Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @venkman Noch fahrlässiger ist es seitens Vereinsführung zu glauben, die Spieler würden in Anbetracht ihrer Historie mal nicht wochen- oder monatelang ausfallen. Wenn ich vier stabile Winger habe, kann man sich darüber streiten, ob es nicht sogar einer zu viel ist, wenn zumindest zwei hinsichtlich der Seiten flexibel sind und man Spieler wie Müller oder James hat.

      Wir haben in dieser Saison bislang 4.680 Pflichtspielminuten gespielt.
      Robben hat davon 2.336 Minuten auf dem Konto, Ribery nur 2.124 Minuten. Ein ähnliches Bild werfen die letzten Jahre. In Anbetracht der Spielminuten kann man Robbery auch nur gemeinsam als einen vollwertigen Kaderspieler betrachten. Es ist richtig wenn in dieser Saison von drei Wingern die Rede war. Die Zahlen sagen aber etwas anderes...

      Coman liegt übrigens nur bei 1.819 Minuten, wobei man in seinem Fall noch sagen muss, dass er unter CA in der Buli noch drei Kurzeinsätze hatte (44 von 270 möglichen Minuten) und in der CL 50 von 180 Minuten gespielt hat. Zur Vollständigkeit: Gnabry hat 1.723 von 3.960 möglichen Minuten gespielt.

      Unterm Strich haben wir für zwei Winger Positionen vier halbe Winger. Finde ich zu wenig.
    • th0mi schrieb:

      @venkman Noch fahrlässiger ist es seitens Vereinsführung zu glauben, die Spieler würden in Anbetracht ihrer Historie mal nicht wochen- oder monatelang ausfallen. Wenn ich vier stabile Winger habe, kann man sich darüber streiten, ob es nicht sogar einer zu viel ist, wenn zumindest zwei hinsichtlich der Seiten flexibel sind und man Spieler wie Müller oder James hat.

      Wir haben in dieser Saison bislang 4.680 Pflichtspielminuten gespielt.
      Robben hat davon 2.336 Minuten auf dem Konto, Ribery nur 2.124 Minuten. Ein ähnliches Bild werfen die letzten Jahre. In Anbetracht der Spielminuten kann man Robbery auch nur gemeinsam als einen vollwertigen Kaderspieler betrachten. Es ist richtig wenn in dieser Saison von drei Wingern die Rede war. Die Zahlen sagen aber etwas anderes...

      Coman liegt übrigens nur bei 1.819 Minuten, wobei man in seinem Fall noch sagen muss, dass er unter CA in der Buli noch drei Kurzeinsätze hatte (44 von 270 möglichen Minuten) und in der CL 50 von 180 Minuten gespielt hat. Zur Vollständigkeit: Gnabry hat 1.723 von 3.960 möglichen Minuten gespielt.

      Unterm Strich haben wir für zwei Winger Positionen vier halbe Winger. Finde ich zu wenig.
      Mmn. würde uns da jemand wie dybala gut tun, der zwar jetzt nicht der klassische winger ist aber trotzdem ein technisch starker und torgefährlicher spieler, der auch im 1gg1 am gegner vorbei kommt.
      Im prinzip spielen wir ja fast eh schon die ganze zeit nicht mehr den fußball für den man klassiche winger braucht, robben und ribery gehen beide sehr selten an die grundlinie auch Gnabry kommt viel über die mitte.

      Bei Real spielt Isco auch sehr oft auf außen- das geht aber halt auch nur, weil sie in der mitte die qualität haben, wenn wir mit james auf außen spielen fehlt uns in der mitte der kreative spieler, auch weil thiago sehr oft fehlt.
    • moenne schrieb:

      tagano schrieb:

      Vielleicht geht da dem einen oder anderen hier doch
      mal ein Licht auf.
      Ich glaube, hier muss nicht mal jemandem ein Licht aufgehen. Eher der Vereinsführung. Soweit ich das sehe, wollen alle hier einen zusätzlichen Winger, aber die Vereinsführung halt offensichtlich nicht. Daher ist es leider relativ sinnlos drüber zu diskutieren. Traurig aber wahr.
      deswegen wäre einer, wie dyballa, imo eben perfekt...
      der ist flexibel... spielt bei juve zwar "nur" mittelstürmer und zuletzt hängende spitze wegen higuain, aber mit seinen anlagen kann der doch sogar auf die flügel ausweichen... langsam ist der ja nun nicht...

      leider wird juve das sicherlich nicht machen und dyballa strebt wohl auch eher spanien an...

      schade, schade... ich finde den richtig geil...

      würde auch wieder so die löcher stopfen, die sanchez letzten transfersommer hätte stopfen können, aber auch da musste man ja fairerweise sagen, waren ablöse und gehalt einfach nicht mehr gesund...

      dennoch zeigt sich, dass wir früher oder später nicht mehr auf die ganz großen
      deals vezichten können, wenn wir schnell qualität brauchen und auf manchen positionen werden wir früher oder später nunmal schnell handeln müssen...
      Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst!
    • Ivan Rakitic und Luca Modric waren auch mal Spieler, die bei ihren damaligen Vereinen nicht gleich die großen Superstars waren.

