Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • roy_makaay007 schrieb:

      Skun schrieb:

      Wo bitte macht es Sinn sich für die Rv Position ein Talent zu holen solange da mit einem Kimmich geplant wird?
      Talente werden nur auf dem Platz besser und nicht vom Sitzen auf der Bank. Daher macht es absolut Sinn hier einen Rafinha noch ein Jahr Vertrag zu geben.
      Jedenfalls wesentlich mehr als Robbery zusammen.
      das mit kimmich auf der rv position geplant wird ist halt der fehler, bzw. wird seinem eigentlichen talent nicht wirklich gerecht.
      Technisch scheint der Maffeo einiges drauf zu haben, bin sehr gespannt.
      ein ganz anderes paar schuhe...

      wir müssen uns aber nunmal mit den gegebenheiten abfinden und dazu gehört, dass kimmich vorerst rav ist...
      was wir wollen bzw. uns wünschen, ist da leider zweitrangig, ja vielmehr ganz ganz tief am unteren rand zu finden und noch ein stückchen tiefer vielleicht, wenn überhaupt...
      Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst!
    • dreydel schrieb:

      Tommy36 schrieb:

      Und warum haben wir im Mai immer die ganzen verletzten? Richtig weil wir ersten zu verletzungsanfällige Spieler haben und zweitens auch nie die Möglichkeit haben zu rotieren oder zu wechseln weil eben der Kader zu dünn ist.
      Der Kader ist nicht zu dünn. Die Anzahl der Spieler ist völlig okay. Was unverhältnismäßig ist, ist die Anzahl der verletzten Spieler. Da bin ich bei dir. Diese Spieler sind nun aber einmal da und wollen bezahlt werden. Du kannst nicht einfach 3, 4 Spieler zusätzlich kaufen. Klar hast du dann auch bei Verletzungen 18 Spieler zur Verfügung, aber wenn alle gesund sind, hocken ein paar auf der Tribüne. Das wird sicher nicht oft passieren, aber es ist ein Szenario und wie gesagt, wollen die auch alle bezahlt werden.
      Allein aus diesem Grund, fand ich es schade, dass man mit Robben und Ribery verlängert hat. Vielleicht kommt noch jemand, denn irgendwas werden wir mit dem Geld schon anfangen.

      Im Übrigen finde ich es überzogen, hier immer wieder Malcom zu nennen. Unsere Bosse haben sich klar geäußert, selbst hier im Forum haben einige an seinem Tempo gezweifelt und dann sollte man es auch mal gut sein lassen. Man sollte den Kader verstärken, aber man darf keinen Spieler kaufen, nur damit man einen gekauft hat. Malcom hat vermutlich nicht die Klasse für uns und gut ist.

      Ich vermute mal, dass an den Gerüchten um de Ligt etwas dran ist, denn die halten sich verdammt lange. Neres würde nahe liegen und Arp steht angeblich auch vor dem Sprung zu uns. Es ist also nicht so als würden unsere Bosse gar nichts tun. Es scheint nur alles auf 2019 ausgelegt zu sein, sofern uns jetzt nicht noch jemand außerplanmäßig verlässt. Vidal oder Boateng, eventuell auch Lewandowsky.
      Der Kader ist groß, nur spielen 35 jährige und Spieler die sich häufig verletzen, da muss man etwas machen. Oder man lässt es, besser wird es so aber nicht. Kimmich, klar ins Mittelfeld. Eine Gegebenheit ist das nicht, das er rechts spielt, eher eine Planung!
      Wären wir ins Finale gekommen hätten wir vielleicht gewonnen...
    • dreydel schrieb:

      Tommy36 schrieb:

      Und warum haben wir im Mai immer die ganzen verletzten? Richtig weil wir ersten zu verletzungsanfällige Spieler haben und zweitens auch nie die Möglichkeit haben zu rotieren oder zu wechseln weil eben der Kader zu dünn ist.
      Der Kader ist nicht zu dünn. Die Anzahl der Spieler ist völlig okay. Was unverhältnismäßig ist, ist die Anzahl der verletzten Spieler. Da bin ich bei dir. Diese Spieler sind nun aber einmal da und wollen bezahlt werden. Du kannst nicht einfach 3, 4 Spieler zusätzlich kaufen. Klar hast du dann auch bei Verletzungen 18 Spieler zur Verfügung, aber wenn alle gesund sind, hocken ein paar auf der Tribüne. Das wird sicher nicht oft passieren, aber es ist ein Szenario und wie gesagt, wollen die auch alle bezahlt werden.
      Allein aus diesem Grund, fand ich es schade, dass man mit Robben und Ribery verlängert hat. Vielleicht kommt noch jemand, denn irgendwas werden wir mit dem Geld schon anfangen.

