Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Es kotzt mich natürlich an, das wir gestern nicht weitergekommen sind. Auch die letzten Jahre nicht. Nur haben wir gestern, als auch fast immer die letzten Jahre super Leistungen gezeigt. Man sieht die Mannschaft ist top, es fehlt nie viel. Nur das man das einfach nicht ändert.


    Beispiel Wagner. Macht sich super, kämpft , zeigt Charakter. Zu dem Zeitpunkt wo er geholt wurde eine top Verpflichtung. Nur, das reicht für die CL dann eher nicht, geholt wurde er nur weil man über Jahre zu dämlich war einen zweiten Top Stürmer zu holen.


    Ähnlich verhält es sich mit unseren beiden 35 jährigen. Gnabry und Coman sind top, aber auch häufig verletzt. Reaktion des Vereins: Weiter so. Das ist schlicht Mist und vollkommen ärgerlich!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Es kotzt mich natürlich an, das wir gestern nicht weitergekommen sind. Auch die letzten Jahre nicht. Nur haben wir gestern, als auch fast immer die letzten Jahre super Leistungen gezeigt. Man sieht die Mannschaft ist top, es fehlt nie viel. Nur das man das einfach nicht ändert.


    Beispiel Wagner. Macht sich super, kämpft , zeigt Charakter. Zu dem Zeitpunkt wo er geholt wurde eine top Verpflichtung. Nur, das reicht für die CL dann eher nicht, geholt wurde er nur weil man über Jahre zu dämlich war einen zweiten Top Stürmer zu holen.


    Ähnlich verhält es sich mit unseren beiden 35 jährigen. Gnabry und Coman sind top, aber auch häufig verletzt. Reaktion des Vereins: Weiter so. Das ist schlicht Mist und vollkommen ärgerlich!

    Wagner kam aber auch nur weil Jupp darauf bestanden hat. Wäre ein anderer Trainer da wäre auch Wagner nicht hier. Aber ein Wagner mag für die BuLi reichen aber eben nicht für mehr. Und solange UH und KHR am Ruder sind und wir überlegen Meister werden und den Pokal holen ändern die auch nichts da Sie soweit über allen schweben. Da wird sich auch nichts ändern wenn wir in der CL im AF ausscheiden würden.


    Erst wenn wir keinen Titel holen dann denken Sie vielleicht um.


    Wenn es nicht so traurig wäre müsste man nur noch lachen.

    #KovacOut

  • Zu mal, so schlecht wie die Liga ist, werden wir wohl immer einen Titel holen. Nein, mich wurmt es schon ungemein, immer das gleiche Muster. Am Ende keine gesunden Spieler mehr. Nicht umsonst machen Rafinha, Tolisso und Ulreich die entscheidenden Fehler. Will die nicht kritisieren, wir spielen als Mannschaft. Nur, es sind halt nicht die Stammspieler, es passiert Madrid eben nicht, da liegt der Unterschied. Viel schlimmer ist aber, das wir offensiv eben nicht nachlegen können. Madrid ließ Benzema spielen, der machte beide Tore. So was geht bei uns nicht, es muss immer Lewandowski sein, sonst ist nichts da.


    Nun geht man wieder mit 35 jährigen in die Saison. Ich mag die beiden, wenn die als Edeljoker blieben, ich fände es super. Wenn die aber zum Beispiel einen Martial verhindern, dann sollen sie gehen ( Da kann man fast nur hoffen, das die Spieler gescheiter als Hoeneß sind!)

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Unsere Kaderplanung ist trägt in sich viele anarchistsche Elemente. "Die Anarchie ist die Mutter der Ordnung" sagen die Verfechter der spontanen Ordnung. Unsere Bosse reagieren spontan und versuchen eine gewisse Ordnung zu bekommen.


    Was wir erreicht haben stellt die alten Herren mehr als zufrieden. Unsere Sorgen wird uns jeder Club in der Buli abnehmen.


    Nun verlieren aber die Spieler den Glauben, dass man mit dem FCB die CL gewinnen kann. Oder könnt ihr die Abwanderungsgedanken von Lewy und Boa erklären? Wenn Robben lieber ein 2-Jahres-Vertrag in der Türkei bevorzugen wird und James lieber woanders spielen wollen? Ein spekulatives Scenario, aber alles ist möglich.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Unsere Kaderplanung ist trägt in sich viele anarchistsche Elemente. "Die Anarchie ist die Mutter der Ordnung" sagen die Verfechter der spontanen Ordnung. Unsere Bosse reagieren spontan und versuchen eine gewisse Ordnung zu bekommen.


    Was wir erreicht haben stellt die alten Herren mehr als zufrieden. Unsere Sorgen wird uns jeder Club in der Buli abnehmen.


    Nun verlieren aber die Spieler den Glauben, dass man mit dem FCB die CL gewinnen kann. Oder könnt ihr die Abwanderungsgedanken von Lewy und Boa erklären? Wenn Robben lieber ein 2-Jahres-Vertrag in der Türkei bevorzugen wird und James lieber woanders spielen wollen? Ein spekulatives Scenario, aber alles ist möglich.

    Das kann kommen. Geld verdienen die alle woanders auch, geht es so weiter mit der Altherren Stallgeruch Geschichte haben sie auch recht! Mit City hat ein Boateng langfristig bessere Karten.

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Mich wundert es nicht, dass direkt nach dem Scheitern gegen Real tommy und plattdingens hier in diesem Threads voll in ihrem Element sind.


    Aber mal unabhängig vom Spiel gestern.


