Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Denn wir brauchen aktuell einen starken Vidal in der CL. Da sind sich wohl alle einig, dass Vidal in Normalform eben ein absoluter Leistungsträger auf dem Level ist. Dieser Spieler ist da eben wichtig. Kann man es sich eben erlauben, dass man diese Qualität aufgibt und durch einen auf dem Level unerfahrenen Mann ersetzt?

    Selbst wenn man es so sieht, kann man nicht die Augen vor seinem Alter verschließen. Er wird im Mai 31, und wenn man noch gutes Geld für ihn bekommen kann, würde ich ihn daher eher abgeben, auch weil wir auf seiner Position genügend Alternativen haben. Bei einem Lewandowski, der 1 1/4 Jahre jünger ist, ist das so nicht gegeben, aber selbst den würde ich bei einem entsprechenden Angebot ziehen lassen, weil die Perspektive einfach begrenzt ist.

  • So langsam fasse ich es nicht mehr. Kann nur mit dem Kopf schütteln.


    Vidal wird ja hier wie ein "launisches Auslaufmodell" dargestellt. Kann weg, ist ja schon fast 30, schnell noch Kohle kassieren - am besten 60 Mio. (utopisch was hier manche für Vorstellungen haben), viel schlechte ja gar "unterdurchschnittliche" Spiele (es langweilt langsam immer wieder das REAL Spiel anzuführen).


    Für mich ist er unser bester Spieler auf dieser Position und noch dazu flexibel, unglaublich robust und fast nie verletzt. So einen Spieler kann man nicht mit Goretzka oder Rudy ersetzen. Und das meine ich ohne die Qualität der Beiden in Frage zu stellen. Tolisso packt das auch nicht.


    Wäre also wieder eine Lücke mehr wie sie schon Lahm und Alonso m.E. hinterlassen haben. Fehlt nur noch Robbery abzugeben und durch Gnabry/Brandt zu ersetzen. Dazu vielleicht den Angeboten von 100 Mio. + im Sommer für Lewa nicht widerstehen und dafür Werner zu holen.


    Uli`s FC Bayern-Deutschand wäre endlich geboren und die BL wird wieder spannend. :D


    Zudem sind wir ja, lt. Aussage von KHR, auch ein KAUF-Verein und kein VERKAUF-Verein.Also zunächst mal planen und entscheiden wen ich wo brauche und dann Spieler verpflichten oder abgeben. Aber was rede ich.
    Wenn man noch nicht mal weiß wer im Sommer auf der Trainerbank sitzt kaufe ich halt noch ein paar Box to Box Spieler. Die kann man ja immer brauchen.


    Also dieses beschriebene Szenario tritt hoffentlich nicht ein. Aber wir brauchen schon den einen oder anderen fertigen internationalen Hochkaräter und nicht nur junge deutsche Nationalspieler und Talente.

    Alles wird gut:saint:

  • Da bin ich übrigens voll bei dir. Dieses Dreier-MF sehne ich auch herbei. Aber da sind wir wieder bei der Kaderplanung. Du hast Javi, das Tier, leider verletzungsanfällig und auf dem Level haben wir keinen Ersatz. Tolisso und auch nicht Goretzka sind dieser Spielertyp. Wir werden bald wieder nur einen Abräumer haben, der gegen den Ball arbeiten kann. Nur ist dieser auch sehr anfällig. Erneut geht der FCB ein hohes Risiko.
    Und eins ist mal ganz sicher, in der CL-KO-Phase wirst du den Abräumer brauchen. Ich könnte es irgendwie nachvollziehen, wenn Sanches in die Spur finden würde und man voll auf ihn setzt. Der hat das Talent für diese Rolle und wäre wirklich der perfekte Nachfolger von Vidal gewesen. Aber stattdessen holt man b2b-Spieler, die ihre Stärken weder wirklich offensiv noch defensiv haben.


    Wenn Javi mal ganz überraschend in der nächsten CL-Ko-Phase verletzt fehlt oder gesperrt ist, wer spielt dann seine Rolle als Abräumer? Da können wir auch gerne Vidal ausblenden. Nur wem traut ihr das in dem Kader zu, dass er die gegnerischen Wellen auffängt? Das ist halt mein Problem mit der Kaderplanung beim FCB aktuell.

    Das wäre ja dann eine Javi/Backup-Vidal Lösung. Aber die wird nicht funktionieren. Unter Guardiola brauchten wir ebenfall keinen klassischen Abräumer auf der 6, woran m.M. nach aktuell auch unsere Offensivwucht deutlich leidet.


