Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Mir ist eigentlich völlig wurscht, wo der/ein Spieler herkommt. Es geht darum, dass wir imemr die besten Spiler aus der Liga holen sollten. DAs hat uns die letzten 10-15 Jahre nun einmal erfolgreich gemacht - ergänzt um einige Top Transfers aus dem Ausland das ist nun einmal unsere Philosophie.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass ein möglicher Kandidat, der uns auch weiterbringt, aus Doofmund oder Leipzig, So04 oder Hoffe kommt, ist zwangsläufig groß.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • An sich auch mein Wunsch. Da wir aber nunmal am Ende der Nahrungskette in der Bundesliga stehen, wird sich das nicht vermeiden lassen.

    Sollte nur eine Option von mehreren sein, hilft aber kurzfristig.


    Mittelfristig muss das NLZ Spieler hervorbringen, welche sofort in den Profikader rücken können oder verliehen werden.


    Und Brazzo hat ja angekündigt, dass unser Scouting besser werden soll. Na denn.

    0

  • hat er immer Sommer kategorisch ausgeschlossen. Der wird über kurz oder lang in England landen.

    Wenn ich mich recht erinnere, war aber Pulisic einer der unter Tuchel aufgeblüht ist und sehr gut mit ihm konnte.
    Also, fragen kostet nix, Tuchel hat ja Zeit.

    Keep calm and go to New York

  • Wenn wir Glück haben, haben wir mit Batista-Meier unseren eigenen Pulisic bald profitauglich. Man müsste ihn nur endlich mal aus der U17 holen und dann in 1-2 Jahren mal den Mut haben, ihn bei den Profis ranzulassen. Der scheint in dem Jahrgang DAS Megatalent zu sein, wenn der nichts wird, wird es wohl keiner mehr.

  • Wenn wir Glück haben, haben wir mit Batista-Meier unseren eigenen Pulisic bald profitauglich. Man müsste ihn nur endlich mal aus der U17 holen und dann in 1-2 Jahren mal den Mut haben, ihn bei den Profis ranzulassen. Der scheint in dem Jahrgang DAS Megatalent zu sein, wenn der nichts wird, wird es wohl keiner mehr.

    Das gilt aber nicht nur für ihn. Da sind noch 2, 3 weitere, die ihren Altersklassen völlig entwachsen sind. Die müssen hochgezogen werden, damit die gegen Leute kicken müssen, die körperlich viel robuster sind. Ansonsten entwickeln sie sich nicht entsprechend weiter. Da dürfen Titel in den jeweiligen U-Mannschaften auch keine Rolle spielen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich wundere mich warum man bei der Suche nach einem Lewandowski Vertreter nicht mal in der eigenen Jugendabteilung (2. Mannschaft) nachschaut. Das war doch das erklärte Ziel. Einen veritablen Spieler der sich freiwillig hinter Lewandowski auf die Bank setzt findet man auf dem überhitzten Markt eh nicht.
    Ein Spieler wie Kwasi Wriedt oder Winzheimer würden das sicherlich tun und die hätten große Vorteile:
    Keine Konkurrenzkampf, kein rausgeschmissenes Geld, spielberechtigt für die CL (ab 2018).
    Warum gibt man so einem jungen Spieler nicht wenigstens bis zur Winterpause die ein oder andere Chance, dann kann man immer noch handeln.


    Wenn man das Ziel mehr junge Spieler fördern zu wollen wirklich ernst nimmt sollte man diese Chance nicht versäumen.

    Man muss nicht unbedingt Eier legen können, um feststellen zu können, dass ein faules Ei stinkt

  • Na wenn brazzo das sagt...
    YouTube freut sich auch über Klicks aus München... :D

    Als das so als Gerücht schwebte, war es lustig, weil sowas eigentlich nicht zu fassen wäre. Außerdem muss man junge Spieler eben anhand von Videomaterial beobachten (natürlich keine YouTube-Zusammenschnitte). Da ging es aber darum, dass er nicht mal Lemar gekannt haben soll, was eigentlich nicht sein konnte/kann. War aber ein netter Aufhänger, wenn man seinem Ärger Luft machen wollte. Er hat aber doch schon gesagt, dass das einfach falsch ist und er Lemar natürlich kennt. Darum ist das Thema durch.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Jetzt in der Länderspielpause hat Heynckes ja die Möglichkeit sich die jungen Spieler, vor allem Wintzheimer, mal genauer anzuschauen. Bei der verfahrenen Situation konnte man ja nicht erwarten, dass er sich auch noch regelmäßig Jugend- und Amateurspiele anschaut.

