Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wenn man bei Arp jetzt nicht handelt ist es vermutlich zu spät.
    1-2 Jahre zu einem Verein/Trainer verleihen wo er sich gut entwickeln kann und dann zu uns holen.
    Da man ja verstärkt und aggressiver bei Spielern für unseren Nachwuchs handelt und schon Leute geholt hat erkennt man auch hoffentlich hier welches Ausnahmetalent Arp ist.

    Keep calm and go to New York

  • Bank hinter Lewa auch nicht. Kaufen und verleihen wäre gut, Leverkusen, Schalke, Hoffenheim etc.

    NAtürlich will er jetzt hier auch nicht nur auf der Bank sitzen. Trotzdem würde er für ein Modell Transfer+Leihe vermutlich offener sein, wenn sein Heimatverein absteigt und er Hamburg eh verlassen muss um Bundesliga zu spielen.


    Ihn jetzt holen, verleihen und bei entsprechender Entwicklung nach zwei Jahren holen um den Platz von Wagner einzunehmen fände ich optimal. Dann wäre Lewa auch in einem Alter, wo sich ein, dann immernoch, sehr junger Arp und er die Zeit teilen könnten, bis er das Zepter komplett übernehmen kann.

  • Holen im Sinne von Vertrag machen? Naja, man muss dann eben verhindern, dass er verlängert oder einen anderen Vertrag unterschreibt.


    In unseren Kader holen würde ich ihn derzeit ohnehin nicht und ich glaube, auch 2019 ist es noch zu früh. Stamm kann er hier noch nicht sein und von der Bank kriegt er zu wenig Spielzeit.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Arp hat ja schon verkündet, dass er nicht in die zweite Liga gehen wird. Da der HSV auch Geld braucht, werden die ihn verkaufen müssen. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Die Frage ist eher, ob der überhaupt nen Vertrag für Liga 2 hat, denn ich habe das Gefühl, dass es den Verein heuer wirklich erwischen wird.


    Ob man ihn direkt verleiht, oder nicht, wird man schauen müssen. Sofern man ihn überhaupt holt. Da man sich aber ja zuletzt sehr oft mit sehr jungen Spielern getroffen hat, bin ich sicher, dass der Name uns bekannt sein wird. Egal ob Havertz, Gnabry, Henrichs, Brandt oder auch Goretzka, wir haben mit allen schon sehr früh gesprochen.


    Ich persönlich würde ihn zwar verleihen, aber sollte man Lewy tatsächlich 2019 verkaufen wollen, könnte man ihn auch hier ein Jahr aufbauen. Wird man eben schauen müssen.


    Aber erst einmal muss er auch gekauft werden.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Arp nicht JETZT, d.h. zur neuen Saison, zu holen wäre grob fahrlässig.
    Den darf man sich einfach nicht entgehen lassen. Bin da ganz bei torsten66 .
    Holen und an eine Mannschaft verleihen, wo er Spielpraxis sammeln kann.


    Hoffenheim hätte Bedarf, Augsburg auch, falls dort wie zu erwarten Finnbogasson für viel Geld in die PL wechselt.

  • arp kaufen und zwei Jahre verleihen. Im ersten Jahr ein Verein wie Freiburg,im zweiten dann Hoffenheim,Leverkusen etc.

    Ob das so toll ist, wenn er eine halbe Deutschlandtour macht?


    Hamburg - Freiburg - Leverkusen - München in so kurzer Zeit? Eher nicht.


    Diesen Sommer verpflichten. 5JV geben und ein Jahr an Hoffenheim oder so verleihen. 2019 die Situation neu beurteilen und entweder noch ein weiteres Jahr an den gleichen Verein verleihen oder zu uns holen...

    0

  • Ich würde den Jungen sofort nach Leverkusen verleihen. Da wird er spielen und vor allem auch offensiv und mit dem Ball agieren. Zudem international und wohl CL.
    Freiburg ist nicht das richtige Niveau, um ihn für den FCB und vor allem die Lewa-Nachfolge vorzubereiten. Der muss CL spielen.