      Gnabry und Coman werde in drei Jahren vielleicht auch für 120 Mio wechseln. Weil sie noch eine andere Sprache lernen oder eine andere Kultur in Europa erleben wollen.

      Wie schnell so ein Super-Star-Hype enden kann ist doch an Götze deutlich erkennbar. Was die "Jugend" in der Buli-Mannschaft des FC Bayern angeht mache ich mir momentan noch keine großen Sorgen. Ich habe eher die Hoffnung, dass die genannten Kicker einen Sprung nach vorne machen.... vielleicht sogar auch unter dem neuen Trainer...
      Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.
    • brenninger1 schrieb:

      exbasser schrieb:

      Was die "Jugend" in der Buli-Mannschaft des FC Bayern angeht mache ich mir momentan noch keine großen Sorgen.
      Heißt das auch, dass Dorsch, Weinkauf und Pantovic alles Graupen sind, weil sie den FC Bayern verlassen? Ich weiß es nicht, da ich die Jungs nicht beobachtet habe.
      Weiteres Bayern Talent verlässt den Verein...
      Ich denke nicht das das Graupen sind aber für Bayern reicht es eben nicht. Da jetzt Dorsch geht , Pantovic geht weiß man auch warum man mit Evina , Shabani und Mai einen Profivertrag abgeschlossen hat.
    • brenninger1 schrieb:

      exbasser schrieb:

      Was die "Jugend" in der Buli-Mannschaft des FC Bayern angeht mache ich mir momentan noch keine großen Sorgen.
      Heißt das auch, dass Dorsch, Weinkauf und Pantovic alles Graupen sind, weil sie den FC Bayern verlassen? Ich weiß es nicht, da ich die Jungs nicht beobachtet habe.
      Weiteres Bayern Talent verlässt den Verein...
      Weinkauf wird 2.bzw 3. TW bei 96, hat zwar bei den Amateuren immer ordentlich gehalten aber da haben wir mit früchtl und hoffmann größere Talente.

      Pantovic hat es hier 3 Jahre in der regio versucht, da hat er ordentlich gescort. Rausgekommen ist trotzdem nur ein mini Einsatz gegen Werder. Jetzt geht er nach Bochum und das dürfte auch ungefähr sein leistungsniveau sein.

      Dorsch ist der einzige von den drei den ich mehr zutraue. Man hat dorsch ein angebot für einen profivertrag gemacht, das Angebot hat er abgelehnt weil er keine lust auf back up und paar Einsätze die Saison hat. Er will spielen und die Chance siehr er hier als 6er / 8er nicht. Letztes Jahr hatte er Angebote von Hoffenheim und Freiburg da haben wir ihn nicht gehen lassen, momentan hat er wohl “nur“ ein ernstes Angebot aus Nürnberg.
      rot und weiß bis in den Tod
    • th0mi schrieb:

      @venkman Noch fahrlässiger ist es seitens Vereinsführung zu glauben, die Spieler würden in Anbetracht ihrer Historie mal nicht wochen- oder monatelang ausfallen. Wenn ich vier stabile Winger habe, kann man sich darüber streiten, ob es nicht sogar einer zu viel ist, wenn zumindest zwei hinsichtlich der Seiten flexibel sind und man Spieler wie Müller oder James hat.

      Wir haben in dieser Saison bislang 4.680 Pflichtspielminuten gespielt.
      Robben hat davon 2.336 Minuten auf dem Konto, Ribery nur 2.124 Minuten. Ein ähnliches Bild werfen die letzten Jahre. In Anbetracht der Spielminuten kann man Robbery auch nur gemeinsam als einen vollwertigen Kaderspieler betrachten. Es ist richtig wenn in dieser Saison von drei Wingern die Rede war. Die Zahlen sagen aber etwas anderes...

      Coman liegt übrigens nur bei 1.819 Minuten, wobei man in seinem Fall noch sagen muss, dass er unter CA in der Buli noch drei Kurzeinsätze hatte (44 von 270 möglichen Minuten) und in der CL 50 von 180 Minuten gespielt hat. Zur Vollständigkeit: Gnabry hat 1.723 von 3.960 möglichen Minuten gespielt.