    Kimmich kann zentral spielen, vielleicht holt man ja deswegen einen gestandenen RAV.


    Wie gesagt, solange nicht feststeht, wer kommende Saison unser Trainer ist, solange weiss man nicht, ob die Personalie Vidal gehalten werden muss oder verkauft werden kann.

    0

  • Wäre also wieder eine Lücke mehr wie sie schon Lahm und Alonso m.E. hinterlassen haben.

    Lahm und Alonson fehlen nicht nur rein fussballerisch, sondern waren auch Führungsspieler und dazu auf dem Platz intelligente Strategen.


    Vidal ist weder Führungsspieler noch ein Stratege, der andere Spieler mitreisst und Anweisungen geben kann. Er kämpft, er setzt seine körperliche Wucht ein, that´s it.

    0

  • Vidal wird ja hier wie ein "launisches Auslaufmodell" dargestellt. Kann weg, ist ja schon fast 30, schnell noch Kohle kassieren - am besten 60 Mio. (utopisch was hier manche für Vorstellungen haben), viel schlechte ja gar "unterdurchschnittliche" Spiele (es langweilt langsam immer wieder das REAL Spiel anzuführen).


    Für mich ist er unser bester Spieler auf dieser Position und noch dazu flexibel, unglaublich robust und fast nie verletzt. So einen Spieler kann man nicht mit Goretzka oder Rudy ersetzen. Und das meine ich ohne die Qualität der Beiden in Frage zu stellen. Tolisso packt das auch nicht.


    Wäre also wieder eine Lücke mehr wie sie schon Lahm und Alonso m.E. hinterlassen haben. Fehlt nur noch Robbery abzugeben und durch Gnabry/Brandt zu ersetzen. Dazu vielleicht den Angeboten von 100 Mio. + im Sommer für Lewa nicht widerstehen und dafür Werner zu holen.

    Mag ja sein, nur in spätestens zwei Jahren ist es so oder so so weit, ob man will oder nicht. Und da muss man sich dann einfach der Realität stellen, und überlegen, ob eine Abgabe zu einem guten Preis nicht die bessere Alternative wäre, als noch eine oder maximal zwei Saisons (eher unwahrscheinlich) mit diesem Spieler auf dem Zenit seiner Leistung hier.

  • @roy_makaay007


    wie gesagt, wenn man über Vidal diskutiert, muss man eben sachlich bleiben und nicht einfach ausblenden, dass die Zahl der Topleistungen, gerade in der CL, deutlich über den schlechten Spielen steht. Er war sogar im Hinspiel als er den Elfer verballerte, noch einer der besseren Spieler und machte auch das einzige Tor. Seine Kritiker machen alles am Real-Duell fest. Aber selbst da ist er nicht einmal leistungstechnisch komplett abgefallen wie manch andere und auch nicht der alleinige Sündenbock, da wir zwei Platzverweise in dem Duell kassierten.

    Darum würde ich noch ein Jahr verlängern und schauen wie sich Goretzka macht.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Hat irgendjemand hier schon mal in Erwägung gezogen, dass Vidal eventuell überhaupt nicht seinen Vertrag hier verlängern würde? Auch wenn wir kein Verkäufer-Verein, sollten wir es uns nicht leisten, Vidal im Sommer 2019 ablösefrei gehen zu lassen. So groß ist sein sportlicher Mehrwert meines Erachtens nun wirklich nicht. Sollte er das eventuell schon mal so nach oben kommuniziert haben, wäre es dann nur logisch, dass der Verein ihm nahelegt, schon in diesem Sommer zu gehen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Erst einmal abwarten, was denn auf der Trainerposition passiert wie oben schon gesagt wurde. Jupp hat sich heute ja zu Vidal geäußert und wie wichtig er für den FCB ist. Er teilt zumindest nicht die Meinung einiger hier, die ihn für nicht so wichtig halten. Aber wahrscheinlich will Jupp nur den Verkaufspreis hochtreiben, blablabla.
    Letztlich werden Club und Spieler entscheiden müssen, wie eben auch Jupp es sagte. Denke nicht, dass irgendein Trainer, wer auch immer hier aufschlägt oder bleibt, einen Vidal abgeben würde und für verzichtbar hält.
    Und wenn Goretzka so stark ist, dann wird er Vidal verdrängen bzw. sich zumindest dem Duell stellen können, sodass wir dies auch mal sehen können, wer denn wirklich besser ist.
    Der FCB hat doch angeblich die Klausel für ein weiteres Jahr von Vidal. Also alles entspannt in der nächsten Saison und man kann beide Spieler im Kader haben.

