Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • mein Problem mit Wagner ist nicht er als Person oder Spieler sondern die Begleitumstände. ich sehe auch kein Konzept keine Strategie weder aktuell, wenn man den Don so hört, noch mittelfristig. einen BU zu haben ist sicher besser als gar keinen aber trotzdem lauter Fragezeichen?

    0

  • Keine Kritik am System, da bist du bei UH genau richtig!

    Das sagt mir, dass Du genau nix von dem verstanden hast, was ich sagen wollte. Von daher, mach so weiter. Ohne mich.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Ich bin ja bekanntermaßen auch für Wintzheimer und gegen Wagner, aber Wiredt mindestens genau so gut wie Wagner? Mal ganz ehrlich, wenn der nicht bei unseren Amateuren spielen würde, würden hier alle durchdrehen, wenn auch nur jemand ansatzweise auf die Idee käme einen Spieler wie ihn mit Mitte 20 aus der Regionalliga zu holen.
    Auch bei Wintzheimer wüsste man nicht wirklich was man bekommt, deshalb würde ich auch dort noch nicht behaupten er sei mindestens genau so gut, aber bei ihm würde ich das Risiko gerne eingehen.

    Wintzheimer hatte jetzt 5 Spiele am Anfang der Saison in der U23 - seitdem spielt er U19 und Youth League.


    Ein Schritt nach dem anderen... - der muss wahrscheinlich körperlich noch zubauen, bevor man ihn erstmal ganz in die U23 zieht.

    0

  • und wird schon mit hasstiraden überhäuft

    Von wem? Wo?



    was das mit der andeutung von reschke bezüglich pep zu tun haben soll und wieso hier derart alle anderen, die sich gegebenenfalls dafür aussprechen, von der materie keine ahnung haben sollen, mein lieber @brenninger, das darfst du dann doch gerne für dich behalten... ;)

    Ich wiederhole mich ungern. (Bzgl. Reschke/Pep/Wagner/System/Sehnsucht nach dem "Brecher"-Stürmer usw.)


    Und: Danke für das Angebot. Aber ich äußere mich gerne im sachlichen Rahmen. Nur wenn ich lese, unter Pep seien wir doch auch regelmäßig nur bis zum 16er gekommen, und deshalb sei eine Option wie Wagner eine gute Ergänzung, dann geht mir der Hut hoch. Und das bringe ich zum Ausdruck. Scheint so schlimm nicht zu sein, denn bisher wurde es noch nicht gelöscht...

  • mein Problem mit Wagner ist nicht er als Person oder Spieler sondern die Begleitumstände. ich sehe auch kein Konzept keine Strategie weder aktuell, wenn man den Don so hört, noch mittelfristig. einen BU zu haben ist sicher besser als gar keinen aber trotzdem lauter Fragezeichen?

    gut, aber ich kann doch nicht die gesamtkonstellation an einer personalie festmachen...
    ich bin davon überzeugt, dass wenn man wagner direkt zu beginn der saison als back-up verpflichtet hätte, hier keiner den großen aufstand geprobt hätte...
    gut, hat man im sommer verpasst und holt es jetzt im winter nach... kostet dann logischerweise mehr, aber befindet sich noch immer im bereich, nicht am hungertuch nagen zu müssen...
    ich bin mit sicherheit auch nicht mit allem einverstanden, was hier passiert... das dürften auch die meisten wissen... dennoch ist es müßig, jetzt in jeder ecke nach weiteren argumenten zu suchen, um die "fehlpolitik" der letzten 1-2 jahre zu erklären...
    spätestens bei einem stürmer back-up, über den wir hier schon seit gefühlten ewigkeiten diskutieren, hört der käse doch nun wirklich mal auf... wagner ist sicherlich kein sturmgott, aber eben auch kein blinder... macht im grunde das, was ein back-up soll und bringt zudem noch eine etwas andere facette mit, die uns bislang eher abging... ich verstehe einfach das problem einiger hier nicht... hier gibt es sicherlich weitaus tiefgründigere entscheidungen über die es sich lohnt zu diskutieren... aber über einen stürmer back-up?... ernsthaft?... :rolleyes:

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • @moenne dann kann man den Campus gleich wieder schließen!
    Wenn man schon jetzt für bis zu 15 Mio. einen Wagner holt sagt das doch schon alles aus! Dann ist wohl keiner gut genug um mal das ein oder andere Spiele machen zu dürfen...

    der Campus hat gerade mal eröffnet. und ist nur ein Gebäudekomplex. bis sich aus dem was ergibt und evtl 1,2 Perspektivspieler entwickeln vergehen mind 5 Jahre

    0

  • Wir spielen aber keinen Pep Fußball mehr. Und dann ist es doch nicht verkehrt, wenn man einen hat wie Kimmich, der gute Flanken schlagen kann, einen Brecher in der Hinterhand zu haben.
    Auch unter Jupp läuft ein Spiel mal zäh und Lewy bekommt kaum einen Ball. Kann bei ihm auch mal dazu führen, dass es eher lustlos wirkt, wie er über den Platz geht. Dann sagen zu können, ok Lewy, nicht dein Spiel, ich bring einen anderen Spielertyp, ist doch nicht das schlechteste.