    Aktuell sehe folgende Vakanzen bei uns:


    Wahrscheinlich:
    Bernat --> Er wird amS am ehesten gehen und den Verein verlassen
    Rudy --> Mit 28 wird er sich dann doch zu schade sein, nur auf der Bank zu sitzen. Tendenz "Spielen statt Titel"


    Möglich:
    Robben --> Ich bleibe dabei, ich denke er wird nicht bleiben, denn dann hätte man es längst verkündet. Rib wird bleiben, aber wenn man den Vollzug bei Rib verkündet hätte, wäre sofort die Frage nach Robben gekommen. Jetzt nach dem Ausscheiden wird man bald kommunizieren. Könnte aber auch sei, dass hier unterbewusst die Hoffnung überwiegt, damit der Umbruch endlich angekurbelt wird.
    Vidal --> Es wird Vereine geben die 35+ zahlen, daher sollte man ernsthaft überlegen den Cut zu machen. Tolisso hat gestern gezeigt, dass das Trio Thiago/James/Tolisso passen kann.


    Nicht unmöglich:
    Boateng --> Mein Bauch sagt mir, dass er uns verlassen möchte. Hummels/Süle/Martinez plus Mai als BU sind weiterhin konkurrenzfähig. Ihr kennt ja das Sprichwort mit den Reisenden... auch wenn es weh tut
    Lewandowski --> es wird weiter ordentlich Kritik hageln nach den letzten Auftritten in der CL. Man hat sich jetzt auf ihn eingeschossen. Und es wird genug pot. Abnehmer geben, da bin ich sicher.
    Ribery --> Falls doch jmd richtig Geld zahlt (Gehalt) könnte er anbeißen. Aber tendenziell denke ich dass er bleibt


    Heftig spekuliert könnten also Vidal, Boateng, Lewa und Robben einen Radikalschnitt vorantreiben. Rudy und Bernat als Ergänzungsspieler noch dazu. Man würde sicherlich ne Menge Kohle einnehmen (Vermutung: 35+40+120) und damit den Kader deutlich verjüngen,
    Ich glaube im Übrigen bei unseren Obrigen nicht dran, aber mal fortschrittlich gedacht sollte man für dieses Geld deutlich verjüngen können.
    Martial wäre dann sicher Option A (RA und MS), Aber auch Werner (falls Rangnick tatsächlich geht) oder
    Griezmann könnten zumindest das Beuteschema sein - wenn auch ad-hoc nicht allzu realistisch.
    im MF könnten das o.a Trio sich entfalten, vllt sogar Kimmich ins MF wechseln. Außen mit Serge, Coman und Martial eine neue Ära beginnen.


    Aber genug spekuliert/geträumt. Ich hör' jetzt auch wieder auf, denn sonst tut es einfach nur weh, wenn der 01.07. näher rückt und es ein Deja-Vu wie bei NK (statt TT) geben könnte..

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • @fanfan50


    JETZT verstehe ich dich. Du hast präventiv gegen Kovac bzw. zurecht gegen die Wahl dieses Trainers geschossen damit, dass neben Ribery und Robben auch weitere Spieler gehen würden. Also "werden" = "Robbery werden..."


    Ich hatte das so verstanden, dass das "werden" ein "wir werden" sei, im Sinne von: Wir (Fans) werden nicht die einzigen sein, die dem FC Bayern den Rücken kehren. Auch Robbery werden gehen.


    Es ist etwas abwegig, dass Ribery UND Robben aufhören und sehr abwegig, dass eine regelrechte "Spielerflucht" losgetreten wird und überhaupt realisierbar wäre. Der Verein hat da ja ein Wörtchen mitzureden. Hätte im ersten Moment gar nicht daran gedacht, dass das so gemeint sein könnte.


    Nehme also meine vorherige Kritik zurück und entschuldige mich für das Missverständnis natürlich!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich finde aber auch, es fehlen ja nicht so viele neue Spieler. Es kommt auch eine gute Summe aus der CL dazu. Ich weigere mich aber zu verstehen, das man mit 35 jährigen in die Saison geht und deshalb einen Martial nicht holt. Das klingt schon richtig dämlich.


    Man hat Neuer, Ulreich,Hummels, Alaba, Kimmich, Süle , Mai, Martinez,Tolisso, Coman,Goretzka, Gnabry, Wagner, Müller, Thiago, James. Das sind 15 Spieler, nur 4 ältere dabei. Alle anderen habe ich mal weggelassen. Gehen nun die genannten, dann sollte es sogar relativ einfach gelingen entsprechenden jungen Ersatz zu finden. Wann man damit anfangen will, ich verstehe es nicht....

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Kein Problem. ;)
    Im übrigen hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt und damit gemeint,bzw die Befürchtung das noch einige andere Spieler gehen könnten oder wollen. Das aber sicherlich nicht "nur" wegen des Trainers,sondern auch wegen unserer momentanen Kaderplanung und der fehlenden internationalen Konkurrenzfähigkeit.
    Ich möchte mir dieses Szenario nicht vorstellen,aber ganz so abwegig ist das nicht.

  • Aber @transferbombe37 hat es doch ganz gut beschrieben, so schlecht ist unser Kader nicht. Nur ist es eben jetzt entscheidend, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Und da scheinen die Vorstellungen der Fraktion Festgeldkonto/90er Romantik und Team Europa weit auseinander zu liegen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Aber @transferbombe37 hat es doch ganz gut beschrieben, so schlecht ist unser Kader nicht. Nur ist es eben jetzt entscheidend, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Und da scheinen die Vorstellungen der Fraktion Festgeldkonto/90er Romantik und Team Europa weit auseinander zu liegen.

    Ich verstehe unsere derzeitige Vereinspolitik sowieso nicht mehr und befürchte das wir auf unbestimmte Zeit International der Musik hinterlaufen werden.