    0

  • Jetzt in der Länderspielpause hat Heynckes ja die Möglichkeit sich die jungen Spieler, vor allem Wintzheimer, mal genauer anzuschauen. Bei der verfahrenen Situation konnte man ja nicht erwarten, dass er sich auch noch regelmäßig Jugend- und Amateurspiele anschaut.

    Er hat ja letztens glaub ich sogar genau über Wintzheimer gesagt, dass er noch nicht so oft bei den Profis mittrainiert hätte und deshalb das alles noch zu früh komme. Daran ändert auch die Länderspielpause nichts. Man wird geduldig sein müssen. Die Jungs werden immer wieder bei den Profis sein und dann sehen wir, ob 2017 noch etwas relevantes passiert.
    Es hat ja sicherlich auch seinen Grund, dass man im Winter gerne einen Profi-Stürmer kaufen würde, sollte man den Richtigen finden.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wenn es nach dem geht, was er hier in den drei Wochen geleistet hat, sollte er mal zwei Wochen die Füße hochlegen, gnom ... :)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Wenn wir Glück haben, haben wir mit Batista-Meier unseren eigenen Pulisic bald profitauglich. Man müsste ihn nur endlich mal aus der U17 holen und dann in 1-2 Jahren mal den Mut haben, ihn bei den Profis ranzulassen. Der scheint in dem Jahrgang DAS Megatalent zu sein, wenn der nichts wird, wird es wohl keiner mehr.

    Sehe ich ähnlich. Nur ist der Sprung von der Jungend zu den Profis enorm. Und daran scheitern viele.


    Das gleich bei Wintzheimer. Er ist jetzt in der Jugend Top weil er körperlich weiter ist als die anderen. Ob das bei den Profis dann was wird muss man sehen.


    Aber um das heraus zu finden muss man die Jungs dann eben mal in der BuLi testen.

    #KovacOut

  • Sehe ich ähnlich. Nur ist der Sprung von der Jungend zu den Profis enorm. Und daran scheitern viele.
    Das gleich bei Wintzheimer. Er ist jetzt in der Jugend Top weil er körperlich weiter ist als die anderen. Ob das bei den Profis dann was wird muss man sehen.


    Aber um das heraus zu finden muss man die Jungs dann eben mal in der BuLi testen.

    Eben - Spieler wie Evina oder Wintzheimer haben durchaus das Potential, den Sprung zu den Profis zu schaffen...aber dazu muss man sie auch entsprechend fördern und fordern !


    Wenn sie aber ignoriert, á la Carlo, dann wird deren großes Potential leider aus dem Fenster geworfen !

    #Außer Betrieb

  • Pulisic ist ein großartiger Spieler und bringt eben das mit, was es systemunabhängig braucht. Tempo und kann auf engstem Raum dribbeln.
    Nur werden wir ihn nicht kriegen, da wir die Ablöse nicht stemmen können. Wir bekommen halt nicht mehr so leicht die echten Topleute der Bundesliga. Und vor allem nicht die ausländischen Spieler.

    0

  • Für Pulisic sind wir schon zu spät, der hat seine Klasse schon bewiesen und wird sich seinen nächsten Verein aus großen Namen aussuchen können. Der Markt hat sich leider nun mal verändert und da muss man heute viel früher an solche Leute ran. Selbst bei Arp müsste man jetzt handeln, will man bei ihm eine Chance haben.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Alles richtig, nur wie will man das auf Dauer machen? Man kann ja nicht jeden 18jährigen auf Verdacht kaufen, bevor der mit 20 zu teuer wird. Zumal diese Spieler bei uns dann auch erst einmal auf Einsätze kommen müssen.


    Der Verein wird sich da in den kommenden Jahren wirklich etwas einfallen lassen müssen. Für junge deutsche Spieler wird man zwar immer noch die erste Adresse sein, aber für den Rest?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das ist eben die Kunst. Bei Spielern wie Coman und Kimmich hat es funktioniert, dass wir sehr früh einfach solche Transfers realisiert haben. Vielleicht ist es ein Modell, Spieler zu holen und direkt zu verleihen, ähnlich, wie wir es bei Gnabry gemacht haben, wobei ich speziell bei Gnabry Zweifel daran habe, ob der wirklich für die Ansprüche von Bayern reicht.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!