      Im Übrigen finde ich es überzogen, hier immer wieder Malcom zu nennen. Unsere Bosse haben sich klar geäußert, selbst hier im Forum haben einige an seinem Tempo gezweifelt und dann sollte man es auch mal gut sein lassen. Man sollte den Kader verstärken, aber man darf keinen Spieler kaufen, nur damit man einen gekauft hat. Malcom hat vermutlich nicht die Klasse für uns und gut ist.

      Ich vermute mal, dass an den Gerüchten um de Ligt etwas dran ist, denn die halten sich verdammt lange. Neres würde nahe liegen und Arp steht angeblich auch vor dem Sprung zu uns. Es ist also nicht so als würden unsere Bosse gar nichts tun. Es scheint nur alles auf 2019 ausgelegt zu sein, sofern uns jetzt nicht noch jemand außerplanmäßig verlässt. Vidal oder Boateng, eventuell auch Lewandowsky.
      Das mag schon richtig sein. Wenn man aber mit Spielern wie Robben , Ribery , Coman und Gnabry plant die verletzungsanfällig sind und bei zweien auch noch das Alter eine Rolle spielt ist man eben zu dünn besetzt. Da hätte man eben nicht mit Robbery verlängern dürfen , da dies nun aber der Fall ist muss man eben einen breiter Offensive haben um das zu kompensieren. Und da man davon ausgehen kann das eh immer 2-3 der genannten verletzt sind ist ein weiterer Spieler auf dieser Position keineswegs zuviel.

      Im Sturm verhält es sich ähnlich nur das man da eben zu wenig Konkurrenz hat. Hier braucht man eben 2 Spieler die sich gegenseitig Druck machen und nicht eine klare Nummer 1 und einen BackUp der mal in der BuLi für Pausen der klaren Nummer 1 sorgen kann.
    • dann nennt mal bitte bitte stürmer, die in der lage sind lewandowski zu verdrängen und noch dazu einigermaßen bezahlbar sind.


      das diese debatte immer wieder neu aufkommt: einen stürmer für 60, 70 millionen aufwärts zu holen, der dann in den entscheidenden spielen womöglich auf der bank sitzt (oder eben lewandowski) ist wirtschaftlich einfach völlig hirnverbrannt. was sollen wir dann eigentlich mit wagner machen? bei den amateuren spielen lassen?
    • venkman schrieb:

      dann nennt mal bitte bitte stürmer, die in der lage sind lewandowski zu verdrängen und noch dazu einigermaßen bezahlbar sind.


      das diese debatte immer wieder neu aufkommt: einen stürmer für 60, 70 millionen aufwärts zu holen, der dann in den entscheidenden spielen womöglich auf der bank sitzt (oder eben lewandowski) ist wirtschaftlich einfach völlig hirnverbrannt. was sollen wir dann eigentlich mit wagner machen? bei den amateuren spielen lassen?
      Warum soll den immer der Stürmer in den entscheidenden Spielen immer auf der Bank sitzen. Dann spielt halt mal der und im Rückspiel eben der andere. Somit kann man taktisch anders spielen. Oder es spielt eben der der in besserer Form ist. Und Wagner kann in der BuLi auch zu Einsatz kommen , dafür ist er ja schließlich da. Ich nenne jetzt einfach mal Icardi als Beispiel. Nein ich weiß nicht was er kosten würde und er wird wahrscheinlich zu teuer sein. Aber es kann nicht gut gehen mit nur Lewa denn er weiß genau das er immer spielt egal ob er Leistung bringt oder nicht , siehe dieses Jahr. Hätten wir da einen Qulitativ besseren Stürmer gehabt als Wagner dann hätte man Lewa auf der Bank lassen können oder er hätte sich mehr rein gehauen. Wagner hätte sich da mehr rein gehauen hat aber eben nicht die Qualität für die CL.
    • venkman schrieb:

      dann nennt mal bitte bitte stürmer, die in der lage sind lewandowski zu verdrängen und noch dazu einigermaßen bezahlbar sind.