    Ich will auch nicht, dass wir zurück gehen zu Halbfeldflanke, Kopfball und das 30 Mal pro Spiel. Es sei denn, es geht so: Halbfeldflanke, Kopfball, Tor. Trotzdem stehe ich dem erst Mal positiv gegenüber.


    Ich glaube nicht, dass wir unter Pep einen Wagner geholt hätten. Da wäre noch ein weiterer MF gekommen weil man mit denen alles spielen kann und ich war fasziniert, wie er das umgesetzt hat. Aber wie oben geschrieben, diesen Fußball spielen wir nicht mehr.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Von wem? Wo?

    vielleicht übertrieben dargestellt, aber wer sich hier über post um post so dermaßen daran abarbeiten muss, scheint da ja fast schon emotional dranzuhängen!?...


    Ich wiederhole mich ungern. (Bzgl. Reschke/Pep/Wagner/System/Sehnsucht nach dem "Brecher"-Stürmer usw.)


    Und: Danke für das Angebot. Aber ich äußere mich gerne im sachlichen Rahmen. Nur wenn ich lese, unter Pep seien wir doch auch regelmäßig nur bis zum 16er gekommen, und deshalb sei eine Option wie Wagner eine gute Ergänzung, dann geht mir der Hut hoch. Und das bringe ich zum Ausdruck. Scheint so schlimm nicht zu sein, denn bisher wurde es noch nicht gelöscht...

    du brauchst das nicht wiederholen... ich habe das schon verstanden und ja, auch ich vermisse durchaus die zeit der ruhe und der sinnvollen entscheidungen in diesem verein... alles kein geheimnis...
    dennoch sind weder pep noch reschke hier und ich bin mir sicher, dass pep sich in seinen kühnsten träumen auch gerne mal einen vorgestellt hat, der die kugel vorne einfach nur unterbringt...
    im übrigen haben wir unter pep auch schon geflankt... ist also nichts, was es hier nicht schon immer gegeben hätte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Alles eine Strategie. Wir kaufen den Hoffenheimern Wagner ab,geben denen Sanches um Spielpraxis zu sammeln,Gnabry bleibt noch ein Jahr länger dort und dafür bekommen wir Nagelsmann 2018 :thumbsup:

    0 :thumbup:

  • Alles eine Strategie. Wir kaufen den Hoffenheimern Wagner ab,geben denen Sanches um Spielpraxis zu sammeln,Gnabry bleibt noch ein Jahr länger dort und dafür bekommen wir Nagelsmann 2018 :thumbsup:

    Wenn Uli es schafft, Jupp breit zu schlagen, dann bin ich mir sogar sicher, dass das 2019 passieren wird.


    Zumindest müsste man sich hier dann keine Sorgen machen, dass der Nachfolger nichts mit ihm anfangen kann :D Und Jupp wollte ja auch einen Backup und scheint Wagner mindestens abgesegnet zu haben. Somit würde das Jahr bis Nagelsmann dann auch nicht so schlimm.

  • Wintzheimer hatte jetzt 5 Spiele am Anfang der Saison in der U23 - seitdem spielt er U19 und Youth League.


    Ein Schritt nach dem anderen... - der muss wahrscheinlich körperlich noch zubauen, bevor man ihn erstmal ganz in die U23 zieht.

    Wenn du nachgeschaut hast wie oft er bei den Amateuren gespielt hat, hätte dir auch auffallen müssen, dass er in diesen 5 Spielen 4 Tore geschossen hat. Da willst du ernsthaft erzählen er sei zu schmächtig für die U23?

  • Wir spielen aber keinen Pep Fußball mehr.

    Das wird sich mit dem nächsten Trainer entscheiden!


    Und ich hoffe auf mehr als 5 Minuten, die auf diese Entscheidung verwendet werden. Denn, die 5 Minuten, die man beim letzten Trainer dafür verwendet hat, bedeuteten ja eine Abkehr von einer Spielphilosophie, die man seit 2010 aufgebaut hatte. - Ein Beschluss, den man teuer korrigieren mußte.


    Wäre also sinnvoll, zu überlegen, was man eigentlich will. Möglichst über Weihnachten. Und nicht erst im April, Mai...

  • Wenn Uli es schafft, Jupp breit zu schlagen, dann bin ich mir sogar sicher, dass das 2019 passieren wird.
    Zumindest müsste man sich hier dann keine Sorgen machen, dass der Nachfolger nichts mit ihm anfangen kann :D Und Jupp wollte ja auch einen Backup und scheint Wagner mindestens abgesegnet zu haben. Somit würde das Jahr bis Nagelsmann dann auch nicht so schlimm.