    0

  • Allerdings wäre es auch nichts Neues, wenn die Kaderplanung am Trainer vorbeiläuft, selbst wenn er feststeht. "Nach BILD-Informationen" wurde schon zweimal berichtet, dass Vidal im Sommer eine Freigabe bekommen würde, wenn es genug Geld geben würde. Wir wissen, dass diese Informationen aus der Chef-Etage kommen. Im Grunde haben wir ihn damit ins Schaufenster gestellt. Dann wird der Trainer halt "überzeugt" mit dem Argument, dass man mit Goretzka bereits den aufstrebenden Nachfolger gefunden hat.


    Bei Zugängen wissen wir ja, dass man auch einfach Spieler holt, ohne das mit einem Trainer geklärt zu haben. Siehe eben Goretzka. Bei Abgängen scheint es ähnlich zu sein, selbst wenn der Trainer den Spieler unbedingt halten will. Pep wollte Kroos unbedingt halten, aber Kalle und Uli knauserten wegen 1-2 Mio. Jahresgehalt rum und er war weg. Wenn man für Vidal noch viel Geld abgreifen kann, dann wird man das wohl annehmen, denke ich. Da wird dann auch nicht groß jucken, was der Trainer sagt. Das Alter von Vidal spielt da sicherlich auch eine große Rolle. Und, wie gesagt, Goretzka.

  • Da bin ich übrigens voll bei dir. Dieses Dreier-MF sehne ich auch herbei. Aber da sind wir wieder bei der Kaderplanung. Du hast Javi, das Tier, leider verletzungsanfällig und auf dem Level haben wir keinen Ersatz. Tolisso und auch nicht Goretzka sind dieser Spielertyp. Wir werden bald wieder nur einen Abräumer haben, der gegen den Ball arbeiten kann. Nur ist dieser auch sehr anfällig. Erneut geht der FCB ein hohes Risiko.
    Und eins ist mal ganz sicher, in der CL-KO-Phase wirst du den Abräumer brauchen. Ich könnte es irgendwie nachvollziehen, wenn Sanches in die Spur finden würde und man voll auf ihn setzt. Der hat das Talent für diese Rolle und wäre wirklich der perfekte Nachfolger von Vidal gewesen. Aber stattdessen holt man b2b-Spieler, die ihre Stärken weder wirklich offensiv noch defensiv haben.


    Wenn Javi mal ganz überraschend in der nächsten CL-Ko-Phase verletzt fehlt oder gesperrt ist, wer spielt dann seine Rolle als Abräumer? Da können wir auch gerne Vidal ausblenden. Nur wem traut ihr das in dem Kader zu, dass er die gegnerischen Wellen auffängt? Das ist halt mein Problem mit der Kaderplanung beim FCB aktuell.

    Zutrauen würde ich diese Rolle Hummels.


    Statt einer 4er-Kette mit Javi davor ist das halt dann eine Dreierkette mit JB, MH und Süle.


    Unterscheidet sich nur in Nuancen.

    0

  • wollt ihr wirklich das ein vidal in der Form demnächst gegen uns spielt und uns aus der cl 8tel oder 4tel finale ballert? ich halte das für eine schlechte Idee besser der spielt bei uns.

    Wer "Rechtschreibfehler"bei mir findet der darf sie gerne behalten und sein Kommentare dazu auch.

  • wollt ihr wirklich das ein vidal in der Form demnächst gegen uns spielt und uns aus der cl 8tel oder 4tel finale ballert? ich halte das für eine schlechte Idee besser der spielt bei uns.


    Naja, bei 50 Mio. Transfererlös kann er uns auch mal aus einem 1/4finale schießen... :thumbsup:

    0

  • Naja, bei 50 Mio. Transfererlös kann er uns auch mal aus einem 1/4finale schießen... :thumbsup:

    naja dann siehst du nur die kohle und nicht das er uns sportlich weiter bringt. Geld haben wir genug sry aber das sehe ich anders als du.

    Wer "Rechtschreibfehler"bei mir findet der darf sie gerne behalten und sein Kommentare dazu auch.

  • naja dann siehst du nur die kohle und nicht das er uns sportlich weiter bringt. Geld haben wir genug sry aber das sehe ich anders als du.