      das diese debatte immer wieder neu aufkommt: einen stürmer für 60, 70 millionen aufwärts zu holen, der dann in den entscheidenden spielen womöglich auf der bank sitzt (oder eben lewandowski) ist wirtschaftlich einfach völlig hirnverbrannt. was sollen wir dann eigentlich mit wagner machen? bei den amateuren spielen lassen?
      Ist auch der falsche Weg. Kein Spieler soll verdrängt werden. Wagner holen war zu dem Zeitpunkt richtig. ( Zeigt aber wie hirnverbrannt hier zuvor gehandelt wurde!) Richtig wäre, Lewandowski ist auch 30, hier einen jungen Spieler zu haben und entsprechend zu rotieren. Hat Jupp auch super gemacht.
      Wären wir ins Finale gekommen hätten wir vielleicht gewonnen...
    • Verstehe die Diskussion ohnehin nicht. Wagner trifft in der Liga verdammt ordentlich. Hier ersetzt er Lewy als definitiv und gegen Real trifft der Pole auch nicht. Wagner auch nicht. Ergo ist er der perfekte Ersatz.

      Ansonsten wird es noch absurder zu glauben, dass man einen zweiten Lewandowsky kaufen könne, der sich mit dem Polen abwechselt und Wagner dann in der Liga auch noch Einsätze bekommen soll. Wie soll das aussehen? Die beiden Stars spielen je 13 Spiele und Wagner dann 8? Na Prost Mahlzeit.

      Wenn man Arp holt, wonach es aussieht, wird der in ein, zwei Jahren hier einen Stürmerplatz besetzen. Die Frage ist momentan also nicht, wen man zusätzlich zu Lewandowsky kaufen kann, sondern ob man diesen ersetzt und wenn ja, durch wen.

      National, das hat Wagner bewiesen, braucht es Lewandowsky nicht.
      "When life gives you lemons, go murder a clown."
    • venkman schrieb:

      dann nennt mal bitte bitte stürmer, die in der lage sind lewandowski zu verdrängen und noch dazu einigermaßen bezahlbar sind.


      das diese debatte immer wieder neu aufkommt: einen stürmer für 60, 70 millionen aufwärts zu holen, der dann in den entscheidenden spielen womöglich auf der bank sitzt (oder eben lewandowski) ist wirtschaftlich einfach völlig hirnverbrannt. was sollen wir dann eigentlich mit wagner machen? bei den amateuren spielen lassen?
      Ja natürlich kommt die Debatte immer wieder auf weil es hier halt auch 2 Fraktionen gibt wie bei vielen anderen Diskussionen auch.

      Und keiner fordert einen Stürmer für 100 Mio. +X.

      Es bleibt aber ein Planungsfehler in der Offensive so in die Saison zu gehen. Zumal man nächstes Jahr 4 Spieler in der Offensive hat die (teilweise weit) über 30 sind. Dann braucht es aber diesen riesigen Invest
      wenn man weiter in Europa vorne mitspielen will.
    • Vielleicht war die Verlängerung von Robbery auch in erster Linie, um nun eine bessere Verhandlungsposition auf dem Markt zu haben?
      Man kann einen Offensivspieler kaufen, muss aber nicht unbedingt um jeden Preis. Das sollte sich schon in den aufgebotenen Transfersummen bemerkbar machen.

      Den Joker müssen wir aber diesen Sommer ziehen, weil wir nächsten Sommer dann auf jeden Fall kaufen müssen...
    • airlion schrieb:

      also bei aller liebe ... Goretzka, Gnabry ( Arp) damit greift man sicher nicht nach dem henkelpott...kann mir aber vorstellen dass Kovac keinen toptransfer bekommt, wäre rausgeschmissenes Geld ... denn man denkt ja die Meisterschaft wird eh ein Selbstläufer und zur Saison 2019/2020 kommt ein neuer Trainer
      Und warum dann der Vertrag bis 2021?
      "Das war's noch nicht!" - Zitat eines eitlen, egoistischen, selbstverliebten Mannes.
    • flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      morri schrieb:

      Kramaric wäre aus meiner Sicht ein guter Transfer. Recht vielseitig könnte hier ein guter Rollenspieler werden, wenn ihm das recht.
      der wäre für die kaderbreite aufgrund seiner vielseitigkeit in der offensive sogar ein sehr guter transfer.allerdings passt er mmn gegenwärtig nicht in die vorhandene kaderstruktur mit ribery und robben.
      Warum? Zu jung? 8) :D
      nö, aber unsere offensive ist mmn zumindest von der anzahl an spielern voll. man hätte dort bewegung reinbringen müssen durch einen ribery- und/oder robben-abgang. rein perspektivisch wäre mir ein abgang von beiden am liebsten gewesen. hätte dann noch einen top-flügelspieler (halt internationale klasse) plus jemanden wie kramaric geholt.
    • venkman schrieb:

      flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      morri schrieb:

      Kramaric wäre aus meiner Sicht ein guter Transfer. Recht vielseitig könnte hier ein guter Rollenspieler werden, wenn ihm das recht.
      der wäre für die kaderbreite aufgrund seiner vielseitigkeit in der offensive sogar ein sehr guter transfer.allerdings passt er mmn gegenwärtig nicht in die vorhandene kaderstruktur mit ribery und robben.
      Warum? Zu jung? 8) :D
      nö, aber unsere offensive ist mmn zumindest von der anzahl an spielern voll.

      Auf dem Papier vielleicht, die Realität schaut bald wieder anders aus. ;(
    • eternal2302 schrieb:

      airlion schrieb:

      also bei aller liebe ... Goretzka, Gnabry ( Arp) damit greift man sicher nicht nach dem henkelpott...kann mir aber vorstellen dass Kovac keinen toptransfer bekommt, wäre rausgeschmissenes Geld ... denn man denkt ja die Meisterschaft wird eh ein Selbstläufer und zur Saison 2019/2020 kommt ein neuer Trainer
      Und warum dann der Vertrag bis 2021?
      Weil das Brazzo‘s Konzept so vorsieht.
      No more Uli
    • flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      morri schrieb:

      Kramaric wäre aus meiner Sicht ein guter Transfer. Recht vielseitig könnte hier ein guter Rollenspieler werden, wenn ihm das recht.
      der wäre für die kaderbreite aufgrund seiner vielseitigkeit in der offensive sogar ein sehr guter transfer.allerdings passt er mmn gegenwärtig nicht in die vorhandene kaderstruktur mit ribery und robben.
      Warum? Zu jung? 8) :D
      nö, aber unsere offensive ist mmn zumindest von der anzahl an spielern voll.
      Auf dem Papier vielleicht, die Realität schaut bald wieder anders aus. ;(
      gut, das ist wieder was anderes. aber auf irgendetwas muss ich ja meine planungen bauen. ich kann ja nicht, bloss weil ich vermute, dass so und soviel spieler dauerhaft ausfallen x neue spieler verpflichten. ich würde dann eher so ansetzen, dass ich die leute, mit denen man nicht planen kann durch andere ersetze.
    • venkman schrieb:

      flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      flip81 schrieb:

      venkman schrieb:

      morri schrieb:

      Kramaric wäre aus meiner Sicht ein guter Transfer. Recht vielseitig könnte hier ein guter Rollenspieler werden, wenn ihm das recht.
      der wäre für die kaderbreite aufgrund seiner vielseitigkeit in der offensive sogar ein sehr guter transfer.allerdings passt er mmn gegenwärtig nicht in die vorhandene kaderstruktur mit ribery und robben.
      Warum? Zu jung? 8) :D
      nö, aber unsere offensive ist mmn zumindest von der anzahl an spielern voll.
      Auf dem Papier vielleicht, die Realität schaut bald wieder anders aus. ;(
      gut, das ist wieder was anderes. aber auf irgendetwas muss ich ja meine planungen bauen. ich kann ja nicht, bloss weil ich vermute, dass so und soviel spieler dauerhaft ausfallen x neue spieler verpflichten. ich würde dann eher so ansetzen, dass ich die leute, mit denen man nicht planen kann durch andere ersetze.
      Und genau da liegt das Problem. Wir haben keinen Plan. UH denkt von Heute auf morgen und was übermorgen ist ist nicht wichtig.