    Gar nicht so abwegig. Über Hoeneß kann man sicherlich vieles sagen,aber blöd ist Er nicht und weiß was er will.

    0 :thumbup:


  • Wenn Uli es schafft, Jupp breit zu schlagen,

    Da ist das letzte Wort bereits gesprochen. Und Jupp hat angedeutet, dass Nagelsmann noch Zeit bräuchte, bis er so weit ist, den FC Bayern zu trainieren. Damit meinte er wahrscheinlich nicht "...bis 2019...". :D

  • Wäre also sinnvoll, zu überlegen, was man eigentlich will. Möglichst über Weihnachten. Und nicht erst im April, Mai...

    Wenn manche Äußerungen unseres Fremdsch.. äääh Präsidenten nicht wären, dann hätte ich ja die Hoffnung gehabt, man hat sich mal was richtig gut überlegt.
    Jupp als Übergang, damit Tuchel nicht mitten in der Saison verbrannt werden kann weil er die Strukturen hier nicht kennt. Dafür aber jede Menge Zeit, um mit ihm die neue Saison zu planen, alles mit ihm abzustimmen, alte Zöpfe abzuschneiden ohne dass es TT angelastet wird (Ribery).


    Meine Hoffnung ist noch immer, dass man diesen omniösen Termin abwartet, vor dem TT nirgendwo unterschreiben darf um seine Gehaltszahlungen aus Dortmund weiter zu erhalten.
    Und dann, ja dann will ich wieder Pep Fußball sehen.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Gar nicht so abwegig. Über Hoeneß kann man sicherlich vieles sagen,aber blöd ist Er nicht und weiß was er will.

    Mein Gott - jetzt geht's hier auch noch los. JUPP ...HÖRT....AUF! Im Sommer! Hat er so gesagt und so wird's kommen. Und nein, auch Ottmar wird nicht einspringen. Magath vielleicht...

  • Da ist das letzte Wort bereits gesprochen. Und Jupp hat angedeutet, dass Nagelsmann noch Zeit bräuchte, bis er so weit ist, den FC Bayern zu trainieren. Damit meinte er wahrscheinlich nicht "...bis 2019...".

    Hätte ich ja bis vor kurzem auch noch gesagt. Und ich hoffe bzw. denke eigentlich auch, dass Jupp da konsequent ist.


    Es kommt halt drauf an: wenn Jupp es schafft, nicht nachzugeben und Uli gleichzeitig deutlich zu machen, dass Nagelsmann noch Zeit braucht, dann würde Jupp es auch schaffen, Uli für Tuchel bereit zu machen. Hängt doch sowieso an diesem Dickkopf. Sonst wäre doch vermutlich schon lange klar, dass Tuchel übernehmen wird.


    Uli ist einfach zu stur und vollkommen in seiner Welt gefangen. Das ist leider das ganz große Problem. Mir tut es auch richtig Leid für Jupp, dass Uli ihn so unter Druck setzt. Und ehrlich gesagt hoffe ich da auch, dass Jupps Liebe zum FCB dann nicht so groß ist, dass er darauf eingeht. Denn einen besseren Kandidaten als Tuchel können wir kaum haben. Wenn wir das nicht machen, dann haben wir es auch nicht anders verdient. Wenn es Tuchel schon nicht wird, dann würde ich aber Jupp bis 2019 und Nagelsmann ab da direkt nehmen. Wäre halt immer noch das beste in Anbetracht der Gruselgestalten, die da sonst zur Debatte stehen. Da wäre der Backup Wagner in der Tat unser allerkleinstes Problem.


  • Jupp als Übergang, damit Tuchel nicht mitten in der Saison verbrannt werden kann weil er die Strukturen hier nicht kennt. Dafür aber jede Menge Zeit, um mit ihm die neue Saison zu planen, alles mit ihm abzustimmen, alte Zöpfe abzuschneiden ohne dass es TT angelastet wird (Ribery).


    Meine Hoffnung ist noch immer, dass man diesen omniösen Termin abwartet, vor dem TT nirgendwo unterschreiben darf um seine Gehaltszahlungen aus Dortmund weiter zu erhalten.
    Und dann, ja dann will ich wieder Pep Fußball sehen.

    Ja, ich gebe zu, dass das auch mein größter Wunsch ist. Dass sich Uli Hoeness ganz am Schluß als großes Schlitzohr erweist. Aber wenn man sich seine anderen Äußerungen so anhört, dann fällt dieser Wunsch doch ziemlich schnell in sich zusammen.

  • Meine Hoffnung ist noch immer, dass man diesen omniösen Termin abwartet, vor dem TT nirgendwo unterschreiben darf um seine Gehaltszahlungen aus Dortmund weiter zu erhalten.

    TT hat keinen vertrag mehr beim bvb, der wurde aufgelöst


    hat zorc am sonntag bei wontorra bestätigt.

    rot und weiß bis in den Tod