicht mehr oft genug spielt. Und sofern Neymar nicht den Scheich dazu zwingt, dass er Mbappe oder Neymar himself verkauft, wird sich das auch nicht ändern.

    Du scheinst dich ja bestens auszukennen in Bezug auf Neymars Privatleben. Ihr trefft euch bestimmt einmal im Monat zu einem Croissant und Kaffee am Eiffelturm, stimmts?
    Denke doch mal einen Tick weiter...
    Ein Draxler oder di Maria Abgang erhöhen doch die Chancen auf Spielzeit für Lucas. Möchte er aber unangefochtener Stammspieler sein muss er natürlich wechseln. Bei uns wäre er das aber auch nicht automatisch.

    #KovacOUT

  • Draxler will in Paris bleiben und Lucas will gehen. Lucas wurde angeblich schon bei den Bossen vorstellig.
    Und der neue Liebling der FCB-Transferwelt Draxler will nicht weg aus Paris. Der ist hier völlig glücklich. Das ist der Stand der Dinge.

    0

  • Draxler will in Paris bleiben und Lucas will gehen. Lucas wurde angeblich schon bei den Bossen vorstellig.
    Und der neue Liebling der FCB-Transferwelt Draxler will nicht weg aus Paris. Der ist hier völlig glücklich. Das ist der Stand der Dinge.

    Lucas ist auch keine so tolle Lösung, da er für seine Anlagen zu ineffektiv ist und beim Wechsel aber schon 26 wäre. Da er allerdings ein richtiger Flügelspieler mit der entsprechenden Art an Fähigkeiten ist, ergibt er rein vom Stil her viel viel mehr Sinn als Draxler.


    Ich hoffe auf einen jüngeren, gern unbekannten Spieler. Gnabry kommt ja auch zurück.



    Übrigens, wer gerade Frankfurt vs. Dortmund sieht: Bei dieser Abwehr braucht nicht mal der Simple Angst davor haben, dass wir Dritter oder sogar etwas schlechteres werden.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016