    Kapierst du das nicht, oder was?
    Vidal wird 31 und geht vielleicht ablösefrei!
    Auch ein FCB kann nicht auf 40 Millionen verzichten!

    #KovacOUT

  • gewöhn dir mal eine andere Schreibweise an. So kannst du mit deinen Kumpels schreiben ok. nur weil ich eine andere Meinung habe musst du mich nicht so anranzen

    Wer "Rechtschreibfehler"bei mir findet der darf sie gerne behalten und sein Kommentare dazu auch.

  • Meinung hin oder her, man hatte ihn jetzt jahrelang hier und er hat 3/4 unmotiviert und unkonzentriert gespielt, der Rest war zum Teil super und zum Teil übermotiviert, was noch schlimmer als schlecht ist.


    "Geld haben wir genug" finde ich auch lustig bei einem Verein, der bisher maximal 42-43 Mio. für einen Transfer ausgab, sein Geld selbst erwirtschaften muss und jetzt eine Rekordsumme für den Verkauf eines 31-Jährigen in Aussicht hat, der hier 3/4 der Zeit nicht überzeugt hat und so oder so aufs Ende seiner Karriere zugeht. Er war hier nie eine Säule wie Ribery oder Robben, er ist sowas von verzichtbar.


    Und box to box Spieler haben wir auch in Zukunft mehr als genug.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Kapierst du das nicht, oder was?Vidal wird 31 und geht vielleicht ablösefrei!
    Auch ein FCB kann nicht auf 40 Millionen verzichten!

    wir haben die Option den Vertrag zu verlängern. Ist ja ein 4+1 Vertrag. Ablösefrei geht der auch im Jahr 19 nicht.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Kapierst du das nicht, oder was?Vidal wird 31 und geht vielleicht ablösefrei!
    Auch ein FCB kann nicht auf 40 Millionen verzichten!

    Glaube nicht dass das Geld da die Hauptrolle spielt, was sind heute schon 40 Mio, da kriegst du doch kam noch gehobenes Niveau für. Ob man Vidal abgibt wird vor allem daran hängen ob man Goretzka zutraut ihn sofort adäquat zu ersetzen und da bin ich doch sehr skeptisch. Der Junge ist super, aber er hat schon in Mordor ne Menge Anlaufzeit gebraucht und der Schritt jetzt zu uns ist nochmal was ganz anderes.


    Die Gefahr das Goretzka auf einer der essentiellen Positionen am Ende den Borowski macht und den Sprung nicht schafft ist viel zu groß. Kann mir gut vorstellen das man mit Vidal nochmal zwei Jahre verlängert und Goretzka erstmal ranführt. Der Spielplan gibt das her und wenn wir für Vidal dann später nur noch 20 Mio kriegen soll mir das recht sein, dafür war Goretzka "umsonst" und dürfte ja auch vom Unterhalt erstmal günstiger sein als der Krieger.


    Bei einem leg ich mich fest: Bleibt Jupp, dann bleibt auch Vidal noch mindestens ein Jahr. Heynckes ist nicht nur Vidal-Fan, er ist auch erfahren genug das er Goretzka eben nicht einfach ins tiefe Wasser schmeisst um zu sehen ob er schwimmen kann.

  • Die Gefahr das Goretzka auf einer der essentiellen Positionen am Ende den Borowski macht und den Sprung nicht schafft ist viel zu groß. Kann mir gut vorstellen das man mit Vidal nochmal zwei Jahre verlängert und Goretzka erstmal ranführt. Der Spielplan gibt das her und wenn wir für Vidal dann später nur noch 20 Mio kriegen soll mir das recht sein, dafür war Goretzka "umsonst" und dürfte ja auch vom Unterhalt erstmal günstiger sein als der Krieger.

    Das halte ich für viel zu übertrieben. Goretzka wird man auch deshalb bekommen haben, weil man ihm eine klare Rolle zugedacht hat. Der kommt bestimmt nicht, um hier langsam aufgebaut zu werden.


    Vidal ist sicher nicht so schlecht wie viele ihn immer machen, aber er ist definitiv nicht die tragende Säule, die man sich von ihm erwartet hat. Das entscheidende Detail ist für mich, dass der Verein sich öffentlich nicht klar dazu bekannt hat, Vidal zu halten. Das tun wir sonst immer. Stattdessen stellen wir ihn ins Schaufenster. Vidal wird im Sommer wechseln. Damit sollte sich jeder abfinden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."