    0

  • LEV nicht. Da hat er Volland vor sich.
    Bin eher für HOF oder Augsburg.
    Bei den einen geht Uth und bei den anderen mit hoher Wahrscheinlichkeit Finnbogasson.
    Da ist reichlich Spielpraxis möglich.


    In beiden Fällen hätte er zudem mit Baum oder Nagelsmann zwei Trainer, die auf Jugend setzen und taktisch was drauf haben.

  • Augsburg wäre aus fußballerischer Sicht genau die falsche Option, weil er dort nicht das Spiel mit sondern nur gegen den Ball lernt. Das bereitet den einfach mal nicht auf uns vor. Leverkusen wäre von der Spielidee eine gute Wahl oder auch Freiburg oder Hoffenheim. Auf jeden Fall alles als eine Rennballtrupppe.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ob das so toll ist, wenn er eine halbe Deutschlandtour macht?
    Hamburg - Freiburg - Leverkusen - München in so kurzer Zeit? Eher nicht.


    Diesen Sommer verpflichten. 5JV geben und ein Jahr an Hoffenheim oder so verleihen. 2019 die Situation neu beurteilen und entweder noch ein weiteres Jahr an den gleichen Verein verleihen oder zu uns holen...

    ein jahr ausleihen wird nicht reichen. Bei Vereinen wie Leverkusen,Hoffenheim wäre er nächste Saison vermutlich kein Stammspieler. Von daher wäre ein Verein wie Freiburg oder Augsburg besser für seine Entwicklung, der sprung von da zu uns wäre aber zu groß. Da wäre ein zweites jahr bei einem größeren Verein daher besser

    rot und weiß bis in den Tod

  • Augsburg wäre aus fußballerischer Sicht genau die falsche Option, weil er dort nicht das Spiel mit sondern nur gegen den Ball lernt. Das bereitet den einfach mal nicht auf uns vor. Leverkusen wäre von der Spielidee eine gute Wahl oder auch Freiburg oder Hoffenheim. Auf jeden Fall alles als eine Rennballtrupppe.

    Leverkusen hätte er aber wirklich Alario und Volland vor sich. Bei Freiburg hätte ich ein wenig Angst, dass er da in einen Negativstrudel gerät, den gibt es in Freiburg ja auch in einer gewissen Regelmäßigkeit. Wenn man Einsatzchancen, Spielstil und Basis des Vereins anschaut, dürfte Hoffenheim im Fall der Fälle mMn. die richtige Wahl sein.

  • Augsburg wäre aus fußballerischer Sicht genau die falsche Option, weil er dort nicht das Spiel mit sondern nur gegen den Ball lernt.

    Baum versucht bei Augsburg auch mit dem Ball spielen zu lassen. Das funktioniert nicht immer, aber sie sind definitiv auf dem Weg dorthin.
    Das hat nichts mehr mit dem System von Weinzierl und schon gar nicht mit dem unter Schuster zu tun.
    Es fehlt nur leider die spielerische Qualität im zentralen MF, um das noch konsequenter zu spielen.
    In Augsburg ist man sich aber darüber im Klaren, dass dies nächste Saison (so man den Klassenerhalt erreicht, wonach es trotz der Niederlagen gestern ja weiterhin gut aussieht) weiter in Angriff genommen werden muss, will man den nächsten SChritt machen.


    HOF wäre natürlich auch okay mit Nagelsmann.

  • Selbst die BVB Fans haben vor Wochen in den Spox-Kommentaren treffend analysiert, dass Weigl in ein Ballbesitzsystem muss, weil er bei denen nicht passt. Das sagt vor allem viel über den Trainer aus, aber gut.


    Weigl wird sicher nicht auf unserem Radar sein. Maximal, wenn Thiago wirklich nach Barcelona will, aber auch dann wäre Weigl eher aufgrund des Alters, der Nationalität und der Position ein Thema, aber weniger aufgrund der Spielweise.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."