      Unterm Strich haben wir für zwei Winger Positionen vier halbe Winger. Finde ich zu wenig.
      Danke für die minutengenaue Statistik.
      Die solltest du lieber mal UH und seinem Abnicker schicken, die werden diese Auflistung sicher nicht kennen.
      No more Uli
    • torsten66 schrieb:

      th0mi schrieb:

      @venkman Noch fahrlässiger ist es seitens Vereinsführung zu glauben, die Spieler würden in Anbetracht ihrer Historie mal nicht wochen- oder monatelang ausfallen. Wenn ich vier stabile Winger habe, kann man sich darüber streiten, ob es nicht sogar einer zu viel ist, wenn zumindest zwei hinsichtlich der Seiten flexibel sind und man Spieler wie Müller oder James hat.

      Wir haben in dieser Saison bislang 4.680 Pflichtspielminuten gespielt.
      Robben hat davon 2.336 Minuten auf dem Konto, Ribery nur 2.124 Minuten. Ein ähnliches Bild werfen die letzten Jahre. In Anbetracht der Spielminuten kann man Robbery auch nur gemeinsam als einen vollwertigen Kaderspieler betrachten. Es ist richtig wenn in dieser Saison von drei Wingern die Rede war. Die Zahlen sagen aber etwas anderes...

      Coman liegt übrigens nur bei 1.819 Minuten, wobei man in seinem Fall noch sagen muss, dass er unter CA in der Buli noch drei Kurzeinsätze hatte (44 von 270 möglichen Minuten) und in der CL 50 von 180 Minuten gespielt hat. Zur Vollständigkeit: Gnabry hat 1.723 von 3.960 möglichen Minuten gespielt.

      Unterm Strich haben wir für zwei Winger Positionen vier halbe Winger. Finde ich zu wenig.
      Danke für die minutengenaue Statistik.Die solltest du lieber mal UH und seinem Abnicker schicken, die werden diese Auflistung sicher nicht kennen.
      Selbst wenn, du glaubst doch nicht, dass du denen damit die Augen öffnen würdest.
      You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.
    • torsten66 schrieb:

      th0mi schrieb:

      @venkman Noch fahrlässiger ist es seitens Vereinsführung zu glauben, die Spieler würden in Anbetracht ihrer Historie mal nicht wochen- oder monatelang ausfallen. Wenn ich vier stabile Winger habe, kann man sich darüber streiten, ob es nicht sogar einer zu viel ist, wenn zumindest zwei hinsichtlich der Seiten flexibel sind und man Spieler wie Müller oder James hat.

      Wir haben in dieser Saison bislang 4.680 Pflichtspielminuten gespielt.
      Robben hat davon 2.336 Minuten auf dem Konto, Ribery nur 2.124 Minuten. Ein ähnliches Bild werfen die letzten Jahre. In Anbetracht der Spielminuten kann man Robbery auch nur gemeinsam als einen vollwertigen Kaderspieler betrachten. Es ist richtig wenn in dieser Saison von drei Wingern die Rede war. Die Zahlen sagen aber etwas anderes...

      Coman liegt übrigens nur bei 1.819 Minuten, wobei man in seinem Fall noch sagen muss, dass er unter CA in der Buli noch drei Kurzeinsätze hatte (44 von 270 möglichen Minuten) und in der CL 50 von 180 Minuten gespielt hat. Zur Vollständigkeit: Gnabry hat 1.723 von 3.960 möglichen Minuten gespielt.

      Unterm Strich haben wir für zwei Winger Positionen vier halbe Winger. Finde ich zu wenig.
      Danke für die minutengenaue Statistik.Die solltest du lieber mal UH und seinem Abnicker schicken, die werden diese Auflistung sicher nicht kennen.
      Und wenn Sie sie kennen würden wäre es Ihnen egal.
    • airlion schrieb:

      also bei aller liebe ... Goretzka, Gnabry ( Arp) damit greift man sicher nicht nach dem henkelpott...kann mir aber vorstellen dass Kovac keinen toptransfer bekommt, wäre rausgeschmissenes Geld ... denn man denkt ja die Meisterschaft wird eh ein Selbstläufer und zur Saison 2019/2020 kommt ein neuer Trainer
      Wir sparen traditionell lieber bei den Wingern. :rolleyes: Jetzt fehlt nur noch ein neuer IV. Keine Ahnung, wieso wir nicht mal kräftig in die Tasche greifen und einen neuen RA verpflichten. Das lohnt sich nämlich, weil man dann erstmal Ruhe hat mit Coman, Gnabry + X. So setzt man eine weitere Saison auf Ribery und Robben, die selbst wenn sie als Backup eingeplant werden, jederzeit ausfallen können. Für mich einfach nur noch komplett unverständlich.
    • Ja, kann man machen. Aber sind das die großen Würfe? Martial, der seit seinem Wechsel zu ManU stagniert? Lemar, der eben noch immer in Monaco kickt und nicht den Absprung zu einem Topklub geschafft hat?

      Wir sprachen gerade von Spielern, die es wert sind, auch mal tief in die Tasche zu greifen. Quasi der nächste Robben, der nächste Ribery. Sind die beiden das? Eher nicht.
      "When life gives you lemons, go murder a clown."